Was trinkt ihr gerade ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Apfelwein-Cola in der Stammkneipe. Vorher Bosch-Bier auf der Kirmes in Rodheim.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Hacker-Pschor Kellerbier. Da die "einheimischen" Brauereien in Südbaden leider "verpilst" sind, greife ich zum glücklicherweise reichhaltigem bayerischen Angebot des hiesigen Supermarkts. Aber auch wenn sie biermässig nicht so fit sind, haben die Südbadener dafür jede Menge leckerer Weine. Der kaltgestellte Gutedel kommt im späteren Verlauf des Abends."Gutedel" - der Name ist Programm.
    • Im Urlaub trinke ich auch 'mal ein weniger herbes Bier als im Alltag. Meine Allgäu-Trilogie von links nach rechts:
      Engelbräu Urtyp Hell (aus Rettenberg), Allgäuer Jubiläumsbier (Kempten), Hirschbräu Hüttenbier (Sonthofen).

      Wir haben für insgesamt 1.000€ 16 neue Spieler geholt.
      Andreas Billetter (Düsseldorfer SC 99, damals OL Niederrhein)
    • Neu

      Was ich jetzt gerade nicht trinke (obwohl die Tragerl im Keller stehen): das schweizer Kultgetränk Rivella wird in Deutschland nicht mehr angeboten. Der Beschluss der Firma fiel schon im März, aber die Hauptanbieter EDEKA und REWE hielten es nicht für nötig ihre Kunden zu informieren. Als es die letzten Wochen schließlich alle war hieß immer nur Lieferschwierigkeiten, wir wissen von nix, etc.
      Ich habs jetzt erst durch Recherche (schweizer Zeitungen online) rausgekriegt. Begründung von Rivella, es sei nur in Süddeutschland angenommen worden und im Norden nicht. Es lohne sich aber nicht, nur für Süddeutschland einen Vertrieb zu machen. Merkwürdig: bei uns war es ständig ausverkauft und man musste es regelrecht jagen, so schlecht kann der Umsatz also nicht gewesen sein. Und was machen die grenznahen Deutschen jetzt? Sie machen das was ich kürzlich im Bodenseeurlaub in der Migros Kreuzlingen gemacht habe: Kofferraum voll...
    • Neu

      Oettinger Pils aus der Halbliter-Kartusche - richtig eiskalt. :zum_wohle:

      Als Notbehelf für meinen Geschmack machbar. :)
      _________________________________________________________

      28.09.2008, 15.50 Uhr: Die Stunde Null.

      IGNORANZ - Meine Verachtung habt ihr nicht mehr verdient. :D
    • Neu

      Hullu_poro schrieb:

      Bin im Urlaub in Kroatien. Im Gefrierfach liegen ein Karlovacko und ein Krusovice.
      Sagt mir dann mal gar nix.

      Kroatien ist schon länger angedacht - wird aber kommenden Monat wohl leider wieder nix.

      Herzdame hat mir Goldstrand-Planung ans Herz gelegt. :schimpfe1:

      :herz2:

      :kaffee3:

      :love:
      _________________________________________________________

      28.09.2008, 15.50 Uhr: Die Stunde Null.

      IGNORANZ - Meine Verachtung habt ihr nicht mehr verdient. :D
    • Neu

      Wobei Krusovice ja ein tschechisches Pils ist. ;)

      @Manfred
      Meine letzte Rutsche Rivella hatte ich aus Österreich mitgebracht, in der Meinung das es dort günstiger ist als bei uns. Das es Rivella bei uns nicht mehr gibt, wusste ich zu dem Zeitpunkt noch nicht, sonst hätte ich mehr mitgenommen. Nachschub hole ich mir Mitte Oktober in Schaffhausen. :ja2:

      Gönne mir grad zum Feierabend Waldhaus Schwarzwald Weisse alkoholfrei.

      waldhaus-bier.com/bierspeziali…zwald-weisse-alkoholfrei/

      Davon nehme ich dann an selbigem Wochenende an dem Schaffhausen gegen Grashoppers ansteht, noch Nachschub aus Villingen mit. Da muss dann wohl auch die Rückbank herhalten. :D
    • Neu

      grad ne "Errungenschaft" aus dem Urlaub verköstigt. Craftbier "1621" aus Friedrichstadt, die Flasche mit 2,89€ nicht grade billig. War aber okay und konnte man gut trinken, vom Geschmack aber etwas neutral mit einem ganz leichten malzigen Abgang, der in keinster Weise unangenehm war.Also bei weitem nicht so herb wie zB. Flens, was weiterhin eines meiner Lieblingsbiere ist.

      1621 ist übrigens das Gründungsdatum vom Holländerstädtchen Friedrichstadt, die eigentlich zur Handelsmetropole ausgebaut werden sollte, erfährt man auch bei einer Grachtentour in dem Ort. Heutige Einwohnerzahl: ca. 2.700 :D

      68480986_2423003641098955_5316033072691412992_n.jpg