Stadion am Hünting

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Borusse II schrieb:

      Stefan1805 schrieb:

      Neue Tribüne am Hünting rückt näher
      Bocholt - Die Chancen, dass am Hünting wieder eine überdachte Tribüne und ein befestigter Gästeblock entstehen, sind seit Dienstagabend gestiegen. Denn der Sportausschuss beschloss in seiner Sitzung im Vereinsheim des SV Biemenhorst einstimmig, dem 1. FC Bocholt einen Betriebskostenzuschuss in Höhe von jährlich 10 850 Euro für 20 Jahre zu gewähren. Bislang war der Zeitraum auf zehn Jahre begrenzt.
      Ist genehmigt worden: bbv-net.de/lokalsport/sport-vo…-naeher-_arid,710452.html
      .....endlich bewegt sich was,jetzt ist es aber auch am 1.FC Ideen zu verwirklichen wie man an möglichst viel Geld kommt um vielleicht noch in diesem Jahre mit dem Bau zumindest anzufangen. (neue Sponsoren, Tribünenbausteine für die Fans, etc. etc.)

      Träum lieber nicht zu viel! ;)

      In diesem Jahr Baubeginn ist überhaupt nicht mehr realistisch. Überleg mal wie lange allein die letzten Kreditverhandlungen und Gespräche mit der NRW-Bank gedauert haben, nur um am Ende doch ein Nein zu hören. Jetzt geht das ganze Prozedere von vorne los. Nur weil der Verein bessere finanzielle Grundlagen hat heißt das ja nicht, das es sofort und unbürokratisch durchgewunken wird.

      Ganz zu schweigen von den Anträgen und Ausschreibungen, die vor so einem Baubeginn gemacht werden müssen. :augenroll:

      Ideen hat der Verein aber hoffentlich schon lange gesammelt bzw. in der Schublade, wie weiteres Geld und Sponsoren aquiriert werden kann!
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • 1. FC Bocholt könnte Zuschuss für neue Tribüne bekommen

      Es zeichnet sich ab, dass der 1. FC Bocholt bald seine heiß ersehnte Tribüne bekommen wird. Die CDU will offenbar noch vor der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses einen Zuschuss beantragen. Das gab FC-Präsident Ludger Triphaus, auch Kämmerer der Stadt Bocholt, in der Jahreshauptversammlung des Vereins bekannt.
      ...
      Wann die geplante Tribüne in der Stölting-Arena realisiert werden kann, ist noch nicht klar. Allerdings hatte Triphaus eine frohe Kunde für die FC-Mitglieder. In Kürze will offenbar die CDU bei der Stadt Bocholt einen Antrag einbringen, dass der Tribünenbau mit 320.000 Euro unterstützt werden soll. „Auch die Freien Grünen werden diesen Antrag unterstützen“, sagte Triphaus. Er ist guten Mutes: „Ich sehe gute Chancen, dass wir den Tribünenbau zeitnah realisieren können.“ Eventuell könnte es nun etwas bis Sommer 2018 werden.
      ....

      aus: bbv-net.de/Lokalsport/Fussball…uene-bekommen-120724.html


      Wie wahrscheinlich ist die Bewilligung eines Zuschusses?
      Da werden doch wie immer aus der üblichen Ecke die Querschießer kommen.
      1. FC Bocholt 1900 e.V. - Die Macht vom Hünting
    • Ist der Antrag denn schon gestellt oder soll das noch folgen?
      Auf der HP war zu lesen "Wir haben ihn gestellt", im BBV heißt es "In Kürze wird die CDU..."

      Und wann genau wird darüber entschieden?
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Dionysus schrieb:

      Ist der Antrag denn schon gestellt oder soll das noch folgen?
      Auf der HP war zu lesen "Wir haben ihn gestellt", im BBV heißt es "In Kürze wird die CDU..."

      Und wann genau wird darüber entschieden?
      Die CDU beabsichtigt, diesen Antrag zu stellen. Die Abstimmung darüber würde am 20. Dezember stattfinden, wenn der Stadtrat den Haushaltsplan für das kommende Jahr verabschiedet.
    • Stefan1805 schrieb:

      Dionysus schrieb:

      Ist der Antrag denn schon gestellt oder soll das noch folgen?
      Auf der HP war zu lesen "Wir haben ihn gestellt", im BBV heißt es "In Kürze wird die CDU..."
      Und wann genau wird darüber entschieden?
      Die CDU beabsichtigt, diesen Antrag zu stellen. Die Abstimmung darüber würde am 20. Dezember stattfinden, wenn der Stadtrat den Haushaltsplan für das kommende Jahr verabschiedet.

      Ich dachte es geht um die nächste Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses? (am 29. November)

      ratsinfo.bocholt.de/
      1. FC Bocholt 1900 e.V. - Die Macht vom Hünting
    • Setzt der Verein denn auch weiter auf diesen Baufinanzierungskredit von der NRW-Bank, oder ist das vom Tisch?

      Ich meine irgendwo zuletzt hieß es "Wenn wir die Zuschüsse der Stadt kriegen, müssen wir den Rest in Eigenleistung erbringen". :?:
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Kommt es eigentlich nur mir seltsam vor das unser geliebtes Stadtmarketing Bocholt mit Ober-Göbel-Guru Dieckhues seit drei Jahren absolut nichts auf die Reihe kriegt bzgl. neuer Open Air Konzerte (oder kein Interesse hat) - aber kaum haben wir unsere finanziellen Zuschüsse für einen Tribünenbau, kommen sie auf einmal mit der News-Meldung im nächsten Sommer gibt es wieder ein Open Air!? Anstatt das man wohlmöglich frühzeitig starten könnte mit vorbereitenden Baumaßnahmen muss jetzt diese ganze Chose wieder abgewartet werden.
      1. FC Bocholt 1900 e.V. - Die Macht vom Hünting
    • Dionysus schrieb:

      Setzt der Verein denn auch weiter auf diesen Baufinanzierungskredit von der NRW-Bank, oder ist das vom Tisch?

      Ich meine irgendwo zuletzt hieß es "Wenn wir die Zuschüsse der Stadt kriegen, müssen wir den Rest in Eigenleistung erbringen". :?:


      Will man denn wirklich Eigenleistungen bringen sollte man mal so langsam anfangen Geld dafür einzusammeln,sind nicht bereits bei unserer ersten Tribüne damals schon Bausteine in verschiedenen Geldkategorien verkauft worden........das wäre zumindest ein Anfang und jeder Fan und kleiner Sponsor könnte sich hier einbringen.Auf jeden Fall wird es Zeit das FC auch finanziell was auf die Beine stellt, umso leichter wird der Neubau.