SpVg Schonnebeck ++ News

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SV Schonnebeck Schlomm heuert am Schetters Busch an

      Dem ambitionierten Landesligisten SV Schonnebeck ist ein Transfercoup gelungen. Marcel Schlomm wechselt von Rot-Weiss Essen an den Schetters Busch.

      Der 21-jährige Mittelstürmer spielt in den Planungen des Regionalligisten keine Rolle mehr und wird sich in der kommenden Saison den Schonnebeckern anschließen. In zwei Senioren-Spielzeiten stehen für das Eigengewächs der Rot-Weissen sechs Regionalliga-Einsätze zu Buche. Auf seiner Facebook-Seite verkündete Schlomm seinen Wechsel. "Nach acht Jahren RWE heißt es Goodbye. Ich werde zur SV Schonnebeck wechseln, weil mir meine Ausbildung jetzt wichtiger ist als der Fußball."

      weiterlesen
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • SpVg Schonnebeck 1910

      Fupa.net schrieb:

      Schonnebeck hat Personalien geklärt
      Zwölf Spieler geben dem Landesliga-Spitzenreiter schon jetzt ihre Zusage

      Der Spielvereinigung Schonnebeck ist es gelungen, einen Großteil des Kaders schon jetzt unabhängig von der Ligazugehörigkeit am Schetters Busch zu halten. Die Spieler Denis Dluhosch, Matthias Bloch, Timo Patelschick, Stephan Jasberg, Arian Reimann, Tim Wiederhold, Marcel Schlomm, Zakarias Elouriachi, Lukas Reppmann, Emrah Cinar, Kevin Puhan und Dennis Oertgen werden auch in der kommenden Saison das Trikot mit der Schwalbe tragen.

      Der sportliche Leiter Michael Tönnies: „Die nächsten Entscheidungen von Spielern unseres aktuellen Kaders stehen unmittelbar bevor, es müssen lediglich noch berufliche Details geklärt werden. Wir haben auch neben dem bereits vermeldeten Kevin Barra zwei weitere externe Neuzugänge, die wir allerdings aus Rücksicht auf deren persönliche Situation noch nicht veröffentlichen werden.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • FSV Duisburg

      Sechs Spieltage vor Saisonende liegen die Essener nach dem jüngsten Derbyerfolg gegen den Vogelheimer SV (4:0) und derNiederlage des ärgsten Verfolgers FSV Duisburg (0:2 gegen Arminia Klosterhardt) fünf Punkte vor dem FSV. "Das ist natürlich eine schöne Sache, aber unsere nächsten drei Spiele sind schon Hausnummern. Wir dürfen nicht nachlassen und das noch verspielen. Wir wollen alle in die Oberliga und arbeiten hart, diesen Traum zu verwirklichen", betont Dirk Tönnies.

      Tönnies stellte seinem Team frei, ob am kommenden Freitag (Maifeiertag) eine Trainingseinheit angesetzt werden sollte oder nicht. "Die Jungs haben sich komplett für eine Einheit ausgesprochen. Das beweist, wir heiß jeder auf den Aufstieg ist. Viele Spieler wissen, dass es für sie vielleicht die letzte Chance ist, noch einmal in der Oberliga zu spielen. In der kommenden Saison gibt es zwei starke Landesligen. Da wird der Aufstieg umso schwieriger zu realisieren sein. Deshalb dürfen wir unsere gute Ausgangsposition nicht vermasseln", erklärt Tönnies.

      Quelle: reviersport.de/302663---sv-sch…toennies-unzufrieden.html
    • Sterkrade verdirbt Schonnebeck die Aufstiegs-Party
      Bei der SpVgg Sterkrade-Nord setzte es für den Tabellenführer eine knappe 0:1 (0:0)-Niederlage.

      Es hätte die vorzeitige Krönung einer herausragenden Saison für die Schonnebecker werden können. Die Meisterschaft und der Aufstieg hätten drei Spieltage vor Saisonende klar gemacht werden können. Dazu hätte man bei der SpVgg Sterkrade-Nord lediglich einen Sieg gebraucht. Tja, hätte. Denn die Essener waren bei starken "Nordlern" knapp mit 0:1 unterlegen und deshalb vertagt sich die Entscheidung um mindestens eine Woche. Dass Schonnebeck den Titel holen wird, ist praktisch sicher. Aber eben noch nicht rechnerisch perfekt.
      reviersport.de/304465---ll-nr-…bt-schonnebeck-party.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Schonnebeck macht den Aufstieg perfekt


      Die Spvg Schonnebeck hat an diesem Spieltag durch einen klaren 3:0-Heimsieg gegen den Duisburger SV den Aufstieg in die Oberliga perfekt gemacht. Vor einer nicht zu erwartenden Zuschauerkulisse von über 600 Besuchern zeigte die Spvg vor allem in der zweiten Halbzeit ein tolles Spiel, auch wenn sie es mit einem starken Team aus Duisburg zu tun hatte.

      weiterlesen
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Der Landesliga-Meister Schonnbeck konnte sich die Dienste von Enes Kepenek sichern. "Enes wechselt aus der U19 von Rot-Weiss Essen zum Schetters Busch. Er ist ein sehr gut ausgebildeter Linksfuß, der variabel einsetzbar ist. Wir freuen uns, dass Enes sich trotz einiger anderer Anfragen, letztendlich für Schonnebeck entschieden hat", erzählt SVS-Trainer Dirk Tönnies.

      Quelle
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • SpVg Schonnebeck - Hochkarätige Verstärkung aus Kray

      Oberliga-Aufsteiger SpVg Schonnebeck hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Linksverteidiger Georgios Ketsatis wird vom Regionalligisten und Stadtnachbarn FC Kray an den Schetters Busch wechseln. Der 24-jährige Defensiv-Allrounder kam in der vergangenen Spielzeit nur auf sechs Einsätze und sucht eine neue Herausforderung. Für die Schonnebecker dürfte Ketsatis, der in seiner Laufbahn 31 Regionalliga- und 35 Oberliga-Partien absolviert hat, eine enorme Verstärkung sein.

      weiterlesen
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • SpVg Schonnebeck - Michael Tönnies ist zurückgetreten

      In der Stunde des größten Erfolgs, dem Aufstieg in die Oberliga, muss die SpVg Schonnebeck einen Tiefschlag verdauen. Denn der Erfolgs-Manager geht von Bord. "Ich bin als Sportlicher Leiter zurückgetreten, weil ich mein Ziel, aufzusteigen, erreicht habe", berichtet Tönnies, der nur 100 Meter vom Platz entfernt wohnt. Sein bisheriger Stellvertreter, Lars Suelmann, übernimmt vorerst Tönnies Aufgaben.

      weiterlesen
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!