News aus dem Stadion am Zoo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Witterungs- und Platzverhältnisse lassen eine Austragung nicht zu - Stadt Verl sperrt Platz
      Pressekonferenz am morgigen Donnerstag entfällt

      Der Wuppertaler SV muss weiter auf den ersten Pflichtspieleinsatz im Jahr 2018 warten: Das für Samstag angesetzte Spiel beim SC Verl wurde heute (Mittwoch) Mittag abgesagt. Die Stadt Verl musste den Platz im Stadion an der Poststraße Witterungsbedingt sperren. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

      PM Wuppertaler Sportverein e.V.

    • Der Wuppertaler SV hat sich beim SV Rödinghausen für das 0:4 aus dem Hinspiel revanchiert. Die Bergischen siegten in Ostwestfalen mit 1:0. Den Sieg musste der WSV teuer bezahlen.

      Der ehemalige Essener Gino Windmüller war es, der mit seinem siebten Saisontor nach rund 70 Minuten den Treffer des Tages markierte. Windmüller und Co. bescherten Christian Britscho ein perfektes Debüt als WSV-Cheftrainer. Der ehemalige U19-Coach hatte die Nachfolge nach der Trennung von Stefan Vollmerhausen übernommen.

      "Ich bin sehr glücklich. Das war ein hart umkämpftes Spiel. Es war davon auszugehen, dass die Mannschaft, die das erste Tor macht, das Spiel dann auch nach Hause bringt. Glücklicherweise waren wir das. Ich bin sehr zufrieden", sagte der hauptberufliche Polizist Britscho auf der Pressekonferenz.

      reviersport.de/367900---wsv-ex…chef-droht-saisonaus.html


      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Der WSV beantragt also keine Lizenz für die 3. Liga, weil man diese nicht stemmen kann.

      Ich frage mich nun ernsthaft, warum man ein Konzept WSV2020 ausruft und zwei Jahre vorher nicht mal das Geld übrig hat für den Antrag?

      Was soll in zwei Jahren anders sein? Das Ende der Fahnenstange ist erreicht, der WSV ist in der Stadt bekannt,große Etaterhöhungen wird es in der Regionalliga nicht geben!
      Man fährt munter ins Trainingslager, steckt nicht unten drin, hat noch eine Aufstiegschance und beantragt keine Lizenz?

      Würden wir bei Viktoria gewinnen, beim Heimspiel gegen Aachen würde es ganz schön voll werden. Auch über die Saison gesehen wird diese Entscheidung sich rächen, wer geht bitte ins Stadion außer den 1.500-2.000 eingefleischten?

      Im Oktober noch wurde uns versprochen die Lizenz zu beantragen. Pfui!

      Die Vermutung liegt näher, dass man sich dem Lizenzierungsverfahren nicht stellen will, weil der Verein finanziell am Arsch ist. Und nein, Spielausfälle und mangelnde Spieltagseinnahmen lasse ich nicht gelten, dass der Winter kalt wird, weiß selbst meine bald zweijährige Nichte.

      Einfach lächerlich und enttäuschend.
      Habe gar keinen Bock mehr auf den Scheiß.

      Bin auf die Mitgliederversammlung am Montag gespannt. Da wird eine Erklärung fällig sein.

      Der WSV wird sich wohl nie ändern.
      Wuppertaler SV
    • Ende Januar 2017 stellte der Wuppertaler SV das Konzept "WSV 2020" vor. Bis dahin wollen die Bergischen an die Drittliga-Tür klopfen.

      Am Montag folgte die Jahreshauptversammlung - mit schlechten Neuigkeiten. Die letzten Monate verliefen beim Wuppertaler SV turbulent. Obwohl die Mannschaft eine tolle Saison spielt, herrschte hinter den Kulissen immer wieder Unruhe. Alles begann im Dezember 2017 vor der Weihnachtsfeier.

      Zu diesem Zeitpunkt erfuhr RevierSport, dass Erfolgstrainer Stefan Vollmerhausen auf der Wunschliste des FC Viktoria Köln steht. Dieser Fakt brachte Unruhe rein. Vor allem das Verhältnis zwischen WSV-Sportchef Manuel Bölstler und Coach Vollmerhausen wurde noch mehr belastet als es zuvor ohnehin schon der Fall war. Letztendlich platzte Vollmerhausens Wechsel zum amtierenden Regionalliga-West-Meister und Tabellenführer.

      reviersport.de/368608---wsv-fi…t-aufstiegsziel-2020.html


      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Herzblut1954 schrieb:

      Ich war im Fernsehen :ekstase: :lachen:
      Und nein, ich bin nicht Erik.
      das ist mir vor Jahen auch mal passiert,bei einem Auswärtsspiel von Kickers Emden bei Union Berlin,allerdings ohne Interview.
      der Erik ist definitiv ein Typ und/oder Original,solche Leute sind immer wichtig für eine lebendige und aktive Fanszene,bei Kickers Emden gibt es einen vergleichbaren Fan,allerdings ohne so ´ne Matte auffm Kopp.
      an Torwart Sebastian Wickl erinnere mich auch recht gut,als er am Anfang seiner Karriere beim DSV 1900 im Tor stand.
      ich kannte wen
      der litt akut
      an Fußballwahn
      und Fußballwut
      (Joachim Ringelnatz)
    • Der Wuppertaler SV hat am späten Freitagabend der Öffentlichkeit mitgeteilt, wer denn die WSV-Regionalligamannschaft in der kommenden Saison trainieren wird.

      RevierSport hatte bereits am Mittwoch berichtet, dass die Unterschrift von Christian Britscho nur noch Formsache sei. Diese Info wurde bestätigt: Britscho wird den WSV auch in der kommenden Serie trainieren.

      Neben Britscho verlängerten auch dessen Assistent Pascal Bieler und Torwarttrainer Dennis Prostka ihre Verträge um jeweils ein Jahr. Bieler bleibt zudem Trainer der U19-Mannschaft des WSV. "Wir sind uns bereits länger mit allen Beteiligten einig und freuen uns, dass jetzt letzte organisatorische Details geklärt werden konnten. Wir sind von Christian, Pascal und Dennis absolut überzeugt, schätzen ihre Arbeit und gehen deswegen auch den weiteren Weg konsequent zusammen. Wir arbeiten akribisch an der neuen Saison und haben wichtige Säulen bereits fest. Das gibt uns weitere Sicherheit in vielen Gesprächen", erklärt Wuppertals Sportvorstand Manuel Bölstler die Vertragsverlängerungen.

      reviersport.de/371384---wupper…nerfrage-beantwortet.html


      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!