News aus dem Stadion am Zoo

    • Die Frage habe ich mir auch gestellt bezüglich der Kapazität. Leider wollte man keine Zahl nennen um nachher nicht drauf festgenagelt zu werden.

      Finanzierung steht. Ein Investor zahlt und profitiert von dem neuen Gebäude, welches fast eine U-Form hat. Dort soll es dann 7 Tage die Woche möglich sein Stadionluft zu schnuppern durch eine Gastronomie, Schankwirtschaft, ein Sportgeschäft, etc. durch Bodentiefe Fenster ist es dann möglich teils in die weite Ferne zu gucken (über dem Dach) oder auf das Spielfeld (unter dem Dach).

      Das Stadion hat noch mehr Clous, nämlich Sonnendurchlässige Dächer, damit es weiterhin hell ist und Solaranlagen, womit nicht nur das Stadion betrieben wird, sondern auch der Zoo nebenan, der dadurch finanziell entlastet wird.
      Die Anwohner Profiteren von einem neuen Schall- und Lärmschutz, womit auch wieder Konzerte und spätere Spiele im denkbaren sind.
      Wuppertaler SV
    • Naja, sieht ein wenig futuristisch aus.... Na hoffentlich übernimmt sich der Verein damit nicht, denn schon allein der Umbau der alten Haupttribüne Anfang der 90er war teurer, als das gesamte Stadion von Waldhof Mannheim. Und dazu zieht, regnet und schneit es ja trotzdem noch von hinten auf die Tribüne.... Der WSV wäre ja nicht der erste Verein, der finanziell am Ende ist, nach einem Stadionneubau/Umbau.... Auch wenn das Stadion der Stadt gehört, wie in Essen.... Und noch hoffentlicher kommt niemand auf die Idee nach Fertigstellung den FC Bergisch Land zu gründen.....
    • Das sind ziemlich beeindruckende Pläne - wenn denn wirklich alles so umgesetzt wird. Investoren und ihre Absichten, da muss man immer abwarten was dann am Ende in der Realität draus wird.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)