DEL-Saison 2015/16

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Halbfinale, Spiel 6:

      Nürnberg - Wolfsburg 1:2 (0:0, 0:2, 1:0), Serie: 2:4

      Finale ab Freitag München gegen Wolfsburg.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Finale:

      München - Wolfsburg 2:1 (1:0, 0:0, 0:1, 1:0) n.V. - Zuschauer: 6140, Serie: 1:0
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Finale, Spiel 2:

      Wolfsburg - München 4:5 (2:1, 0:2, 2:2), Serie: 0:2

      Wolfsburg verspielte eine 2-Tore-Führung nach sechs Minuten.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Finale, Spiel 3:

      München - Wolfsburg 4:1 (1:0, 1:0, 2:1) - Zuschauer: 6142, Serie: 3:0

      Am Freitag kann München Meister werden, es wäre der vierte aus München nach dem MTV 1922, dem EC Hedos 1994 und den Barons 2000.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • München ist deutscher Eishockey-Meister!

      Serie zu Null. Auch das vierte Playoff-Finalspiel bei Wolfsburg wurde 5:3 gewonnen.

      Für Trainer Don Jackson, den erfolgreichsten Coach der DEL, ist es der sechste Titelgewinn.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher

    • Tags