Basketball [WM 2014]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Basketball [WM 2014]

      Basketball-Weltmeisterschaft 2014 in Spanien

      FIBA World Championship 2014 - 17. Basketball-Weltmeisterschaft


      Anzahl Nationen: 24

      Austragungsort: Spanien

      Eröffnungsspiel: 30. August 2014

      Endspiel: 14. September 2014

      Spiele: 80

      Die 17. Basketball-Weltmeisterschaft der Herren wird vom 30. August bis zum 14. September 2014 in Spanien stattfinden.
      Das Turnier wird vom Weltbasketballverband (FIBA), dem Spanischen Basketballverband und dem Organisationskomitee der Weltmeisterschaft 2014 im Basketball ausgerichtet.
      Zum dritten Mal seit 1986 werden 24 Nationalmannschaften gegeneinander antreten.
      Titelverteidiger ist die Basketballnationalmannschaft der Vereinigten Staaten.


      Gruppe A – Granada


      Spanien
      Frankreich
      Brasilien
      Serbien
      Iran
      Ägypten


      Gruppe B – Sevilla


      Argentinien
      Griechenland
      Kroatien
      Puerto Rico
      Philippinen
      Senegal


      Gruppe C – Barakaldo

      Vereinigte Staaten
      Türkei
      Neuseeland
      Dominik. Republik
      Finnland
      Ukraine


      Gruppe D – Las Palmas

      Litauen
      Australien
      Slowenien
      Angola
      Mexiko
      Südkorea
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Freude sinkt. USA ohne die ganz großen Stars. Dazu wir nicht dabei. Dürfte wieder völlig unter dem Radar der breiteren Sportöffentlichkeit laufen, leider!
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Gruppe A:

      Ägypten - Serbien 64:85
      Frankreich - Brasilien 63:65
      Iran - Spanien 60:90

      Serbien - Frankreich 73:74
      Brasilien - Iran 79:50

      Gruppe B:

      Puerto Rico - Argentinien 75:98
      Griechenland - Senegal 87:64
      Kroatien - Phillippinen 81:78 n.V.

      Argentinien - Kroatien 85:90
      Senegal - Puerto Rico 82:75

      Gruppe C:

      USA - Finnland 114:55
      Ukraine - Dominik. Republik 72:62
      Neuseeland - Türkei 73:76

      Dominik. Republik - Neuseeland 76:63
      Finnland - Ukraine 81:76

      Gruppe D:

      Angola - Südkorea 80:69
      Australien - Slowenien 80:90
      Mexico - Litauen 74:87

      Südkorea - Australien 55:89
      Slowenien - Mexico 89:68
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Gruppe A:

      Spanien - Ägypten 91:54
      Iran - Serbien 70:83

      Frankreich - Ägypten 94:55

      Gruppe B:

      Phillippinen - Griechenland 70:82
      Kroatien - Senegal 75:77

      Argentinien - Phillippinen 85:81
      Puerto Rico - Griechenland 79:90

      Gruppe C:

      Türkei - USA 77:98

      Gruppe D:

      Litauen - Angola 75:62
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Gegen die Ukraine gab es für Vizemeltmeister Türkei schon die zweite Niederlage.

      Gruppe A:

      Brasilien - Spanien 63:82

      1. Spanien 3 6
      2. Frankreich 3 5
      3. Serbien 3 5
      4. Brasilien 3 5

      5. Iran 3 3
      6. Iran 3 3
      6. Ägypten 3 3

      Gruppe B:

      Puerto Rico - Griechenland 79:90

      1. Griechenland 3 6
      2. Argentinien 3 5
      3. Kroatien 3 5
      4. Senegal 3 5

      5. Phillippinen 3 3
      6. Puerto Rico 3 3

      Gruppe C:

      Ukraine - Türkei 64:58
      USA - Neuseeland 98:71

      1. USA 3 6
      2. Ukraine 3 5
      3. Türkei 3 4
      4. Dominik. Republik 2 3

      5. Neuseeland 3 3
      6. Finnland 2 3

      Gruppe D:

      Angola - Mexio 55:79
      Australien - Litauen 82:75
      Südkorea - Slowenien 72:89

      1. Slowenien 3 6
      2. Australien 3 5
      3. Litauen 3 5
      4. Mexiko 3 4

      5. Angola 3 4
      6. Südkorea 3 3
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Brasilien, Argentinien und Slowenien stehen vorzeitig im Achtelfinale.

      Gruppe A:

      Ägypten - Iran 73:88
      Serbien - Brasilien 73:81

      Gruppe B:

      Phillippinen - Puerto Rico 73:77
      Senegal - Argentinien 46:81
      Griechenland - Kroatien 76:65

      Gruppe C:

      Finnland - Dominik. Republik 68:74
      Neuseeland - Ukraine 73:61

      Türkei - Finnland 77:73 n.V.

      Gruppe D:

      Slowenien - Angola 93:87
      Litauen - Südkorea 79:49
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Bereits im Achtelfinale: Brasilien, Argentinien, Slowenien, Spanien, Frankreich, Serbien, Griechenland, Kroatien, Senegal, USA, Australien, Litauen, Mexico

      Gruppe A:

      Spanien - Frankreich 88:64
      Brasilien - Ägypten 128:66

      Iran - Frankreich 76:81

      Gruppe B:

      Senegal - Phillippinen 79:81 n.V.
      Kroatien - Puerto Rico 103:82

      Gruppe C:

      Dominik. Republik - USA 71:106
      Finnland - Neuseeland 65:67

      Ukraine - USA 71:95

      Gruppe D:

      Australien - Angola 83:91
      Südkorea - Mexico 71:87
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Achtelfinale:

      Samstag:

      USA - Mexico
      Frankreich - Kroatien
      Dominik. Republik - Slowenien (20:00/Sport1)
      Spanien - Senegal (22:00/Sport1)

      Sonntag:

      Neuseeland - Litauen
      Serbien - Griechenland
      Türkei - Australien (20:00/Sport1)
      Brasilien - Argentinien (22:00/Sport1)
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Achtelfinale:

      USA - Mexico 86:63
      Frankreich - Kroatien 69:64
      Dominik. Republik - Slowenien 61:71
      Spanien - Senegal 89:56
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Achtelfinale:

      Neuseeland - Litauen 71:76
      Serbien - Griechenland 90:72
      Türkei - Australien 65:64
      Brasilien - Argentinien 85:65

      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Waldgirmes ()

    • Viertelfinale:

      Litauen -Türkei
      Slowenien - USA
      Serbien - Brasilien
      Frankreich - Spanien
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Sensationelles Aus von Gastgeber Spanien schon im Viertelfinale der Heim-WM!
      Damit ist das von den meisten schon vorprogrammierte Finale gegen die USA gelaufen. :P

      Unfassbar schlechtes Offensivspiel, Frankreich war noch das bessere schlechte Team und gewann am Ende deutlich 65:52. Vier Minuten vor Ende des 4.Viertels (!) stand es 43:40, zum Haare raufen, was die Spanier für Wurfquoten hatten. Überragend hingegen die Defensive der Franzosen, die die Räume eng machten und fast immer richtig standen. Stattdessen versuchten es die Spanier von außen, aber 2 von 22 Dreier - ganz mies. Entscheidend dabei die Rebounds, Spanien völlig neben sich, lethargisch, 50:28 (!) für Frankreich.


      U-N-F-A-S-S-B-A-R!!! Spanien ist raus
      spox.com/de/sport/mehrsport/ba…-diaw-rudy-fernandez.html


      Viertelfinale:

      Litauen -Türkei 73:61
      Slowenien - USA 76:119
      Serbien - Brasilien 84:56
      Frankreich - Spanien 65:52


      Halbfinale:

      USA - Litauen (Donnerstag, 21 Uhr)

      Serbien - Frankreich (Freitag, 22 Uhr)


      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Für mich hatte Spanien auf dem Papier den stärksten Frontcourt. Aber gestern war der Rost zu sehen. Pau Gasol an sich mit einer ordentlichen,
      bezogen auf seine Mitspieler starken Leistung. Marc Gasol und Ibaka zusammen mit insgesamt sechs Rebounds im Grunde Totalausfälle, dazu
      beide mit 1/7 im Angriff genauso wie Rubio. Gobert und Diaw fast alleine sowie Lauvergne mit 10 Rebounds haben dem spanischen Frontcourt den Zahn gezogen. 50 zu 28 Rebounds und 16 Offensiv-Rebounds von Frankreich bei 20 Defensiv-Rebounds der Spanier sprechen eine mehr als deutliche und auf dem Niveau unglaubliche Sprache. Spanien ohne Rhythmus und Ideen im Angriff. Als Frankreich Blut geleckt hatte, trafen dann auch Fournier und Heurtel im vierten Viertel mit schwierigen Würfen, während man bei einigen Spaniern das Gefühl hatte, dass sie sich lieber verstecken wollten und keine Gefahr im Angriff ausstrahlten.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • USA das klar beste Team. Eine Demonstration im Finale gegen Serbien.Frankreich nimmt Spanien jede Hoffnung und holt dank Batum erste WM Medaille.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)