WFV-Pokal 1954/55

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WFV-Pokal 1954/55

      Ich habe mir ein wenig die Augen verdorben und die Ergebnisse des WFV-Pokals 1954/55 zusammengetragen. Bis auf ein paar Unklarheiten ist alles erfasst, falls jemand aber irgendwelche Schnippselchen, Infos, Berichtigungen etc. für mich hat, bin ich sehr dankbar.

      Ich hoffe, das der eine oder andere Fußballhistoriker seine Freude daran hat, denn das sind Statistiken, die man sonst so nicht findet.

      Pokalsieger wurde damals im Endspiel in Tübingen der altehrwürdige Stuttgarter SC (11. Platz in der 1. Amateurliga) gegen den Außenseiter SpVgg Trossingen (5. Platz in der 2. Amateurliga). Eins der fünf Stuttgarter Tore erzielte übrigens der mehrfache Leichtathletikmeister Werner Zandt.

      WFV-Pokal 1954/55
      "Mei Dokter hot mir bloß no Brei genehmigt!"
      "Ja kasch da no leba?"

      "Ha scho, oimal trenk ich Schwabebrei, dann Hirschbrei und am dritta Tag Löwabrei! So goht's nocher scho!"

      Spätzleskick - Fußball in Württemberg und Hohenzollern