SpVgg Oberfranken Bayreuth - FC Ingolstadt II​ [7.Spieltag - RL Bayern 15/16]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SpVgg Oberfranken Bayreuth - FC Ingolstadt II​ [7.Spieltag - RL Bayern 15/16]


      SpVgg Bayreuth schrieb:

      Schanzer Reserve gastiert in Bayreuth

      Am Freitag steht nach vier Wochen wieder ein Heimspiel in Bayreuth an: Um 18.30 Uhr empfangen die Altstädter die U21 des FC Ingolstadt im Hans-Walter-Wild-Stadion.
      Weiter lesen!
      Quelle: spvgg-bayreuth.de
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“
    • Bitte ein Heimsieg! :los_jetzt_hier:

      Die beiden Kontrahenten sind aktuell Tabellennachbarn, aber Bayreuth mit einem Spiel weniger und mit einem Sieg wäre die SpVgg sogar schon an Platz zwei dran.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

    • SpVgg Bayreuth schrieb:

      Punkteteilung gegen Ingolstadt II
      Die Altstädter bleiben zum fünften Mal in Folge ungeschlagen, spielten dabei gegen den FC Ingolstadt 04 II zum dritten Mal in Serie Remis. Beim 2:2 (2:2) gegen die U21 der Schanzer erzielten Tayfun Özdemir und Anton Makarenko vor 917 Zuschauern die Tore für die Gelb-Schwarzen.
      Weiter lesen!
      Quelle: spvgg-bayreuth.de
      „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“