Ankündigung [BITTE BEACHTEN !!] Presseartikel / Bilder in Beiträgen

    • [BITTE BEACHTEN !!] Presseartikel / Bilder in Beiträgen

      Bitte darauf achten, das keine Zeitungs- bzw. Onlineartikel komplett ins Forum gestellt werden dürfen !

      Sondern nur auszugsweise (ca. ein Drittel des Textes) mit Link zum kompletten Artikel.

      Auch sollte darauf geachtet werden, nicht einfach nur einen Link kommentarlos ins Forum zu stellen, bzw. das sich der gepostete Link auch auf den Artikel und nicht auf die Startseite des Anbieters bezieht.

      Desweiteren muss bei einer Verwendung von externen Bildern, vorher beim Betreiber der jeweiligen Seite angefragt werden, ob auf das Bild bzw. die Grafik verlinkt werden darf.

      Auf Verlinkungen, die sich auf die Seiten der Fuldaer Zeitung und/oder Amateurkick beziehen, ist bitte ebenfalls abzusehen.

      Danke

      Wir werden Beiträge, die gegen die o.g. Richtlinien verstoßen kommentarlos löschen bzw. umschreiben und ggf., wenn es in Zukunft öfter vorkommt, auch die dafür verantwortlichen User.

    • Von Kicker.de kann man die Tabellen per Screenshot posten. Allerdings muss die Quellenangabe "kicker.de" beachtet werden!!

      Ist zwar nicht mir offiziell bestätigt worden, aber im Forum "Amateurfussballfreunde" (kennen sicher einige hier) wurde dies vom Kicker offiziell abgesegnet Siehe hier. Ich denke, dann dürfte dem Nichts im Wege stehen. gerade wegen der besseren Übersicht. :)

      Beispiel: Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern 2013/14

      OK so Chef?

      Oder soll ich mir doch erst die Bestätigung selbst holen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Johannes ()

    • Ich glaube solch eine erteilte Erlaubnis gilt immer nur für die Seite, die danach gefragt hat. Natürlich kann man davon ausgehen, dass der Kicker es auch anderen erlaubt, aber du solltest immer auf Nummer sicher gehen und selber die Erlaubnis nochmal einholen. Bevor sowas nach hinten losgeht...
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Johannes schrieb:

      Von Kicker.de kann man die Tabellen per Screenshot posten. Allerdings muss die Quellenangabe "kicker.de" beachtet werden!!

      Ist zwar nicht mir offiziell bestätigt worden, aber im Forum "Amateurfussballfreunde" (kennen sicher einige hier) wurde dies vom Kicker offiziell abgesegnet Siehe hier. Ich denke, dann dürfte dem Nichts im Wege stehen. gerade wegen der besseren Übersicht. :)

      Beispiel: Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern 2013/14

      OK so Chef?

      Oder soll ich mir doch erst die Bestätigung selbst holen?


      Die holen sich schon so viele Infos hier aus dem Forum... da muss ich denen nicht auch noch den Tabellenlink spendieren :runter:

    • @Asa
      Habe gerade mal einen beliebigen Artikel aus der Berliner Zeitung mittels Sring+C bzw. String+V kopiert und als Zitat eingefügt. Klappt wie immer. Artikelbild, Absätze, Überschriften werden korrekt eingefügt. Hmm. ?(
      Beim Vergleich mit anderen Foren bitte immer die Versionsnummer beachten. Unsere ist derzeit: Burning Board 4.1.5


      @Alle Leser: Dies ist nur ein Testpost. Bitte (passend zum Threadthema) keine kompletten Presseartikel kopieren/zitieren.



      Botanische Nacht am Sonnabend Ein Fest bei Elfen und Baumkönigen
      Von Karin Schmidl


      In der Botanischen Nacht sorgen mehr als 150 Künstler für Unterhaltung der Gäste. Ein Abend mit Führungen zu fleischfressenden sowie Gift- und Zauberpflanzen. Sogar das eigentlich im Bau befindliche Viktoriahaus wird für die Öffentlichkeit geöffnet.




      Exotische Pflanzen, seltsame Fabelwesen und romantische Lichtspiele: Im Botanischen Garten in Dahlem gibt es am Samstagabend ein Sommerfest der besonderen Art. Zum siebten Mal findet dort die Botanische Nacht statt.
      Stars der Nacht sind natürlich in erster Linie die Pflanzen, die eine Reise rund um die Welt möglich machen. Uralte Rotbuchen aus Deutschland, Eukalyptusbäume aus Australien oder der weithin unbekannte Leberwurstbaum aus Afrika – man wandelt durch einen Garten, der nach Kontinenten bepflanzt ist. Und alle Wege sind auf insgesamt 16 Kilometern in wechselndes Licht getaucht – durch das immer wieder Faune, Feen und Elfen huschen. Zwischen dem Chinateich und dem Amerikateich haben sich die Feen ein eigenes Reich geschaffen. Dort kann man die Schutzelfe Elfriede oder den lebenden Baum König Eduard von Raubart kennenlernen.
      Mehr als 150 Künstler sorgen für die Unterhaltung der Gäste. An jeder Ecke spielen Musiker auf – Klassik, aber auch Tango, Flamenco, Swing und Ethno-Pop erklingen. Und hinter dem Mittelmeerhaus will ein Orchester die Besucher mit Evergreens zum Tanzen verführen. Im Duft- und Tastgarten kann man mit verbundenen Augen über einen Barfuß-Pfad aus Reis, Sand oder anderen Belägen laufen, ein Bauernmarkt präsentiert Blütencocktails, und im Kiefernwäldchen wird Natur auf eine Leinwand projiziert.
      Essbare Blüten und besondere Kartoffeln
      Am Viktoriahaus, in dem die Riesenseerose vom Amazonas ihre Heimat hat, wird extra für diesen Abend der Bauzaun weggeräumt. Seit zwei Jahren wird das marode Gebäude für insgesamt zehn Millionen Euro saniert. Die Arbeiten verzögerten sich, weil zunächst das Geld nicht reichte und es dann Probleme mit der Abdichtung des Wasserbeckens gab. Am 19. und 20. September soll das Haus für tropische und subtropische Pflanzen mit einem großen Fest wieder eröffnet werden.
      Am Samstagabend kann man sich die Baustelle bei einer Führung erklären lassen. Weitere Führungen beschäftigen sich mit fleischfressenden Pflanzen, mit dem „essbaren Balkon“ und mit Heil-, Gift- oder Zauberpflanzen. Für Kinder gibt es erstmals eine Schatzsuche im Großen Tropenhaus, Früchte wie Papayas, Kakaobohnen oder Bananen werden dort erklärt.
      Essen und Trinken gibt es an 28 Ständen. Von Currywurst bis Austern ist alles zu haben. Spreewaldkoch Peter Franke, der mit seinen Kräuterkenntnissen nicht nur Gurken zu besonderem Geschmack verhilft, präsentiert neben essbaren Blüten auch Rezepte vom Alten Fritz, der besonders Kartoffeln und Grütze mochte. Neun Winzer aus Süddeutschland wollen ihre Weine kredenzen. Und in einer Schaubrennerei kann man zuschauen, wie aus Fruchtweinen hochprozentiger Obstler und sogar Gin entsteht.
      Um 22.45 Uhr, also lange vor dem Ende der Nacht, kann man noch ein Feuerwerk vor der Kulisse des Großen Tropenhauses bewundern.
      Botanische Nacht: Sa 17–2 Uhr, Königin-Luise-Straße 6–8, Unter den Eichen 5, Tickets 35,20 Euro (Vorverkauf), 38 Euro (Abendkasse), Kinder bis 14 Jahre frei, Premiumtickets 165 Euro (Büfett inklusive),
      Infos: www.botanische-nacht.de
      ...und niemals vergessen
      EISERN UNION!
    • Benutzer online 2

      2 Besucher