[2. Bundesliga] Relegation 2013

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kassandra schrieb:

      Freitag 24.5.2013
      VfL Osnabrück - SG Dynamo Dresden

      Dienstag 28.5.2013
      SG Dynamo Dresden - VfL Osnabrück


      Also doch wieder Dresden gegen Osna, wenn auch unter umgedrehter Ausgangsposition. Hoffen wir mal, dass die Erfolgsserie für den Teilnehmer aus der 3. Liga so weitergeht...
      ...und niemals vergessen
      EISERN UNION!
    • Ja, da gibt es doch gewisse Erinnerungen. :)


      Zum fünften Mal seit der Wiedereinführung der Relegation müssen vier Teams nach dem Ende der regulären Saison in die Verlängerung. 2009 hatten sich jeweils die unterklassigen Teams durchgesetzt, 2010 und 2011 jeweils der Bundes- und der Drittligist. Der behielt auch 2012 die Oberhand: Regensburg stieg auf, der KSC ab. Hertha musste die Bundesliga wieder verlassen, Düsseldorf meldete sich zurück.

      kicker.de/news/fussball/2bunde…tikel_Die-Relegation.html
    • Beide Dynamo-Spiele live im MDR FERNSEHEN

      Freitag und Dienstag jeweils ab 20:15 Uhr
      Wie schon 2011 kämpfen Dynamo Dresden und der VfL Osnabrück um den letzten Platz in der 2. Fußball-Bundesliga. Vor zwei Jahren setzte sich der damalige Drittligist aus Sachsen durch. Nun treten die Dresdner als Zweitligist an. Schafft der VfL die Revanche oder kann sich Dynamo wieder behaupten? Das MDR FERNSEHEN überträgt die beiden Relegationsspiele am Freitag und Dienstag live. Kommentator ist Eik Galley, moderiert wird das Ganze von René Kindermann.


      quelle: mdr.de/sport/fussball_bl/osnabrueck-dynamo102.html
    • Glücklicher Sieg der Osnasen. Mit der, besonders in Halbzeit 2 gezeigten "Leistung", wird es im Rückspiel wohl sehr schwer, denn irgendwann treffen selbst Dynamos Offensivspieler einmal regelkonform ins Tor.
      Positiv, dass das Spiel von 2 Dritten übertragen wurde und sich Fernsehkieker somit die verbalen sächsischen Lobhudeleien wahlweise ersparen konnten.
      ...und niemals vergessen
      EISERN UNION!
    • Osnabrücks hohes Tempo in der ersten Hälfte hat sich im zweiten Durchgang bemerkbar gemacht. Dresden war in der ersten Halbzeit in etwa so effektiv wie ein mit einer Handkurbel betriebener Schaufelradbagger. Wenn die Osnabrücker es schaffen, sich die Kräfte im Rückspiel besser einzuteilen, dann sehe ich keine Nichtaufstiegsgefahr für sie.
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Rückspiel

      Dynamo Dresden - VfL Osnabrück 2:0 (1:0)
      1:0 Cristian Fiel (30.)
      2:0 Idir Ouali (72.)

      Zuschauer: 29.253 (ausverkauft)


      Spannende Schlussphase. 8)
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Schade, dass Sandhausen nachrückt anstatt Osnabrück. Was wäre eigentlich gewesen, wenn Osna gewonnen hätte, wäre dann trotzdem Sandhausen nachgerückt? ?(
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Kerl Fieser schrieb:

      Schade, dass Sandhausen nachrückt anstatt Osnabrück. Was wäre eigentlich gewesen, wenn Osna gewonnen hätte, wäre dann trotzdem Sandhausen nachgerückt? ?(

      Dann wäre Sandhausen abgestiegen und Osna sowie Dresden in Liga 2. Eigentlich ein Witz diese Regelung: Das ohnehin gerettete Dresden sichert durch einen Relegationssieg Sandhausens Klassenerhalt. Nichts gegen Sandhausen, aber ich würde es besser finden, wenn in solch einem Fall generell der Relegationsverlierer in Liga 2 spielt.
      ...und niemals vergessen
      EISERN UNION!
    • Ja, definitiv. Sogesehen ist der Relegationsverlierer ja auch knapper an der Liga gescheitert...
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Der Grundsatz war aber schon immer, dass Lizenzentzüge ausschließlich nur die Zahl der sportlichen Absteiger vermindern, aber niemals die Zahl der sportlichen Aufsteiger erhöhen. Als Konsequenz daraus kann nur Sandhausen profitieren, die nach dem Ausgang der Relegation nunmal der bestplatzierte sportliche Absteiger sind.