Regionalliga 2014/2015 - Rückblick Zuschauerstatistik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Regionalliga 2014/2015 - Rückblick Zuschauerstatistik

      Nun auch (wie versprochen) die Zuschauerstatistik für die Regionalligen komprimiert zusammengefaßt.



      Zuschauer gesamt: 1.968.131 (1.759.244 Saison 13/14)

      Zuschauerschnitt: 1344 je Spiel (1.145 je Spiel Saison 13/14)


      Im Vergleich mit der Saison 2013/2014 ist dies insgesamt eine Zuschauersteigerung um 17,4% !


      Regionalliga West587.216 Zuschauer306 Spiele1.919 Zuschauer / Spiel+ 17,16 %
      Regionalliga Nordost404.869 Zuschauer240 Spiele1.687 Zuschauer / Spiel+ 8,77 %
      Regionalliga Südwest480.379 Zuschauer306 Spiele1.570 Zuschauer / Spiel+ 22,46 %
      Regionalliga Bayern274.550 Zuschauer306 Spiele897 Zuschauer / Spiel+ 24,93 %
      Regionalliga Nord221.117 Zuschauer306 Spiele723 Zuschauer / Spiel+ 17,18 %


      Die Regionalligen konnten allesamt zulegen. Zwar fielen die Steigerungen unterschiedlich aus, aber an den Platzierungen (RL West 1. ___ RL Nord 5.) änderte sich im Vergleich zum Vorjahr nichts. Aktuell haben nur die RL Nord und Bayern keinen 4-stelligen Zuschauerschnitt. Sollte Bayern aber erneut eine Steigerung der Zuschauerzahlen (ca. 12%) schaffen, dann stoßen sie auch in diese Regionen vor.



      Top 10 +VereinStaffelGesamt ZuschauerSpieleZuschauer je SpielVeränderung zu 2013/2014
      1.Alemannia AachenWest182.3131710.724+ 74,2 %
      2.1. FC MagdeburgNordost128.766158.584+ 55,7 %
      3.RW EssenWest139.539178.208+ 6,8 %
      4.Kickers OffenbachSüdwest109.298176.429+ 3,5 %
      5.1. FC SaarbrückenSüdwest74.859174.4033. Liga
      6.Carl Zeiss JenaNordost53.946153.596+4,4 %
      7.Waldhof MannheimSüdwest49.160172.892- 5,2 %
      8.RW OberhausenWest43.104172.536-2,8 %
      9.Kickers WürzburgBayern42.398172.494+ 192,0 %
      10.SV Babelsberg 03Nordost34.715152.314- 5,2 %


      Jeweils 3 Vertreter der Regionalligen West, Südwest und Nordost sind in den Top 10 der Zuschauerzahlen zu finden. Erstmals ist hier auch ein Bayernregionalligist vertreten der seine Zuschauerzahlen fast verdreifachen konnte !

      Aber auch in den Top 10 gibt es gewaltige Unterschiede. Aachen sogar mit einem 5-stelligen Zuschauerschnitt (!). Dies dürfte wohl Europaweit Spitze in der 4. Liga sein. Damit hat man mehr Zuschauer zu seinen Heimspielen begrüßen können wie die Plätze 7-10 zusammen haben.


      Top 10 -VereinStaffelGesamtzuschauerSpieleZuschauer je Spiel
      1.FC St. Pauli IINord3.91017230
      2.SpVgg Greuther Fürth IIBayern4.14117244
      3.SC Freiburg IISüdwest4.32317254
      4.FC Ingolstadt 04 IIBayern4.50017265
      5.FC Augsburg IIBayern4.95417291
      6.Freie Turner BraunschweigNord5.57317328
      7.SV SeeligenportenBayern5.72217337
      8.VfL Wolfsburg IINord5.81617342
      9.Eintracht Braunschweig IINord5.94817350
      10.1. FC Nürnberg IIBayern6.14317361


      Bei den Negativrekorden sind genau wie letzte Saison die Bayern 5X und der Norden 4X vertreten. Auch der Südwesten ist wieder dank der II. Mannschaft von Freiburg mit dabei.

      Die Zweitvertretungen bleiben die Killer der Zuschauerzahlen und machen 80 % der Top -10 aus.


      Mal zur Verdeutlichung die jeweils schlechteste Mannschaft bzgl. der Zuschauerzahlen in der Liga.

      StaffelVereinGesamtzuschauerSpieleZuschauer je Spiel
      1.NordFC St. Pauli II3.91017230
      2.BayernSpVgg Greuther Fürth II4.14117244
      3.SüdwestSC Freiburg II4.32317254
      4.WestFC Schalke 04 II7.60017447
      5.NordostHertha BSC II9.38315626


      Immerhin 33 von den insgesamt 88 Vereinen in den Regionalligen (letzte Saison 30 Vereine von 90) haben einen Zuschauerschnitt von über 1.000 Zuschauern. Auch hier ist eine leichte Steigerung erkennbar.


      RL Südwest (10 Vereine): Kickers Offenbach 6.429, 1. FC Saarbrücken 4.403, Waldhof Mannheim 2.892, Hessen Kassel 1.796, FC Homburg 1.725, Eintracht Trier 1.616, SpVgg Elversberg 1.341, FK Pirmasens 1.332, TuS Koblenz 1.260, Worm. Worms 1.204

      RL West (7 Vereine): A. Aachen 10.724, RW Essen 8.208, RW Oberhausen 2.536, KFC Uerdingen 2.180, SF Siegen 1.445, SV Rödinghausen 1.182, Viktoria Köln 1.068

      RL Nordost (6 Vereine): 1. FC Magdeburg 8.584, CZ Jena 3.596, SV Babelsberg 2.314, FSV Zwickau 1.774, BFC Dynamo 1.702, Union Berlin II 1.103

      RL Bayern (6 Vereine): Würzburger Kickers 2.494, 1. FC Schweinfurt 1.671, 1860 München II 1.628, Bayern München II 1.451, Wacker Burghausen 1.356, SpVgg Bayreuth 1.166,

      RL Nord (4 Vereine): VfB Lübeck 1.723, VfB Oldenburg 1.490, SV Meppen 1.389, Hannover 96 II 1.292


      Das 4 II.Mannschaften über 1.000 Zuschauer im Schnitt erreichten liegt zum einen an den Stadtderbys (Union II - BFC + 1860 M. II - Bayern M. II) die alle sehr hohe 4 stellige tlw. sogar 5-stellige Zuschauerzahlen erreichten und zum anderen daran dass bei Hannover 96 II die Ultras die 1. Mannschaft boykottierten und die 2. dafür unterstützten.


      Zum Abschluß noch die jeweils 3 Spiele mit den höchsten bzw. niedrigsten Zuschauerzahlen

      Alemannia Aachen-RW Essen30.313 Zuschauer
      Alemannia Aachen-B. M’gladbach II21.200 Zuschauer
      1. FC Magdeburg-FSV Zwickau16.092 Zuschauer

      Union Berlin II-Budissa Bautzen57 Zuschauer
      SpVgg Greuther Fürth II-FC Ingolstadt 04 II72 Zuschauer
      SVN Zweibrücken-SpVgg Neckarelz73 Zuschauer



      Fazit


      Erfreulich ist die weitere Steigerung der Zuschauerzahlen in den Regionalligen. Auch dank der vielen sog. Traditionsvereine mit einer stattlichen Anhängerschar konnte eine erhebliche Steigerung gegenüber der Vorsaison erfolgen.

      Ob man nun für die aktuelle Saison auch noch eine Steigerung erreichen kann halte ich persönlich für fraglich. 21 v. 88 Teams der RL sind II. Mannschaften (ca. 25%) und bis auf Ausnahmen keine Kassenfüller. Des Weiteren sind auch die Aufsteiger aus den Oberligen (bis auf RW Ahlen u. mit Abstand V. Aschaffenburg) nicht als Zuschauerkrösusse bekannt. Aber ich lasse mich da gerne eines Besseren belehren. ;)
      Groundspotting

      FCM-Du bist mein Leben (Song) <3


      Oberliga Mitte (3.Liga)
      1991/92 (06.05.)
      BSV Spindlersfeld Berlin - 1.FCM 1:3
      Zuschauer: 31
      ICH WAR DABEI :thumbsup:
    • Beim Durchschauen des Fußball-Almanach 2014/15 fiel mir auf, dass es 4 Vereine in den RL gab, bei denen nur Spieler mit deutscher Nationalität eingesetzt wurden. Dies waren: SV Schalding-Heining, SC Verl, FSV Zwickau und der 1. FCM.
      Am meisten Spieler mit ausländischer Nationalität hatte der SC Freiburg II mit 15 internationalen Spielern im Kader.

      Und noch ein paar Infos allgemein zur RL-Saison 14/15

      Platzverweise: ETSV Weiche 0 GR 0 R ---- Astoria Walldorf 3 GR 6 R

      Hattrick: 4 Spieler (Benjamin Girth H.Kassel beim Spiel gegen Baunatal 3:1 ; Andreas Gerdes-Wurpts Cloppenburg beim Spiel gegen Meppen 4:0 ; Max Kremer Meppen beim Spiel gegen Havelse 4:3 ; Djibril N'Diaye BFC Dyn. beim Spiel gegen Neustrelitz 4:2)

      4 Tore in einem Spiel: Amin Affane (WOB II) gegen Goslarer SC 08 (7:2) + David Loheider (Goslarer SC 08) gegen Lüneburger SK (8:0)

      Torreichste Spiele:
      26.10.14 FT Braunschweig - HSV II 0:10
      14.09.14 VfR Neumünster - Braunschweig II 2:7
      20.09.14 Wolfsburg II - Goslarer SC 7:2
      23.05.15 Viktoria Köln - FC Kray 5:4
      Groundspotting

      FCM-Du bist mein Leben (Song) <3


      Oberliga Mitte (3.Liga)
      1991/92 (06.05.)
      BSV Spindlersfeld Berlin - 1.FCM 1:3
      Zuschauer: 31
      ICH WAR DABEI :thumbsup: