Neuerscheinungen Fußballhistorie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Keine Neuerscheinung, aber gerade von mir entdeckt, und ich dachte, ich verlinke es mal hier: Die Fußballclubs Rot-Weiß Erfurt und Carl Zeiss Jena und ihre Vorgänger in der DDR. Ein Vergleich ihrer Bedingungen. Dissertation aus dem Jahr 2010 (500 Seiten); freier Download möglich
      * "Sag mal, wer isch denn der Siebener, den der jetzt eigwechselt hott?"
      * "Koi ahnung, i hab den au no nie gsehn"
      * "Himmelherrgottsack, der Verein geht doch echt vor die Hunde, wenn jeder, der sich halbwegs auf den Haxen halten kann, daherkraucht und glei mitspielt, während der eigene Nachwuchs, der zweimal die Woche zum Training erscheint und seit der A-Jugend nie gfehlt hott auf der Ersatzbank rumhoggt! Was für Zeiten!!"
    • Sehr interessant finde ich: Nachdem der Klub zwei Spiele vor der offiziellen Gründung im Januar als FC Erfurt angetreten war, setzte letztlich Adolf Wicklein, der unter anderen für Sport zuständige 2. Sekretär der SED-Bezirksleitung, den Namen FC Rot-Weiß unter Hinweis auf das Aufgreifen der Stadtfarben durch.

      Daneben sehr interessant, dass der FC Carl Zeiss sich ganz konsequent auf den alten FK Carl Zeiß berief und alte Haudegen zur Gründung in Sachen Kontinuität einlud.
    • Da dies ja eher Dein Fachgebiet ist: ist die Dissertation auf den ersten Blick brauchbar?
      * "Sag mal, wer isch denn der Siebener, den der jetzt eigwechselt hott?"
      * "Koi ahnung, i hab den au no nie gsehn"
      * "Himmelherrgottsack, der Verein geht doch echt vor die Hunde, wenn jeder, der sich halbwegs auf den Haxen halten kann, daherkraucht und glei mitspielt, während der eigene Nachwuchs, der zweimal die Woche zum Training erscheint und seit der A-Jugend nie gfehlt hott auf der Ersatzbank rumhoggt! Was für Zeiten!!"
    • Naja, ich habe aufgr. meiner Interessenlage S. 99 und 100 gelesen, weil der Rest Vermarktung betrifft - nicht so mein Feld. Die beiden oder drei Seiten, die ich gelesen habe kann ich wissenschaftlich nicht tadeln.
    • Immerhin etwas :)
      * "Sag mal, wer isch denn der Siebener, den der jetzt eigwechselt hott?"
      * "Koi ahnung, i hab den au no nie gsehn"
      * "Himmelherrgottsack, der Verein geht doch echt vor die Hunde, wenn jeder, der sich halbwegs auf den Haxen halten kann, daherkraucht und glei mitspielt, während der eigene Nachwuchs, der zweimal die Woche zum Training erscheint und seit der A-Jugend nie gfehlt hott auf der Ersatzbank rumhoggt! Was für Zeiten!!"
    • Die nächste Bundesliga-Chronik des DSFS ist online verfügbar: DSFS Bundesliga-Chronik 1966/1967
      * "Sag mal, wer isch denn der Siebener, den der jetzt eigwechselt hott?"
      * "Koi ahnung, i hab den au no nie gsehn"
      * "Himmelherrgottsack, der Verein geht doch echt vor die Hunde, wenn jeder, der sich halbwegs auf den Haxen halten kann, daherkraucht und glei mitspielt, während der eigene Nachwuchs, der zweimal die Woche zum Training erscheint und seit der A-Jugend nie gfehlt hott auf der Ersatzbank rumhoggt! Was für Zeiten!!"
    • Vom Deutschen Sportclub für Fußballstatistiken sind ein paar neue Statistikwerke erschienen:


      Qualifikation zur Fußball-WM 1930 - 2018
      Eine umfassende Dokumentation der Qualifikationsspiele zu den Fußball-Weltmeisterschaften:
      • Steckbriefe aller Spiele
      • Statistiken zu jeder WM-Qualifikation
      • Umfassende Statistiken zu den gesamten WM-Qualifikationsspielen
      Umfang: 458 Seiten (Hardcover)
      Preis: 34,80 Euro (zzgl. Versandkosten)

      -------------------------------------------------

      DFB-Pokal 1991/92 - 2017/18
      Kurz nach der Austragung des 75. DFB-Pokalfinals ist nun der erste Band über den DFB-Pokal erschienen. Die Chronik befasst sich ausführlich mit den Saisons 1991/92 bis 2017/18 und enthält folgende Inhalte (pro Saison):
      • Teilnehmerübersichten
      • Pokalkarten
      • Spielergebnisse
      • Mannschaftsaufstellungen
      • Ausführliche Statistiken
      Umfang: 298 Seiten (Hardcover, z. T. farbig)
      Preis: 34,80 Euro (zzgl. Versandkosten)
      -----------------------------------------------------

      Saarland-Chronik 1963/64 - 1993/94
      Der Fußball im Saarland wird von 1963/64 bis 1993/94 ausführlich statistisch behandelt:
      • Alle Abschlusstabellen und Ergebnisse (bis 1975 von der B-Klasse nur die Abschlusstabellen)
      • Saarland-Pokal ab 1974/75
      • DFB-Pokal der qualifizierten Saarland-Vertreter
      Umfang: 421 Seiten
      Preis: 28,80 Euro (zzgl. Versandkosten)
      * "Sag mal, wer isch denn der Siebener, den der jetzt eigwechselt hott?"
      * "Koi ahnung, i hab den au no nie gsehn"
      * "Himmelherrgottsack, der Verein geht doch echt vor die Hunde, wenn jeder, der sich halbwegs auf den Haxen halten kann, daherkraucht und glei mitspielt, während der eigene Nachwuchs, der zweimal die Woche zum Training erscheint und seit der A-Jugend nie gfehlt hott auf der Ersatzbank rumhoggt! Was für Zeiten!!"
    • Hullu_poro schrieb:

      Ich warte eher auf den vierten Band der West-Chronik.
      Sollte wohl noch dieses Jahr erscheinen: "Das historische Projekt befindet sich momentan in der Korrekturphase. Ein paar Kleinigkeiten in einer Regionalliga-Saison müssen noch hinzugefügt werden, ansonsten ist der nächste historische Band nahezu abgeschlossen. Hier rechnen wir auf alle Fälle mit einer Veröffentlichung im Jahr 2018."
      * "Sag mal, wer isch denn der Siebener, den der jetzt eigwechselt hott?"
      * "Koi ahnung, i hab den au no nie gsehn"
      * "Himmelherrgottsack, der Verein geht doch echt vor die Hunde, wenn jeder, der sich halbwegs auf den Haxen halten kann, daherkraucht und glei mitspielt, während der eigene Nachwuchs, der zweimal die Woche zum Training erscheint und seit der A-Jugend nie gfehlt hott auf der Ersatzbank rumhoggt! Was für Zeiten!!"
    • Weiter geht es mit den Bundesliga-Chroniken des DSFS. Frisch erschienen ist die Ausgabe 1967/68 als Gratis-pdf.

      Die Editionen 1965/66 und 1966/67 haben ein Update erfahren.
      * "Sag mal, wer isch denn der Siebener, den der jetzt eigwechselt hott?"
      * "Koi ahnung, i hab den au no nie gsehn"
      * "Himmelherrgottsack, der Verein geht doch echt vor die Hunde, wenn jeder, der sich halbwegs auf den Haxen halten kann, daherkraucht und glei mitspielt, während der eigene Nachwuchs, der zweimal die Woche zum Training erscheint und seit der A-Jugend nie gfehlt hott auf der Ersatzbank rumhoggt! Was für Zeiten!!"
    • Die Fußballstatistiker des DSFS haben nun den 2. Band zum Baltischen Fußball herausgebracht:


      Fußball im Baltischen Sportverband sowie seiner Vorläufer und Nachfolger; Band 2: 1933/34 bis 1944/45

      Auch dieses zweite Buch bildet in einer einmaligen Zusammenstellung den Fußball in Nordostdeutschland, mit den Gauen Ostpreußen, Pommern und Danzig-Westpreußen, für den genannten Zeitraum in Tabellenform ab.
      Dem Bearbeiter standen zur Auswertung als historische Quellen die offiziellen Verbandsorgane ab 1933 fast vollständig zur Verfügung. Ab diesem Zeitpunkt ist kein Ergebnis bzw. keine Tabelle „einfach irgendwoher übernommen“, sondern alles neu erfasst worden. Zudem konnten viele bestehende Fehler korrigiert bzw. Lücken gefüllt werden. Ein besonderer Schwerpunkt ist die korrekte Wiedergabe der Vereinsnamen bis in die untersten Klassen.
      Es beinhaltet, soweit eruierbar, Ergebnisse und Abschlusstabellen der oberen beiden Klassen, Abschlusstabellen der darunter liegenden Klassen bzw. Klasseneinteilung, Entscheidungs- und Qualifikationsspiele, Spiele der Gauauswahlmannschaften im Rahmen des Reichsbundpokals und anderer Pokalrunden auf Reichsebene sowie des Tschammerpokals ab den ersten Vorrunden.
      Umfang: 512 Seiten (Hardcover)
      Preis: 39,80 Euro (zzgl. Versandkosten)
      Best.-Nr.: 210221
      * "Sag mal, wer isch denn der Siebener, den der jetzt eigwechselt hott?"
      * "Koi ahnung, i hab den au no nie gsehn"
      * "Himmelherrgottsack, der Verein geht doch echt vor die Hunde, wenn jeder, der sich halbwegs auf den Haxen halten kann, daherkraucht und glei mitspielt, während der eigene Nachwuchs, der zweimal die Woche zum Training erscheint und seit der A-Jugend nie gfehlt hott auf der Ersatzbank rumhoggt! Was für Zeiten!!"
    • Hullu_poro schrieb:

      Ich warte eher auf den vierten Band der West-Chronik.
      Ist jetzt endlich da DSFS.
      Beinhaltet Bundesliga und Regionalliga West mit Tabellen,Spielplänen, Kadern und Einsatzmatrizen sowie Aufstiegsrunden.
      Verbandsligen und Landesligen mit Tabellen und Ergebnissen.
      Bezirksklassen und 1. Kreisklassen mit Tabellen.
      Amateur-Meisterschaft und Amateur-Länderpokal.
      DFB-Pokal (Spiele mit Westbeteiligung mit Aufstellungen) und Regionalpokal West mit Ergebnissen.
      A-, B-, Amateur-, Jugendländerspiele sowie Europapokalspiele mit Westbeteiligung mit Aufstellungen.
    • Es gibt wieder eine Bundesliga-Chronik des DSFS zum Download: DSFS Bundesliga-Chronik 1968/1969
      * "Sag mal, wer isch denn der Siebener, den der jetzt eigwechselt hott?"
      * "Koi ahnung, i hab den au no nie gsehn"
      * "Himmelherrgottsack, der Verein geht doch echt vor die Hunde, wenn jeder, der sich halbwegs auf den Haxen halten kann, daherkraucht und glei mitspielt, während der eigene Nachwuchs, der zweimal die Woche zum Training erscheint und seit der A-Jugend nie gfehlt hott auf der Ersatzbank rumhoggt! Was für Zeiten!!"
    • Für Freunde der wohlgepflegeten Statistik gibt es die Bundesliga-Chronik 1969/70 zum Gratis-Download: DSFS Bundesliga-Chronik 1969/70
      * "Sag mal, wer isch denn der Siebener, den der jetzt eigwechselt hott?"
      * "Koi ahnung, i hab den au no nie gsehn"
      * "Himmelherrgottsack, der Verein geht doch echt vor die Hunde, wenn jeder, der sich halbwegs auf den Haxen halten kann, daherkraucht und glei mitspielt, während der eigene Nachwuchs, der zweimal die Woche zum Training erscheint und seit der A-Jugend nie gfehlt hott auf der Ersatzbank rumhoggt! Was für Zeiten!!"
    • Nur für Vorbesteller, und auch nur für einen stolzen Preis, aber lecker liest sich das schon: Das große Vereinslexikon des Weltfußballs. Alle Erstligisten von 1885 bis heute, 1332 Seiten, 3 Bände, in Farbe (!)


      Verlag die Werkstatt schrieb:


      Es gibt Bücher, die gibt es nicht, die hätte man aber gerne. Dies hier
      ist so ein Fall. Das Manuskript enthält unfassbare 15.000 Vereine aus
      6.000 Städten/Orten aus 228 Fußballverbänden der Welt. Man erfährt
      Gründungsdatum, etwaige Fusionen oder Umbenennungen, Adresse, Stadion,
      Erfolge und die großen Spielernamen. Eine geradezu irrwitzige Sammlung
      der Erstliga-Fußballmannschaften der Welt – und das seit Anbeginn des
      Liga-Fußballs anno 1885! Da kommt keine Wikipedia-Datenbank mit, da muss
      selbst Großmeister Google passen.
      Und der Clou: Zu dieser sagenhaften Datenmenge kommen auch noch rund
      19.000 farbige Vereinsabzeichen, die oftmals eine kleine Wappenhistorie
      der Vereine darstellen. Es gibt also auch reichlich zu gucken!
      * "Sag mal, wer isch denn der Siebener, den der jetzt eigwechselt hott?"
      * "Koi ahnung, i hab den au no nie gsehn"
      * "Himmelherrgottsack, der Verein geht doch echt vor die Hunde, wenn jeder, der sich halbwegs auf den Haxen halten kann, daherkraucht und glei mitspielt, während der eigene Nachwuchs, der zweimal die Woche zum Training erscheint und seit der A-Jugend nie gfehlt hott auf der Ersatzbank rumhoggt! Was für Zeiten!!"
    • Der Verlag Die Werkstatt gibt über Facebook folgendes bekannt:

      "Achtung, liebe Freunde des Weltfußballs! In der Nacht von Montag auf Dienstag begann ein umfangreiches Update auf unserem Webseitenserver, das noch bis zum Wochenende andauern wird. Leider kann es daher dazu gekommen sein, dass einzelne Bestellungen des großen Vereinslexikon des Weltfußballs nicht bei uns angekommen sind. Wer eine Bestätigungsmail bekommen hat, ist im System. Wer aber KEINE Bestätigungsmail bekommen hat, den oder die bitte wir um eine kurze Mail mit Postanschrift an weltfussball@werkstatt-verlag.de, damit wir prüfen können, ob die Bestellung eingegangen ist. Wir melden uns nach Beendigung des Updates am Montag bei allen, die keine Bestätigungsmail bekommen haben. Sorry für die unglückliche Verkettung der Umstände."
      * "Sag mal, wer isch denn der Siebener, den der jetzt eigwechselt hott?"
      * "Koi ahnung, i hab den au no nie gsehn"
      * "Himmelherrgottsack, der Verein geht doch echt vor die Hunde, wenn jeder, der sich halbwegs auf den Haxen halten kann, daherkraucht und glei mitspielt, während der eigene Nachwuchs, der zweimal die Woche zum Training erscheint und seit der A-Jugend nie gfehlt hott auf der Ersatzbank rumhoggt! Was für Zeiten!!"
    • Deinen Post nehme ich Dir außerordentlich übel, denn ich denke nun ernsthaft über den teuren Kauf nach, obwol ich eigentlich nur so ca. 5 von 200 Ländern haben will. ;)
    • Ein Statistikwerk aus dem Hause DSFS

      Fußball in Bremen und Bremerhaven 1945 - 1985
      In diesem Buch wird der Fußball im Bundesland Bremen (einschließlich Bremerhaven) in den ersten 40 Jahren nach dem 2. Weltkrieg detailliert statistisch aufgearbeitet. Auf 542 Seiten in Hardcover-Bindung erhalten Sie:
      • Abschlusstabellen bis hinunter zu den diversen Kreisklassen,
      • Ergebnisse bis zur Ebene der Kreisligen,
      • Ergebnisse des DFB/Roland- und des Norddeutschen Pokals (ab Halbfinale - soweit recherchierbar - mit Aufstellungen und Torschützen),
      • DFB-Pokalhauptrunden (mit allen Aufstellungen und Torschützen),
      • alle Spiele um den Amateur-Länderpokal mit Aufstellungen und Torschützen (auch von den Gegnern),
      • alle Spiele um die Deutsche Meisterschaft sowie Deutsche Amateur-Meisterschaft,
      • Spiele des SV Werder Bremen im Europapokal,
      • Aufstiegsspiele zur Oberliga, Regionalliga und Amateur-Oberliga Nord mit Aufstellungen und Torschützen (auch von den Gegnern),
      • Entscheidungsspiele (soweit möglich auch mit Aufstellungen und Torschützen).
      Im nächsten Jahr soll bereits der zweite Band von 1985 bis voraussichtlich 2005 erscheinen. Freuen Sie sich darauf!
      Umfang: 542 Seiten (Hardcover)
      Preis: 39,80 Euro (zzgl. Versandkosten)
      Best.-Nr.: 220600
      * "Sag mal, wer isch denn der Siebener, den der jetzt eigwechselt hott?"
      * "Koi ahnung, i hab den au no nie gsehn"
      * "Himmelherrgottsack, der Verein geht doch echt vor die Hunde, wenn jeder, der sich halbwegs auf den Haxen halten kann, daherkraucht und glei mitspielt, während der eigene Nachwuchs, der zweimal die Woche zum Training erscheint und seit der A-Jugend nie gfehlt hott auf der Ersatzbank rumhoggt! Was für Zeiten!!"