FC 07 Albstadt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nach der bitteren 1:2 Niederlage letzte Woche gegen Heiningen, konnte die Hinrunde nur noch durch einen Sieg heute in Tübingen einigermaßen gerettet werden. Und dies sollte tatsächlich gelingen. In einem guten Verbandsliga Spiel ging es allerdings hin und her. Zur Pause stand es noch 0:0, 5 Tore sollten dann aber noch in der 2.Halbzeit fallen. Das 1. davon allerdings für den Gastgeber,der von einem Ausrutscher des FC 07 Keepers Aller profitierte ,der bei einem Abstoß direkt zum Tübinger Stürmer passte und dieser ohne Probleme zum 1:0 einschob. Danach begann allerdings eine 20 minütige Traumphase des FC 07. Zuerst schoss Pietro Fiorenza innerhalb von 10 Minuten einen Lupenreinen Hattrick(65./69./75.),den Schlusspunkt setzte Marco Sumser mit dem 1:4 in der 82.Minute.
      Tequila Sunrise - 6cl Tequila (weiss) - 1cl Grenadine - 1cl Zitronensaft - 12cl Orangensaft
    • Habe heute durch ein Facebook Gewinnspiel 2 Dauerkarten für den FC 07 Albstadt Supercup vom 11.-13.01 gewonnen. :thumbsup: Leider ist meine bessere Hälfte nicht sehr Fußball interessiert. Vielleicht hat hier ja jemand Lust ? Würde die 2.Karte verschenken :)
      Tequila Sunrise - 6cl Tequila (weiss) - 1cl Grenadine - 1cl Zitronensaft - 12cl Orangensaft
    • Tequila-Sunrise schrieb:

      Habe heute durch ein Facebook Gewinnspiel 2 Dauerkarten für den FC 07 Albstadt Supercup vom 11.-13.01 gewonnen. :thumbsup: Leider ist meine bessere Hälfte nicht sehr Fußball interessiert. Vielleicht hat hier ja jemand Lust ? Würde die 2.Karte verschenken :)
      Habe sehr wahrscheinlich vor, zu kommen. Von daher wäre das ein Angebot, wobei ich diesen Janauar bei meinem ersten Besuch dieses Turniers auch über Jürgen Estler eine Karte zur Verfügung gestellt bekommen habe.
      Meine Kirche ist der Fußballplatz
    • Leider konnte der FC 07 heute beim Hallenturnier seinen Titel nicht verteidigen. Im Halbfinale scheiterte man in einem spannenden Spiel gegen die TSG Balingen I mit 3:5. Bereits nach 8 Minuten lag man mit 0:3 zurück, ehe man innerhalb von 4 Minuten zum 3:3 ausgleichen konnte. Doch der Gastgeber konnte postwendend wieder erhöhen.
      Im anschliessenden Spiel um Platz drei bezwang man die U19 der TSG Balingen mit 3:0. Das Finale war dann ein komplettes Heimspiel der Gastgeber zwischen dem Regionalliga Team Balingen und des Landesliga Teams der TSG Balingen U23 .Das Regionalliga Team setzte sich hier deutlich mit 7:2 durch.
      Tequila Sunrise - 6cl Tequila (weiss) - 1cl Grenadine - 1cl Zitronensaft - 12cl Orangensaft
    • Tequila-Sunrise schrieb:

      Leider konnte der FC 07 heute beim Hallenturnier seinen Titel nicht verteidigen. Im Halbfinale scheiterte man in einem spannenden Spiel gegen die TSG Balingen I mit 3:5. Bereits nach 8 Minuten lag man mit 0:3 zurück, ehe man innerhalb von 4 Minuten zum 3:3 ausgleichen konnte. Doch der Gastgeber konnte postwendend wieder erhöhen.
      Im anschliessenden Spiel um Platz drei bezwang man die U19 der TSG Balingen mit 3:0. Das Finale war dann ein komplettes Heimspiel der Gastgeber zwischen dem Regionalliga Team Balingen und des Landesliga Teams der TSG Balingen U23 .Das Regionalliga Team setzte sich hier deutlich mit 7:2 durch.
      War trotzdem ein ordentlicher Auftritt. Und das Wichtigste ist, dass sich keiner vom FC 07 Albstadt verletzt hat und auch keiner eine rote Karte bekommen hat. Und Marco Sumser hat seiner Sache als Aushilfs-Torwart richtig gut gemacht. :positiv1:
      Meine Kirche ist der Fußballplatz
    • Nachdem die 1.Mannschaft am vergangenen Wochenende in Burladingen den 1.Platz und somit den Sport-Mabitz-Cup gewonnen hat (im Finale mit 4:3 nach Zehnmeterschießen gegen die TSG Balingen U23) und die FC 07 U23 beim selbigen Turnier Dritter würde,findet ab heute Abend der 34.Burger-King Super Cup in der Zollern-Alb Halle in Albstadt-Tailfingen statt.
      Titelverteidiger ist das Team um Ex-profi und ehemaliger FC 07 Spieler Kevin Dicklhuber vom Oberligisten 1.Göppinger SV. Außerdem mit dabei sind u.a der Regionalligist TSG Balingen, Verbandsligist VfL Nagold und auch die U19 des VfR Aalen. Der Sieger des kleinen Turniers steht am Samstag Abend fest. Das Hauptturnier wird dann am Sonntag morgen mit den gesetzten Teams und den über das kleine Turnier qualifizierten Teams fortgesetzt.
      Tequila Sunrise - 6cl Tequila (weiss) - 1cl Grenadine - 1cl Zitronensaft - 12cl Orangensaft
    • Das "kleine" Turnier neigt sich dem Ende entgegen. Im 1.Halbfinale stehen sich der TSV Frommern/Dürrwangen und der FC 07 Albstadt U23 gegenüber. Im 2.Halbfinale stehen der SV Sigmaringen und die U19 des VfR Aalen. Dieses Teams haben sich damit auch für das morgige Hauptturnier qualifiziert.
      Tequila Sunrise - 6cl Tequila (weiss) - 1cl Grenadine - 1cl Zitronensaft - 12cl Orangensaft
    • Sieger des kleinen Turniers 2019 ist die U19 des VfR Aalen. Herzlichen Glückwunsch an das Team von der Ostalb.
      1.Halbfinale TSV Frommern- FC 07 U23 6:4 n.N
      Leider schaffte es das Bezirksligateam des Gastgebers nicht,eine 3:1 Führung über die Zeit zu bringen und kassierte quasi mit der Schlusssirene den 3:3 Ausgleich. Im Neunmeterschießen hatte Frommern dann die Nase vorn.
      2.Halbfinale SV Sigmaringen- VfR Aalen U19 0:3
      Spiel um Platz drei Sigmaringen- FC 07 U23 3:1
      Endspiel Aalen U19 - Frommern 2:1
      Tequila Sunrise - 6cl Tequila (weiss) - 1cl Grenadine - 1cl Zitronensaft - 12cl Orangensaft
    • Im Finale des 34.Burger King Super Cup stehen sich der Gastgeber FC 07 Albstadt und die TSG Young Boys Reutlingen gegenüber. Die Gastgeber setzten sich in ihrer Vorrundengruppe locker mit 9 Punkten durch.Im Viertelfinale bezwang man dann den Sieger des kleinen Turniers mit 6:2,die U19 des VfR Aalen. Im Halbfinale gewann man dann gegen den Titelverteidiger 1.Göppinger SV mit 3:1. Die Young Boys setzten sich in ihrer Vorrundengruppe nur knapp mit 1 Sieg und 2 Unentschieden und 5 Punkten durch. Im Viertelfinale bezwangen die Young Boys dann die Vertretung des FV Rot-Weiß Ebingen mit 3:2. Im Halbfinale wurde es dann ziemlich dramatisch. Gegen den SV Zimmern lag man mit 0:1 und 1:2 hinten,ehe kurz vor Schluss noch der Ausgleich fiel. Im Zehnmeterschießen setzten sich die Young Boys Reutlingen dann mit 4:2 durch.
      Tequila Sunrise - 6cl Tequila (weiss) - 1cl Grenadine - 1cl Zitronensaft - 12cl Orangensaft
    • Was ich auf jeden Fall noch anmerken möchte,dass die Teilnahme des angekündigten "Regionalligisten" TSG Balingen sehr enttäuschend war.Vom Regionalliga Team war kein einziger Spieler in der Halle ,Balingens Team bestand nur aus U23 und U19 Spieler,was auch dem Gastgeber auf keinster Weise mitgeteilt wurde.Dafür ein dicker Daumen runter.
      Tequila Sunrise - 6cl Tequila (weiss) - 1cl Grenadine - 1cl Zitronensaft - 12cl Orangensaft

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tequila-Sunrise ()

    • Sieger des Turniers: FC 07 ALBSTADT

      In einem dramatisch hochklassigen Finale setzte sich der Gastgeber mit 4:3 nach 7 minütiger Verlängerung durch. Zuvor führte zuerst Young Boys mit 0:1 bevor die Blau-Weißen erst zum 1:1 Ausgleich und zur 2:1 Führung einschossen. Doch erneut musste man den Ausgleich hinnehmen. Als die Young Boys Reutlingen 36 Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit zur 2:3 Führung trafen,dachte man schon dass das die Entscheidung war,doch der Gastgeber kam 13 Sekunden vor der Schlusssirene tatsächlich zum 3:3 Ausgleich. In der Verlängerung nutzte man eine 2 Minuten Zeitstrafe zur erneuten Führung zum 4:3. Dabei blieb es in einer hochdramatischen Schlussphase auch.
      Tequila Sunrise - 6cl Tequila (weiss) - 1cl Grenadine - 1cl Zitronensaft - 12cl Orangensaft
    • Das war heute ein richtig gutes Turnier, bei dem es auch ausgesprochen fair zugegangen ist. Der FC 07 Albstadt wurde insgesamt verdienter Turniersieger und auch der SV Zimmern, der SV Göppingen (dessen Mannschaft die Turnierteilnahme teamintern ohne jegliche Offizielle organisiert hat) und die Young Boys Reutlingen konnten überzeugen. Ein Sonderlob hat aus meiner Sicht die U 19 des VfR Aalen verdient, die sich zwar im Viertelfinale dem späteren Turniersieger aus Albstadt beugen musste, aber zuvor richtig schönen Hallenfußball geboten hat und die Zuschauer, wie mir berichtet wurde, auch beim Quali-Turnier begeistert hat.

      Vielen Dank an den FC 07 Albstadt für die Einladung zu diesem Turnier. Es hat sich wieder mal gelohnt, die weite Reise auf sich zu nehmen, wobei mir das Göppinger Team die Rückreise deutlich erleichtert hat und ich dadurch schon zwei Stunden früher als geplant wieder in Gmünd war. Einziger Wermutstropfen war für mich, dass nach meinem Eindruck die Zuschauerzahl deutlich schwächer war als im Vorjahr. Wer heute nicht in der Zolleralbhalle war, hat definitiv was versäumt.
      Meine Kirche ist der Fußballplatz