1.FC Germania Egestorf-Langreder ++ News

    • 1.FC Germania Egestorf-Langreder ++ News

      Regionalliga wir kommen: 1. FC Germania sichert sich Platz in der Aufstiegsrunde!

      Die jüngste Misserfolgserie der SVG Göttingen war der Auslöser, der ausbleibende Lizenzantrag die Bestätigung: dem aktuellen Tabellenzweiten 1. FC Germania Egestorf/Langreder ist der Platz in der Aufstiegsrunde sportlich nicht mehr zu nehmen.

      Weil kein drittes Team aus der Oberliga Niedersachsen die Lizenz für die Regionalliga beantragt hat, geht es für die Germanen nur noch um die Frage: Direkter Aufstieg oder Relegationsrunde? Denn sowohl die SVG Göttingen als auch der SSV Jeddeloh verzichteten auf den gut 3000 Euro teuren Antrag, der Tabellenplatz der Egestorfer wird damit zur Nebensache.

      Quelle: hannover.sportbuzzer.de/
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Niedersachsenpokal - Halbfinale

      Die Generalprobe für den Pokal-Knaller am Mittwoch gegen den VfL Osnabrück ging daneben: 0:2-Heimniederlage gegen den SSV Jeddeloh, wenn auch durch zwei Elfmeter.

      Egestorfer Pokalpartie gegen den VfL Osnabrück um zwei Stunden vorverlegt

      Jan Zimmermann, Trainer des 1.FC Germania Egestorf/Langreder kann pünktlich zum NFV-Pokal gegen den Drittligisten VfL Osnabrück wieder auf den kompletten Kader zurückgreifen. Aufgrund neuerlicher Sicherheitsauflagen ist die Anstoßzeit von 19 auf 17 Uhr vorgezogen worden. Eine Abendkasse wird es am Mittwoch nicht geben. Quelle
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Der DFB-Pokal ist bereits erreicht - Niedersachsenpokalsieger kann man noch werden.
      Vizemeister der Oberliga zudem geworden, inklusive Aufstiegsrunde zur Regionalliga Nord.

      Eine überaus erfolgreiche Saison des Klubs! :thumbup:

      Wann spielt der 1. FC Germania gegen wen? Das sind die Termine der Aufstiegsrunde!
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Das Niedersachsenpokal-Finale ging mit 0:2 verloren.

      1. FC Germania verpasst die Sensation im Landespokal

      Drei klassenhöhere Gegner hatte der 1. FC Germania Egestorf/Langreder auf dem Weg ins Finale des Niedersachsenpokals besiegt. Vor ausverkauftem Haus in Egestorf/Langreder und bei bestem Fußballwetter setzte sich dort aber die Ausgebufftheit des klassenhöheren SV Drochtersen/Assel durch.

      weiterlesen....
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Germania Egestorf buhlt um Bezirksliga-Torschützenkönig

      Gerade mal 18 Jahre ist er alt, aber schon Toptorjäger der Bezirksliga 4. Jetzt steht Kevin Schumacher vor einem Wechsel in die Ober- oder sogar Regionalliga.

      Für den Landesliga-Aufsteiger Spvgg. Bad Pyrmont wurde der hoch talentierte Stürmer Torschützenkönig der Bezirksliga 4 mit 26 Toren in 30 Partien. In der Vorsaison lag seine Torquote bei den A-Junioren von BW Salzhemmendorf sogar bei mehr als zwei Treffern pro Spiel.

      Quelle
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Privilegien für Eggesdorf/Langreder durch den NFV?

      In Niedersachsen rumort es ja schon seit längerer Zeit. Vielfach wurde hinter der Hand von Privilegien für den Regionalliga-Neuling aus der Nähe von Barsinghausen gemunkelt.
      In diesem Zusammenhang ist der Bericht des "SportBuzzers" Hannover sehr interessant.
      Man muss das Thema weiter beobachten!

      hannover.sportbuzzer.de/region…-nah-ist-zu-nah/85494/189
    • Heute dazu auch der Kicker



      kicker schrieb:

      Seit fast drei Jahrzehnten prägt Karl Rothmund die Geschicke des Niedersächsischen Fußball-Verbandes (NFV). Seit Jahren aber mehren sich die Stimmen von Kritikern, die dem Landesverband des DFB systematische Bevorteilung seines Herzensvereins vorwerfen.
      Seit 2001 schreibt der Fusionsverein 1. FC Germania Egestorf/Langreder eine einzigartige Erfolgsgeschichte mit dem vorläufigen Höhepunkt 2016: Aufstieg in die Regionalliga. Stets aber begleitet von Getuschel über seltsame Personalkonstellationen zwischen Verein und NFV.
      kicker.de/news/fussball/amateu…essenkonflikt-im-nfv.html
    • Saison 2017/18
      Zugänge
      Niklas Teichgräber (21, Linker Verteidiger, Hannover 96 II)
      Jos Homeier (??, Stürmer, TSV Nettelrede)
      Sean Millard (??, Torhüter, JFV Calenberger Land U19)
      Theo Hellwig (??, Abwehr, JFV Calenberger Land U19)
      Hendrik Teichgräber (??, Mittelfeld, JFV Calenberger Land U19)
      Michael Owusu (??, Stürmer, JFV Calenberger Land U19)

      Abgänge
      Sebastian Bönig (30, Rechtsaußen, TSV Godshorn)
      Scott Millard (21, Innenverteidiger, SpVgg Bad Pyrmont)
      Marc Bodenburg (19, Defensives Mittelfeld, 1.FC Germania Egestorf/Langreder II)
      Julian Lenz (25, Torhüter, 1.FC Germania Egestorf/Langreder II)
      Andreas Baranek (35, Rechtsaußen, unbekannt)
      Sebastian Ratzsch (33, Defensives Mittelfeld, unbekannt)

      Testspiele
      HSC Hannover - 1.FC Germania Egestorf/Langreder 2:0
      1.FC Germania Egestorf/Langreder - TSV Havelse 0:2
      Heesseler SV - 1.FC Germania Egestorf/Langreder 2:8
      TSV Kirchdorf - 1.FC Germania Egestorf/Langreder 0:0
      1.FC Wunstorf - 1.FC Germania Egestorf/Langreder 0:2
    • Germania Egesdorf/Langreder erneut am Pranger!

      Was hier ans Tageslicht kommt scheint ungeheuerlich! Das allerdings und ausgerechnet die Berliner Zeitung kommen muss, um die Öffentlichkeit zu informieren, ist schon mehr als bedenklich!

      Ein Sumpf von Funktionärsklicken und anderen Institutionen spielt offensichtlich ein ganz mieses Spiel. Sogar Politik und Justiz könnten involviert sein!

      berliner-zeitung.de/sport/nied…tung-28096082?dmcid=sm_fb
    • Ehemaliger Zweitligaprofi unterschreibt in der Regionalliga Nord
      Egestorf holt Lindemann aus Thailand

      Transfercoup in der Regionalliga Nord! Der 1. FC Germania Egestorf/Langreder wird schon am Sonntag gegen den VfB Oldenburg auf Ex-Profi Björn Lindemann zurückgreifen können. Der 33-Jährige ist ab sofort für das Team von Trainer Jan Zimmermann spielberechtigt.

      mehr: kicker.de/news/fussball/region…l#omrss_21torr_newsletter
    • Frank Willig (ZEITSPIEL) schrieb:

      Das Niveau und der gegenseitige Respekt bei öffentlichen Diskussionen sind zuletzt mehr und mehr gesunken. Am gestrigen Samstag sorgte DFB-Präsident Reinhard Grindel beim 45. Verbandstag des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) nun dafür, dass es noch ein Stückchen tiefer ging. Vier Vereine aus Hannover und Umgebung hatten sich vor einiger Zeit nebst weiterer Unterstützer zusammengetan, um ihrem Unmut über eine aus ihrer Sicht offensichtliche und unlautere Bevorteilung des mittlerweile in der Regionalliga kickenden 1. FC Germania Egestorf-Langreder durch den räumlich und personell nahestehenden NFV kundzutun und gegebenfalls rechtliche Maßnahmen in die Wege zu leiten.
      "Bei Spielen, die torlos verlaufen, ist immer etwas faul. In der Regel natürlich der Sturm"

      Spätzleskick - Fußball in Württemberg und Hohenzollern
    • Allein schon die Tatsache, dass dem NDR untersagt wurde, für einen TV-Beitrag Aufnahmen zu machen ist mehr als nur bedenklich. Ein gemeinnütziger Verband hat in jedem Falle die Verpflichtung, der Öffentlichkeit und auch seinen Mitgliedern gegenüber transparent zu sein! Dazu gehört auch die TV-Berichterstattung! Wie sonst sollen die Mitglieder von ihren ohnehin schon stark beschnittenen demokratischen Rechten Gebrauch machen?

      Wenn es (wie vom NDR dargestellt) zu den Äußerungen des DFB-Präsidenten Grindel gekommen ist, besteht auch darüber Diskussionsbedarf!

      ndr.de/fernsehen/sendungen/spo…s-Erbe,sportclub8830.html
    • Benutzer online 1

      1 Besucher