Borussia Neunkirchen stellt Insolvenzantrag!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wir sollten uns Alle nicht so weit aus dem Fenster hängen, denn was hinter der Bühne so abgeht, weiß Niemand von uns. ..........
      Ich vertraue diesem Vorstand und denke, dass Keiner aus dem Vorstand es wagen würde, irgendwelche Märchen zu verbreiten, denn dann wäre Polen offen.

      Heizdecke Schula:
      Du schreibst (laut Inso.Verw.), dass das Ganze mit der Borussia nichts mehr zu tun hat. Es geht vielmehr um "Schattenmänner". Aber auch da gibt es nur Vermutungen. Wäre da was dran, wäre es doch ein Leichtes, diese Schattenmänner ans Licht zu zerren und die Banken von der "Reinheit" des Vereines zu überzeugen..
    • Das der Verein über diese Konten keine Steuern hinterzogen hat scheint ja geklärt zu sein nur scheint es noch andere zu betreffen und die sind wohl noch nicht aus dem Schneider.Das solllte aber die Entscheidung der Banken nicht beinflussen sofern sie NUR von der Reinheit des Vereins im Bezug auf diese Konten abhängt. Vielmehr ging es darum das man ohne Klärung keinen Jahresabschluss machen konnte und ohne diesen keine Bilanz und ohne Bilanz gibts auch keinen Kredit .
      Aber auch mit Bilanz muss die Bank erstmal davon überzeugt sein das diese gut genug für einen Kredit ist
      Deshalb bleiben wir doch bei den Fakten und die sind das man jemanden hat der für die Spielergehälter bis zur Winterpause bürgt alles andere ist ungeklärt und werden wir sehen bzw lesen
      Falls ich mal nicht erreichbar bin: Ich bin weg um mich selbst zu finden !
      Sollte ich zurückkommen bevor ich wieder da bin, sagt mir bitte ich würde mich suchen und ich soll hier auf mich warten!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heizdecke Schula ()

    • Heizdecke Schula:

      Das was du schreibst ist Schnee von gestern. Es geht bis in 4 Monate darum, ob man für die Voltarik-Anlage-Einspeisungs-Vergütung-Vorfinanzierung (welch ein Wort) 80.000 € von einer Bank erhält (oder von woanders her !!??, ich würde mich z.B. beteiligen, wie Andere sich am Kunstrasenplatz beteiligt haben). Da ja die Konten aufgearbeitet sind, steht einer Jahres-Bilanz nichts mehr im Wege. Und Bankbürgschaften von Privatpersonen für 80.000 €, falls der Verein nicht solvent erscheint, denke ich, ist doch machbar.

      Meine Spekulation ist, dass man zuerst den Kredit über den Verein abwickeln will, bevor nun Privatpersonen einspringen müssten, was ich auch erstmal ablehnen würde.
    • Neinkerjer schrieb:

      Heizdecke Schula:

      Das was du schreibst ist Schnee von gestern. Es geht bis in 4 Monate darum, ob man für die Voltarik-Anlage-Einspeisungs-Vergütung-Vorfinanzierung (welch ein Wort) 80.000 € von einer Bank erhält (oder von woanders her !!??, ich würde mich z.B. beteiligen, wie Andere sich am Kunstrasenplatz beteiligt haben). Da ja die Konten aufgearbeitet sind, steht einer Jahres-Bilanz nichts mehr im Wege. Und Bankbürgschaften von Privatpersonen für 80.000 €, falls der Verein nicht solvent erscheint, denke ich, ist doch machbar.

      Meine Spekulation ist, dass man zuerst den Kredit über den Verein abwickeln will, bevor nun Privatpersonen einspringen müssten, was ich auch erstmal ablehnen würde.
      Falsch was ich schreibe sind die Fakten Stand (Schnee) gestern was du schreibst ist Zukunftsmusik von der keiner weiss obs klappt oder nicht.
      Die 80000€ sind für die Gehälter das der Ofen nicht schon in drei Tagen aus is
      Das ist der Unterschied zwischen mir (ISOVerwalter) :vertrag: und Dir (Vorstand) :beten:
      Falls ich mal nicht erreichbar bin: Ich bin weg um mich selbst zu finden !
      Sollte ich zurückkommen bevor ich wieder da bin, sagt mir bitte ich würde mich suchen und ich soll hier auf mich warten!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heizdecke Schula ()

    • Heizdecke Schula :

      Fakt ist, dass die Spielergehälter bis zum 31.12.2015 gesichert sind.
      Ob nun die derzeitigen Spielergehälter von Privatpersonen nur geliehen oder ob diese Gelder von Sponsoren "gestiftet" wurden, entzieht sich meinen Kenntnissen. Soll es also ab 1.1.2016 weiter gehen, müssen demnach erneut Gelder flüssig gemacht werden. Da anscheinend die Bilanzen geklärt sind (steht auch heute Morgen in der RHEINPFALZ), kann man anehmens, dass die 8.000 € pro Jahr für die Einspeisevergütung von einer Bank als kreditwürdig erachtet werden und somit die Insolvenz abgewendet werden kann.
    • Eins nach dem anderen die Fakten hast du richtig erkannt wenn sich eine Bank findet die den Kredit gibt wäre das ein weiterer Schritt. Ob damit die Iso abgewendet werden kann werden wir sehen denn Borussia hat ja nicht nur 80000 Euro Schulden insgesamt spricht man von bis zu 500000 Euro
      Falls ich mal nicht erreichbar bin: Ich bin weg um mich selbst zu finden !
      Sollte ich zurückkommen bevor ich wieder da bin, sagt mir bitte ich würde mich suchen und ich soll hier auf mich warten!
    • Insolvenz kann abgewendet werden

      Aus Sicht des Vorstandes kann Insolvenz abgewendet werden Der aktuelle Vorstand von Borussia Neunkirchen kann auf Basis einer Vielzahl von in den letzten Tagen höchst konstruktiv geführten Gesprächen mit einer Reihe von Sponsoren sowie zahlreichen weiteren positiv verlaufenen Gesprächen in ganz hohem Maße davon ausgehen, dass zeitnah die notwendigen liquiden Mittel zur Abwendung der drohenden Insolvenz bereit stehen werden. Mehr dazu hier:

      borussia-neunkirchen.de/insolvenz-kann-abgewendet-werden/
    • Der von der Zahlungsunfähigkeit bedrohte Oberligist Borussia Neunkirchen steht vor der Rettung. Nach Angaben des Insolvenzverwalters wurde dem Verein ein sechstelliger Betrag überwiesen. Ein anonymer Spender habe das Geld Anfang der Woche eingezahlt. Das reiche aus, um die erforderlichen 240.000 Euro aufzubringen. Außerdem seien die benötigten Jahresabschlüsse komplett fertig gestellt. Das Insolvenzverfahren könnte damit bis Jahresende abgeschlossen sein.

      Sechsstellige Spende könnte Borussia Neunkirchen retten
      sr-online.de/sronline/sport/sp…n_vor_der_rettung100.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)