Sonstiges von der Alemannia

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Für Alemannia Aachen läuft es in der Regionalliga noch nicht rund. Ähnlich wie Rot-Weiss Essen hat auch die Alemannia nach sieben Spieltagen gerade einmal sieben Punkte vorzuweisen.

      Zuletzt kassierten die Aachener im Siegener Leimbachstadion eine 0:1-Niederlage gegen Aufsteiger TuS Erndtebrück. Diese Pleite wurmt Trainer Fuat Kilic immmer noch. Wir haben mit dem 44-jährigen Fußballlehrer gesprochen.

      Fuat Kilic, sieben Spiele und nur sieben Punkte: Damit kann die Alemannia nicht zufrieden sein...
      Nein! Das sind wir auch nicht. Wir haben ein recht schweres Auftaktprogramm gehabt und auch gute Spiele gemacht. Leider konnten wir nur eine Partie gewinnen. Dabei hatten wir Auftritte wie bei Viktoria Köln, wo wir 2:4 nicht verlieren dürfen, weil wir an diesem Tag einfach gut waren. Anders sah das am Samstag in Erndtebrück aus.

      reviersport.de/358151---aleman…at-kilic-unzufrieden.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Fuat Kilic, Trainer des Fußball-Regionalligisten Alemannia Aachen, dürfte die nächsten Spiele seiner Mannschaft von der Tribüne aus verfolgen.

      Dem 44-Jährigen droht eine wochenlange Zwangspause. Der Grund dafür ist ein skandalöser Vorfall nach dem letzten Meisterschaftsspiel der Alemannia gegen die SG Wattenscheid 09, das die Gäste aus dem Ruhrgebiet auch aufgrund einer strittigen Schiedsrichter-Entscheidung mit 2:1 gewannen.

      reviersport.de/362143---mega-a…droht-heftige-strafe.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • RW1907Essen schrieb:

      Fuat Kilic, Trainer des Fußball-Regionalligisten Alemannia Aachen, dürfte die nächsten Spiele seiner Mannschaft von der Tribüne aus verfolgen.

      Dem 44-Jährigen droht eine wochenlange Zwangspause. Der Grund dafür ist ein skandalöser Vorfall nach dem letzten Meisterschaftsspiel der Alemannia gegen die SG Wattenscheid 09, das die Gäste aus dem Ruhrgebiet auch aufgrund einer strittigen Schiedsrichter-Entscheidung mit 2:1 gewannen.

      reviersport.de/362143---mega-a…droht-heftige-strafe.html
      2 Spiele Innenraumsperre und danach die 2 auf Bewährung, dazu 1000 € Geldstrafe. Schwein gehabt würde ich sagen.
    • Alemannia Aachen geht mit einem Neun-Punkte-Rückstand auf die Spitze in die Winterpause. Dabei haben die Kaiserstädter noch ein Spiel in der Hinterhand. Im Winter sollen Verstärkungen her.

      Fuat Kilic, wie fällt Ihr Fazit zur abgelaufenen Hinrunde aus?
      Ich bin wirklich hochzufrieden. Wir haben einen im vergangenen Sommer einen Umbruch und uns schon recht früh gut gefunden und entwickelt. Die Mannschaft setzt unsere Vorgaben sehr gut um. Vor allem erfreut es uns im Trainerteam, dass die Jungs die Alemannia-Tugenden verinnerlicht haben und in jedem Spiel Herz und Leidenschaft auf den Platz bringen. Das sehen und honorieren unsere sensationellen Fans.

      Wird es im Winter personelle Veränderungen geben?
      Falls uns jemand verlassen sollte, dann werden wir sicherlich reagieren. Aber auch so, würde ich gerne jeweils eine Verstärkung für die Defensive und Offensive verpflichten. Wir müssen schauen, was unser Budget noch zulässt. Es ist ja kein Geheimnis, dass Peter Hackenberg seit Monaten bei uns mittrainiert und wir ihn gerne unter Vertrag nehmen würden. Er wäre der ideale Spieler, der unsere Defensive aufgrund seiner Spielstärke und Erfahrung sehr gut ergänzen würde. Zudem würde uns ein Ersatz in der Offensive für Mergim Fejzullahu und Junior Torunarigha gut zu Gesicht stehen.

      reviersport.de/364252---aachen…schau-verstaerkungen.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Klublegende Michael Pfeiffer verstorben

      Er bestritt 244 Oberligaspiele und schoss 75 Tore für Alemannia, bestritt 1954 ein A-Länderspiel im Wembley vor 100.000 Zuschauern und führte uns als Trainer zum Bundesliga-Aufstieg 1967, zur deutschen Vizemeisterschaft 1969 und in die neue 2. Bundesliga 1974.

      Dazu führte er den tunesischen Klub CS Sfax 1981 zum dortigen Meistertitel.

      RIP, machs gut. :weinen2:

      aachener-zeitung.de/sport/alem…ahren-gestorben-1.1794520
    • Landgericht Aachen hat entschieden
      Das Landgericht Aachen hat in seinem heutigen Verkündungstermin der Klage der Alemannia Aachen GmbH gegen den früheren Hauptsponsor Check2win in der Hauptsache vollumfänglich stattgegeben. Danach wurde Check2win zur Zahlung von € 42.787,76 zuzüglich Zinsen verurteilt. Daneben sind die gesamten Kosten des Gerichtsverfahrens durch Check2win zu tragen.
      „Erwartungsgemäß hat das Landgericht Aachen unsere Rechtsauffassung bestätigt. Es bleibt nun zu hoffen, dass hinsichtlich der noch nicht eingeklagten aber noch offenen Zahlungen eine außergerichtliche Verständigung gelingt“, so Rechtsanwalt Dr. Christoph Niering.

      PM Alemannia Aachen
    • Alemannia Aachen beantragt Lizenz für 3. Liga
      Die Alemannia Aachen GmbH und der TSV Alemannia Aachen 1900 e.V. haben heute fristgemäß einen Antrag für die 3. Liga beim DFB in Frankfurt abgegeben. Für den Fall der sportlichen Qualifikation ist beabsichtigt, dass die Alemannia Aachen GmbH ihren Antrag nicht weiter aufrecht erhält und der Spielbetrieb in der kommenden Saison über den TSV Alemannia Aachen 1900 e.V. organisiert wird.

      „Die Saison ist bisher mit dem vierten Tabellenplatz deutlich besser gelaufen als erwartet. Daher ist es nur konsequent, auch die Chance für einen Aufstieg in die 3. Liga durch einen fristgemäßen Lizenzantrag zu wahren“, so Dr. Christoph Niering. Im engen Schulterschluss mit dem Präsidium des TSV Alemannia Aachen 1900 e.V. wurden in den vergangenen Wochen die erforderlichen Unterlagen erarbeitet und heute vom Geschäftsführer Martin vom Hofe in der DFB-Zentrale in Frankfurt abgegeben. Anders als ursprünglich geplant, ist eine direkte Übertragung des Spielbetriebs von der insolventen Alemannia Aachen GmbH auf die neu gegründete TSV Alemannia Aachen GmbH nicht möglich. Nach intensiven Gesprächen mit dem Westdeutschen Fußballverband und dem DFB wurde daher der sogenannte Plan C und damit die Rückübertragung des Spielbetriebes auf den TSV Alemannia Aachen 1900 e.V. gewählt. Diese Vorgehensweise ist auch mit dem Deutschen Fußball-Bund ausführlich erörtert worden.

      PM Alemannia Aachen
    • Der ehemalige Fußball-Bundesligist Alemannia Aachen hat finanzielle Sorgen. Jetzt wollen einige Fans ihren Verein mit Spenden unterstützen.

      Elf Jahre ist es her, als Alemannia Aachen letztmals in der Fußball-Bundesliga spielte. Mit Spielern wir Jan Schlaudraff, Vedad Ibisevic und Matthias Lehmann schlug sich der Aufsteiger wacker, stieg aber trotzdem direkt wieder in die 2. Bundesliga ab. Es war der Beginn eines Niedergangs, der den Verein im Jahr 2013 in die Regionalliga West führte. Diese Liga hat die Alemannia bis heute nicht verlassen können.

      Neben den sportlichen Sorgen hat Aachen seit Jahren auch immer wieder mit finanziellen Problemen zu kämpfen. Bereits zwei Insolvenzverfahren stehen in der Vereinschronik. Die Situation ist nach wie vor schwierig. Der Verein vom Tivoli muss befürchten, in der kommenden Saison zahlreiche Leistungsträger zu verlieren. Fans der Alemannia wollen dem Ausverkauf entgegenwirken, indem sie ihrem Klub mit Geldspenden unter die Arme greifen. Der Fanklub "Black Eagles" schreibt auf seiner Facebook-Seite, dass sich eine Initiative gegründet habe, die anrege, durch Spenden das Mannschaftsbudget für die kommende Saison zu steigern, "um das derzeitige Team auch über die Sommerpause hinaus zusammen zu halten."

      reviersport.de/370031---region…uer-spielergehaelter.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!