WFV-Pokal 2015/16

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das war mal so eine Art Deal des DFB an die Vereine bei der Einführung der 3. Liga. Im Gegenzug, das die Bundesliga-Reserven in der 3. Liga spielen dürfen, hat man ihnen das Startrecht im DFB-Pokal entzogen.

      Grundsätzlich ausgeschlossen sind darüberhinaus nur noch Spielgemeinschaften. Die Zweitvertretungen der Amateure sind nicht von vorneherein ausgeschlossen.

      Hier hatte mal jemand aus dem Bereich Südwest wohl in einem ähnlichen Fall beim DFB angefragt und offenbar folgende sinngemäße Antwort erhalten

      "Der DFB gab auf Anfrage einiger SVN Fans folgendes bekannt (sinngemäß):


      Sollte der FCK II das Südwestpokalfinale erreichen, so ist ein eventuell
      unterlegener Finalgegner nicht automatisch für den DFB-Pokal
      qualifiziert.


      Steigt der FCK aus der 2. Liga ab, so ist der FCK II für den DFB-Pokal qualifiziert, wenn er den Südwestpokal gewinnt.

      Bleibt der FCK Zweitligist und gewinnt der FCK II den Südwestpokal, so
      wird der unterlegene Finalgegner vom SWFV für den DFB-Pokal gemeldet.


      Begründet wird diese Aussage mit der Tatsache, daß zukünftige
      Drittligisten nicht als Lizenzvereine gelten, sondern nur Vereine der
      ersten und zweiten Liga."
      Wer sich im Internet als "lautstarker und farbenfroher Support" für x-beliebige Vereine anbietet, der ist kein Fußball-Ultra sondern eine gewerbliche Jubelprostituierte :rofl:

      Spätzleskick - Fußball in Württemberg und Hohenzollern
    • Rabbit83 schrieb:

      Stimmt in der Tat. Da hat wohl keiner damit gerechnet, dass so ein Fall eintreten könnte.
      Ich bezweifle allerdings, ob sich jetzt z.B. die Stuttgarter Kickers einen Gefallen tun würden, wenn man mit der Reserve antritt.
      Oder kann man da auf legalem Wege ein wenig Unterstützung von der ersten Mannschaft bekommen?
      Wenn ich nochmal den Fall mit den Hertha-Amateuren damals im DFB-Pokal-Endspiel bringen darf: für den DFB zumindest exisitiert(e) als Pokalsieger nur der Verein, die Mannschaft war unbedeutend. Die Frage kam nämlich auf, als die erste Mannschaft bei einem Pokalsieg den Euro-Platz der Amateure wollte. Ein Reporter zum DFB-Funktionär: "Ja, ist denn das erlaubt?" - Der Funktionär: "Wir melden bei der UEFA als Teilnehmer nur den Verein Hertha BSC. Welche Mannschaft dann Hertha tatsächlich in den Wettbewerb schickt, ist Angelegenheit der Berliner". So in etwa.

      Mag sein, dass das eine UEFA-Spezialität ist. Andererseits zählt der DFB als Deutschen Amateurmeister 1980 (also der DFB, nicht der Kicker oder Wikipedia) den VfB Stuttgart, nicht VfB Stuttgart Amateure. Vielleicht ist da ja schon was dran, das auch ein Landesverband nur den berechtigten Verein meldet, und dieser das Team bestimmt? Also nach dem Motto von Radio Eriwan: Theoretisch ja, aaaaaber.....
      Wer sich im Internet als "lautstarker und farbenfroher Support" für x-beliebige Vereine anbietet, der ist kein Fußball-Ultra sondern eine gewerbliche Jubelprostituierte :rofl:

      Spätzleskick - Fußball in Württemberg und Hohenzollern
    • Ach ich wünsche es dem DFB, dass der Fall eintritt. Die reagieren da immer so schön kopf- und planlos... :lachen:
      "Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert. Der Schrecken ihrer Tyrannei ist indessen gemildert durch Mangel an Konsequenz.." (Albert Einstein)
    • Bredi schrieb:

      peterenis schrieb:

      Reutlinger1905 schrieb:

      Wernero schrieb:

      peterenis schrieb:

      Diese Auslosung nach geographischen Kriterien ist doch wirklich ein Witz. Hier treffen bereits in der 3. Runde Oberligisten auf 3. Ligisten während in anderen Partien Hintertupfingen gegen Kleinkleckersdorf spielt. Ich habe ja nichts dagegen dass man jeder gegen jeden lost, dann haben die kleinen Vereine auch eine Chance aber diese "geographische Einteilung" ist doch sehr fragwürdig. Wie kann es sein, dass Aalen in Gruppe 4 gegen Ravensburg spielt und der SSV Ulm der geographisch gesehen noch südlicher liegt alleine mit lauter unterklassigen Vereinen in der Gruppe 2 spielt. Und wieso sind SSV Reutlingen und SSV Reutlingen 2 sowie Ravensburg und RV II in der gleichen Gruppe und die Kickers nicht??????? Diese ständige Bevorteilung von einigen Vereinen (ULM!!!!!!!!!!!) geht mir langsam tierisch auf den Sack!

      Wieso sind Aalen und Ulm nicht in einer Gruppe??? Näher aneinander geht wohl kaum
      Entfernung: Ulm - Aalen 74,9 km Ulm - Reutlingen 68,6 km :smile: :smile: :smile:
      auch wenn ich weiß worauf du hinaus willst, verkneifen kann ich es mir nicht: ;) Luftlinie Ulm - Aalen: 48.58Luftlinie Ulm - Reutlingen 59,27

      qed.
      Ist mir im Nachhinein auch aufgefallen :D aber was ich damit meinte ist, dass Ulm, welches südlich von Aalen liegt, nicht mit Ravensburg in einer Gruppe spielt, Aalen hingegen, das doppelt soweit entfernt liegt hingegen schon...
      Was wiederum daran liegt, dass sich Ulm und Ravensburg (geographisch korrekt) in den Töpfen 2 bzw. 4 befinden, während Aalen aus geographischer Sicht eigentlich in den Topf 2 gehören würde, aber in Topf 4 "umgetopft" wurde. ;)
      Aber warum? Im Topf 2 befindet sich weder ein 3. Ligist noch sonst irgend eine starke Mannschaft. Dies kann also nicht der Grund gewesen sein. Bleibt nur noch die Möglichkeit, dass man es Ulm besonders leicht machen wollte.
    • Das kann ich nun wirklich auch nicht erklären, zumal ein Pflichtspiel-Duell gegen den VfR für Mannschaften aus dem Bezirk Kocher/Rems, dem ja der VfR auch angehört, wie z.B. Dorfmerkingen, Schnaitheim oder Hofherrnweiler (gesetzt den Fall, dass die weiterkommen) natürlich was Überragendes wäre.

      Ob das was mit Ulm zu tun hat, weiss ich allerdings nicht. Unterstellen möchte ich da nichts, obwohl meines Wissens nach der geschäftsführende Vorstand des WFV, Michael Hurler, aus der Ulmer Ecke stammt.
      Meine Kirche ist der Fußballplatz
    • Bredi schrieb:

      Das kann ich nun wirklich auch nicht erklären, zumal ein Pflichtspiel-Duell gegen den VfR für Mannschaften aus dem Bezirk Kocher/Rems, dem ja der VfR auch angehört, wie z.B. Dorfmerkingen, Schnaitheim oder Hofherrnweiler (gesetzt den Fall, dass die weiterkommen) natürlich was Überragendes wäre.

      Ob das was mit Ulm zu tun hat, weiss ich allerdings nicht. Unterstellen möchte ich da nichts, obwohl meines Wissens nach der geschäftsführende Vorstand des WFV, Michael Hurler, aus der Ulmer Ecke stammt.
      Ach da schau an ;)

      Nein ich will denen ja auch nichts unterstellen aber in diesem Fall ist das wirklich ÄUßERST mysteriös.
    • peterenis schrieb:

      Bredi schrieb:

      Das kann ich nun wirklich auch nicht erklären, zumal ein Pflichtspiel-Duell gegen den VfR für Mannschaften aus dem Bezirk Kocher/Rems, dem ja der VfR auch angehört, wie z.B. Dorfmerkingen, Schnaitheim oder Hofherrnweiler (gesetzt den Fall, dass die weiterkommen) natürlich was Überragendes wäre.

      Ob das was mit Ulm zu tun hat, weiss ich allerdings nicht. Unterstellen möchte ich da nichts, obwohl meines Wissens nach der geschäftsführende Vorstand des WFV, Michael Hurler, aus der Ulmer Ecke stammt.
      Ach da schau an ;)
      Nein ich will denen ja auch nichts unterstellen aber in diesem Fall ist das wirklich ÄUßERST mysteriös.
      Nur zu Eurer Information: Michael Hurler ist Neu-Ulmer, ein sogenannter Rand-Bayer und mag, so meine ich den SSV Ulm 1846 Fussball nicht besonders. Schon aus Tradition und alten Zeiten nicht. Der war früher mal Jugendleiter bei Konkurrenten TSV Neu-Ulm.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wernero ()

    • So ein richtiges System sieht man aus den Vorjahren auch nicht heraus . Außer vielleicht, dass Ulm relativ häufig in Gruppe 4 statt Gruppe 2 war. Aber auch Kickers und Heidenheim waren oft auf Reisen.

      2006
      Versetzte Teams (bis 3. Runde):
      Normannia Gmünd, VfR Aalen und Heidenheimer SB in Gruppe 4; Kickers II und VfB II in Gruppe 3

      2007
      Versetzt (bis 3. Runde):
      Kickers, Normannia Gmünd (Gr. 1); Olympia Laupheim, TSV Crailsheim, TSV Crailsheim, SG Sonnenhof (Gr. 2); Kickers II, SpVgg 07 Ludwigsburg (Gr. 3); VfR Aalen, SSV Ulm 1846, Heidenheimer SB, FV Illertissen (Gr. 4)

      2008
      Versetzt (bis 3. Runde):
      Kickers II, 1. FC Frickenhausen (Gr. 3); 1. FC Heidenheim, SpVgg Au, SSV Ulm 1846, VfR Aalen (Gr. 4) - Ulm traf in Runde 1 auf Aalen

      2009
      Versetzt (bis Achtelfinale):
      Kickers (Gr. 1); Kickers II, VfL Kirchheim/Teck (Gr. 3); FV Illertissen, SSV Ulm 1846 (Gr. 4)

      2010
      Versetzt (bis Achtelfinale):
      Kickers (Gr. 3); FV Illertissen, 1. FC Heidenheim, SSV ULm 1846 (Gr. 4)

      2011
      Versetzt (bis 3. Runde):
      Kickers, VfL Kirchheim/Teck (Gr. 3); VfR Aalen, Heidenheim II, SSV Ulm 1846 (Gr. 4) - Heidenheim traf in Runde 1 auf Ulm

      2012
      Versetzt (bis Achtelfinale):
      VfR Aalen (Gr. 1); Kickers, VfL Kirchheim/Teck (Gr. 3); 1. FC Heidenheim (Gr. 4)

      2013
      Versetzt (bis 3. Runde):
      Kickers, VfL Kirchheim/Teck (Gr. 3); 1. FC Heidenheim (Gr. 4)

      2014
      Versetzt (bis 3. Runde):
      Kickers (Gr. 3); 1. FC Heidenheim (Gr. 4)
      Wer sich im Internet als "lautstarker und farbenfroher Support" für x-beliebige Vereine anbietet, der ist kein Fußball-Ultra sondern eine gewerbliche Jubelprostituierte :rofl:

      Spätzleskick - Fußball in Württemberg und Hohenzollern
    • @Vexillum: Danke für die Erleuchtung! :idee2:
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Die DFB-Spielordnung sagt:

      Zweite Mannschaften von Lizenzvereinen sind ab der Spielzeit 2008/2009 an den Spielen um den DFB-Vereinspokal nicht teilnahmeberechtigt. Entscheidend ist der Status des Vereins in der jeweiligen Spielzeit, in der der DFB-Vereinspokal ausgetragen wird.

      Ab der Spielzeit 2009/2010 gilt zusätzlich, dass keine zwei Mannschaften eines Vereins/Kapitalgesellschaft an den Spielen um den DFB-Vereinspokal teilnehmen.
      Man hat also offensichtlich beim DFB auf den möglichen "FCK-Fall 2008/09" reagiert. Steigt eine Mannschaft aus der 2. Liga ab und wird ihre zweite Mannschaft gleichzeitig Landespokalsieger, so ist dennoch nur eine Mannschaft für den DFB-Pokal qualifiziert. Interessant dabei: Die Spielordnung sagt nicht, welche Mannschaft das zu sein hat. Offenbar haben die betreffenden Vereine da ein Wahlrecht. Was interessant für die Nachrückerfrage ist. Wird die erste Mannschaft gemeldet, so rückt der betreffende Landespokalfinalist nach. Wird die zweite Mannschaft gemeldet, so rückt der Landespokalfinalist des viertgrößten Verbandes nach.

      Zweite Mannschaften dürfen also dennoch weiterhin am DFB-Pokal teilnehmen. Voraussetzung hierfür ist lediglich, dass die erste Mannschaft des Vereins nicht in der DFL spielt und auch sonst nicht am DFB-Pokal teilnimmt. Wieder was dazu gelernt. Ich dachte bis gestern, dass zweite Mannschaften seit Einführung der 3. Liga komplett außen vor sind, daher ja auch meine Verwunderung über den WFV-Pokal, dass dort zweite Mannschaften rumturnen dürfen. Und so macht ja auch die Regel dann tatsächlich Sinn, dass zweite Mannschaften von DFL-Vereinen nicht zugelassen sind, zweite Mannschaften von Drittligisten aber schon. Denn nur erstere sind eh schon automatisch qualifiziert für die nächste Saison.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von lohmann ()

    • Die Ergebnisse von gestern und vorgestern

      VfL Pfullingen - VfB Bösingen 2:3
      TSV Schwaikheim - Neckarsulmer SU 0:5
      FV Löchgau - FSV Hollenbach 1:3
      SKV Rutesheim - TSV Münchingen 4:3
      SpVgg Ludwigsburg - SV Fellbach 1:0
      TSV Eltingen - SGV Freiberg 0:5
      TSV Crailsheim - Spfr. Schwäbisch Hall 3:2
      Göppinger SV - 1. FC Heiningen 0:1
      SV Bonlanden - TSV Essingen 0:3
      TSV Weilheim - SSV Ulm 0:2
      TSG Schnaitheim - Calcio Leinfelden-Echterdingen 5:0
      FC Blaubeuren - Spfr. Dorfmerkingen 2:4
      TSG Hofherrnweiler - Stgtt. Kickers II 1:5
      TSV Weilimdorf - TSV Bad Boll 5:4 n.E.
      TSV Köngen - TSGV Waldstetten 1:2
      Young Boys Reutlingen - SC 04 Tuttlingen 0:2
      SpVgg Holzgerlingen - SV Nehren 0:1 n.V.
      SV Gündringen - SpVgg Mössingen 1:3
      SSV Reutlingen II - SV Böblingen 1:2
      VfL Nagold - FSV 08 Bissingen 1:2
      FC Holzhausen - SSV Reutlingen 0:7
      SG Kisslegg - Olympia Laupheim 6:3 n.V.
      1. FC Burladingen - RW Weiler 0:4
      FV Biberach - FV Ravensburg 2:8
      Olympia Laupheim II - FC Wangen 0:4
      FV Ravensburg II - SV Ochsenhausen 3:1
      Aramäer Heilbronn - TSG Backnang 0:1 n.V.
      SV Weingarten - SV Kehlen 2:1
      Meine Kirche ist der Fußballplatz
    • Am 11.August kann das Kracherspiel der 3.Pokalrunde gegen die Kickers also nicht stattfinden

      gea.de/sport/fussball/ssv+reut…oniert+nicht+.4368596.htm

      deswegen wirds verlegt, und zwar um genau einen (!) Tag:

      gea.de/sport/fussball/ssv+reut…+am+12+august.4369664.htm


      D.h. die ehemals grüne Trachtentruppe, die sich Polizei nennt, kriegt einen Tag Verschnaufpause zwischen beiden Sicherheitspartien.
    • Roadrunner73 schrieb:

      Am 11.August kann das Kracherspiel der 3.Pokalrunde gegen die Kickers also nicht stattfinden

      gea.de/sport/fussball/ssv+reut…oniert+nicht+.4368596.htm

      deswegen wirds verlegt, und zwar um genau einen (!) Tag:

      gea.de/sport/fussball/ssv+reut…+am+12+august.4369664.htm


      D.h. die ehemals grüne Trachtentruppe, die sich Polizei nennt, kriegt einen Tag Verschnaufpause zwischen beiden Sicherheitspartien.
      :D

      Was anderes als dieses planlose Vorgehen hab ich weder vom Verband noch von den "Sicherheitsorganen" erwartet. Also alles im Lot.

      Hier mal die komplette 3.Runde aufgelistet mit den derzeitigen Spieldaten

      Mi.,05.08.15 - 18:00 Uhr
      SKV Rutesheim (LL) - TSG Backnang (VL)
      SpVgg Ludwigsburg (LL) - SGV Freiberg (OL)
      FSV Hollenbach (OL) - SGS Großaspach (3.Liga)
      1. FC Heiningen (VL) - Stgtt. Kickers II (OL)
      VfB Bösingen (LL) - SV Nehren (LL)
      SSV Ehingen Süd (LL) - SV Weingarten (LL)
      FC Wangen (LL) - SG Kisslegg (LL)
      FV Ravensburg (OL) - VfR Aalen (3.Liga)
      TSV Crailsheim (LL) - Neckarsulmer SU (VL) (18:30 Uhr)
      TSG Schnaitheim (BL) - TSV Essingen (VL) (18:30 Uhr)
      SV Böblingen (VL) - FSV 08 Bissingen (OL) (19:00 Uhr)

      Sa.,08.08.15 - 16:00 Uhr
      TSV Weilimdorf (BL) - Spfr. Dorfmerkingen (LL)

      Di.,11.08.15 - 18:30 Uhr
      TSGV Waldstetten (LL) - SSV Ulm (OL)

      Mi.,12.08.15 - 19:00 Uhr
      SSV Reutlingen (OL) - Stgtt. Kickers (3.Liga)
      FV RW Weiler (LL) - FV Ravensburg II (LL) (17:45 Uhr)

      Sa.,15.08.15 - 15:30 Uhr
      SpVgg Mössingen (LL) - SC 04 Tuttlingen (LL)
      Groundspotting

      FCM-Du bist mein Leben (Song) <3


      Oberliga Mitte (3.Liga)
      1991/92 (06.05.)
      BSV Spindlersfeld Berlin - 1.FCM 1:3
      Zuschauer: 31
      ICH WAR DABEI :thumbsup:
    • Das Spiel SSV-Kickers wurde von der Stadt Reutlingen abgesagt. Es sei zu dicht auf dem DFB-Pokalspiel gegen Karlsruhe und würde nur unnötig den neuen Rasen strapazieren. Im September/Oktober gäbe es genug freie Termine, meint die Stadt.

      Ich prognostiziere schon heute, dass auch aus diesem Spiel ein Hochsicherheitsspiel mit völlig überzogenem Tamtam gemacht wird.