Verbandsliga Württemberg 2015/16

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verbandsliga Württemberg 2015/16

      Noch steht durch die beiden ausstehenden Relegationsspiele nicht fest, wer in den kommenden Saison in der höchsten württembergischen Spielklasse antreten wird, aber der Rahmenterminkalender ist bereits veröffentlicht.

      Wenn ich den Zettel richtig interpretiere, startet die Saison am 22. August 2015, letzter Spieltag ist am 4. Juni 2016. Zuvor stehen am 25. Juli, 1. August und 5. August die ersten drei Runden des WFV-Pokals auf dem Programm.
      Die Relegationsspiele gehen vom 8. bis 19. Juni 2016 über die Bühne.
      "Mei Dokter hot mir bloß no Brei genehmigt!"
      "Ja kasch da no leba?"

      "Ha scho, oimal trenk ich Schwabebrei, dann Hirschbrei und am dritta Tag Löwabrei! So goht's nocher scho!"

      Spätzleskick - Fußball in Württemberg und Hohenzollern
    • Vexillum schrieb:

      ...Wenn ich den Zettel richtig interpretiere, startet die Saison am 22. August 2015, letzter Spieltag ist am 4. Juni 2016. Zuvor stehen am 25. Juli, 1. August und 5. August die ersten drei Runden des WFV-Pokals auf dem Programm.
      Die Relegationsspiele gehen vom 8. bis 19. Juni 2016 über die Bühne.
      Find ich schon arg spät. Warum läßt man denn soviel Zeit zwischen der 3. Runde WFV-Pokal und dem 1. Spieltag :?:
      Man hätte durchaus am 08./09.08. o. wenigstens am 15./16.08. beginnen können.
      Oder den Pokal um 1 - 2 Wochen verschieben.
      Groundspotting

      FCM-Du bist mein Leben (Song) <3


      Oberliga Mitte (3.Liga)
      1991/92 (06.05.)
      BSV Spindlersfeld Berlin - 1.FCM 1:3
      Zuschauer: 31
      ICH WAR DABEI :thumbsup:
    • Bredi schrieb:

      Man muss den Amateurfußballern auch mal Zeit zur Regeneration geben. 22.08. passt absolut, wenn man bedenkt, dass die Relegation noch nicht mal zu Ende ist.
      Ist ja richtig. Deshalb habe ich ja auch u.a. geschrieben

      FCMatze schrieb:

      ...Oder den Pokal um 1 - 2 Wochen verschieben.
      Ich versteh nicht, warum 2 Wochen Pause zwischen Pokal- u. Punktspielstart. Da kommt man ja ganz aus dem Rhythmus und erholen tut man sich in den 2 Wochen auch nicht.
      Groundspotting

      FCM-Du bist mein Leben (Song) <3


      Oberliga Mitte (3.Liga)
      1991/92 (06.05.)
      BSV Spindlersfeld Berlin - 1.FCM 1:3
      Zuschauer: 31
      ICH WAR DABEI :thumbsup:
    • Die frühe Pokalphase ist ja irgendwo einfach nur eine Ansammlung von Pflichttestspielen. So finden freiwillige Testspiele eben nach anstatt vor den Pokalspielen statt. Wenn man den Pokal ernst nimmt ist das vielleicht nicht unbedingt das klügste, weil man in der Vorbereitung noch nicht so weit ist aber wenn er einem egal ist, ist auch die Reihenfolge wurscht.
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Kerl Fieser schrieb:

      Die frühe Pokalphase ist ja irgendwo einfach nur eine Ansammlung von Pflichttestspielen.
      ...
      Das sehe ich schon anders. Wer den Pokal nicht ernst nimmt und dort mit Testspielfeeling aufkreutzt sollte lieber gleich nicht antreten. Auch in der frühen Phase.
      Groundspotting

      FCM-Du bist mein Leben (Song) <3


      Oberliga Mitte (3.Liga)
      1991/92 (06.05.)
      BSV Spindlersfeld Berlin - 1.FCM 1:3
      Zuschauer: 31
      ICH WAR DABEI :thumbsup:
    • Das Problem ist auch, dass der Punktspielstart in den einzelnen Ligen zu unterschiedlichen Zeitpunkten erfolgt. Von daher wüsste ich auch nicht, wie man den Pokal anders terminieren sollte, da ansonsten noch mehr Wochentagsspiele drohen.

      Der Pokal ist für die meisten Teams (zumindest für die aus der Landesliga und die Bezirkspokalsieger) tatsächlich auch unter Testspiel-Gesichtspunkten zu sehen. Denn ernsthafte Aussicht, ins Finale zu kommen, haben solche Vereine zumindest in Württemberg so gut wie nicht.
      Ein Fußball-Vereinsheim, das nicht wie ein Fußball-Vereinsheim aussieht, hat kein Ambiente.
    • Nachdem nun Göppingen in der Relegation zum Oberligaaufstieg gescheitert ist und Laupheim das Entscheidungsspiel gegen Crailsheim gewonnen hat, steht die Zusammensetzung der nächsten Saison fest.

      1. Göppinger SV
      Sportfreunde Schwäbisch Hall
      1. FC Normannia Gmünd
      TSV Essingen
      Neckarsulmer Sport-Union
      TSG Backnang Fußball
      TSV Berg 1959
      FC 07 Albstadt
      VfL Nagold
      VfB Neckarrems Fußball
      SV Böblingen
      FV Olympia Laupheim
      TSV Ilshofen (N)
      1. FC Heiningen (N)
      VfL Sindelfingen (N)
      TSG Balingen U23 (N)
      "Mei Dokter hot mir bloß no Brei genehmigt!"
      "Ja kasch da no leba?"

      "Ha scho, oimal trenk ich Schwabebrei, dann Hirschbrei und am dritta Tag Löwabrei! So goht's nocher scho!"

      Spätzleskick - Fußball in Württemberg und Hohenzollern
    • Neue Herausforderung TSV Berg

      Nach fünf erfolgreichen Jahren beim SV Weingarten wechselt Trainer Michael Steinmaßl zum TSV Berg. Der Erfolgscoach erzählt über die Zeit beim SVW, weshalb er sich zu einem Wechsel nach Berg entschlossen hat, trotz einiger Fragezeichen, und weshalb das Bild des TSV Berg ein zumindest verzerrtes ist.
      suedkurier.de/sport/regionalsp…TSV-Berg;art10611,7958298
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Dionysus schrieb:

      Neue Herausforderung TSV Berg

      Nach fünf erfolgreichen Jahren beim SV Weingarten wechselt Trainer Michael Steinmaßl zum TSV Berg. Der Erfolgscoach erzählt über die Zeit beim SVW, weshalb er sich zu einem Wechsel nach Berg entschlossen hat, trotz einiger Fragezeichen, und weshalb das Bild des TSV Berg ein zumindest verzerrtes ist.
      suedkurier.de/sport/regionalsp…TSV-Berg;art10611,7958298
      Als Außenstehender und Anhänger eines Ligakonkurrenten habe ich schon auch den Eindruck, dass der TSV Berg eine Mannschaft hat, die zwar sicherlich nicht billig ist, aber trotzdem von der Kameradschaft her harmoniert. Auch das Auftreten der Mannschaft sowie der Trainer und Betreuer war bei den Spielen, die die Normannia bisher gegen Berg ausgetragen hat, absolut sympathisch Der Zuschauerzuspruch in Berg ist allerdings ziemlich bescheiden (zu den Auswärtsspielen nach Gmünd ist von denen sogar so gut wie kein Zuschauer mitgefahren), was für oberschwäbische Vereine eigentlich eher untypisch ist. Aber die Oberschwaben sind eben auch sehr traditionsbewusst und bevorzugen Vereine wie z.B. den FV Ravensburg, während man Clubs wie dem TSV Berg, dem ein gewisses "Neureich-Image" anhaftet, doch recht reserviert gegenüber steht. In anderen Regionen würde ein solcher Verein möglicherweise mehr Zuschauer ziehen.
      Ein Fußball-Vereinsheim, das nicht wie ein Fußball-Vereinsheim aussieht, hat kein Ambiente.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bredi ()

    • Am 9. Juli 2015, 17 Uhr, findet die Auslosung der ersten beiden Runden des WFV-Pokals statt. Anschließend findet der Staffeltag der Verbandsliga statt.

      Auslosung Bitburger-wfv-Verbandspokal terminiert
      "Mei Dokter hot mir bloß no Brei genehmigt!"
      "Ja kasch da no leba?"

      "Ha scho, oimal trenk ich Schwabebrei, dann Hirschbrei und am dritta Tag Löwabrei! So goht's nocher scho!"

      Spätzleskick - Fußball in Württemberg und Hohenzollern
    • Vexillum schrieb:

      Am 9. Juli 2015, 17 Uhr, findet die Auslosung der ersten beiden Runden des WFV-Pokals statt. Anschließend findet der Staffeltag der Verbandsliga statt.

      Auslosung Bitburger-wfv-Verbandspokal terminiert
      Kollege Bredi zieht die Lose!
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Denke, die Verbandsliga wird nächstes Jahr wieder richtig stark. Den absoluten Top-Favoriten sehe ich nicht, aber ich denke, dass Göppingen, Essingen und Neckarsulm die heißesten Kandidaten für die Meisterschaft sind. Aber auch Berg, Backnang, Schwäbisch Hall sowie die kapitalkräftigen Aufsteiger aus Ilshofen und Heiningen kommen durchaus für vordere Plätze in Frage. Gar nicht einschätzen kann ich nach dem riesigen Umbruch den FC 07 Albstadt und auch die Leistungsstärke der TSG Balingen II ist mir unbekannt.

      Was die Normannia betrifft, denke ich, dass bei gutem Saisonverlauf ein einstelliger Tabellenplatz wieder drin ist. Ich hoffe nicht, dass man in den Abstiegskampf verwickelt wird, doch ausschließen möchte ich das nicht. Platz 4 letztes Jahr war fast schon sensationell und ich glaube eher nicht, dass sich das wiederholen lässt,
      Ein Fußball-Vereinsheim, das nicht wie ein Fußball-Vereinsheim aussieht, hat kein Ambiente.
    • Waldgirmes schrieb:

      Vexillum schrieb:

      Am 9. Juli 2015, 17 Uhr, findet die Auslosung der ersten beiden Runden des WFV-Pokals statt. Anschließend findet der Staffeltag der Verbandsliga statt.

      Auslosung Bitburger-wfv-Verbandspokal terminiert
      Kollege Bredi zieht die Lose!
      Ich hoffe, dass ich am Donnerstagabend nicht zu viele Klagen bekomme. ;)
      Ein Fußball-Vereinsheim, das nicht wie ein Fußball-Vereinsheim aussieht, hat kein Ambiente.
    • Bredi schrieb:

      Denke, die Verbandsliga wird nächstes Jahr wieder richtig stark. Den absoluten Top-Favoriten sehe ich nicht, aber ich denke, dass Göppingen, Essingen und Neckarsulm die heißesten Kandidaten für die Meisterschaft sind. Aber auch Berg, Backnang, Schwäbisch Hall sowie die kapitalkräftigen Aufsteiger aus Ilshofen und Heiningen kommen durchaus für vordere Plätze in Frage. Gar nicht einschätzen kann ich nach dem riesigen Umbruch den FC 07 Albstadt und auch die Leistungsstärke der TSG Balingen II ist mir unbekannt.

      Was die Normannia betrifft, denke ich, dass bei gutem Saisonverlauf ein einstelliger Tabellenplatz wieder drin ist. Ich hoffe nicht, dass man in den Abstiegskampf verwickelt wird, doch ausschließen möchte ich das nicht. Platz 4 letztes Jahr war fast schon sensationell und ich glaube eher nicht, dass sich das wiederholen lässt,
      Meiner Einschätzung:

      Top-Favoriten: Normannia, Neckarsulm, Göppingen, Essingen

      Die wollen alle aufsteigen (früher oder später) - und das Potential ist vorhanden....

      Natürlich wird es die eine- oder andere Überraschung geben...

      Was die Normannia betrifft: wenn sie die Form der letzten Spiele einigermaßen konservieren können sind sie nur sehr schwer zu schlagen. Haben sich gezielt verstärkt - Barth habe ich allerdings schon lange nicht mehr gesehen.
    • Die Normannia ist mit Sicherheit kein Top-Favorit für die Meisterschaft.

      Der unerwartete und fast schon sensationelle Platz 4 hatte aus meiner Sicht in erster Linie drei Gründe.

      Zum einen blieb der FCN in der vergangenen Runde weitestgehend von größeren Verletzungen bei Leistungsträgern verschont. Ich hoffe, dass das auch in der kommenden Runde so sein wird. Verlassen kann man sich aber nicht drauf.

      Zum zweiten hatte die Normannia im Vergleich zu anderen Vereinen einen recht großen Kader. Ich habe aber den Eindruck, dass beispielsweise Mannschaften wie Essingen oder Albstadt (die hatten wirklich Probleme, weil die Leistungsfähigkeit der Ersatzspieler gegenüber der Stammformation deutlich abgefallen ist) diese Schwierigkeiten erkannt und auch behoben haben. Deshalb wird dieser Vorteil in der neuen Runde vermutlich nicht mehr in diesem Maße vorhanden sein.

      Und zum dritten hatten und haben wir natürlich mit Beniamino Molinari einen hervorragenden Trainer, der es super verstanden hat, wirklich alle Spieler bei der Stange zu halten, was alles andere als selbstverständlich ist und ich in dieser Form auch selten erlebt habe. Dieser Vorteil bleibt uns sicherlich auch in der kommenden Runde erhalten.

      Bin aber grad auch ein bisschen auf der Suche nach den Abstiegskandidaten. Aber außer Sindelfingen und Nagold fallen mir da nicht so wirklich welche ein. Vielleicht noch Laupheim, Balingen II, Böblingen, Neckarrems oder Albstadt. Aber das sind schon Teams, die vermutlich von der Besetzung her und den finanziellen Möglichkeiten mit der Normannia auf Augenhöhe sind. Von daher wird es in der kommenden Runde auch wenige Spiele geben, in denen die Normannia wirklicher Favorit ist.

      Prognosen sind in dieser Liga ohnehin nur schwer möglich. Mein Tipp ist aber, dass die Normannia im gesicherten Mittelfeld landen wird. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Und ich wäre auch zufrieden damit.
      Ein Fußball-Vereinsheim, das nicht wie ein Fußball-Vereinsheim aussieht, hat kein Ambiente.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Bredi ()

    • Vom vorläufigem Spielplan konnte ich bislang nur den vom 1. FC Heiningen entdecken.

      1. Spieltag 22.08.2015 1.FC Heiningen - Neckarsulmer SU
      2. Spieltag 29.08.2015 TSV Ilshofen - 1.FC Heiningen
      3. Spieltag 05.09.2015 1.FC Heiningen - Spfr. Schwäbisch Hall
      4. Spieltag 12.09.2015 TSV Berg - 1.FC Heiningen
      5. Spieltag 19.09.2015 1.FC Heiningen - FC 07 Albstadt
      6. Spieltag 26.09.2015 VfL Nagold - 1.FC Heiningen
      7. Spieltag 03.10.2015 1.FC Heiningen - Normannia Gmünd
      8. Spieltag 10.10.2015 TSG Backnang - 1.FC Heiningen
      9. Spieltag 17.10.2015 1.FC Heiningen - VfB Neckarrems
      10. Spieltag 24.10.2015 SV Böblingen - 1.FC Heiningen
      11. Spieltag 01.11.2015 1.FC Heiningen - VfL Sindelfingen
      12. Spieltag 07.11.2015 Olympia Laupheim - 1.FC Heiningen
      13. Spieltag 14.11.2015 1.FC Heiningen - TSG Balingen II
      14. Spieltag 21.11.2015 1.FC Heiningen - 1. Göppinger SV
      15. Spieltag 28.11.2015 TSV Essingen - 1.FC Heiningen
      16. Spieltag 05.12.2015 Neckarsulmer SU - 1.FC Heiningen
      17. Spieltag 05.03.2016 1.FC Heiningen - TSV Ilshofen
      18. Spieltag 12.03.2016 Spfr. Schwäbisch Hall - 1.FC Heiningen
      19. Spieltag 19.03.2016 1.FC Heiningen - TSV Berg
      20. Spieltag 26.03.2016 FC 07 Albstadt - 1.FC Heiningen
      21. Spieltag 02.04.2016 1.FC Heiningen - VfL Nagold
      22. Spieltag 09.04.2016 Normannia Gmünd - 1.FC Heiningen
      23. Spieltag 16.04.2016 1.FC Heiningen - TSG Backnang
      24. Spieltag 23.04.2016 VfB Neckarrems - 1.FC Heiningen
      25. Spieltag 30.04.2016 1.FC Heiningen - SV Böblingen
      26. Spieltag 07.05.2016 VfL Sindelfingen - 1.FC Heiningen
      27. Spieltag 14.05.2016 1.FC Heiningen - Olympia Laupheim
      28. Spieltag 21.05.2016 TSG Balingen II - 1.FC Heiningen
      29. Spieltag 28.05.2016 1. Göppinger SV - 1.FC Heiningen
      30. Spieltag 04.06.2016 1.FC Heiningen - TSV Essingen
      "Mei Dokter hot mir bloß no Brei genehmigt!"
      "Ja kasch da no leba?"

      "Ha scho, oimal trenk ich Schwabebrei, dann Hirschbrei und am dritta Tag Löwabrei! So goht's nocher scho!"

      Spätzleskick - Fußball in Württemberg und Hohenzollern
    • Der erste Spieltag sieht so aus:

      1. FC Heiningen - Neckarsulmer Sport-Union
      TSG Balingen II - TSV Berg
      VfL Sindelfingen - VfL Nagold
      VfB Neckarrems Fußball - TSG Backnang
      1. FC Normannia Gmünd - SV Böblingen
      FC 07 Albstadt - FV Olympia Laupheim
      Spfr Schwäbisch Hall - 1. Göppinger SV
      TSV Essingen - TSV Ilshofen
      Ein Fußball-Vereinsheim, das nicht wie ein Fußball-Vereinsheim aussieht, hat kein Ambiente.