Der WSV im Niederrheinpokal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Herzblut1954 schrieb:

      Ohne Manno und Aydogmus sehe ich uns schon arg geschwächt. Dazu ist Rhede echt gut drauf momentan.
      Überrascht wäre ich nicht, sauer auch nicht, aber schon enttäuscht.
      ein Duell gegen euch wäre auch mal wieder was :)
      wobei wir dazu erstmal selber morgen gewinnen müssen..:D
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Doch eine überraschend klare Angelegenheit. Rhede total schwach!

      VfL Rhede - Wuppertaler SV 0:6 (0:2)
      0:1 Marvin Ellmann (8.)
      0:2 Julian Kray (24.)
      0:3 Enes Topal (51.)
      0:4 Patrick Nemec (66.)
      0:5 Tim Manstein (86.)
      0:6 Patrick Nemec (90.+1)
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Wuppertaler - Pokal-Spaziergang in Rhede

      Der Wuppertaler SV hatte im Niederrheinpokal die Aufgabe beim Landesliga-Spitzenreiter VfL Rhede vor der Brust. Dabei musste er unter der Woche die Niederlage gegen Krefeld-Fischeln verdauen. Zudem musste WSV-Coach Stefan Vollmerhausen mit den Verletzten Danijel Gataric, Gaetano Manno und Ercan Aydogmus gleich drei absolute Leistungsträger ersetzen.

      Doch das sollte sich in Rhede nicht bemerkbar machen, denn zu souverän trat der Favorit auf und gewann am Ende auch in der Höhe verdient mit 6:0. Patrick Nemec (2), Marvin Ellmann, Julian Kray, Enes Topal und Tim Manstein schossen die Bergischen mühelos ins Achtelfinale. Auch die Schiedsrichter-Ansetzung - Benedikt Langenberg pfiff den WSV bereits vor wenigen Tagen bei der Niederlage gegen Fischeln - war kein schlechtes Omen. Dementsprechend zufrieden war Vollmerhausen: "Wir hatten keine leichte Woche. Nach der Niederlage haben wir klare Worte gefunden, sind dabei aber sachlich geblieben. Wir wollten Druck machen und das ist uns gelungen. Auch wenn das 6:0 ein gutes Ergebnis ist, kann ich mit der Chancenverwertung noch nicht zufrieden sein. Wir hatten uns das hier schwieriger vorgestellt."

      reviersport.de/315526---wupper…al-spaziergang-rhede.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Wuppertaler SV - TuRU Düsseldorf

      WSV - TuRU - „Der Name ist groß“

      Die Begegnungen des WSV und der TuRU haben immer ein gewisses Reizpotenzial. In der vergangenen Saison fielen in den zwei Partien der beiden Teams neun Tore.

      Am kommenden Samstag kommt es nun im Niederrheinpokal-Achtelfinale zum Aufeinandertreffen der beiden Teams. TuRU-Trainer Frank Zilles sieht den derzeitigen Tabellenführer der Oberliga Niederrhein dabei favorisiert. Einschüchtern lässt sich der 51-Jährige davon noch lange nicht „Der Name ist groß und es sind ein paar bekannte Leute dabei. Wir sind allerdings selbstbewusst genug, es mit ihnen aufzunehmen.“

      reviersport.de/316791---nieder…illes-trifft-ex-klub.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Nach dem Pokal-Fight gegen Rot-Weiß Oberhausen geht es für den Wuppertaler SV im Finale gegen Rot-Weiss Essen - und für Daniel Grebe gegen sein altes Team.

      Das Stadion am Zoo war nach dem Sieg im Elfmeter-Krimi gegen RWO in Feierlaune. Einer derer, die besonders guter Laune waren, war Daniel Grebe. Der 29-Jährige war laut seines Team-Kollegen Ercan Aydogmus der Sieg-Garant: "Unglaublich, was der Junge abgespult hat. Wir waren alle total am Ende und dann sprintet er in der Nachspielzeit noch einem verloren gegangenen Ball hinterher und holt den Freistoß raus. Das Tor und den Sieg haben wir in erster Linie Daniel zu verdanken."

      reviersport.de/328824---wupper…reut-duell-gegen-rwe.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Es ist eine Sauerei - Das Pokalfinale dann wieder in Essen.
      RWE quasi jedes Jahr mit einem Heimspiel im Finale. :thumbdown:

      Dem Jubel folgt der Ärger

      So groß der Jubel von mindesten 3500 WSV-Anhängern im Stadion am Zoo am Mittwoch nach einem rauschenden Pokalabend gegen Rot-Weiß Oberhausen war, so groß ist seit gestern in der Anhängerschaft des Wuppertaler SV der Frust. Die Nachricht, dass das Endspiel des Niederrheinpokals am 28. Mai bei Finalgegner Rot-Weiss Essen ausgetragen werden soll, löste Proteststürme im Internet aus. Der Heimvorteil kann schließlich ein entscheidender Faktor sein, wenn es im Finale auch um den Einzug in den lukrativen DFB-Pokal geht...
      weiterlesen: wz-sportplatz.de/artikel/wsv-dem-jubel-folgt-der-aerger/
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • RWO-Präsident Hajo Sommers sah das Unheil schon unmittelbar nach dem verlorenen Elfmeterschießen im Zoo-Stadion kommen. "Da sind mal wieder knapp 120.000 Euro den Jordan runtergegangen", sinnierte der Klub-Boss. Genau diese Summe hatte der Verein in der letzten Saison für die Final-Teilnahme im Niederrheinpokal erhalten.
      Wie kommt eigentlich so eine hohe Summe zusammen bzw. kann Wuppertal auch damit rechnen?
      Beim Finale RWE-RWO waren doch ca. 18.000 Leute. Wenn ich im Schnitt von 10 Euro ausgehe käme ich auf 180.000, davon gehen aber noch einige Kosten ab wie zum Beispiel für Ordner (bei so nem Spiel sicher nicht wenige^^). Soweit ich weiß bekommen beide Vereine 40%, dann läge ich aber doch niemals bei 120.000 pro Verein, eher die Hälfte?
    • Nicht vergessen: Morgen früh, genauer gesagt um 09.30 Uhr, startet im WSV-Fanshop in der Rathaus Galerie der freie Vorverkauf für unser Pokalfinale am 28.05.2016 bei Rot-Weis Essen. Nach aktuellem Stand sind bereits ca. 2.000 Eintrittskarten verkauft, weitere 2.000 sind noch verfügbar. Wir weisen darauf hin, dass es sich hierbei überwiegend um Sitzplatzkarten handelt. Stehplatzkarten sind zwar auch noch vorhanden, allerdings sind diese in nicht mehr allzu großer Anzahl vorhanden.

      Quelle
    • freue mich auf ein spannendes Spiel gegen einen alten Rivalen! :) Die Stimmung wird sicherlich geil werden, allein, weil man in einem Pflichtspiel schon so lange nicht mehr aufeinander getroffen ist! :)
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Herzblut1954 schrieb:

      bin gespannt ob und wann wir die alle wegkriegen.
      Also wenn ich mir die Bilder vom Fan-Shop in der Rathaus-Galerie ansehe, wo die Fans schon 35 Minuten vor Öffnung in einer großen Schlange standen, dürfte es nicht allzulange dauern... Diese Euphorie momentan ist einfach nur schön :thumbup:
    • +++ZUNÄCHST KEINE KARTEN MEHR FÜR POKALFINALE+++
      Der Ansturm auf die Pokalfinaltickets, er war riesig. Schon zwei Stunden nach Beginn des freien Vorverkaufs sind alle Karten für den Gästebereich verkauft.Wir bemühen uns nun in den nächsten Tagen um ein weiteres Kontingent und halten Euch selbstverständlich auf dem Laufenden!

      Quelle
    • Der Fußball-Oberligist Wuppertaler SV wird für das Pokalfinale am 28. Mai 2016 in Essen ein zusätzliches Kartenkontingent erhalten. Das hat WSV-Geschäftsstellenleiter Dennis Brinkmann nach der Sicherheitsbesprechung am Mittwoch (11. Mai 2016) vor Ort bestätigt. Wie viele Tickets es genau werden, soll in den kommenden Tagen festgelegt werden.

      wuppertaler-rundschau.de/lokal…sv-zuschlag-aid-1.5970145
    • Der Fußball-Oberligist Wuppertaler SV bekommt noch ein kleines Paket an Eintrittskarten für das Niederrheinpokal-Finale am 28. Mai 2016 in Essen. Das ergab eine erneute Besprechung am Dienstag (17. Mai 2016). Nach Rundschau-Informationen liegt die Zahl im dreistelligen Bereich. Mehr lassen demnach die Sicherheitsauflagen, die Blockeinteilung und die geplanten Pufferzonen nicht zu.

      wuppertaler-rundschau.de/sport…okaltickets-aid-1.5981793