Kreisliga Unna/Hamm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HSV4EVER schrieb:

      Rizzo schrieb:

      Ernsthaft, damit die erste und zweite Mannschaft eines Vereins in der selben Staffel spielen können, geht Overberge in Staffel 1? 8| :facepalm:
      Auf Kreisebene bei uns schon länger gang und gäbe, dass I. und II. Mannschaften nicht mehr getrennt werden, wenn sie es nicht wollen.
      In der Staffel 1 jetzt auch TuS Uentrop I und II.

      Die Entscheidung von Overberge ist im Übrigen ganz eigener Natur.
      Ich kenne es nur aus dem Kreis Remscheid, dass da alle Mannschaften eines Vereins in der selben Gruppe spielen, weil es eben nur jeweils eine Kreisliga A, Kreisliga B und Kreisliga C gibt. Aber wenn mehrere Mannschaften eines Vereins in der selben Gruppe / Staffel spielen, obwohl es die Möglichkeit gibt, diese zu trennen, öffnet das doch Spielmanipulationen alle Tore.... Verstehe ich nicht sowas, will ich nicht verstehen und werde ich auch nie verstehen wollen... ^^
    • Bei uns in Württemberg ist so etwas generell ausgeschlossen. Man kann zwar mehrere Kreisliga A- oder B-Mannschaften melden, muss dann aber mit einer in eine andere Staffel der gleichen Klasse ausweichen. Ab Bezirksliga geht' eine Mehrfachmeldung dann gar nicht mehr, weil jeder Bezirk nur eine Bezirksliga hat.
      Meine Kirche ist der Fußballplatz
    • Ist doch auch Schwachsinn das mehrere Mannschaften eines Vereines in der selben Staffel spielen. Wenn z.B. Mannschaft 3 am Ende vor Mannschaft 1 und/oder Mannschaft 2 steht, spielt dann die 3. Mannschaft über der 1. Mannschaft oder nimmt immer generell dann die 1. Mannschaft das Aufstiegsrecht war, selbst wenn sie letzter werden würde in der Staffel?

      Meiner Meinung nach sollte man generell erst eine aktive zweite Mannschaft im Spielbetrieb melden dürfen wenn die 1. Mannschaft mind. eine Liga höher spielt. Sollte die 1. Mannschaft in die unterste Spielklasse absteigen, muss die zweite Mannschaft raus aus dem aktiven Spielbetrieb, egal wie viele oder wenig Vereine eine Liga hat. Also auch sowas wie es der FC Durlangen und 1.FC Stern Mögglingen in unserem Bezirk vor 2 Jahren gemacht haben, als die 1. und 2. Mannschaft in der Kreisliga B spielten, nur jeweils in anderen Staffeln fand ich Schwachsinn.
      Wenn eine 1. Mannschaft in der untersten Klasse spielt, darf keine zweite Mannschaft am aktiven Spielbetrieb teilnehmen, sondern muss in die Reserveliga, so meine Meinung. Sonst kann es immer sein das die 2. Mannschaft besser abschneidet wie die 1. Mannschaft, was eigentlich nie sein darf und dann hat man die Frage nach dem Aufstiegsrecht...
    • HSV4EVER schrieb:

      Wacker-Wiggerl schrieb:

      TuRa Bergkamen sagt mir was, die waren mal höherklassig ?
      Ja. Die Historie hier dürfte korrekt sein:
      tabellenarchiv.info/doku.php?id=tura_bergkamen
      da fehlen aber die wichtigsten Jahre. Immerhin waren sie für 8 Jahre in der damals drittklassigen Verbandsliga (von 57-78), sowie "Gründungsmitglied" dieser Liga. 3x immerhin Fünfter geworden und auf Rang 17 der "Ewigen-Dritt-Liga-Verbandsliga" :D
      Müssen früher immer gute Derbies zwischen Hamm und Bergkamen gewesen sein und immer gut besucht. Der "Nordberg" war schon etwas berüchtigt. Letztmals ´68 in der VL
    • Neu

      ach schau an, das lese ich ja heute erst. Die Dritte in der KLB wird somit künftig zur Zwoten
      Paukenschlag in der Fußball-Kreisliga A (1): Der SV Westfalia Rhynern hat seine zweite Mannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen, stellt neben der Oberliga-Elf künftig nur noch die bisherige dritte Mannschaft in der Kreisliga B. Die A-Liga besteht damit 2019/20 nur aus 15 Teams.

      Fakt ist aber: „Rhynern steht jetzt als erster Absteiger fest“, sagt der Staffelleiter, der bestätigt, dass bis zum 10. Juli noch die Möglichkeit bestanden habe, die Liga mit einer anderen Mannschaft aufzufüllen. „Da hätte man noch reagieren können. Jetzt sind die Ligeneinteilungen fix.“ Was ärgerlich für den TuS Niederaden ist, der das vorsorglich ausgetragene Entscheidungsspiel der beiden Drittletzten der Kreisliga-A-Staffeln (1) und (2) mit 2:1 gegen die SG Bockum-Hövel gewonnen hat, und damit ein Anrecht auf den frei gewordenen Platz gehabt hätte
      mehr: wa.de/sport/hamm/fussball-krei…-mannschaft-12834102.html
    • Neu

      Asa schrieb:

      ach schau an, das lese ich ja heute erst. Die Dritte in der KLB wird somit künftig zur Zwoten
      Paukenschlag in der Fußball-Kreisliga A (1): Der SV Westfalia Rhynern hat seine zweite Mannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen, stellt neben der Oberliga-Elf künftig nur noch die bisherige dritte Mannschaft in der Kreisliga B. Die A-Liga besteht damit 2019/20 nur aus 15 Teams.

      Fakt ist aber: „Rhynern steht jetzt als erster Absteiger fest“, sagt der Staffelleiter, der bestätigt, dass bis zum 10. Juli noch die Möglichkeit bestanden habe, die Liga mit einer anderen Mannschaft aufzufüllen. „Da hätte man noch reagieren können. Jetzt sind die Ligeneinteilungen fix.“ Was ärgerlich für den TuS Niederaden ist, der das vorsorglich ausgetragene Entscheidungsspiel der beiden Drittletzten der Kreisliga-A-Staffeln (1) und (2) mit 2:1 gegen die SG Bockum-Hövel gewonnen hat, und damit ein Anrecht auf den frei gewordenen Platz gehabt hätte
      mehr: wa.de/sport/hamm/fussball-krei…-mannschaft-12834102.html
      Ajo, ganz vergessen, hier mal festzuhalten. Mit einem früheren Rückzug hätte Rhynern einer Mannschaft in der KLA, KLB und KLC noch zum Klassenerhalt verholfen.

      Soweit ich aber gehört habe, möchte man möglicherweise nächste Saison in der KLB mit zwei Mannschaften antreten. Glaube, da wäre ein früherer Rückzug kontraproduktiv gewesen.
      Hammer SpVg <3
    • Benutzer online 3

      3 Besucher