FC Inter Leipzig - 1.FC Lok Leipzig [8.Spieltag]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FC Inter Leipzig - 1.FC Lok Leipzig [8.Spieltag]

      FC International Leipzig - 1. FC Lok Leipzig
      am Sonntag, 18. Oktober im Stadion der Freundschaft in Grimma


      Fabelhafte Loksche vs. Ehemalige Einhörner

      Am Sonntag (18. Oktober, 14 Uhr) findet die Auswärtspartie unseres noch ungeschlagenen 1. FC Lokomotive Leipzig im Stadion der Freundschaft in Grimma statt. Da wo die Mulde in Grimma einen "bierbäuchigen" Knick macht, wollen sich die "ehemaligen" Einhörner* von Weltenbummler Heiner Backhaus gegen den aktuellen Liga-Spitzenreiter behaupten.

      lok-leipzig.com/verein/news/de…oksche-vs-ehem-einhoerer/
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Das ungleiche Stadt-Duell in der Fußball-Oberliga

      Wer das Oberliga-Spitzenspiel als Derby bezeichnet, ruft bei Heiner Backhaus Kopfschütteln und ein Lachen hervor. "Bei Derbys treffen etablierte Klubs mit großen Traditionen und großen Fangruppen aufeinander", sagt der Trainer des FC Inter, "wir aber stehen ganz am Anfang." Erst seit anderthalb Jahren gibt es seinen Verein, der noch nicht mal ein richtiges Zuhause hat. Der Platz im Mariannenpark erhielt keine Oberliga-Zulassung, die Ausweich-Spielstätte in Machern ist auf Zuschauer-Andrang nicht eingerichtet. So steigt das Leipziger Stadtduell am Sonntag im Grimmaer Stadion der Freundschaft (14 Uhr). Rund 2000 Lok-Anhänger werden erwartet - und höchstens 200 Inter-Freunde.

      "Natürlich ist das für uns ein Heimspiel", weiß Lok-Coach Heiko Scholz, "aber wir haben Respekt und nehmen das sehr ernst. Es wird ein schweres Stück Arbeit. Wir sind keine Überflieger." Sportlich ist Inter fast auf Augenhöhe, gewann ebenso wie der ungeschlagene Tabellenführer die letzten vier Liga-Partien, liegt als Fünfter nur vier Punkte zurück....

      Quelle: leipzig.sportbuzzer.de
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • FC Inter Leipzig - 1.FC Lok Leipzig 0:3 (0:2)
      0:1 Djamal Ziane (18.)
      0:2 Djamal Ziane (30.)
      0:3 Faton Ademi (89.)

      Zuschauer: 1.555


      Lok schlägt Inter Leipzig souverän
      leipzig.sportbuzzer.de/oberlig…ipzig-souveraen/17028/966

      Oberligaspitzenreiter Lok Leipzig hat sich am Sonntag im Grimmaer Stadion der Freundschaft souverän mit 3:0 gegen den Stadtkonkurrenten FC International durchgesetzt. In der Tabelle baut Lok durch den Sieg seinen Vorsprung auf Verfolger Bischofswerda auf vier Punkte aus. Inter fällt dagegen auf Rang sechs.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Der 1.FC Lok gewann auswärtiges „Heimspiel“ gegen Inter
      leipzig.sportbuzzer.de/oberlig…iel-gegen-inter/17039/966


      Der 1. FC Lok macht weiter Ernst: Mit dem 3:0-Auswärtserfolg gegen den ambitionierten Oberliga-Aufsteiger FC International haben die Probstheidaer am Sonntagnachmittag den fünften Erfolg in Serie gelandet. Torjäger Djamal Ziane traf wieder doppelt und netzte zum achten Mal in seinem vierten Saisonspiel. Vor 2.550 Zuschauern, darunter über 2.000 Lok-Fans, im Grimmaer Stadion der Freundschaft erarbeitete sich der Aufsteiger trotz Feldvorteilen keine klare Torchance, während Lok zumindest in der ersten Halbzeit effektiver war.

      l-iz.de/sport/fussball/2015/10…-03-laeuft-bei-lok-112018

      Also was denn nu. Jetzt habe ich schon vier verschiedene Zuschauerzahlen gelesen.
      Von 1555 über 1950 zu 2250 bis 2550....
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher

    • Tags