Waldaustadion wird ab 2014 umgebaut

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umbau schön und gut, aber meistens sieht es aufgrund von Geldmangel dann 0815 aus. :rolleyes:

      Das Stuttgart II und Kickers in Reutlingen spielen sollen ist echt ein Witz. :cursing:
      1. Kann ich nicht nachvollziehen, dass in Stuttgart kein Stadion mehr sein soll, wo beide Mannschaften übergangsweise spielen könnten +
      2. Finde ich es nicht toll, wenn der Rasen im Kreuzeiche-Stadion gleich von 3 Mannschaften beansprucht wird
      +
      3. Ist es keine so gute Idee die Kickers in Reutlingen spielen zu lassen, da kann es dann schonmal heiß hergehen.
      Groundspotting

      FCM-Du bist mein Leben (Song) <3


      Oberliga Mitte (3.Liga)
      1991/92 (06.05.)
      BSV Spindlersfeld Berlin - 1.FCM 1:3
      Zuschauer: 31
      ICH WAR DABEI :thumbsup:
    • Dann sollen doch die Kickers nach Sonnenhof Großaspach gehen. Ist Entfernungsmäßig genauso weit vom Fernsehturm entfernt wie Reutlingen. Die Anbindung aufs Dorf ist zwar ungleich bescheidener, aber da kann man ja Shuttlebusse einsetzen.

      Und Stuttgart II könnte übergangsweise im Robert Schlienz Stadion spielen.

      Ich frage mich wer da auf Reutlingen als Spielort gekommen ist. :rolleyes:
      Groundspotting

      FCM-Du bist mein Leben (Song) <3


      Oberliga Mitte (3.Liga)
      1991/92 (06.05.)
      BSV Spindlersfeld Berlin - 1.FCM 1:3
      Zuschauer: 31
      ICH WAR DABEI :thumbsup:
    • Waldaustadion wird ab 2014 umgebaut

      FCMatze schrieb:

      der_commander schrieb:

      ...

      Und im Gegenzug interessiert es aber anscheinend niemanden, die Kickers 1 Jahr lang ihre Heimspiele an der Kreuzeiche austragen zu lassen... ?(


      Ach ist das nicht erledigt ?
      Hab da schon ne Weile nix mehr von gehört. Wie ist denn der aktuelle Stand ?

      Wenn es wirklich so kommen sollte dann weiß man ja, dass bei jedem "Heimspiel" der Kickers, der SSV ein Auswärtsspiel hat.


      Hier ein aktueller Pressebericht von heute:

      Stadion - Langes Gespräch mit Kickers-Vertretern

      Spohn: Nicht das letzte Treffen

      REUTLINGEN. Noch hat die Stadt Reutlingen nicht entschieden, dass Fußball-Drittligist Stuttgarter Kickers 2014 ein halbes Jahr lang seine Heimspiele im Reutlinger Kreuzeiche-Stadion austragen darf. Doch alles spricht dafür, dass es so kommen wird. Andernfalls hätten am Mittwochabend wohl kaum Vertreter des SSV Reutlingen und der Stuttgarter Kickers sowie Fan- und Sicherheitsbeauftragte mehr als zweieinhalb Stunden lang organisatorische Fragen für den Fall erörtert, dass die Kickers an der Kreuzeiche spielen werden.....


      weiterlesen

      Quelle: www.gea.de
      _________________________________________________________

      28.09.2008, 15.50 Uhr: Die Stunde Null.

      IGNORANZ - Meine Verachtung habt ihr nicht mehr verdient. :D
    • Gegentribüne im GAZi-Stadion gesperrt...

      stuttgarter-nachrichten.de schrieb:


      Tribüne im Gazi-Stadion gesperrt

      Die Gegentribüne des Gazi-Stadions – der Heimstätte der Stuttgarter Kickers und des VfB Stuttgart II – ist wegen Mängeln am Dach gesperrt worden. Gespielt werde aber trotzdem, die Karten bleiben gültig.

      Stuttgart - Das Dach über der Gegentribüne des Stuttgarter Gazi-Stadions ist baufällig. Holzelemente seien an vielen Stellen vom Regen aufgeweicht oder von Pilzen befallen, teilte die Stadtverwaltung am Dienstag mit. Eine statische Prüfung hatte die Mängel demnach festgestellt, die Tribüne müsse sofort gesperrt werden. Während der Sanierung müsse die Tribüne gesperrt bleiben...
      _________________________________________________________

      28.09.2008, 15.50 Uhr: Die Stunde Null.

      IGNORANZ - Meine Verachtung habt ihr nicht mehr verdient. :D
    • Gegentribüne des GAZi-Stadions auf der Waldau vorläufig gesperrt
      Mieter Stuttgarter Kickers drängt auf kurzfristige Lösung

      Stuttgart-Degerloch, Dienstag, 05. Juli 2016 - Die Stuttgarter Kickers, Hauptmieter des GAZi-Stadions, wurden offiziell von der Stadt Stuttgart informiert, dass im Rahmen einer aktuellen statischen Überprüfung des Dachs der Gegentribüne festgestellt wurde, dass die erforderliche Tragfähigkeit der Dacheindeckung nicht mehr gegeben ist. Grund dafür ist die durch Feuchtigkeit und Pilzbefall stark angegriffene Holzbeplankung des 18 Jahre alten Dachs. Die Gegentribüne musste daher sofort gesperrt werden und steht für Veranstaltungen bis auf Weiteres nicht zur Verfügung. Der Spielbetrieb kann trotz der Sperrung mit einer von 11.468 auf rund 6.623 Zuschauer verringerten Gesamtkapazität weiter laufen. Auch das Spiel Italien-Portugal der Fußball U19-EURO 2016 am 17. Juli wird wie geplant stattfinden. „Das Gutachten des Statikers lässt uns keine Alternative“, sagt Günther Kuhnigk, Leiter des Amts für Sport und Bewegung, über den aktuellen Sachstand. „Die Hauptnutzer des Stadions sind über die sofortige Sperrung informiert.

      Gemeinsam mit den zuständigen Fachämtern, dem Statiker sowie einem erfahrenen Planungsbüro haben wir bereits mögliche Lösungsansätze erörtert. Ziel ist es, die Gegentribüne so schnell wie möglich, spätestens jedoch Ende des Jahres, wieder für die Nutzung freizugeben“, so Kuhnigk. Einer ersten Einschätzung zufolge wird es nötig sein, die aus Holzelementen bestehende Dacheindeckung vollständig zu demontieren. Die darunter liegende, tragende Stahlkonstruktion befindet sich in einem guten Zustand und kann als Basis für eine neue Überdachung dienen. Im weiteren Verfahren werden Lösungsalternativen untersucht, über die der Gemeinderat zu gegebener Zeit entscheiden wird. Kickers Präsident Professor Dr. Lorz: „Für uns als Hauptmieter des Stadions ist die Nachricht alles andere als positiv. Der Dauerkartenverkauf und die Ticketing Einnahmen sind für unseren Verein sehr wichtig. Wir vertrauen der Stadt Stuttgart und drängen gleichzeitig auf eine schnelle Lösung.“

      „Der Vorverkauf der Dauerkarten wird genauso wie geplant ablaufen. Der Dauerkartenbestellschein und ein Hinweisschreiben, wie die Übergangsphase gestaltet wird, wird in dieser Woche noch an alle unsere Fans versandt. In Abstimmung mit den Fanvertretern geben wir alsbald bekannt, welcher der Stimmungsblock in der Übergangsphase sein wird“, sagt Marc-Nicolai Pfeifer, Kaufmännischer Leiter der Blauen. „Unabhängig davon sind wir auf einem guten Weg zu einer jungen, engagierten und mutigen Mannschaft, die in der Lage ist, unsere sportlichen Ziele in der Regionalliga zu erreichen. Es wird ein Team sein, bei dem sich jeder Spieler zu 100 % mit dem Verein identifiziert. Wir zählen auch weiterhin auf ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung“, so Professor Dr. Lorz.


      PM SV Stuttgarter Kickers
    • Man kann ja mal bei uns im Saarland nachfragen. Mit Sperrungen wegen Einsturzgefährdung kennen wir uns aus. :ablachen:
      "Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert. Der Schrecken ihrer Tyrannei ist indessen gemildert durch Mangel an Konsequenz.." (Albert Einstein)
    • Der Bericht ist echt interessant! Aber '' Niederlage bei Feierabendprofis FC Nöttingen'' ?! Gehts noch ^^