Brandenburgliga 2012/13

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Brandenburgliga 2012/13

      Germania Schöneiche (A)
      FC Strausberg
      MSV Neuruppin
      Preußen Eberswalde
      BSV Guben-Nord
      EFC Stahl
      1.FC Frankfurt (Fusion Frankfurter FC Viktoria/MSV Eintracht Frankfurt)
      TuS Sachsenhausen
      Ludwigsfelder FC
      Victoria Seelow
      SV Falkensee-Finkenkrug
      Werderaner FCV
      Stahl Brandenburg
      SV Babelsberg 03 II
      FC Schwedt 02 (N)
      Eintracht Miersdorf-Zeuthen (N)
      FC 98 Hennigsdorf (N)
    • 1. Spieltag

      Freitag, 10.08.2012

      SC Eintracht Miersdorf/Z - Preussen Eberswalde 1:2
      SV Babelsberg 03 II - Ludwigsfelder FC 1:2

      Samstag, 11.08.2012
      TuS Sachsenhausen - FC Hennigsdorf 1:0
      SV Falkensee-Finkenkrug - Stahl Brandenburg 4:1
      1. FC Frankfurt - MSV 1919 Neuruppin 2:2
      SV Victoria Seelow - Germania Schöneiche 1:0
      Breesener SV Guben Nord - EFC Stahl 3:0
      Werderaner FC Viktoria - FC Strausberg 0:4

      spielfrei: FC Schwedt 02


      2. Spieltag

      Freitag, 24.08.2012, 18:30

      EFC Stahl - SC Eintracht Miersdorf/Z 1:3
      Preussen Eberswalde - SV Victoria Seelow 1:0

      Samstag, 25.08.2012, 15:00
      SV Germania Schöneiche - 1. FC Frankfurt 1:0
      FC Strausberg - Breesener SV Guben Nord 1:1
      MSV 1919 Neuruppin - SV Babelsberg 03 II 2:1
      Ludwigsfelder FC - SV Falkensee-Finkenkrug 2:0
      FC Schwedt 02 - TuS Sachsenhausen 0:7
      FC Hennigsdorf - Werderaner FC Viktoria 1:1


      spielfrei: Stahl Brandenburg
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • 200 Zuschauer beim ersten Spiel des 1.FC Frankfurt, mehr als das Doppelte was Viktoria in den letzten Jahren hatte. ^^ Vielleicht gelingt es mit dem neuen Namen die rechts angehauchten Fans aus dem Stadion zu vertreiben und mehr Zuschauer zu locken, die aufgrund der Krawallmacher lieber dem Stadion fernblieben. Sportlicher Erfolg sollte da natürlich auch her. :thumbup:
    • Freitag, 14.September
      Eisenhüttenstädter FC Stahl - 1.FC Frankfurt 1:2
      FC Strausberg - SV Victoria Seelow 1:0
      FV Preussen Eberswalde - SV Babelsberg 03 II 1:1

      Samstag, 15.September, 14.00 Uhr
      SV Germania 90 Schöneiche - SV Falkensee-Finkenkrug -:-
      15.00 Uhr
      Ludwigsfelder FC - FC Schwedt 02 -:-
      FC Stahl Brandenburg - TuS 1896 Sachsenhausen -:-
      Werderaner FC Viktoria - Breesener SV Guben Nord -:-
      FC 98 Hennigsdorf - SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen -:-



      1. FC Strausberg 4 3 1 0 9:1 +8 10

      2. TuS 1896 Sachsenhausen 3 3 0 0 10:0 +10 9
      3. FV Preussen Eberswalde 4 2 2 0 5:3 +2 8
      4. Ludwigsfelder FC 2 2 0 0 4:1 +3 6
      5. SV Falkensee-Finkenkrug 3 2 0 1 6:4 +2 6
      6. SV Germania 90 Schöneiche 3 2 0 1 3:2 +1 6
      7. Breesener SV Guben Nord 3 1 2 0 4:1 +3 5
      8. 1.FC Frankfurt 4 1 2 1 5:5 0 5
      9. MSV 1919 Neuruppin 3 1 1 1 5:5 0 4
      10. SV Victoria Seelow 4 1 1 2 2:3 -1 4
      11. SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen 3 1 0 2 4:6 -2 3
      12. FC Schwedt 02 2 1 0 1 1:7 -6 3
      13. FC 98 Hennigsdorf 3 0 2 1 1:2 -1 2
      14. SV Babelsberg 03 II 4 0 1 3 4:7 -3 1
      15. Eisenhüttenstädter FC Stahl 4 0 1 3 3:9 -6 1
      16. Werderaner FC Viktoria 3 0 1 2 1:7 -6 1
      17. FC Stahl Brandenburg 2 0 0 2 1:5 -4 0
    • 1. TuS 1896 Sachsenhausen 4 4 0 0 12:0 12 12
      2. FC Strausberg 4 3 1 0 9:1 8 10
      3. Ludwigsfelder FC 3 3 0 0 7:2 5 9
      4. SV Germania 90 Schöneiche 4 3 0 1 5:2 3 9
      5. FV Preussen Eberswalde 4 2 2 0 5:3 2 8
      6. SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen 4 2 0 2 12:11 1 6
      7. SV Falkensee-Finkenkrug 4 2 0 2 6:6 0 6
      8. Breesener SV Guben Nord 4 1 2 1 4:2 2 5
      9. 1.FC Frankfurt 4 1 2 1 5:5 0 5
      10. MSV 1919 Neuruppin 3 1 1 1 5:5 0 4
      11. SV Victoria Seelow 4 1 1 2 2:3 -1 4
      12. Werderaner FC Viktoria 4 1 1 2 2:7 -5 4
      13. FC Schwedt 02 3 1 0 2 2:10 -8 3
      14. FC 98 Hennigsdorf 4 0 2 2 6:10 -4 2
      15. SV Babelsberg 03 II 4 0 1 3 4:7 -3 1
      16. Eisenhüttenstädter FC Stahl 4 0 1 3 3:9 -6 1
      17. FC Stahl Brandenburg 3 0 0 3 1:7 -6 0
    • aachener86 schrieb:

      200 Zuschauer beim ersten Spiel des 1.FC Frankfurt, mehr als das Doppelte was Viktoria in den letzten Jahren hatte. ^^ Vielleicht gelingt es mit dem neuen Namen die rechts angehauchten Fans aus dem Stadion zu vertreiben und mehr Zuschauer zu locken, die aufgrund der Krawallmacher lieber dem Stadion fernblieben. Sportlicher Erfolg sollte da natürlich auch her. :thumbup:


      Schon zu DDR-Zeiten (jedenfalls in den 80ern) war es Zuschauermäßig schon immer finster in Frankfurt.
      Aber warum man jetzt zu nem "1. FC" mutiert kann ich nicht nachvollziehen. Das lockt bestimmt keine alten Fans und Zuschauer an. Man hätte einfach wieder den alten Namen "Vorwärts" nehmen sollen. Da steckt bestimmt mehr Verbundenheit in der Region dahinter.



      aachener86 schrieb:


      .
      .
      .
      16. Eisenhüttenstädter FC Stahl 4 0 1 3 3:9 -6 1
      17. FC Stahl Brandenburg 3 0 0 3 1:7 -6 0


      ;(
      Groundspotting

      FCM-Du bist mein Leben (Song) <3


      Oberliga Mitte (3.Liga)
      1991/92 (06.05.)
      BSV Spindlersfeld Berlin - 1.FCM 1:3
      Zuschauer: 31
      ICH WAR DABEI :thumbsup:
    • Freitag, 28.September
      FC Strausberg - SV Babelsberg 03 II 1:0
      MSV 1919 Neuruppin - FC Stahl Brandenburg 1:0

      Sonnabend, 29.September
      SV Germania 90 Schöneiche - FC Schwedt 02 6:3
      Eisenhüttenstädter FC Stahl - SV Falkensee-Finkenkrug 1:1
      Ludwigsfelder FC - TuS 1896 Sachsenhausen 1:3
      Breesener SV Guben Nord - SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen 3:0
      Werderaner FC Viktoria - SV Victoria Seelow 3:0
      FC 98 Hennigsdorf - 1.FC Frankfurt 2:0



      1. TuS 1896 Sachsenhausen 6 6 0 0 16:1 +15 18

      2. FC Strausberg 6 5 1 0 13:1 +12 16
      3. SV Germania 90 Schöneiche 5 4 0 1 11:5 +6 12
      4. FV Preussen Eberswalde 5 3 2 0 8:5 +3 11
      5. Ludwigsfelder FC 5 3 0 2 9:10 -1 9
      6. Breesener SV Guben Nord 6 2 2 2 7:3 +4 8
      7. MSV 1919 Neuruppin 5 2 2 1 7:6 +1 8
      8. Werderaner FC Viktoria 6 2 2 2 7:9 -2 8
      9. SV Falkensee-Finkenkrug 6 2 1 3 9:10 -1 7
      10. SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen 6 2 1 3 14:16 -2 7
      11. SV Victoria Seelow 6 2 1 3 5:8 -3 7
      12. FC 98 Hennigsdorf 6 1 2 3 10:13 -3 5
      13. 1.FC Frankfurt 6 1 2 3 5:10 -5 5
      14. SV Babelsberg 03 II 6 1 1 4 9:8 +1 4

      15. FC Schwedt 02 5 1 1 3 6:17 -11 4
      16. FC Stahl Brandenburg 5 1 0 4 6:9 -3 3
      17. Eisenhüttenstädter FC Stahl 6 0 2 4 4:15 -11 2
    • Wintertabelle

      1. Sachsenhausen 16 33:10 36
      2. Eberswalde 16 35:26 31
      3. FC Strausberg 15 33:13 30
      4. Babelsberg II 15 31:13 27
      5. MSV Neuruppin 15 25:23 25
      6. Schöneiche 14 22:14 23
      7. Falk./Fink. 16 24:24 22
      8. Werderaner FC 16 16:21 22
      9. Vict.Seelow 16 21:24 19
      10. 1.FC Frankfurt 16 14:24 18
      11. Guben Nord 15 20:21 17
      12. St.Brandenbg. 15 23:24 16
      13. FC Schwedt 02 16 18:38 16
      14. Miers./Zeuthen 14 26:32 15
      15. Hennigsdorf 15 21:27 15
      16. EFC Stahl 16 19:34 14
      17. Ludwigsfelde 16 20:33 13
    • Die Spitze der Tabelle hat diese Reihenfolge.

      Sachsenhausen........16.....33:10.....36
      Strausberg.............15.....33:13.....30
      Babelsberg(Reserve)..15....31:13.....27
      Neuruppin.............15.....25:23.....25
      Eberswalde...........16.....31:30.....24

      Quelle:Fussball.de
    • ah, okay - danke. hatte die Tabelle aus dem RBB-Videotext übernommen, hin und wieder stimmen die nicht. bei fussball.de sieht man ja in der Kreuztabelle, dass da einige Spiele am Ende anders gewertet wurden

      hier die korrigierte Wintertabelle

      1. Sachsenhausen 16 33:10 36
      2. FC Strausberg 15 33:13 30
      3. Babelsberg II 15 31:13 27
      4. MSV Neuruppin 15 25:23 25
      5. Eberswalde 16 31:30 24
      6. Schöneiche 14 22:14 23
      7. Falkensee/Fink. 16 24:24 22
      8. Vict.Seelow 16 23:23 22
      9. Werderaner FC 16 16:21 22
      10. 1.FC Frankfurt 16 15:23 20
      11. Eintr. Miersdorf/Z. 14 27:30 18
      12. SV Guben Nord 15 20:21 17
      13. St.Brandenbg. 15 23:24 16
      14. FC Schwedt 02 16 18:38 16
      15. Hennigsdorf 15 21:27 15
      16. EFC Stahl 16 19:34 14
      17. Ludwigsfelde 16 20:33 13
    • Nachholespiele

      Sonnabend, 9. Feb., - 14:00 Uhr
      Eintracht Miersdorf/Zeuthen - MSV Neuruppin
      BSV Guben Nord - Germania Schöneiche

      Sonnabend, 16. Feb., - 14:00 Uhr
      FC Strausberg - FC 98 Hennigsdorf
      Germania Schöneiche - Eintracht Miersdorf/Zeuthen
      Stahl Brandenburg - Babelsberg 03/Zweite



    • 19.Spieltag

      Dienstag, 26.Februar
      FC 98 Hennigsdorf - TuS 1896 Sachsenhausen 0:0

      Freitag, 01.März
      SV Victoria Seelow - FV Preussen Eberswalde 3:3

      Samstag, 02.März, 15.00 Uhr
      Breesener SV Guben Nord - FC Strausberg -:-
      SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen - Eisenhüttenstädter FC Stahl -:-
      1.FC Frankfurt - SV Germania 90 Schöneiche -:-
      SV Falkensee-Finkenkrug - Ludwigsfelder FC -:-
      TuS 1896 Sachsenhausen - FC Schwedt 02 -:-
      Werderaner FC Viktoria - FC 98 Hennigsdorf -:-

      Sonntag, 03.März, 15.00 Uhr
      SV Babelsberg 03 II - MSV 1919 Neuruppin -:-



      1. TuS 1896 Sachsenhausen 17 11 4 2 33:10 +23 37

      2. FC Strausberg 15 9 3 3 33:13 +20 30
      3. SV Babelsberg 03 II 15 8 3 4 31:13 +18 27
      4. FV Preussen Eberswalde 18 8 2 8 36:35 +1 26
      5. MSV 1919 Neuruppin 15 7 4 4 25:23 +2 25
      6. SV Germania 90 Schöneiche 14 6 5 3 22:14 +8 23
      7. SV Victoria Seelow 17 5 8 4 26:26 0 23
      8. SV Falkensee-Finkenkrug 16 6 4 6 24:24 0 22
      9. Werderaner FC Viktoria 16 6 4 6 16:21 -5 22
      10. 1.FC Frankfurt 16 6 2 8 15:23 -8 20
      11. SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen 15 5 4 6 29:32 -3 19
      12. Breesener SV Guben Nord 16 4 5 7 21:23 -2 17
      13. Eisenhüttenstädter FC Stahl 17 4 5 8 21:35 -14 17
      14. FC Stahl Brandenburg 15 4 4 7 23:24 -1 16

      15. FC 98 Hennigsdorf 16 3 7 6 21:27 -6 16
      16. FC Schwedt 02 16 4 4 8 18:38 -20 16
      17. Ludwigsfelder FC 16 3 4 9 20:33 -13 13
    • Mittwoch, 8. Mai

      Germania Schöneiche - Eisenhüttenstädter FC Stahl 0:1
      SV Babelsberg 03 II - 1.FC Frankfurt 2:2
      Ludwigsfelder FC - FC 98 Hennigsdorf 1:6
      FC Schwedt 02 - Breesener SV Guben Nord 3:1
      Stahl Brandenburg - Werderaner FC Viktoria 2:2
      SV Falkensee-Finkenkrug - SV Victoria Seelow 1:0
      MSV 1919 Neuruppin - FC Strausberg 0:2


      1. FC Strausberg 25 19 3 3 74:18 +56 60

      2. TuS Sachsenhausen 26 13 10 3 47:19 +28 49
      3. SV Babelsberg II 26 12 5 9 49:28 +21 41
      4. 1. FC Frankfurt 26 11 7 8 34:32 +2 40
      5. MSV Neuruppin 23 10 7 6 38:36 +2 37
      6. SV Falkensee-Finkenkrug 27 10 7 10 37:36 +1 37
      7. Werderaner FC Viktoria 26 10 7 9 33:38 -5 37
      8. SV Germania Schöneiche 25 9 9 7 30:22 +8 36
      9. FV Preussen Eberswalde 24 9 4 11 42:46 -4 31
      10. SV Victoria Seelow 26 7 10 9 38:43 -5 31
      11. Eisenhüttenstdt FC Stahl 26 7 10 9 35:44 -9 31
      12. Eintr Miersdorf/Zeuthen 24 7 8 9 47:52 -5 29
      13. FC 98 Hennigsdorf 25 7 8 10 34:44 -10 29
      14. Breesener SV Guben Nord 25 6 8 11 30:39 -9 26
      15. FC Schwedt 02 24 7 4 13 26:56 -30 25
      16. Ludwigsfelder FC 25 5 7 13 31:54 -23 22
      17. Stahl Brandenburg 25 5 6 14 29:47 -18 21
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • FCMatze schrieb:

      aachener86 schrieb:

      200 Zuschauer beim ersten Spiel des 1.FC Frankfurt, mehr als das Doppelte was Viktoria in den letzten Jahren hatte. ^^ Vielleicht gelingt es mit dem neuen Namen die rechts angehauchten Fans aus dem Stadion zu vertreiben und mehr Zuschauer zu locken, die aufgrund der Krawallmacher lieber dem Stadion fernblieben. Sportlicher Erfolg sollte da natürlich auch her. :thumbup:


      Schon zu DDR-Zeiten (jedenfalls in den 80ern) war es Zuschauermäßig schon immer finster in Frankfurt.
      Aber warum man jetzt zu nem "1. FC" mutiert kann ich nicht nachvollziehen. Das lockt bestimmt keine alten Fans und Zuschauer an. Man hätte einfach wieder den alten Namen "Vorwärts" nehmen sollen. Da steckt bestimmt mehr Verbundenheit in der Region dahinter.


      vorwärts ist doch in der halben ddr umhergeschoben worden ;) und hat den armeesportbeiklang. denke schon, daß es mit diesem neuaufbruch, den der 1.fc wohl symbolisieren soll, aufwärts geht
    • Wacker-Wiggerl schrieb:

      FCMatze schrieb:

      aachener86 schrieb:

      200 Zuschauer beim ersten Spiel des 1.FC Frankfurt, mehr als das Doppelte was Viktoria in den letzten Jahren hatte. ^^ Vielleicht gelingt es mit dem neuen Namen die rechts angehauchten Fans aus dem Stadion zu vertreiben und mehr Zuschauer zu locken, die aufgrund der Krawallmacher lieber dem Stadion fernblieben. Sportlicher Erfolg sollte da natürlich auch her. :thumbup:


      Schon zu DDR-Zeiten (jedenfalls in den 80ern) war es Zuschauermäßig schon immer finster in Frankfurt.
      Aber warum man jetzt zu nem "1. FC" mutiert kann ich nicht nachvollziehen. Das lockt bestimmt keine alten Fans und Zuschauer an. Man hätte einfach wieder den alten Namen "Vorwärts" nehmen sollen. Da steckt bestimmt mehr Verbundenheit in der Region dahinter.


      vorwärts ist doch in der halben ddr umhergeschoben worden ;) und hat den armeesportbeiklang. denke schon, daß es mit diesem neuaufbruch, den der 1.fc wohl symbolisieren soll, aufwärts geht
      Ich begreife solche historische Kurzsicht einfach nicht. Das ist doch fast so als würde man in Hamburg einem deutschen Vizemeister aus den 40ern Luftwaffen-SV nachtrauern.
      Für eine RL Südost und eine RL Nord von Meppen bis Cottbus