Neues aus Baumberg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaderplanung

      Baumberg kommt voran beim Personal-Puzzle
      fupa.net/berichte/sportfreunde…-personal-puz-851989.html

      Das personelle Grundgerüst bei den Sportfreunden steht, weil auch Spieler wie Kapitän Ivan Pusic, Louis Klotz, Miguel Lopez Torres, Tim Knetsch, Roberto Guirino, Daniel Rey Alonso, Patrick Jöcks und Torhüter Daniel Schwabke unverändert zum Kader gehören.

      Auf der Liste der Abgänge stehen momentan acht Spieler. Ludwig Kofo Asenso zieht es aus beruflichen Gründen zum Oberligisten VfR Krefeld-Fischeln (konnte einen Arbeitsplatz vermitteln). Marius Schultens will eine Weltreise unternehmen und legt dafür eine mehrmonatige Pause ein. Mit Marco Quotschalla (in die zweite Mannschaft), Milan Dehnen, Fatih Duran, Gordon Weniger, Jaouad Jaha und Helge Pietschmann planen die Baumberger ebenfalls nicht mehr.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Die Sportfreunde Baumberg sind auf der Suche nach einer Verstärkung für die Innenverteidigung beim Absteiger FC Kray fündig geworden.

      In der neuen Saison wird der ehemalige Wuppertaler Aufstiegskapitän Lukas Fedler an der Monheimer Sandstraße auflaufen. "Trotz seines Alters bringt er bereits reichlich Erfahrung mit. Ich bin mir sicher, dass er uns weiterbringen wird", freut sich Baumbergs Trainer Salah El Halimi über die Neuverpflichtung. "Er soll die Löcher in unserer Innenverteidigung nächste Saison schließen."

      Dort haben die Sportfreunde schließlich herbe Verluste hinnehmen müssen. Ludwig Kofo Asenso verlässt den DFB-Pokalteilnehmer der Saison 2013/14 in Richtung VfR Krefeld-Fischeln. Marius Schultens, ein weiterer Leistungsträger in der Defensive der Baumberger, geht in den kommenden zehn Monaten auf Weltreise. "Das war für ihn immer schon ein Traum, den er sich jetzt erfüllen kann. Ich bin ein bisschen neidisch auf ihn", sagt El Halimi mit einem Augenzwinkern.

      reviersport.de/352901---sf-bau…ieler-aus-kray-kommt.html


    • Die Sportfreunde Baumberg sind auf der Suche nach weiteren Verstärkungen erneut fündig geworden.

      Vom FC Kray wechselt Jörn Zimmermann an die Monheimer Sandstraße. Der beim Wuppertaler SV ausgebildete Mittelfeldspieler kommt als Ersatz für den zum Lokalkonkurrenten 1. FC Monheim abgewanderten Gordon Weniger. "Wir haben schon vor zwei Jahren mit ihm über einen Wechsel gesprochen. Damals haben wir schon gemerkt, dass es mit ihm passen würde", freut sich Baumbergs Trainer Salah El Halimi. "Er ist außerdem noch flexibel auf mehreren Positionen einsetzbar. Bei unserem Verletzungspech im letzten Jahr ist auch das ein Kriterium für uns."

      reviersport.de/353768---sf-bau…olt-naechsten-krayer.html


    • Fußball-Oberligist Sportfreunde Baumberg hat einen namhaften Ersatz für den am Kreuzband verletzten Louis Klotz gefunden.

      Ali Can Ilbay (25) wechselt zum Niederrheinpokalsieger von 2013. Trainer Salah El Halimi freut sich auf seinen neuen Außenbahnspieler: „Es ist klasse, dass es funktioniert hat. Wir haben einen offensiv flexiblen Spieler gesucht und gefunden. Er wird uns im Angriff wirklich weiterbringen.“

      reviersport.de/354689---sportf…g-vom-wuppertaler-sv.html


    • Die Sportfreunde Baumberg erteilte dem SC Düsseldorf-West in der Oberliga Niederrhein eine Lehrstunde und gewannen schließlich mit 5:0.

      Die Sportfreunde Baumberg nahm auf drei Positionen einen Tausch vor: Ribeiro, Fedler und Daour ersetzten Saka, Lopez Torres und Knetsch. Die 120 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Ali Daour brachte Baumberg bereits in der siebten Minute in Front. Für das 2:0 des Gastgebers sorgte Robin Hömig, der in Minute 28 zur Stelle war. Lukas Fedler vollendete zum dritten Tagestreffer in der 33. Spielminute. Roberto Guirino schraubte das Ergebnis in der 43. Minute zum 4:0 für die Sportfreunde Baumberg in die Höhe. Die Überlegenheit des Ligaprimus spiegelte sich in einer deutlichen Halbzeitführung wider. Anstelle von Andrej Hildenberg war nach Wiederbeginn Jack James Hobson-Mc Veigh für den SC Düsseldorf-West im Spiel. Maximilian Nadidai legte in der 75. Minute zum 5:0 für Baumberg nach. Schlussendlich setzte sich die Baumberger mit fünf Toren durch und machte bereits vor dem Seitenwechsel klar, welche Mannschaft als Sieger vom Platz gehen würde.

      reviersport.de/356572---ol-nr-…aumberg-ueberrumpeln.html


    • Starke Baumberger bleiben ungeschlagen

      Gewöhnlich findet das keiner besonders attraktiv, wenn er gerade die Tabellenführung eingebüßt hat. Am Sonntagnachmittag war das aber zumindest beim Oberligisten SF Baumberg ein bisschen anders. Noch deutlicher: Die Sportfreunde kümmert es allenfalls am äußersten Rand, dass sie eine Position verloren und jetzt auf dem zweiten Tabellenplatz liegen. Das Team von Trainer Salah El Halimi konnte schließlich seine Serie fortsetzen - und bleibt nach dem 1:0 (1:0) beim VfR Krefeld-Fischeln in dieser Saison weiter ungeschlagen. Vierter Spitzenreiter in der neuen Saison ist nun der ETB SW Essen, der gegen den SV Straelen mit 4:2 gewann und dadurch wie Baumberg bei zehn Zählern steht. Auch im Torverhältnis sind beide Mannschaften gleich - 14:6 für Essen, 9:1 für die Sportfreunde, jeweils plus acht. Die höhere Anzahl der erzielten Treffer entscheidet, dass Schwarz-Weiß einen Hauch besser liegt.

      fupa.net/berichte/sportfreunde…-ungeschlagen-932750.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Zwei Jahre hatte er sich eine Pause vom Fußball gegönnt, nun kehrt Redouan Yotla als Fußball-Obmann zum Oberligisten Sportfreunde Baumberg zurück.

      Und so ganz ohne konnte er auch in dieser Zeit schon nicht. Der ehemalige Goalgetter des DFB-Pokalteilnehmers der Saison 2013/14 war neben den fußballerischen Aktivitäten seines Sohnes bereits regelmäßig Gast bei den Spielen der Sportfreunden.

      Eine Funktion im Verein zu übernehmen kam für ihn jedoch eigentlich nicht mehr in Frage. Doch der Vorsitzende Jürgen Schick und vor allem Salah El Halimi, Trainer der Oberliga-Mannschaft, hatten ihn über diese Zeit bearbeitet. Beinahe täglich haben sie telefoniert. Yotla erzählt: "Wenn du immer wieder zu hören bekommst, dass du doch wieder etwas machen sollst, gibst du irgendwann auf." Danach stellt er einen scherzhaften Vergleich: "Zu einer Frau hätte ich nein gesagt."

      reviersport.de/362163---sf-bau…annter-kehrt-zurueck.html


    • Baumberg ist ein perfektes Puzzle

      Dass der Oberligist erstmals in der Vereinsgeschichte an der Tabellenspitze der Oberliga überwintert, ist kein Zufall. Trainer Salah El Halimi sieht sich und die Spieler als Teil eines Ganzen, zu der auch eine "Mannschaft hinter der Mannschaft" gehört.

      Durch den 3:0-Erfolg bei TuRU Düsseldorf steht die Mannschaft zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte zur Winterpause an der Tabellenspitze. Der Erfolg der Baumberger ist vor allem eins - kein Produkt des Zufalls. In den vergangenen Wochen und Monaten ist ein Puzzle entstanden, in dem viele Teile derzeit perfekt an den richtigen Platz fallen.

      fupa.net/berichte/sportfreunde…ektes-puzzle-1063121.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Für die Sportfreunde Baumberg lief die Hinrunde weitaus besser als erwartet. Die Monheimer überwintern an der Tabellenspitze.

      Einer der Macher dieses Erfolges ist Trainer Salah El Halimi. Der 41-Jährige bleibt jedoch bescheiden und will von einem Angriff auf die Regionalliga nichts hören. Zumal sein Team bisher endlich mal vom Verletzungspech verschont geblieben ist. Über die Hinrunde und mögliche Veränderungen im Winter sprach er mit uns.

      Salah El Halimi, wie fällt Ihr Fazit für die abgelaufene Hinrunde aus?
      Wir haben eine überragende Hinrunde gespielt. Vom ersten Platz hätte wirklich keiner von uns geträumt. Wir sind mega happy, können es allerdings auch einordnen. Wir wissen, dass da viel harte Arbeit hinter steckt. Außerdem ist die Liga so ausgeglichen, wie bisher in keinem Jahr, seit es diese Liga gibt. Wir denken nicht, dass wir die beste Mannschaft der Liga sind. Wir bleiben vernünftig und wissen auch, wo wir herkommen, auch wenn wir anscheinend vieles richtig gemacht haben. Vor zwei Jahren sind wir aufgestiegen und jetzt erst im zweiten Jahr in dieser Liga. Wir drehen nicht am Rad. Zumal wir wissen und es auch schon in der Hinrunde bei anderen Mannschaften gesehen haben, wie schnell es auch wieder in die andere Richtung gehen kann.

      Wird es im Winter personelle Veränderungen geben?
      Wir haben keinen Grund, wir müssen nichts machen. Wir sind vollzufrieden und haben unsere Ziele übertroffen. Sollte jedoch jemand zu uns kommen wollen, der uns weiterbringt und menschlich in den Kader passt, müssen wir uns das überlegen.

      reviersport.de/364643---ol-nr-…ehrer-bleibt-teppich.html


    • Oberliga-Tabellenführer Sportfreunde Baumberg hat in Bezug auf die Kaderplanung bereits Nägel mit Köpfen gemacht.

      So haben gleich sechs Stammspieler ihre Verträge an der Monheimer Sandstraße verlängert. Allen voran Robin Hömig, der im letzten Jahr mit 26 Treffern Torschützenkönig der Oberliga Niederrhein geworden ist und somit unter anderem beim Wuppertaler SV auf dem Zettel stand, bleibt den Baumbergern erhalten. Er unterschrieb genauso wie Louis Klotz und Roberto Guirino neue Drei-Jahres-Verträge bis 2021. Bis 2020 bleiben auch Ivan Pusic und Daniel Schwabke, der ehemalige Uerdinger Patrick Jöcks unterschrieb bis Juni 2019. Baumbergs Fußballobmann Redouan Yotla freut sich: "Wir sind unserem Vorstand unheimlich dankbar, dass er das ermöglicht hat."

      reviersport.de/365273---sf-bau…elfeldspieler-bleibt.html


    • Was Baumberg für die Regionalliga tun muss

      Der Oberligist gehört sportlich zu den Top-Teams und ist ein Titelkandidat. Für den Aufstieg gibt es aber noch höhere Hürden. Es lohnt sich ein Blick ins Regelwerk des Westdeutschen Fußball-Verbandes (WDFV).

      fupa.net/berichte/sportfreunde…onalliga-tun-1081649.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Kuddel Daddeldu schrieb:

      Rizzo schrieb:

      Nutzlose, sinnlose und überflüssige Vereine haben nunmal kein geeignetes Stadion für eine höhere Liga....
      ...dafür werden selbige meist gerne "Arena" genannt,an denen bestenfalls Freunde des Minimalismus ihr maximale Freude haben :cool:
      Stimmt... Das Lächerlichste überhaupt bei den SF Baumberg ist ja der Name "Mega Arena" für den miesen KR ohne wirklichen Ausbau. Da fragt man sich doch, wie kann man so nen Müll, "Mega" nennen? Nun, "Mega" ist die "Monheimer Elektrizitäts und Gasversorgungs GmbH".... Aber dass so ein Sponsorname im Zusammenhang mit "Arena" und dem Platz noch lächerlicher klingt, als ohnehin schon, darauf sind die Pfeiffen in Baumberg nicht gekommen..... :lol:
    • ich war bislang noch nicht in Baumberg,aber ich sag´s mal so:

      ich fahre dort nur hin,wenn es das einzige Spiel im Umkreis von 100km von meinem Wohnort ist,was an einem bestimmten Tag als einziges Fußballspiel stattfindet,so daß ich keine andere Auswahl hätte.

      beim sicherlich genauso attraktiven Sportplatz in Meerbusch-Bösinghoven wurde ich mal beim Wort genommen und hatte dann das Vergnügen,den dortigen Platz in seiner ganzen Pracht zu genießen. :schreck2:
      ich kannte wen
      der litt akut
      an Fußballwahn
      und Fußballwut
      (Joachim Ringelnatz)
    • Da hast du dir aber auch direkt ein weiteres Prachtexemplar an KR Sportplatz Arena ausgesucht mit dem Ding vom TSV Meerbusch.... Ich "musste" dahin, weil ich die Oberligen und Landesligen am Niederrehin (und Mittelrhein) komplettieren will (wollte). Aber für so nen Mist reichte mir auch die U19 sonntags morgens, so daß ich danach noch 1-2 andere (bessere) Plätze besuchen konnte.... Weil nen kompletten Sonntag opfern für sowas? Niemals! Und Baumberg ist ja quasi bei mir um die Ecke mit ca.19km....Könnte mir aber so generell vorstellen, dass die bei einem Aufstieg ihre Heimspiele in Leverkusen austragen. Eben im kleinen Ulrich-Haberland-Stadion, neben dem großen Stadion. Wo sie ja auch damals ihr DFB Pokalspiel gegen den FC Ingolstadt ausgetragen haben.... Oder die gehen ins Paul Janes Stadion.... Aber schon allein die Tatsache, dass ein Verein überlegen muss, wo sie denn spielen, zeigt, wie ungeeignet so ein Verein für die 4.Liga ist....
      Im Rheinstadion vom 1.FC Monheim könnte wohl leider auch keine 4.Liga gespielt werden, aber da gibts ja immerhin die kleine Tribüne und dort könnte man vielleicht einen Gästeblock einrichten. Aber ganz sicher nicht für den ungebliebten Nachbarn..... :kicher:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher