Oberliga-Aufsteiger zur Saison 2016/17

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Würde mich freuen wenn Altenholz zurückziehen würde. Die sind immer in den Flop 3 der Zuschauerzahlen. Oder die KSV Holstein U23, dann könnte die SH-Liga seit 1999 wieder ohne Zweitvertretung am Start gehen.
      Glotze aus! Stadion an!

      Grün-weißer Ostseestrand :gruenweiss: VfB Lübeck :gruenweiss: Königin der Hanse
    • steht als Aufsteiger fest

      Schleswig-Holstein-Liga (4 Aufsteiger)
      Nord-West: SV Frisia Risum-Lindholm
      Nord-Ost: TSG Concordia Schönkirchen
      Süd-West: TSV Lägerdorf
      Süd-Ost: NTSV Strand 08

      Oberliga Hamburg (3 Aufsteiger)
      Hammonia: TuS Osdorf, Wedeler TSV
      Hansa: Klub Kosova Hamburg

      Bremen-Liga (2 Aufsteiger)
      LL Bremen: FC Oberneuland, TSV Blau-Weiss Melchiorshausen

      Oberliga Niedersachsen (4 Aufsteiger)
      Weser-Ems: TuS Bersenbrück
      Lüneburg: SV Blau-Weiß Bornreihe
      Braunschweig: MTV Gifhorn
      Hannover: Hannoverscher SC

      Oberliga Nordost (Nord + Süd) (5 Aufsteiger)
      Mecklenburg-Vorpommern:
      Berlin: VSG Altglienicke
      Brandenburg: SV Grün-Weiß Brieselang
      Sachsen-Anhalt:
      Sachsen:

      Oberliga Westfalen (3 Aufsteiger)
      Westfalenliga 1: SC Hassel
      Westfalenliga 2: FC Brünninghausen
      Sieger der Aufstiegsrunde zwischen den VL-Zweiten: 1.FC Kaan-Marienborn

      Oberliga Niederrhein (3 Aufsteiger)
      Landesliga 1: Sportfreunde Baumberg
      Landesliga 2: VfB Homberg
      evtl. Sieger der Aufstiegsrunde zwischen den LL-Zweiten:

      Mittelrheinliga (4 Aufsteiger)
      Landesliga 1: Siegburger SV 04, VfL Rheinbach
      Landesliga 2: Hilal Bergheim, FC Inde Hahn

      Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar (4 Aufsteiger)
      Rheinland: TuS Rot-Weiß Koblenz
      Südwest: TuS Mechtersheim
      Saarland: FV Diefflen
      Sieger der Aufstiegsrunde zwischen den VL-Zweiten: SV Morlautern

      Hessenliga (5 Aufsteiger)
      Nord: SV Steinbach
      Mitte: FC Viktoria Kelsterbach
      Süd: FC Viktoria Urberach
      2 Sieger der Aufstiegsrunde zwischen den VL-Zweiten: Rot-Weiß Darmstadt, FC Ederbergland

      Oberliga Baden-Württemberg (4 Aufsteiger)
      Nordbaden: FC-Astoria Walldorf II
      Südbaden: Offenburger FV
      Württemberg: Neckarsulmer SU
      Sieger der Aufstiegsrunde zwischen den VL-Zweiten:

      Bayernligen Nord & Süd (6 Aufsteiger)
      Nordwest: SpVgg Ansbach
      Nordost: ASV Neumarkt
      Mitte: DJK Ammerthal
      Südwest: FC Gundelfingen
      Südost: FC Ismaning
      weitere Aufsteiger durch die Relegation: FC Würzburger Kickers II
    • steht als Aufsteiger fest

      Schleswig-Holstein-Liga (4 Aufsteiger)
      Nord-West: SV Frisia Risum-Lindholm
      Nord-Ost: TSG Concordia Schönkirchen
      Süd-West: TSV Lägerdorf
      Süd-Ost: NTSV Strand 08

      Oberliga Hamburg (3 Aufsteiger)
      Hammonia: TuS Osdorf, Wedeler TSV
      Hansa: Klub Kosova Hamburg

      Bremen-Liga (2 Aufsteiger)
      LL Bremen: FC Oberneuland, TSV Blau-Weiss Melchiorshausen

      Oberliga Niedersachsen (4 Aufsteiger)
      Weser-Ems: TuS Bersenbrück
      Lüneburg: SV Blau-Weiß Bornreihe
      Braunschweig: MTV Gifhorn
      Hannover: Hannoverscher SC

      Oberliga Nordost (Nord + Süd) (5 Aufsteiger)
      Mecklenburg-Vorpommern: FC Mecklenburg Schwerin
      Berlin: VSG Altglienicke
      Brandenburg: SV Grün-Weiß Brieselang
      Sachsen-Anhalt: SV Merseburg 99
      Sachsen:

      Oberliga Westfalen (3 Aufsteiger)
      Westfalenliga 1: SC Hassel
      Westfalenliga 2: FC Brünninghausen
      Sieger der Aufstiegsrunde zwischen den VL-Zweiten: 1.FC Kaan-Marienborn

      Oberliga Niederrhein (3 Aufsteiger)
      Landesliga 1: Sportfreunde Baumberg
      Landesliga 2: VfB Homberg
      Sieger der Aufstiegsrunde zwischen den LL-Zweiten: Cronenberger SC 02

      Mittelrheinliga (4 Aufsteiger)
      Landesliga 1: Siegburger SV 04, VfL Rheinbach
      Landesliga 2: Hilal Bergheim, FC Inde Hahn

      Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar (4 Aufsteiger)
      Rheinland: TuS Rot-Weiß Koblenz
      Südwest: TuS Mechtersheim
      Saarland: FV Diefflen
      Sieger der Aufstiegsrunde zwischen den VL-Zweiten: SV Morlautern

      Hessenliga (5 Aufsteiger)
      Nord: SV Steinbach
      Mitte: FC Viktoria Kelsterbach
      Süd: FC Viktoria Urberach
      2 Sieger der Aufstiegsrunde zwischen den VL-Zweiten: Rot-Weiß Darmstadt, FC Ederbergland

      Oberliga Baden-Württemberg (4 Aufsteiger)
      Nordbaden: FC-Astoria Walldorf II
      Südbaden: Offenburger FV
      Württemberg: Neckarsulmer SU
      Sieger der Aufstiegsrunde zwischen den VL-Zweiten:

      Bayernligen Nord & Süd (6 Aufsteiger)
      Nordwest: SpVgg Ansbach
      Nordost: ASV Neumarkt
      Mitte: DJK Ammerthal
      Südwest: FC Gundelfingen
      Südost: FC Ismaning
      weitere Aufsteiger durch die Relegation: FC Würzburger Kickers II
    • Anti U23-Teams schrieb:

      Würde mich freuen wenn Altenholz zurückziehen würde. Die sind immer in den Flop 3 der Zuschauerzahlen. Oder die KSV Holstein U23, dann könnte die SH-Liga seit 1999 wieder ohne Zweitvertretung am Start gehen.

      Beides Nein, Altenholz war mein Jugendverein (2. Jugendmannschaften) und Holstein u23 bleibt sowieso nicht mehr lange in der 5. Liga, denn Holstein Kiel steigt in die 2. Bundesliga auf und Holstein Kiel U23 wird Meister.
      Es gibt nur einen Verein
      und
      das ist die KSV Holstein!

      Mit Demut und Respekt zum Verbleib in der 2. Bundesliga . :bitten: :beten:
    • Dieses Jahr läuft es allgemein gesehen nicht so rund für die Zweitvertretungen!

      > Kein Aufsteiger dabei in die 3. Liga sowie in die Regionalligen (Wolfsburg II verpasste zudem den Aufstieg in die 3. Liga)

      > Absteiger aus der 3. Liga (VfB Stuttgart II) sowie aus den Regionalligen (SC Freiburg II)

      > Lediglich zwei Aufsteiger in die Oberligen (Würzburger Kickers II und Astoria Walldorf II)