Rot-Weiss Essen im Niederrhein-Pokal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rot-Weiss Essen im Niederrhein-Pokal

      RWE - Steffen glänzt beim 4:0 in Straelen

      Es hat eine Weile gedauert, bis RWE ins Rollen kam, dochdann war der rot-weisse Express kaum aufzuhalten. Am Ende steht ein 4:0. Die zweite Runde ist erreicht.

      Im Niederrheinpokal hieß die erste Hürde für die Mannschaft von Marc Fascher SV Straelen. Der Landesligist ist nahe der holländischen Grenze zuhause und hatte es sich zum Ziel gesetzt, dem Favoriten Probleme zu bereiten. Das gelang auch eine ganze Weile richtig gut. Die von Fascher ordentlich durcheinandergewirbelte Mannschaft brauchte etwas, um sich zu finden. Patrick Huckle,Marco Beier, Benjamin Wingerter, Lucas Arenz und Kevin Grund kamen zu ihrem ersten Einsatz von Beginn an in dieser Saison. Im Tor durfte Daniel Schwabke für Niclas Heimann ran.

      weiterlesen
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • RWE - Keine Experimente in Ratingen

      Der Pokal ist für viele Trainer eine willkommende Gelegenheit, kräftig durchzuwechseln. Marc Fascher wird das am Samstag aber eher nicht tun.

      Wenn Rot-Weiss Essen zum Oberligisten Ratingen 04/19 reist (Anstoß: 15 Uhr), dann wird der RWE-Trainer die bestmögliche Elf aufbieten. Experimente sind in der aktuellen Situation nicht angebracht."Der Pokal ist für uns genauso wichtig wie die Liga", betont Fascher.

      weiterlesen
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • RWE - "Wir wissen, dass wir besser spielen können"

      Erst fünf Minuten vor dem Ende des Pokalspiels in Ratingen wurde Marcel Platzek eingewechselt. Genug Zeit für den Stürmer,sein Tor zu erzielen.
      Ein wichtiger Treffer für den 24-Jährigen, der in der Liga zuletzt sechs Spiele in Folge ohne Treffer geblieben war.

      zum Interview
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Pokal-Halbfinale

      Kray fiebert Pokalderby entgegen
      Im ersten Halbfinale des Niederrheinpokals kommt es am Dienstag (18.30 Uhr) zwischen Rot-Weiss Essen und dem FC Kray zu einem Stadtderby. "Es ist eine große Freude zu spüren, wie jeder Krayer diesem Spiel entgegenfiebert", sagte FCK-Trainer Michael Lorenz am Montag. Für Kray ist das Erreichen des Halbfinals der bisher größte Pokalerfolg der Vereinsgeschichte. "Alle rund um unseren Verein haben sich eine solche Plattform verdient, sollen es genießen und wie immer alles geben", so Lorenz. Rund 10.000 Zuschauer werden erwartet.



      Favorisierter Außenseiter?

      Zwei Siege in der Meisterschaft gegen RWE, dazu der jüngste Erfolg gegen Alemannia Aachen: Der FC Kray kommt am Dienstag mit reichlich Selbstvertrauen zur Hafenstraße.

      reviersport.de/301364---rwe-kr…ommt-selbstvertrauen.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Morgen ist es endlich soweit. pokalfinale gegen den nachbarn aus Oberhausen. Stadion ist bis auf ein paar Plätze (die aber auch noch wech gehn) ausverkauft. Leider erlaubt der Verband ja nur 18500.

      Ich hoffe dem Team ist bewusst um was es da morgen geht.
      Wo sind wir Zuhause, wo wird man uns immer hören..... An der Hafenstrasse, RWE!!!
    • Der Thread ist ja nicht wirklich saisonabhängig, also gehts hier in der Saison 2015/2016 weiter.

      In der ersten Runde geht es zum Mülheimer SV 07 aus der Bezirksliga.

      Gespielt wird wohl im Ruhrstadion:

      Am glücklichsten waren wohl Spieler, Anhänger und Verantwortliche beim Mülheimer SV 07. Der Bezirksligist bekommt es mit Titelverteidiger Rot-Weiss Essen zu tun.
      Dem ersten Vorsitzender Peter Hein ist klar, dass diese Partie aufgrund des hohen Zuschaueraufkommens unmöglich auf der heimischen Platzanlage am Waldschlösschen ausgetragen werden kann: "Wir freuen uns grundsätzlich, aber wir wissen noch nicht, welche Auflagen wir erfüllen müssen. Ab morgen werden wir anfangen, das Ganze zu organisieren. Das Spiel werden wir wahrscheinlich im Ruhrstadion austragen. Die Reaktionen auf facebook und Whatsapp gehen von "perfekt" über "super". Da spielt man schließlich nicht jeden Tag gegen."


      Der Sportliche Leiter der Blau-Weißen, Dieter Brüger, ergänzt: "Es ist schön, vor 3000 bis 4000 Zuschauern gegen RWE zu spielen. Das werden nicht viele von uns ein zweites oder drittes Mal erleben. Es ist schade, dass wir nicht Sonntags spielen, das hätte uns deutlich besser gepasst. Eine Woche vor Saisonbeginn wäre das die optimale Saisoneröffnung gewesen. Die Mannschaft wird begeistert sein, sich vor so einer Kulisse zu präsentieren. Mülheim ist ja ein Fußballdorf, da gibt es nicht oft solche Highlights."
      Quelle: reviersport.de/308569---nieder…timmen-zur-auslosung.html

      Auch für die Essener angenehm. Mit der S3 von Essen-HBF 5 Haltestellen bis Styrum und zack ist man da. Werden denke ich so viele wie damals in der Oberliga gegen den VfB.
    • Trotz des 2:0-Sieges im Niederrheinpokal gegen Mülheim kann Rot-Weiss Essen nicht uneingeschränkt jubeln.

      Der Grund dafür war in Minute 69 zu suchen. Stürmer Kevin Behrens, der bis dahin ein unglückliches Spiel gemacht hatte, wurde von Dimitri Steininger unsanft umgemäht und revanchierte sich sofort mit einem Schubser. Schiedsrichter Dustin Sikorski gab Gelb für Steininger und Rot für Behrens. Zurecht.

      Nachdem im ersten Saisonspiel gegen den SC Wiedenbrück schon Jeffrey Obst mit glatt Rot vom Platz geflogen war nun also der nächste Platzverweis. Trainer Jan Siewert sah aber deshalb noch lange kein Disziplinproblem bei seinem Team. „Kevin hätte sich in der Situation richtig weh tun können. Er war in dem Moment wahrscheinlich eher geschockt. Es war dann eine Reaktion aus der Emotion heraus. Wenn er sich dabei etwas bricht, dann habe ich ein ganz großes Problem“, nahm Siewert den Angreifer in Schutz, fügte aber hinzu: „Es ist trotzdem klar: So darf er nicht reagieren.“

      reviersport.de/311910---rwe-si…aendnis-fuer-behrens.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Das Aufeinandertreffen von Rot-Weiss Essen und KFC Uerdingen im Niederrheinpokal ist terminiert.

      Die beiden Traditionsvereine treffen am Sonntag, den 11. Oktober, im Uerdinger Grotenburg-Stadion aufeinander. In der ersten Runde des Pokalwettbewerbs des Fußballverbands Niederrhein (FN) siegte RotWeiss
      Essen mit 2:0 gegen den Mülheimer SV, während der KFC Uerdingen den TSV Bockum mit 12:0 schlug. Am 11. Oktober spielen beide Kontrahenten in der Grotenburg um 15.00 Uhr um den Einzug in die 3. Pokalrunde

      reviersport.de/313252---rwe-ni…uerdingen-terminiert.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Die Spvgg Sterkrade-Nord wird ihren Niederrheinpokal-Hit gegen Rot-Weiss Essen im Stadion Niederrhein austragen, der Heimstätte von Rot-Weiß Oberhausen.

      Die Polizei stuft das Spiel gegen den Regionalligisten aus Essen offenbar als "Risikospiel" ein – demnach fällt die Austragung im Nordler Park an der Lütticher Straße in Sterkrade weg. Die Partie wird am kommenden Mittwoch (4. November) um 19:30 Uhr angepfiffen.

      reviersport.de/316732---sterkr…-stadion-niederrhein.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Ich schau mir den Kick auch mal an, nach Remscheid ist mir zu stressig. Gibt nichts schöneres als ein Flutlichtspiel im Stadion Niederrhein. :)
      Meine Heimat,
      meine Liebe,
      in den Farben Rot und Weiß,
      SC Rot Weiß
      Oberhausen
      nur damit es jeder weiß!

      Tradition stirbt nie!