Lizenzen Regionalligen 2016/17

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anti U23-Teams schrieb:

      Vexillum schrieb:

      Nach Amateur-Fussball-Hamburg.de beantragen aus dem Norden (inkl. den aktuellen Regionalligisten und den Nordteams aus der 3. Liga) 28 Vereine die Lizenz.

      Abzüglich den aktuellen Regionalligisten wären es demnach folgende Teams (in Klammer die aktuelle Tabellenposition):

      Bremen: Blumenthaler SV (1.), Bremer SV (2.)

      Hamburg: Altonaer FC 93 (5.)

      Niedersachsen: U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg (1.), 1. FC Germania Egestorf/Langreder (2.)

      Schleswig-Holstein: SV Eichede (1.), Eutin 08 (2.), TSB Flensburg (3.)
      Die Meldefrist endete gestern im Norden. Aus der 3.Liga hat Werder Bremen U23 sowie der VfL Osnabrück und aus der Regionalliga Nord alle außer TSV Schilksee die Lizenz beantragt. Aus den Oberligen siehe dein Beitrag.
      Sofern die Seite Amateur-Fussball-Hamburg.de nicht versehentlich das "II" bei Holstein Kiel vergessen hat, dann dürften auch die Störche aus der 3. Liga sicherheitshalber die Zulassung beantragt haben. Punktemäßig ist man ja nicht zu weit weg nach unten.
      "Mei Dokter hot mir bloß no Brei genehmigt!"
      "Ja kasch da no leba?"

      "Ha scho, oimal trenk ich Schwabebrei, dann Hirschbrei und am dritta Tag Löwabrei! So goht's nocher scho!"

      Spätzleskick - Fußball in Württemberg und Hohenzollern
    • Vexillum schrieb:

      Anti U23-Teams schrieb:

      Vexillum schrieb:

      Nach Amateur-Fussball-Hamburg.de beantragen aus dem Norden (inkl. den aktuellen Regionalligisten und den Nordteams aus der 3. Liga) 28 Vereine die Lizenz.

      Abzüglich den aktuellen Regionalligisten wären es demnach folgende Teams (in Klammer die aktuelle Tabellenposition):

      Bremen: Blumenthaler SV (1.), Bremer SV (2.)

      Hamburg: Altonaer FC 93 (5.)

      Niedersachsen: U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg (1.), 1. FC Germania Egestorf/Langreder (2.)

      Schleswig-Holstein: SV Eichede (1.), Eutin 08 (2.), TSB Flensburg (3.)
      Die Meldefrist endete gestern im Norden. Aus der 3.Liga hat Werder Bremen U23 sowie der VfL Osnabrück und aus der Regionalliga Nord alle außer TSV Schilksee die Lizenz beantragt. Aus den Oberligen siehe dein Beitrag.
      Sofern die Seite Amateur-Fussball-Hamburg.de nicht versehentlich das "II" bei Holstein Kiel vergessen hat, dann dürften auch die Störche aus der 3. Liga sicherheitshalber die Zulassung beantragt haben. Punktemäßig ist man ja nicht zu weit weg nach unten.
      Holstein Kiel U23 bleibt in der Schleswig-Holstein-Liga. Und das ist gut so. :ja1:
      Glotze aus! Stadion an!

      Grün-weißer Ostseestrand :gruenweiss: VfB Lübeck :gruenweiss: Königin der Hanse
    • SpVgg Fuerth von 1903 schrieb:

      SSV Ulm 1846
      FC Nöttingen
      Bei beiden Teams habe ich bislang nichts offizielles gelesen. Bei Nöttingen wird jedoch zumindest immer in der Berichterstattung (auch auf der Vereinshomepage) entsprechend davon ausgegangen (á la " bla bla bla .... wichtige Punkte für den Aufstieg .... bla bla bla" oder "...wichtige Etappe auf dem Weg zur Regionalliga").
      "Mei Dokter hot mir bloß no Brei genehmigt!"
      "Ja kasch da no leba?"

      "Ha scho, oimal trenk ich Schwabebrei, dann Hirschbrei und am dritta Tag Löwabrei! So goht's nocher scho!"

      Spätzleskick - Fußball in Württemberg und Hohenzollern
    • SpVgg Fuerth von 1903 schrieb:

      ...Hertha 03 Zehlendorf
      1. FC Lokomotive Leipzig
      ...
      Liest man diesen Presseartikel scheinen in der NOFV Oberliga Nord Zehlendorf, TeBe und Fürstenwalde am Aufstieg interessiert zu sein.
      In der Südstaffel hat Lok definitiv den Antrag auf RL gestellt, denn dort fand, laut diesem Artikel, kürzlich eine diesbezügliche Stadionbegehung statt. Bleibt die Frage, ob z.B. auch International Leipzig und Schiebock (BFV) einen Antrag gestellt habe.
      Offiziell gibt es leider nirgends etwas zu lesen.
      ...und niemals vergessen
      EISERN UNION!
    • Klutsch schrieb:

      SpVgg Fuerth von 1903 schrieb:

      ...Hertha 03 Zehlendorf
      1. FC Lokomotive Leipzig
      ...
      Liest man diesen Presseartikel scheinen in der NOFV Oberliga Nord Zehlendorf, TeBe und Fürstenwalde am Aufstieg interessiert zu sein.In der Südstaffel hat Lok definitiv den Antrag auf RL gestellt, denn dort fand, laut diesem Artikel, kürzlich eine diesbezügliche Stadionbegehung statt. Bleibt die Frage, ob z.B. auch International Leipzig und Schiebock (BFV) einen Antrag gestellt habe.
      Offiziell gibt es leider nirgends etwas zu lesen.
      Dass Lok einen stellt, kann ich mir dadurch sehr gut vorstellen, da sie eben schon mal in der RL waren und den Wiederaufstieg schon letzte Saison angestrebt hatten. Genau so ähnlich bei Ulm und auch Nöttingen.

      Was will denn TeBe in der Regionalliga? Klar würds mich freuen, aber man muss auch sagen dass sie in der Oberliga NOFV Nord als Aufsteiger mehr als gut da stehen aber es hätte nach der guten Hinrunde noch besser sein gekonnt. Also eher Mittelmaß in der Liga, aber als Aufsteiger kann man dass schon lassen.
    • Bei Lok Leipzig sieht man die 3. Liga als Maximum und die richtige Liga für den Verein an.
      Das Fanaufkommen in der Oberliga ist beachtlich, derzeit "streiten" sich Lok und mein WSV um den Oberligisten mit dem höchsten Zuschauerschnit (beide bei ca. 2600, die Spitze wandert hin und her).

      Leipzig und der WSV! :blaugelb: :blaurot:
      Wuppertaler SV
    • Dionysus schrieb:

      Also wenn ich jetzt mal von deinem Namen ausgehe, @SpVgg Fuerth von 1903 , solltest du uns vielleicht am ehesten was über die möglichen Bayern Kandidaten sagen können? ;)
      Ja, könnte man denken, Großbardorf ist nur 20 km von meiner Freundin weg, aber bisher noch nichts mitbekommen, ob die melden oder nicht.
      Und in meiner Heimatstadt Bamberg wird ja bekanntlich nur über einen sehr gut geführten Traditionsverein berichtet. (Achtung Ironie :D)

      Und aus Rest Oberfranken hört man auch noch nichts.

      Und mit dem Süden von Bayern hab ich gar nichts zu tun, aber denke mal Garching würde auch sehr gerne wieder hoch.
    • Bei Großbardorf war sowieso mal das Ziel Regionalliga angesagt worden, deshalb gehe ich stark davon aus, dass die melden. Auch Seligenporten und Hof dürften melden, die waren ja beide schon mal oben, sollten also die Auflagen erfüllen können. Bei Weiden als Traditionsverein (ich weiß, Nachfolger des Traditionsvereins, bla bla) dürfte das Ziel auch wieder Regionalliga heißen, nachdem man sich mittlerweile finanziell konsolidiert hat. Eichstätt kann ich hingegen gar nicht einschätzen. Die anderen haben ja schon einigen Abstand, wobei Eltersdorf vielleicht trotzdem gemeldet haben könnte, die waren ja auch schon mal oben.

      Im Süden dürften Garching und Heimstetten (beide schon oben gewesen) wohl auch beantragt haben, bei Rosenheim bin ich mir da nicht ganz so sicher. Bei Sonthofen und Unterföhring hab ich wieder mal keine Ahnung und Pullach dürfte die selben Probleme wie im letzten Jahr haben (Spielstätte) und daher nicht aufsteigen können.

      Aber ist alles nur Spekulation.
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Wievielter müsste eigentlich Altona in Hamburg werden, damit sie ein Teilnahmerecht an der Relegationsrunde mit dem Nds.-Zweiten und den Meistern aus S.-H. und HB hätten? Nur Fünfter? Darauf deutet vielleicht der Text hier hlsports.de/index.php?content=news&view=14501, aber sicher bin ich nicht. Vielleicht weiß es jemand genau.
      BETILA - Broder und Tichy gegen die Böhmermannisierung des Lerchenberglandes
    • Kennst Du die genaue Regel? Mindestens 5., oder sogar schlechter möglich? Falls ja, welcher Platz mindestens?
      BETILA - Broder und Tichy gegen die Böhmermannisierung des Lerchenberglandes
    • Der Norddeutsche Fußballverband spricht nur vom Meister, und in der Spielordnung zur Aufstiegsrunde wird lediglich erwähnt, dass neben der sportlichen Qualifikation auch das Lizenzierungsverfahren erfolgreich sein muß. Ich suche aber noch weiter.
      "Mei Dokter hot mir bloß no Brei genehmigt!"
      "Ja kasch da no leba?"

      "Ha scho, oimal trenk ich Schwabebrei, dann Hirschbrei und am dritta Tag Löwabrei! So goht's nocher scho!"

      Spätzleskick - Fußball in Württemberg und Hohenzollern
    • In der Durchführungsbestimmung des Hamburger Fußballverbands steht unter Punkt 3.4.1

      Aufstiegs- bzw. Relegationsrecht hat die bestplatzierte Mannschaft, die nicht auf einem Regelabstiegsplatz steht.Der bestplatzierte, NFV-lizensierte Verein erhält das Relegations- bzw. Aufstiegsrecht.
      Also im Prinzip: wenn Du alleinger Bewerber bist, reicht es, nicht auf einen vorgesehenen Abstiegsplatz zu stehen.
      "Mei Dokter hot mir bloß no Brei genehmigt!"
      "Ja kasch da no leba?"

      "Ha scho, oimal trenk ich Schwabebrei, dann Hirschbrei und am dritta Tag Löwabrei! So goht's nocher scho!"

      Spätzleskick - Fußball in Württemberg und Hohenzollern
    • Vexillum schrieb:

      In der Durchführungsbestimmung des Hamburger Fußballverbands steht unter Punkt 3.4.1

      Aufstiegs- bzw. Relegationsrecht hat die bestplatzierte Mannschaft, die nicht auf einem Regelabstiegsplatz steht.Der bestplatzierte, NFV-lizensierte Verein erhält das Relegations- bzw. Aufstiegsrecht.
      Also im Prinzip: wenn Du alleinger Bewerber bist, reicht es, nicht auf einen vorgesehenen Abstiegsplatz zu stehen.
      Der erste Nichtabsteiger darf sogar teilnehmen, wenn kein andere in der Tabelle davor stehenden die Lizenz nicht beantragen. Wenn keine Mannschaft aus der Oberliga Hamburg aufsteigen möchte dürfte auch ein Landesligist (Bergedorf oder Concordia hatte mal überlegt) die Lizenz beantragen. Aufgrund der sportlichen Klasse zwei Ligen höher habe Sie aber dann auch verzichtet.
      Glotze aus! Stadion an!

      Grün-weißer Ostseestrand :gruenweiss: VfB Lübeck :gruenweiss: Königin der Hanse
    • Für die NOFV-Regionalliga melden die Lok Leipzig GmbH und Inter e.V. sowie Fürstenwalde, TeBe, Hertha 03 und die Schiebocker:
      fupa.net/berichte/diese-teams-…-die-oberliga-436582.html
      BETILA - Broder und Tichy gegen die Böhmermannisierung des Lerchenberglandes
    • 10 Bayernliga-Klubs beantragen die Regionalliga-Lizenz
      fupa.net/berichte/diese-10-bay…alliga-lizenz-437389.html

      Am Montag, 11. April, war Stichtag für die Bayernliga-Vereine um ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren zum Aufstieg in die Regionalliga Bayern abzugeben. Bei FuPa wisst ihr nun aber schon einen Tag früher Bescheid: zehn Bayernliga-Klubs werden sich für die Regionalliga-Lizenz bewerben - fünf aus dem Norden, fünf aus dem Süden. Der SV Pullach verzichtet im Süden, der VfB Eichstätt im Norden. Ansonsten sind alle Spitzenteams am Aufstieg in Liga vier interessiert.

      Bayernliga Nord:
      TSV Großbardorf
      SV Seligenporten
      SpVgg Bayern Hof
      SpVgg SV Weiden
      und TSV Aubstadt (als 8.)

      Bayernliga Süd:
      VfR Garching
      SV Heimstetten
      TSV 1860 Rosenheim
      1. FC Sonthofen
      FC Unterföhring
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Hessenliga - Lehnerz reicht keine Regionalliga-Lizenzunterlagen ein

      osthessen-zeitung.de/einzelans…lizenzunterlagen-ein.html

      "...RW Frankfurt, Teutonia Watzenborn-Steinberg, Eintracht Stadtallendorf und der FSC Lohfelden..."
      "...Insgesamt 31 Vereine bzw. Kapitalgesellschaften haben fristgerecht die Bewerbungsunterlagen für die kommende Saison in der Regionalliga Südwest eingereicht...."
      "...Keine Bewerbungen für die kommende Regionalliga-Saison wurden von den aktuellen Regionalligisten SpVgg Neckarelz (14. Tabellenplatz) und SV Saar 05 Saarbrücken (18.) eingereicht...."