Neuerscheinungen Fußballhistorie

    • Eine Rezension zu Fußballfibel – SV Babelsberg 03 , das bereits im Januar erschien. Zusätzlich sind Bücher über 1. FC Union Berlin[i], BFC Dynamo sowie zu Energie Cottbus, Lokomotive Leipzig und zur BSG Chemie Leipzig[/i] erschienen. 7 weitere Bände sind geplant.
      "Bei Spielen, die torlos verlaufen, ist immer etwas faul. In der Regel natürlich der Sturm"

      Spätzleskick - Fußball in Württemberg und Hohenzollern
    • Vexillum schrieb:

      Anfang Juli erscheint "Als der Krieg den Fußball fraß" (dämlicher Titel), ein Buch über die Gauliga Baden von 1933 - 1945, mit umfassenden Statistiken, die teilweise zusätzlich auf CD-Rom geliefert werden. Kostenpunkt 39,80 €.

      Über den Link sind auch ein paar Musterseiten als PDF-Dokument verfügbar.
      Seit Samstag befindet sich das Buch in meinem Besitz. Sehr sehr umfangreich, zahlreiche Statistiken und umfassende Saisonartikel. Diese sind etwas staubtrocken verfasst, da fehlt dem Autor das erzählerische Element (aber das ist auch Geschmackssache).

      Persönlich gefallen mir die ausführlichen Biografien über Spieler, Schiedsrichter, Trainer und Funktionäre sowie die ausführliche Darstellung der Verbandsstrukturen (wenn man das so nennen kann) in der Gauliga Baden.

      Ich empfinde das Buch durchaus als einen Gewinn, und es ist sein Geld wert.
      "Bei Spielen, die torlos verlaufen, ist immer etwas faul. In der Regel natürlich der Sturm"

      Spätzleskick - Fußball in Württemberg und Hohenzollern
    • Demnächst (eigentlich Oktober) erscheint eine neue Chronik des Karlsruher FV

      125 Jahre KFV - Die Festschrift zum 125-jährigen Jubiläum

      Eigenbeschreibung lt. Facebook-Auftritt des KFV:
      "125 Jahre Karlsruher Fußballverein - Die offizielle Jubiläumsfestschrift mit großer Vereinschronik!
      Die große Festschrift des KFV zum 125-jährigen Jubiläum!
      Die Festschrift des KFV umfasst auf mehr als 300 Seiten die spannende und wechselvolle Geschichte des ältesten Fußballverein Süddeutschlands. Von den schwierigen Anfängen in den 1890er Jahren, der goldenen Zeit zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit dem Gewinn der deutschen Meisterschaft bis zur heutigen Mannschaft in der Kreisklasse C berichtet die Chronik über alle Epochen des Karlsruher Kultvereins.
      Unbekannte Kuriositäten und Anekdoten:
      Als Ergebnis intensiver Archivarbreit, Recherche und Zeitzeugenbefragungen bringt die neue Chronik bisher unbekannte Kuriositäten ans Tageslicht. Die Chronik berichtet u.a. über - einen Cousin Albert Einsteins, der als Vereinsvorsitzender den KFV fast ruinierte, - die Verlegung der offiziellen FIFA-Anschrift nach Karlsruhe durch einen KFV-Funktionär, - den Meisterschaftskapitän 1910, der sich für ein Magazin nackt ablichten ließ, - einen temparementvollen KFV-Nationalmannschaftsanwärter, der sich in einem Spiel mehrfach die Hosen herunterzog, - eine halbjährige Auslandsspielsperre, als die KFV-Mannschaft den Hitlergruß unterließ, - einen höchst absonderlichen Samstagnachmittag in der KFV-Gaststätte 1939, - Oli Kahns Vater, der 1978 für den KFV gegen das Leder treten musste, - einem Nürnberger Bundesligaspieler, der 1991 kurz vor seiner Festnahme durch das KFV-Gelände schlenderte... und vieles mehr!
      Neben der Vergangenheit, wirft die Chronik auch einen Blick auf die Gegenwart und zeigt, wie der Verein die Tradition bis heute weiterträgt.
      Biographien aller KFV-Größen und namhafte Autoren:
      Nationalspieler aus Deutschland, England, Schottland, Frankreich, der Schweiz, der Türkei dazu Olympiasieger, DFB-Präsidenten, Schauspieler, FIFA-Generalsekretäre und Deutschland-sucht-den-Superstar-Sieger. Der KFV hatte in seiner Geschichte nicht wenig illustre Persönlichkeiten in seinen Reihen. Über diese Persönlichkeiten schreiben namhafte Autoren wie u. a. der Julius Hirsch-Biograf Werner Skrentny, Walther-Bensemann-Biograf Bernd M. Beyer, Redakteur Thomas Staisch, der Berliner Sportwissenschaftler Dr. Wolf-Dietrich Junghanns und Stadtarchivsleiter Dr. Ernst Otto Bräunche. Neben der sportlichen Geschichte werfen die Autoren auch einen kritischen Blick auf die NS-Zeit und berichten über die Schicksale der beiden jüdischen Nationalspieler Julius Hirsch und Gottfried Fuchs.
      Veröffentlichung: Ende Oktober
      Mit einem Vorwort von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und DFB-Vizepräsident Ronny Zimmermann."

      KFV-Fanshop (etwas scrollen)
      "Bei Spielen, die torlos verlaufen, ist immer etwas faul. In der Regel natürlich der Sturm"

      Spätzleskick - Fußball in Württemberg und Hohenzollern
    • Vexillum schrieb:

      Ein interessanter Titel aus dem Verlag "Die Werkstatt"

      Stuhlfauths Zeiten Die goldenen Jahre des Fußballs

      Leseprobe
      Heute liegt das Büchlein im Briefkasten vom Verlag. Finde ich ja richtig als Ritterschlag, als Quelle genannt zu werden :)

      "Bei Spielen, die torlos verlaufen, ist immer etwas faul. In der Regel natürlich der Sturm"

      Spätzleskick - Fußball in Württemberg und Hohenzollern
    • Von den Fußballstatistikern des DSFS ist das 268 Seite starke Tabellenwerk in Kleinauflage erschienen:


      DSFS schrieb:


      70 Jahre Fußball im NFV-Kreis Stade 1946 - 2016
      Der Fußballspielbetrieb im NFV-Kreis Stade wird beginnend mit der Saison 1946/47 vollständig statistisch aufbereitet. Auf 268 Seiten sind enthalten:
      • Abschlusstabellen aus dem Kreis Stade,
      • Abschlusstabellen aus dem Bezirk Stade (bis 1978/79) bzw. Bezirk Lüneburg (ab 1979/70), sofern Mannschaften aus dem Kreis Stade vertreten waren,
      • Abschlusstabellen aus dem Verband Niedersachsen bzw. dem Regionalverband Nord, sofern Mannschaften aus dem Kreis Stade vertreten waren,
      • Ergebnisse der Kreispokalendspiele,
      • Übersicht über alle Kreismeister und Kreispokalsieger,
      • Ligastrukturen,
      • Mannschaftsbilanzen,
      • ausgewählte Vereine in der Rückschau (mit diversen "Specials" wie z. B. Details zu Aufstiegsspielen, Spielerkader, Bezirkspokalendspielen etc.).
      Das Besondere: alle Seiten im Farbdruck auf hochwertigem Papier und mit Hardcover-Bindung.
      Umfang: 268 Seiten
      Preis: 37,80 Euro (zzgl. Versandkosten)
      "Bei Spielen, die torlos verlaufen, ist immer etwas faul. In der Regel natürlich der Sturm"

      Spätzleskick - Fußball in Württemberg und Hohenzollern
    • Die neuesten Ankündigungen aus dem Hause DSFS:

      • Europa-Fußball-Almanach 2015/16 (September 2017)
      • Fußball in Südwestdeutschland 1969 - 1974 (September 2017)
      • Hessen-Almanach 2013/14 und 2014/15 (Herbst 2017)
      • Fußball in Bremen, Band 1 von 1945 bis 1974 (Ende 2017)
      • Fußball im Bezirk Weser-Ems 1979 bis 2006 (Ende 2017)
      • Fußball in Westdeutschland 1963 - 1969 (Ende 2017)
      • Fußball-WM-Qualifikationsspiele, Band 1 (1. Quartal 2018)
      HEGIDA - Hobbits und Elben gegen die Isengardisierung des Auenlandes
    • Fundstück aus dem Netz. 342 Seiten pdf (15,6 MB)

      Scottish Football Historical Archive: "Forgotten Glories. British Amateur Internationl Football 1901 - 1974"
      "Bei Spielen, die torlos verlaufen, ist immer etwas faul. In der Regel natürlich der Sturm"

      Spätzleskick - Fußball in Württemberg und Hohenzollern
    • Das bestechende an diesem Werk zur Fußballfrühgeschichte

      dsc-museum.de/2017/04/21/rezen…-fu%C3%9Fballs-in-europa/

      ist, dass hier neu recherchiert und nicht abgeschrieben wurde. Aus englischen Quellen fand der Autor viel mehr als alle zuvor voneinander abgeschrieben hatten, so auch, dass erstmals Associationfußball in Deutschland in Lüneburg (eventuell in Baden-Baden-Oos) gespielt wurde. Oder, dass in Görlitz Fußball schon 1895 am Gymnasium gespielt wurde etc. etc.
      Die ganzen Germania 88-, Hannover 78 o.ä. überheblichen mit "Wir waren die ersten" sind alle wiederlegt.

      Das ganze ist viel mehr als nur Dresdner Fußballfrühgeschichte, auch wenn diese den Rahmen mit dem Pionier Dresden Football-Club bildet.
      Red Bull probieren, Retortenklub Sonnenhof boykottieren.