Groundhopping: Fragen, Tipps & Hinweise

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Weylin schrieb:

      Schau doch mal im "Da war ich"-Fred meine Liste an :smile:
      Oder noch besser, like meine FB-Seite. :kicher:
      Ok, werd mir gleich mal den Fred anschauen. Aber was fb angeht da muss ich passen. Bin seit eh und je überzeugter FB-Gegner, hatte es noch nie und werd mich da auch nie anmelden. Bei offenen Seiten schaue ich aber hier und da immer mal wieder rein. Aber nur wegen Groundfotos. ;)

      @Kuddel Daddeldu merci für diese ausgewogene Antwort. :thumbup: Essen-Frillendorf muss ich mir mal merken. Werd ich gleich mal schauen was Tante Google da an Fotos ausspuckt. ^^ Bin ja eh Fan von Grounds im Wald, ernsthaft. Auch wenn mir auf Anhieb leider keiner von den von mir gemachten Grounds einfällt auf der diese Beschreibung passen würde. :keineahnung2: Hab aber noch den SV Blau-Rot Billmerich aus Unna auf meiner Agenda den ich irgendwann mal gerne besuchen will. Ob der Ground auch was für Dich wäre weiss ich jetzt nicht genau. Eigentlich hat er ja nichts besonderes ausser eben dass er im Wald gelegen ist. Schau Dir am besten selbst die Fotos vom Ground an: hombruchhopping.blogspot.de/20…false-de-x-none_8777.html Hoffe der Link funktioniert?
      Gruß an alle die denen so wie mir das Herz blutet weil nach und nach immer mehr Oldschoolstadien mit Flutlichtmasten & Ascheplätze, verkackten Arenen & Kunstrasenplätzen weichen müssen und dabei genau das Flair was die Spiele zu etwas besonderem macht flöten geht. ;(
    • BR Billmerich :D

      da hatten wir mal ein Pokalspiel vor Jahren, anschl. hat ein Spieler von uns der Zeitung gesagt, das er jederzeit erwartet hätte, das ein Bär auf das Spielfeld gelaufen käme.

      war da letzte Saison mal wieder, finde den Platz ja einfach herrlich. ob man dafür allerdings von weiter anreisen sollte, keine Ahnung. evtl. in Verbindung mit einem anderen Spiel vielleicht.
      der Platz sollte ja eigentlich plattgemacht werden und Billmerich eine Fusion mit Unna eingehen, dafür wurde ja die neue Platzanlage geschaffen. letztendlich hat Billmerich aber abgesagt, zudem ist der Pachtvertrag mit dem Waldplatz noch mal verlängert worden (hab was von 2024 im Ohr, das ganze aber ohne Gewähr)

      ach so, das Spiel, das ich dort besucht hatte, musste man dann wegen Dunkelheit nach 70 Min. abbrechen (kein Flutlicht) - da stand es 6:0 oder so. ist dann am Ende auch so gewertet worden, weil der Gegner aus Hamm kein Bock mehr auf die Fahrt hatte :D
    • Bei mir sind es in erster Linie die höheren Amateurklassen, die ich hoppe. Ober-, Verbands-, Landes-, Bezirks-, Gruppenligen, also alles, was oberhalb der Kreisebene liegt. Wenn es weiter unten interessante Vereine/Plätze gibt, würde ich mich auch da nicht gegen verwehren. Kreisligafussball gibt es für mich aber in erster Linie in der Heimat, wo ich immer wenn möglich mit der SGF unterwegs bin. Dann aber mehr als Fan oder Freund der Spieler anstatt als Groundhopper. Die Plätze zähle ich aber trotzdem, weil ich auch da gerne Bilder mache, das Sportlerheim anschaue, Bier/Äppler/Woischorle und Gegrilltes verköstige.
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Asa schrieb:

      Billmerich

      da hatten wir mal ein Pokalspiel vor Jahren, anschl. hat ein Spieler von uns der Zeitung gesagt, das er jederzeit erwartet hätte, das ein Bär auf das Spielfeld gelaufen käme.
      Beste! :thumbsup:


      Asa schrieb:

      ob man dafür allerdings von weiter anreisen sollte, keine Ahnung. evtl. in Verbindung mit einem anderen Spiel vielleicht.
      Gut, jetzt aus Dortmund oder im Falle von Kuddel auch Duisburg ist ja jetzt auch keine Weltreise. Maximal ne Stunde mitm Auto und er ist da. Was verbinden angeht da gibts ja genug Möglichkeiten da ja in Unna schon paar Grounds gibt die nicht verkehrt sind wie zB TUS Alte Heide oder auch SG Massen wo ich selbst erst vor 2 Wochen war. Vorher nichtmals wusste dass es dort ne überdachte Sitztribüne gibt (hatte das Spiel einfach nur gewählt da man es gut mit den weitere Spielen des Tages mit der S-Bahn verbinden konnte) und vor Ort dann gut happy war sowas vorzufinden. :ja1:


      Asa schrieb:

      der Platz sollte ja eigentlich plattgemacht werden und Billmerich eine Fusion mit Unna eingehen, dafür wurde ja die neue Platzanlage geschaffen. letztendlich hat Billmerich aber abgesagt, zudem ist der Pachtvertrag mit dem Waldplatz noch mal verlängert worden (hab was von 2024 im Ohr, das ganze aber ohne Gewähr)
      2024? Da hab ich ja noch genug Zeit. :kicher: Wollte es in diesem oder nächsten Jahr mal machen. Evtl wenns passt in Verbindung vor nem Bulldogs-Heimspiel. Jedenfalls irgendwann in den kälteren Monaten,da ich kein Bock habe im Sommer mich da herum zu quälen (ganzen Vieher, Mücken etc.).


      Asa schrieb:

      ach so, das Spiel, das ich dort besucht hatte, musste man dann wegen Dunkelheit nach 70 Min. abbrechen (kein Flutlicht) - da stand es 6:0 oder so. ist dann am Ende auch so gewertet worden, weil der Gegner aus Hamm kein Bock mehr auf die Fahrt hatte
      Normal fangen die Spieler in den Wintermonaten ja auch ´was früher an damit genau sowas nicht passiert.

      Aber wo du schon da warst erzähl mal, gab es da nen Verpflegungsstand? Oder nen Klubheim am Platz oder muss man sich seine Bierchen selbst mitbringen?? Denn wenn ich mir das so bei Googlemaps anschaue dürfte es rundherum im Wald eher schwierig werden nen Kioskbüdchen zu finden. :kicher:
      Gruß an alle die denen so wie mir das Herz blutet weil nach und nach immer mehr Oldschoolstadien mit Flutlichtmasten & Ascheplätze, verkackten Arenen & Kunstrasenplätzen weichen müssen und dabei genau das Flair was die Spiele zu etwas besonderem macht flöten geht. ;(
    • Kerl Fieser schrieb:

      Bei mir sind es in erster Linie die höheren Amateurklassen, die ich hoppe. Ober-, Verbands-, Landes-, Bezirks-, Gruppenligen, also alles, was oberhalb der Kreisebene liegt. Wenn es weiter unten interessante Vereine/Plätze gibt, würde ich mich auch da nicht gegen verwehren. Kreisligafussball gibt es für mich aber in erster Linie in der Heimat, wo ich immer wenn möglich mit der SGF unterwegs bin. Dann aber mehr als Fan oder Freund der Spieler anstatt als Groundhopper. Die Plätze zähle ich aber trotzdem, weil ich auch da gerne Bilder mache, das Sportlerheim anschaue, Bier/Äppler/Woischorle und Gegrilltes verköstige.
      Sorry fieser Kerl, in der Hinsicht muss ich mal einschreiten ;)

      was spielt es denn für eine Rolle, ob ich in der 1.Liga, Regionalliga oder evtl. in der Kreisliga B unterwegs bin? mittlerweile ist es bei mir so, das ich grade die höherklassigen Vereine ohne Ende langweilig finde, weil sie kaum unterscheidbar sind, zudem ist die Verpflegung des Öfteren von der "Stange"

      finde grade so Kreisliga-Spiele spannend ohne Ende, was habe ich da schon für fantastische Plätze und grade Verpflegung erlebt, zudem so oft Menschen kennengelernt, die ich nicht missen möchte :love:
      kleines Beispiel, in der Hinsicht ganz weit oben, da war ich noch nicht mal alleine: 1. Kreisklasse Leer (9.Liga)

      ansonsten geht mir das Gelaber über "überflüssige" Teams mächtig auf den Sack, da sollte sich mal selber jeder hinterfragen und die Wortwahl überdenken . mag ja auch einige Vereine nicht, aber dafür Städte verdammen - ums verrecken nicht, gibt überall schöne Ecken

      weitere Beispiele: SC Dörenthe (KLA Ibbenbüren damals)


      VfR Horst - eines der besten Stückchen Nackend, die ich jemals verköstigen durfte (und das erst vor ein paar Wochen)

      edit: aber natürlich jedem das seine ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Asa ()

    • Eine Frage, die mir letztens bezüglich der Länderpunkte, die viele ja auch protokollieren, in den Sinn kam: Wie handhabt ihr es, oder würdet ihr es handhaben, ein Spiel zu besuchen, bei dem Verein in einer anderen Liga aktiv ist, als es seiner Staatszugehörigkeit entspricht?

      Also beispielsweise ein Heimspiel von Swansea City. Würdet ihr euch dafür den Länderpunkt Wales markieren oder England?
      Oder bei einem Ligaspiel des FC Vaduz? Beim Pokalspiel wäre die Sache ja wiederum eindeutig.
      Oder gar beim FC Monaco? Da dürfte es ja dann extrem schwierig bis unmöglich werden, anderweitig den Länderpunkt Monaco zu erreichen.
    • Immer da wo der Ort liegt, beispielsweise beim AS Monaco Länderpunkt Monaco, ganz unabhängig ob der Klub in der Liga Frankreichs, Russlands oder Deutschlands spielt. Was für mich entscheidend ist ist wo der Ground gelegen ist zu dem Zeitpunkt als er besucht wurde. Aber macht eh jeder wie er es für richtig hält.

      Was ich noch kurios finde sind die Klubs ausm ehemaligen Jugoslawien, allen voran die aus Montenegro. Bei zB Buducnost Podgorica im heutigen Montenegro konnte man alle paar Jahre ein und den selben Ground bestätigen und dabei aber dennoch einen Länderpunkt nach dem nächsten holen (Jugoslawien, dann Serbien, dann Serbien-Montenegro und jetzt nur noch Montenegro). ;)



      Weylin schrieb:

      Schau doch mal im "Da war ich"-Fred meine Liste an
      Hab ich. Du bist glaub das Bielefelder Gegenstück von mir wenn ich mir die Spiele so durchlese. Auch wenn mir die meisten Klubs nichts sagen. In Bielefeld war ich nur auf der Alm (3x, vs Schalke, Hertha und Hansa), aber noch bei keinem weiteren Verein. Allerdings hab ich vor paar Monaten mal die B-Junioren des VFL Theesen gesehn. Die spielen relativ weit oben und spielten hier in DO beim BVB II (B-Jun.), wo die Theesener unglücklich mit 2:1 verloren.
      Gruß an alle die denen so wie mir das Herz blutet weil nach und nach immer mehr Oldschoolstadien mit Flutlichtmasten & Ascheplätze, verkackten Arenen & Kunstrasenplätzen weichen müssen und dabei genau das Flair was die Spiele zu etwas besonderem macht flöten geht. ;(

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von AscheFreak ()

    • lathspell schrieb:

      Eine Frage, die mir letztens bezüglich der Länderpunkte, die viele ja auch protokollieren, in den Sinn kam: Wie handhabt ihr es, oder würdet ihr es handhaben, ein Spiel zu besuchen, bei dem Verein in einer anderen Liga aktiv ist, als es seiner Staatszugehörigkeit entspricht?

      Also beispielsweise ein Heimspiel von Swansea City. Würdet ihr euch dafür den Länderpunkt Wales markieren oder England?
      Oder bei einem Ligaspiel des FC Vaduz? Beim Pokalspiel wäre die Sache ja wiederum eindeutig.
      Oder gar beim FC Monaco? Da dürfte es ja dann extrem schwierig bis unmöglich werden, anderweitig den Länderpunkt Monaco zu erreichen.
      Ganz klar: Wenn ich ein Spiel eines Waliser Vereins in einem walisischen Stadion gucke, ist es der LP Wales. Ganz egal, ob die am englischen Ligabetrieb teilnehmen teilweise. Gleiches gilt für Liechtensteiner Vereine. Monaco ist eindeutig Frankreich. Würden die, wie jetzt Gibraltar, eigenständig, würde ich auch diesen LP Monaco zählen.

      Gibt ja auch Leute, die Zählen Großbritanien als einen LP (England, Schottland, Wales, Nordirland) und nicht die vier einzelnen LP. Bekanntlich liegt der Ground von Chester ja direkt an der walisischen Grenze und wenn man ums Stadion drum herum geht, betritt man automatisch walisischen Boden... Sowas finde ich interessant.

      Monaco ist kein LP Monaco im Fussball, sondern nur als Land an sich. Verhält sich ja anders als San Marino, Liechtenstein oder Gibraltar, die eigene Nationalmannschaften und Ligen haben. Dann könnte man ja auch direkt mit einem Besuch bei Ceuta und Melilla den "Kontinental Länderpunkt" Afrika zählen....
    • AscheFreak schrieb:

      Weylin schrieb:

      Schau doch mal im "Da war ich"-Fred meine Liste an
      Hab ich. Du bist glaub das Bielefelder Gegenstück von mir wenn ich mir die Spiele so durchlese. Auch wenn mir die meisten Klubs nichts sagen. In Bielefeld war ich nur auf der Alm (3x, vs Schalke, Hertha und Hansa), aber noch bei keinem weiteren Verein. Allerdings hab ich vor paar Monaten mal die B-Junioren des VFL Theesen gesehn. Die spielen relativ weit oben und spielten hier in DO beim BVB II (B-Jun.), wo die Theesener unglücklich mit 2:1 verloren.
      Das liegt bei mir einfach daran, dass ich in OWL alles oberhalb Verbandsliga gesehen habe, spricht Arminia, Paderborn, Wiedenbrück, Rödinghausen, Verl, Gütersloh. Danach geht's ja erst in der Verbandsliga weiter, da fehlt mir aus OWL auch nur noch Spexard. Alles andere spielt halt Landesliga und niedriger. Versuche erstmal alles innerhalb OWL und angrenzendem Niedersachsen zu machen, mehr schaffe ich zeitlich und auch finanziell derzeit nicht.
    • Mischka schrieb:

      Ganz klar: Wenn ich ein Spiel eines Waliser Vereins in einem walisischen Stadion gucke, ist es der LP Wales. Ganz egal, ob die am englischen Ligabetrieb teilnehmen teilweise.
      Hätte ich intuitiv auch gesagt. Aber irgendwie würde ich es "falsch" finden, den Länderpunkt Wales zu haben, aber dort nur ein Spiel der englischen Premier League gesehen zu haben. Naja, da hilft im Zweifelsfall nur, einfach noch ein anderes Spiel in dem Land zu sehen. ^^

      Wacker-Wiggerl schrieb:

      wertet ihr gleichzeitige Spiele ? Also auf Bezirkssportanlagen ist es hier gar nicht so unüblich, dass man zwischen zwei Spielfeldern stehen kann, auf denen beiden gespielt wird
      Die Frage habe ich mir auch schon gestellt. Hatte einen ähnlichen Fall vor ein paar Wochen. Ich habe es dann so gehandhabt, dass ich mich jeweils eine Halbzeit auf ein Spiel konzentriert habe und dann auch beide gewertet habe. Gestern hatte ich den Fall, dass ich etwas zu spät zu einem Spiel, das im Stadion stattfand, kam. Habe mir dann noch ein paar Minuten irgendeinen Kick auf dem Nebenplatz angeschaut. (Habe sogar überlegt, komplett bei dem Spiel zu bleiben, denn dieser Amateurkick auf dem holprigen Rasen hatte irgendwie schon seinen Reiz im Vergleich zu den Halbprofis auf dem Kunstrasen im Stadion. :D Habe dann aber doch das Zweitligaspiel, für das ich eigentlich angereist bin, vorgezogen.) Das werte ich dann aber natürlich nicht.
    • Wie macht ihr das mit Plätzen, auf denen mehr als ein Verein spielt? Wird bei mir nachher wieder der Fall sein, gehe zum GSV Cosmos, die spielen auf dem selben Kunstrasenplatz, auf dem auch SV Roj, FC Hilalspor und zeitweise TuS Einigkeit Hillegossen gespielt haben, die ich da alle schon gesehen habe.
    • Mischka schrieb:

      Monaco ist eindeutig Frankreich. Würden die, wie jetzt Gibraltar, eigenständig, würde ich auch diesen LP Monaco zählen.
      Stimmt nicht. Monaco ist nicht anders wie Liechtenstein, also ein eigener Staat. Übrigens nach dem Vatikamstaat der zweitkleinste der Welt. Siehe hier: de.wikipedia.org/wiki/Monaco
      edit: Ah, jetzt erst gelesen dass du danach gehst was in der Fußballwelt ne eigene A-Nationalmannschaft hat.

      Wacker-Wiggerl schrieb:

      wertet ihr gleichzeitige Spiele ? Also auf Bezirkssportanlagen ist es hier gar nicht so unüblich, dass man zwischen zwei Spielfeldern stehen kann, auf denen beiden gespielt wird
      Das ist glaub nur für die Quotenhopper etwas um danach möglichst viele Spiele in der Liste eintragen zu können, wenngleich es ja nur halbe Spiele waren die sie gesehen haben. Nichts anderes wie Halbzeithopping. Das ist nicht meins. Ich handhabe das dann so dass ich mir im Vorfeld eines der beiden Spiele als das welches ich schauen will aussuche und mir auch nur das anschaue. Was dann aufm Platz daneben stattfindet wird konsequent ignoriert.
      Genauso halte ich das dann auch bei Turnieren oder auch Kleinfeldturnieren. Wobei dort trage ich ohnehin nicht die Spielpaarung ein sondern schreibe einfach xy-Cup mit diesen, denen, dem und den Klubs. Ausnahme so Turniere wie die Lüner-A-Junioren-Feldmeisterschaft welches zwar auch ein Turnier ist, aber genauso wie in Pokal-Wettbewerben ein Spiel 90 Minuten auf ganzen Feld ausgetragen wird, da werte ich das schon als ganz normales 1 Spiel.


      Weylin schrieb:

      Wie macht ihr das mit Plätzen, auf denen mehr als ein Verein spielt? Wird bei mir nachher wieder der Fall sein, gehe zum GSV Cosmos, die spielen auf dem selben Kunstrasenplatz, auf dem auch SV Roj, FC Hilalspor und zeitweise TuS Einigkeit Hillegossen gespielt haben, die ich da alle schon gesehen habe.
      Ein Ground zählt immer nur 1x, egal ob der Ground nur einem Klub gehört oder ihn 2,3,4 oder 17 Klubs miteinander teilen. Genauso siehts mit Grounds aus die KEINEM Klub gehören, sondern nur als Alternativstadion zur Verfügung stehen wie zB das Dr.Ludwig-Jahn-Sporpark in Berlin. In jenem war ich 3x gewesen und jedes Mal hatte ein anderer Klub dort "Heimrecht" - BFC Dynamo (vs. Union Berlin - Berliner Paul-Rusch-Pokal 2001), Hertha II (vs. SG Dynamo Dresden - Relegationsspiel zur 3.Liga 2002), Yesilyurth Berlin (vs. Union Berlin - 4.Liga 2006).
      Gruß an alle die denen so wie mir das Herz blutet weil nach und nach immer mehr Oldschoolstadien mit Flutlichtmasten & Ascheplätze, verkackten Arenen & Kunstrasenplätzen weichen müssen und dabei genau das Flair was die Spiele zu etwas besonderem macht flöten geht. ;(
    • Eigene offzielle A-Nationalmannschaft = Länderpunkt. ^^ Wie das bei inoffiziellen Nationalmannschaften ist, wie z.B. Korsika, Baskenland usw. kann man drüber "streiten".... :kicher:

      Egal wie viele Mannschaften auf ein- und demselben Platz spielen, es ist eben nur ein Platz und dementsprechend auch nur ein Ground. Wenn jetzt jemand sagt, er zählt nur grounds, wo er auch die Heimmannschaft gesehen hat, kann er gern öfters hinfahren, zählt aber trotzdem nur 1x.... :kicher: Ich habe z.B. noch nie ein Spiel von Cercle Brügge gesehen. Den ground hab ich mit Club Brügge besucht gegen RSC Anderlecht. Genauso hab ich auch "nur" ein Heimspiel von Inter Mailand gesehen und noch nie eins vom AC Milan.... Wenn jetzt jemand den Ground nur dann zählt, wenn er dazu noch Cercle und AC bei einem Heimspiel gesehen hat, bitteschön... :pardon:

      Das neue Stadio Delle Alpi ist ja, wenn ich richtig informiert bin, ins alte Stadion quasi reingebaut worden, so wie das Bullentheater ins alte Zentralstadion. Würde ich also bei einem weiteren Besuch beide nochmal neu zählen. Genauso wie, wenn seit seit meinem ersten Besuch in Stadion XYZ inzwischen alle vier Seiten neue Tribünen erhalten haben! Gibt ja Leute, die sagen dann so nen Quark wie "Aber der Rasen ist noch an der selben Stelle" usw. Warum fährt man zum Hoppen? Um den tollen Rasen zu sehen oder die architektonischen Meisterwerke im Tribünenbau? :zwinker:

      Zurück nach Turin. Dort habe ich im alten Stadion delle Alpi sowohl ein Heimspiel von Juve, als auch von AC Torino gesehen. Letzteres sogar im Derby gegen Juve. Das Ding hab ich dann nach der Zählweise einiger somit komplett? :kicher: Muss aber natürlich nochmal hin ins neue Stadion und sowieso ins Stadion von AC (wo übrigens einige Szenen aus dem Film "Ultra´- Blutiger Sonntag" gedreht worden sind und ich das Stadion mal gespottet habe vor der Modernisierung. Und als Fan des Films hab ich dann die Szenen vor mir gesehen... Herrlich!)...

      Wenn zwei Spiele auf zwei Plätzen paralell laufen... Hmm.... :denken: Ich würde mir dann das Spiel auf dem besseren Platz komplett angucken wahrscheinlich... Aber hey, wer gern Halbzeithopping macht, bitte. Würde ich eben nur nich an die große Glocke hängen oder gar Touren dafür anbieten (wie ein spezieller Pflegefall aus Köln.... Übrigens der Selbe, der behauptet 1500 Grounds und 35 LP zu haben, obwohl man den nie in anderen Ländern sieht / liest als Belgien, Holland, Deutschland und gelegentlich Frankreich, Dänemark, Österreich, usw. ), denn ich würde mal behaupten, dass 98% der Groundhopper überhaupt keinen Bock auf Halbzeithopping oder bewußtes viel früher gehen um mehrere Spiele gucken zu können, haben....
    • Also ich zähle Plätze, auf denen mehr Mannschaften spielen auch nicht doppelt, falls das jetzt so rüberkam. Dann hätte ich den Kunstrasen Ravensberger Straße jetzt viermal in der Liste stehen. Aber in meiner Karte bei Google Maps bekommt der Platz ein Sternchen, stehen halt jetzt nur vier Namen daneben statt nur einer.