[2. Bundesliga] Relegation 2015

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • bhakundo schrieb:

      CurvaSud schrieb:

      Auch wenn es sportlich ziemlich dürftig ist was die Löwen da zeigen und ein Abstieg sportlich sicherlich derzeit verdient wäre.
      Das sagt doch wohl alles. Die Tradition hilft da garnix.Sonst gäbe es keine Hoffenheim, Sandhausen oder Großaspach usw.

      Wenn man über 45 Minuten nicht in der Lage ist, zuhause vor ausverkauftem
      Haus auch nur eine einzige Torchance zu erarbeiten, dann ist dem Münchener
      Hühnerhaufen nicht zu helfen.

      .
      les du erst mal die Chronik vom SV Sandhausen bevor du hier so einen geistigen Dünnschiß von dir gibst
      Deutscher Amateurmeister 1978 und 1993

      Meister Oberliga Baden-Württemberg 1981, 1985, 1987, 1995, 2000, 2007

      BFV-Pokalsieger ( Hoepfner-Cup ) 1977, 1978, 1981, 1982, 1983, 1985, 1986, 1995, 2006, 2007,

      Meister 3. Liga 2012 / Aufsteiger in die 2. Bundesliga 2012
    • SVS1916Fan schrieb:

      bhakundo schrieb:

      CurvaSud schrieb:

      Auch wenn es sportlich ziemlich dürftig ist was die Löwen da zeigen und ein Abstieg sportlich sicherlich derzeit verdient wäre.
      Das sagt doch wohl alles. Die Tradition hilft da garnix.Sonst gäbe es keine Hoffenheim, Sandhausen oder Großaspach usw.
      Wenn man über 45 Minuten nicht in der Lage ist, zuhause vor ausverkauftem
      Haus auch nur eine einzige Torchance zu erarbeiten, dann ist dem Münchener
      Hühnerhaufen nicht zu helfen.

      .
      les du erst mal die Chronik vom SV Sandhausen bevor du hier so einen geistigen Dünnschiß von dir gibst

      Ich habe mir mal die Mühe gemacht, mir den SVS etwas näher anzuschauen.

      Gründung: 01.08.1916

      Mitgliederzahl: Ca. 700

      Offizielle Fanclubs: 23, Ältester Hardtwaldfront Sandhausen 2002. Die meisten Gründungen Im Zeitraum 2008 - 2014

      Zuschauerschnitt 2014/15: Heim 5.903 (18. Platz) Auswärts 15.910 (16. Platz)

      Sportliche Erfolge:
      - 1930/31 Aufstieg in Bezirksliga Rhein/Saar (eine der höchsten Spielklassen), Spiele ua. gegen SV Waldhof, Abstieg nach einem Saison
      - Ende des Zweiten Weltkrieges als Teil der Kriegssportgemeinschaft Walldorf-Wiesloch in Gauliga Nordbaden, Abstieg nach einer Saison (Mit 0 Punkten)
      - Drittklassig von 1967 bis 1994, dann Abstieg
      - 2008 Rückkehr in die Drittklassigkeit
      - 2013 Aufstieg in die 2. Bundesliga
      - Badische Pokalsiege 13, erster im Jahr 1977, letzter 2011
      - DFB-Pokal-Viertelfinale 1985/86, DFB-Pokel-Achtelfinale 2013/14

      Hardtwaldstadion: Eröffnung 1951 als Sandplatz, 1961 Umbau zum Rasenplatz, 1987 Bau einer Tribüne, 2001 Installation Flutlichtanlage, 2008 Anpassung an 3. Liga, 2012 Bau zweier Tribünen, Rasenhzeizung, 2013/14 Erweiterung des Fassungsvermögens auf 15.300 ZS

      Spiele mit den meisten Zuschauern:
      - 1975 SV Sandhausen - VfB Eppingen Ca. 13.000 ZS
      - 2013 SV Sandhausen - FC Kaiserslautern 12.100 ZS

      Sonstiges: Verein spielt als e.V., keine Ausgliederung der Fußballmannschaft in eine Kapitalgesellschaft

      ----------------

      Fairerweise muss man sagen, dass sich in der Fanszene tatsächlich viel getan hat in den letzten Jahren. Auch der Zuschauerschnitt steigt konstant an.

      Ob man den SV Sandhausen aber auf dieser Grundlage als Traditionsverein sehen mag, kann sich jeder ein eigenes Bild machen.

      Sorry für Off-Topic, jetzt bin ich auf jeden Fall wach. :thumbup:
      Wuppertaler SV

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Herzblut1954 ()

    • lohmann schrieb:

      ...

      Und im Übrigen hat Kiel keine überragende Saison gespielt. Das ist eine spielerisch limitierte Drittliga-Durchschnittstruppe, die einfach nur bei einigen Dingen in der Rückrunde gewaltig Massel hatte, dass selbst solche Spiele gewonnen wurden, bei denen selbst in Kiel keiner wusste, wieso eigentlich. Und daraus hat sich dann ein Lauf entwickelt, reine Psychologie. Ein Lauf auf der Psycho-Welle, der dann aber von Duisburg am vorletzten Spieltag mal sauber ausgestoppt wurde, mit Karacho vor die Wand, Grenzen aufgezeigt de Luxe. Und ab dann kam von Kiel gar nichts mehr. Nicht gegen die Kickers im letzten Saisonspiel, nicht im Hinspiel und auch nicht heute. Das waren dann eben wieder die geerdeten Durchschnitts-Kieler ohne Ritt auf der Psycho-Unbesiegbarkeits-Welle.

      Ja und ? Das trifft auf die Münchener genauso zu. Von daher kein Beweis, dass 1860 in die 2. Liga gehört.
      Groundspotting

      FCM-Du bist mein Leben (Song) <3


      Oberliga Mitte (3.Liga)
      1991/92 (06.05.)
      BSV Spindlersfeld Berlin - 1.FCM 1:3
      Zuschauer: 31
      ICH WAR DABEI :thumbsup:
    • Ja und? Hab ich ja auch nirgends behauptet. Ich habe lediglich bestritten, dass Kiel bloß aufgrund des Aufstiegsmodus unverdient gescheitert wäre, weil sie eine angebliche Zweitligatauglichkeit schon im Laufe der regulären Saison bewiesen hätten. Das haben sie mitnichten. Sie wurden schlicht und einfach nur deshalb Dritter, weil es in der abgelaufenen Saison halt nur exakt zwei Mannschaften gab, die sich vom Drittligadurchschnittsfußball deutlich nach oben abgegrenzt haben und weil sie unter all den damit verbleibenden Durchschnittstruppen der Liga halt der Einäugige unter den Blinden waren.