Ligastruktur 1.-5. Liga (zeitlose Reformgedanken) - Ligareform

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wacker-Wiggerl schrieb:

      Marc!? schrieb:

      und eben dieser 6.te Aufstiegsplatz wird dem S/SW zur gänze gestrichen, deshalb hängt das Modell schief.
      jetzt kommts klarer raus, um welche Besitzstandswahrung es geht :smile:
      Es hat nicht Bestandswahrung zu tun, aber der Platz kann nicht zu vollen Lasten dem SW/W bzw SW/S gehen. Jeder bekommt das was ihm zusteht.
      Wenn du die den Platz dem Norden oder Nordosten klaust wirst du umgekehrt im Süden und Südwesten zustimmung erhalten, aber hier fordert keine sowas, sondern dass der letzte Platz brüderlichgeteilt wird zwischen dem Verlierer aus N/NO und dem Vizemeister aus W/SW/SO.
    • Marc!? schrieb:

      Wacker-Wiggerl schrieb:

      Marc!? schrieb:

      nur wird hier übersehen, dass Nord und Norost, dafür nichts tun müssen.
      N und NO haben mit der Modifiaktion von S und SW gar nichts zu tun
      und eben dieser 6.te Aufstiegsplatz wird dem S/SW zur gänze gestrichen, deshalb hängt das Modell schief.
      Bei 4 Aufsteigern bekommen S+SW 1+2/3, der Rest 1+2/3+2/3 = 2 1/3.

      Im 22/5 werden daraus 2:3. Der Unterschied beträgt 1/3 Platz.
      Ein Kompromiss ist dann vollkommen, wenn alle unzufrieden sind.
    • Marc!? schrieb:


      Es hat nicht Bestandswahrung zu tun, aber der Platz kann nicht zu vollen Lasten dem SW/W bzw SW/S gehen. Jeder bekommt das was ihm zusteht.Wenn du die den Platz dem Norden oder Nordosten klaust wirst du umgekehrt im Süden und Südwesten zustimmung erhalten, aber hier fordert keine sowas, sondern dass der letzte Platz brüderlichgeteilt wird zwischen dem Verlierer aus N/NO und dem Vizemeister aus W/SW/SO.
      so eine Verkomplizierung durch kleinliches Porporzgerechne ist unnötig. 5Verbände5Ligen5Aufsteiger das kann in ganz Fußballdeutschland vermittelt werden
    • Wacker-Wiggerl schrieb:

      Marc!? schrieb:

      Es hat nicht Bestandswahrung zu tun, aber der Platz kann nicht zu vollen Lasten dem SW/W bzw SW/S gehen. Jeder bekommt das was ihm zusteht.Wenn du die den Platz dem Norden oder Nordosten klaust wirst du umgekehrt im Süden und Südwesten zustimmung erhalten, aber hier fordert keine sowas, sondern dass der letzte Platz brüderlichgeteilt wird zwischen dem Verlierer aus N/NO und dem Vizemeister aus W/SW/SO.
      so eine Verkomplizierung durch kleinliches Porporzgerechne ist unnötig. 5Verbände5Ligen5Aufsteiger das kann in ganz Fußballdeutschland vermittelt werden
      4Ligen4Aufsteiger kann auch ganz leicht vermittelt werden. Der Zusatz 5Verbände sagt ja wenig aus, wenn die Ligen nicht mit den Verbänden übereinstimmen.
      #4Regionalligen4Meister4Aufsteiger
    • VfR Wormatia 1908 schrieb:

      Teilung ST ist o.k, Teilung NDS ist okay. Nur die Teilung von BW ( hier wird nicht Mal ein LV geteilt und noch nicht Mal ein RV, da bereits geteilt) soll nicht o.k sein?

      20% bei 25 soll ist okay, aber 16 bei 20 Soll nicht?

      Das ist alles völlig Gaga und nur mit Besitzstandswahrung zu erklären.
      Nein. Es wurde doch immer wieder betont, dass es um die Freiwilligkeit geht. Die Verbände (oder Bundesländer) müssen damit einverstanden sein, geteilt zu werden. Wenn sie das nicht sind, geht's halt nicht.


      Wacker-Wiggerl schrieb:

      dokpop schrieb:

      Kaum zu glauben wie unsere Helden des proporzes über Jahre ertragen konnten, wie die Ol BW mit doppelter Mannschaftsstärke im Vergleich zu Hessen auch nur 1 Direktaufsteiger in die Regionalliga hatte.
      wir müssen das Forum nur mal gründlich durchsuchen, dann finden wir sicher dutzende Proteste des glaubwürdigen Gerechtigkeits- und Proporzfanatikers @redstar
      Schaffst Du es auch nur ein einziges Mal ohne persönliche Attacken? So kann man dieses Forum durch das Wegmobben anderer Teilnehmer/Meinungen natürlich auch unattraktiver machen. Diskutierst Du auch im normalen Leben auf diesem unterirdischen Niveau?
    • Rems Murr schrieb:


      4Ligen4Aufsteiger kann auch ganz leicht vermittelt werden. Der Zusatz 5Verbände sagt ja wenig aus, wenn die Ligen nicht mit den Verbänden übereinstimmen.
      bin gespannt auf deine Vermittlung im Osten :der_da1:

      Rems Murr schrieb:


      Der Zusatz 5Verbände sagt ja wenig aus, wenn die Ligen nicht mit den Verbänden übereinstimmen.
      es wird das Ziel sein, hier eine Übereinstimmung herbeizuführen
    • Wacker-Wiggerl schrieb:

      Rems Murr schrieb:

      4Ligen4Aufsteiger kann auch ganz leicht vermittelt werden.
      bin gespannt auf deine Vermittlung im Osten :der_da1:
      Die waren doch bei 4 Ligen4Aufsteiger ganz vorne mit dabei.

      Wacker-Wiggerl schrieb:


      Rems Murr schrieb:

      Der Zusatz 5Verbände sagt ja wenig aus, wenn die Ligen nicht mit den Verbänden übereinstimmen.
      es wird das Ziel sein, hier eine Übereinstimmung herbeizuführen
      Ich sehe kein Problem darin, dass Baden und Württemberg in zwei verschieden Regionalligen spielen. Aber, dass sie zwei unterschiedlichen Regionalverbänden angehören würden, fände ich dann schon seltsam.
      #4Regionalligen4Meister4Aufsteiger
    • Wacker-Wiggerl schrieb:

      Marc!? schrieb:

      Es hat nicht Bestandswahrung zu tun, aber der Platz kann nicht zu vollen Lasten dem SW/W bzw SW/S gehen. Jeder bekommt das was ihm zusteht.Wenn du die den Platz dem Norden oder Nordosten klaust wirst du umgekehrt im Süden und Südwesten zustimmung erhalten, aber hier fordert keine sowas, sondern dass der letzte Platz brüderlichgeteilt wird zwischen dem Verlierer aus N/NO und dem Vizemeister aus W/SW/SO.
      so eine Verkomplizierung durch kleinliches Porporzgerechne ist unnötig. 5Verbände5Ligen5Aufsteiger das kann in ganz Fußballdeutschland vermittelt werden
      Sehr leicht sind übrigens auch 4 Ligen mit 4 Aufsteigern, bei denen nichtmal 4 Verbände nötig sind, auch wenn man sie sich vielleicht wünschen mag.
      brak
    • redstar schrieb:


      Schaffst Du es auch nur ein einziges Mal ohne persönliche Attacken? So kann man dieses Forum durch das Wegmobben anderer Teilnehmer/Meinungen natürlich auch unattraktiver machen. Diskutierst Du auch im normalen Leben auf diesem unterirdischen Niveau?
      @redstar :heulen2: dein taktisches Rumgeheule geht mir langsam richtig auf den Sack wenn dus hier nicht packsts Fußball ist ja kein Hallenhalma dann :tschüss1:
    • Rems Murr schrieb:

      Ich sehe kein Problem darin, dass Baden und Württemberg in zwei verschieden Regionalligen spielen. Aber, dass sie zwei unterschiedlichen Regionalverbänden angehören würden, fände ich dann schon seltsam.
      Rv und Rl im Spielbetrieb müssen nicht kongruent sein, besser wäre es schon; hier kommt dann auch Hessen nochmal auf den Platz

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wacker-Wiggerl ()

    • @betr. vorletzten Beitrag
      Auf Basis bzw. über den Umweg der Freistaatenlösung wäre die Zweigleisigkeit ja ggf. später kein Schreckgespenst mehr, weil Th und Sachsen dann zum Süden gehören würden und der Proporz endlich gerecht wäre.
      brak
    • Silesiosaurus schrieb:

      @betr. vorletzten Beitrag
      Auf Basis bzw. über den Umweg der Freistaatenlösung wäre die Zweigleisigkeit ja ggf. später kein Schreckgespenst mehr, weil Th und Sachsen dann zum Süden gehören würden und der Proporz endlich gerecht wäre.
      danke für diese klare Aussage zum wirklichen Ziel. ich hoffe, alle ambitionierten Amateurvereine halten sich vor Augen, was die zweigleisige 4.LIga für sie bedeutet
    • Rems Murr schrieb:

      Wacker-Wiggerl schrieb:

      Rv und Rl im Spielbetrieb müssen nicht kongruent sein,
      Dann ist der Zusatz 5Verbände sinnlos. Also 5Ligen5Aufsteiger und dann geht genauso 4Ligen4Aufsteiger.
      nein ist er nicht weil im obersten Prinzip Verbände und nicht GbR den Spielbetrieb organisieren. es kann ggf möglich sein, dass Lv in die Spielbetriebsorganisation eines anderen Rv wechseln. aber ein Modell, das dieses vermeidet, ist ja in Sicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wacker-Wiggerl ()

    • Wacker-Wiggerl schrieb:

      Silesiosaurus schrieb:

      @betr. vorletzten Beitrag
      Auf Basis bzw. über den Umweg der Freistaatenlösung wäre die Zweigleisigkeit ja ggf. später kein Schreckgespenst mehr, weil Th und Sachsen dann zum Süden gehören würden und der Proporz endlich gerecht wäre.
      danke für diese klare Aussage zum wirklichen Ziel. ich hoffe, alle ambitionierten Amateurvereine halten sich vor Augen, was die zweigleisige 4.LIga für sie bedeutet
      Wider so eine abentuerliche Unterstellung.
      Ich will absolut keine Zweiteilung.

      Ich habe lediglich gesagt, dass das Schreckgespenst der Zweiteilung im Angesicht des Prporzes dann nicht mehr bestünde. Wenn andere diese später gegen meinen Willen wollen, werden sie dann nur die beiden südlichen Staffeln zusammenführen und die beiden nördlichen, womit wenigstens noch der Proporz gewahrt wäre.
      brak
    • Benutzer online 3

      3 Besucher