Forchheimer Pleite im Spitzenspiel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Forchheimer Pleite im Spitzenspiel

      SpVgg Jahn Forchheim – SpVgg SV Weiden 0:1 (0:0)
      Tor: 0:1 Thomas Schneider (88.)
      Zuschauer: 570

      Rote Karte: Neudecker (87./Forchheim)


      SpVgg Weiden entscheidet Gipfeltreffen für sich

      Ein Traumtor per Freistoß in der 88. Minute entschied das Spitzenspiel in der Fußball-Bayernliga zwischen der SpVgg Jahn und der SpVgg aus Weiden. Nicht unverdient setzten sich die Gäste aus der Oberpfalz mit 1:0 durch und verkürzten den Abstand zu Tabellenführer Forchheim auf einen Zähler. Die Mannschaft von Trainer Christian Stadler siegte vor 570 Zuschauern beim Spitzenreiter SpVgg Jahn Forchheim durch einen Treffer von Thomas Schneider.

      Dementsprechend glücklich war nach dem Schlusspfiff auch der Weidener Coach: „Es war eine sehr enge Kiste und ein sehr intensives Spiel, das von einem tollen Freistoß von Thomas gekrönt wurde“, sagte er. Forchheims Trainer Michael Hutzler sprach vollkommen richtig von einem „leidenschaftlichen Spiel der beiden Teams“. „Die SpVgg SV zeigte viel Engagement, dennoch war der erste Durchgang sehr ausgeglichen.“

      fupa.net/berichte/spvgg-sv-ent…fen-fuer-sich-206978.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)