Frauen-WM 2019 in Frankreich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Na das klingt ja nach einem Super Trip :denken:
      Beziehungen sind doch das halbe Leben... :ja2:
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Phil Neville wird neuer England-Coach und mit Sexismus-Vorwürfen bedacht

      Die englische Frauennationalmannschaft hat seit gestern einen neuen Trainer. Und schon heute gibt es Schmierentheater, incl. alter Tweets.

      Ex-Coach Sampson wurde im September wegen eines Rassismus-Skandals entlassen.

      Phil Neville, dem neuen Teammanager der englischen Frauenfußball-Nationalmannschaft, droht nur wenige Stunden nach seiner Ernennung eine Sexismus-Debatte. Kurz nachdem der Verband FA am Dienstag Nevilles Engagement bekannt gegeben hatte, tauchten fragwürdige Social-Media-Posts auf, die vom Twitter-Account des 41-Jährigen gesendet worden waren. In einem Beitrag vom 3. Juli 2012 hieß es beispielsweise: "Ihr Frauen wolltet immer Gleichberechtigung, bis es darum geht, Rechnungen zu bezahlen #Heuchler."

      In einem weiteren Post hatte Neville geschrieben: "Guten Morgen, Männer. Ein paar Stunden Cricket vor der Arbeit rüsten mich gut für den Tag." Auf die Frage, warum er sich ausschließlich an Männer gewandt hatte, entgegnete der frühere Spitzenverteidiger: "Als ich sagte 'Guten Morgen, Männer', dachte ich, dass die Frauen damit beschäftigt wären, Frühstück zu machen, sich um die Kinder zu kümmern oder die Betten zu machen - sorry: Guten Morgen, Frauen." Mittlerweile existiert der Account nicht mehr. Eine Stellungnahme, ob Neville die Posts wirklich persönlich verfasste, steht noch aus..."


      weltfussball.de/news/_n3049699…-unter-sexismus-verdacht/

      kicker.de/news/fussball/frauen…le-entschuldigt-sich.html
    • Meine fressen, man kann es auch übertreiben. :crazy:
      Schönen Abend noch Männer!
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Hrubesch beruft Leupolz, Demann und Knaak für WM-Qualifikation

      Horst Hrubesch hat das 23-köpfige Aufgebot der Frauen-Nationalmannschaft für die beiden WM-Qualifikationsspiele am 7. April gegen die Tschechische Republik in Halle an der Saale und am 10. April gegen Slowenien in Domzale benannt. Nach einer Verletzungspause kehren Melanie Leupolz und Kristin Demann wieder in den Kader zurück. Erstmals seit längerer Zeit ist auch Turid Knaak von der SGS Essen wieder dabei, die zuletzt Anfang 2017 im Länderspiel gegen Kanada im Aufgebot stand. Hrubesch erläutert: „Turid hat in den vergangenen Monaten eine gute Entwicklung genommen und sich zuletzt auf hohem Niveau stabilisiert. Sie hat sich diese Chance erarbeitet.“ Mit Tabea Kemme, Carolin Simon, Simone Laudehr, Babett Peter, Hasret Kayikci und Pauline Bremer fallen dagegen gleich sechs Spielerinnen verletzungsbedingt aus.


      dfb.de/news/detail/hrubesch-be…-wm-qualifikation-184134/
    • Lea Schüller 4 Tschechien 0

      Lea Schüller erzielte alle vier Treffer der Partie! Das Spiel war schon bedeutend besser anzuschauen, es bleibt aber natürlich noch tüchtig Luft nach oben. Vor allem in Sachen Torabschluß und in punkto flüssigem Spiel. Da wird noch zu oft der Ball verdaddelt. Aber nach einem Spiel kann ja nicht plötzlich alles toll sein. Auffallend aber die Freude und gute Laune bei den Mädels.

      kicker.de/news/fussball/frauen…beim-hrubesch-debuet.html
    • Wer wird eigentlich neuer Trainer?
      Gibt's da schon Infos ?
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Okay. Und das Hrubesch das weiter macht ?
      War doch immer so nah dran usw
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Und es läuft auch heute wieder. 4:0 nach einer Stunde Spielzeit.

      Nicht gerade das Gelbe vom Ei, aber Pflicht erfüllt.

      Slowenien - Deutschland 0:4 (0:2)
      0:1 Magull (10.)
      0:2 Golob (43./ET)
      0:3 Popp (53.)
      0:4 Dallmann (61.)

      Zuschauer: ca 1.000

      Mersnik pariert Foulelfmeter von Marozsan (90.)
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Pflichtsieg, der deutlich höher hätte ausfallen müssen. Es fehlte oft an Tempo und/oder Konsequenz. Das man diese Grundproblematiken nicht binnen ein paar Tagen rausbekommt ist klar. Mit weiter steigendem Selbstvertrauen, sollte es auch hier Fortschritte geben. Freude und Selbstvertrauen scheinen bei den meisten Mädels in den paar Tagen unter Hrubesch deutlich gestiegen zu sein. Nur bei Maroszan nicht, die immer noch deutlich blockiert bzw. verkrampft wirkt, und im Nationaltrikot im Gegensatz zum Vereinstrikot kaum wieder zu erkennen ist.
    • Bissel Komisch ist diese Konstellation jetzt schon oder?
      Will erst Quali schaffen mit der Schweiz und dann erst.
      Hätte ich doch eher jemanden genommen wo das Amt sofort übernimmt.
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“