Lotte - Aachen verlegt!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein verdienter Punktgewinn, die Mannschaft wirkt gefestigt, die Abwehr steht sicher, 3 Siege fehlen noch zum Klassenerhalt, das sollte in den restlichen 12 Spielen zu schaffen sein. :supporter8:

      Seit dem Ende der Insolvenz sammelte man 11 Punkte in 6 Spielen, eine Aufbruchstimmung ist erkennbar, jetzt gilt es den Klassenerhalt frühzeitig klar zu machen und den Grundstein für die neue Saison zu legen, sich gezielt zu verstärken, wo man dann hoffentlich im oberen Drittel mitspielen kann. Den Aufstieg kann man wenn dann erst 2016 anpeilen und selbst das wird schwierig, spätestens in 3 Jahren muss man aber aus dieser Liga raus sein, sonst winkt wieder der Pleitegeier.
    • Die Umstände der Liga animieren die Traditionsclubs dazu mehr auszugeben, als es gesund ist. Für Fans, Sponsoren und die lokale Öffentlichkeit ist die Liga uninteressant und die Vereine stehen eigentlich dauerhaft unter Druck.

      Da gibt es nur zwei Wege:
      1. Solide haushalten, Abschwung in allen Bereichen in Kauf nehmen und auf eine Wundersaison hoffen, wo der Aufstieg gelingt.
      2. Ordentlich Geld reinbuttern, ggfls. Schulden machen, wenn der Aufstieg nicht gelingt der Totalcrash.
      Wuppertaler SV