SV Waldhof 07 - Kader 2016/17

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SV Waldhof 07 - Kader 2016/17

      Ali Ibrahimaj verlängert beim SV Waldhof Mannheim

      Der SV Waldhof hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Ali Ibrahimaj um ein weiteres Jahr verlängert. Der Vertrag hat sowohl für die Regionalliga als auch für die 3.Liga Gültigkeit.
      Ibrahimaj kam im Sommer von den Sportfreunden Siegen und absolvierte in dieser Saison 23 Spiele für die Blau-Schwarzen. „Ali hat eine sehr gute und rasante Entwicklung in dieser Saison genommen und wir sind glücklich ein weiteres Jahr mit ihm gemeinsam arbeiten zu können. Wir wollen mit ihm den nächsten Schritt gehen“, sagte Cheftrainer Kenan Kocak zur Vertragsverlängerung. „Wir freuen uns, dass wir Ali ein weiteres Jahr an uns binden konnten. Er ist ein toller Spieler mit Potential nach oben“, sagte Vize-Präsident Klaus Hafner.

      „Ich fühle mich hier sehr wohl und wir haben hier eine tolle Mannschaft mit prima Jungs, tollen Fans und auch das Umfeld im Verein stimmt.“, so der 24-Jährige Mittelfeldspieler und fügte hinzu: „Ich konnte beim SVW den nächsten Schritt in meiner Laufbahn machen und möchte hier auch über die aktuelle Saison hinaus erfolgreich sein.“

      svw07.de/aktuelles/ali-ibrahim…-beim-sv-waldhof-mannheim
      57. min: "Noch mal Mustafi in der Zeitlupe. Und in der Vereinskneipe von Waldhof Mannheim köpft Jürgen Kohler die Bierbank aus dem Fenster."

      Aus dem 11Freunde-Liveticker Deutschland-Ghana 2:2 WM 2014
    • Der SV Waldhof verlängert den Vertrag mit Markus Scholz

      Der SV Waldhof hat den Vertrag mit Torhüter Markus Scholz um zwei Jahre verlängert. Der Vertrag hat sowohl für die Regionalliga als auch für die 3.Liga Gültigkeit.

      „Wir sind mit der von Markus gezeigten Leistung in dieser Saison hochzufrieden und haben seinen Vertrag gerne verlängert. Wir sind fest davon überzeugt, das Markus nach überstandener Verletzung zu seiner hervorragenden Form zurückfindet“ sagte Klaus Hafner zur Vertragsverlängerung. Scholz absolvierte für die Blau-Schwarzen in der aktuellen Saison 27 Partien und kassierte dabei lediglich 11 Gegentreffer.

      Klaus-Rüdiger Geschwill stimmte seinem Präsidiumskollegen zu und sagte: „Markus ist als Typ für die Mannschaft wahnsinnig wichtig. Ich bin über diese Vertragsverlängerung sehr glücklich und bin mir sicher, dass Markus uns in der nächsten Saison in gewohnter Stärke zur Verfügung stehen wird.“ Der 27-Jährige Torhüter ist ebenfalls zufrieden mit der Vertragsverlängerung: „Ich freue mich auf zwei weitere tolle Jahre beim SV Waldhof. Die Verlängerung ist natürlich auch ein Ansporn, so schnell wie möglich in die Mannschaft zurückzukehren.“

      svw07.de/aktuelles/der-sv-wald…vertrag-mit-markus-scholz
      57. min: "Noch mal Mustafi in der Zeitlupe. Und in der Vereinskneipe von Waldhof Mannheim köpft Jürgen Kohler die Bierbank aus dem Fenster."

      Aus dem 11Freunde-Liveticker Deutschland-Ghana 2:2 WM 2014
    • Der SV Waldhof Mannheim ist in der Regionalliga Südwest souveräner Tabellenführer. Großen Anteil daran hat Jannik Sommer, der mit 14 Toren der gefährlichste Spieler von Trainer Kenan Kocak ist. Umso größer ist die Freude darüber, dass der 24-Jährige auch in der Zukunft für Waldhof kickt.

      kicker.de/news/fussball/region…t-auf-kettenreaktion.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Der SV Waldhof Mannheim erfährt am Samstag gegen wen es in den Relegationsspielen um den Einzug in die 3. Liga gehen wird.

      Die Verantwortlichen planen bereits die kommende Saison. Wie RevierSport erfuhr, sollen sich die Mannheimer mit zwei Spielern einig sein, die auch im Fußball-Westen keine Unbekannten sind. Demnach werden Benedikt Koep und Kevin Behrens ab dem 1. Juli die Sturmabteilung des SV Waldhof bilden. Beide gingen in der Vergangenheit für Rot-Weiss Essen auf Torejagd.

      reviersport.de/330854---mannhe…emalige-rwe-stuermer.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Mit Treske war man sich schon einig nur leider ist die Ablöse die Wormatia abruft zu hoch.

      Sommer Spielt beim SVW linksausßen. Somit hätte man Burgio evtl. Koep und Behrens als MS. Ausserdem wird ja zweigleisig geplant, sprich die Spieler verpflichten sich auch für ein Verbleib in der Regio. Denke ausserdem nicht das es dabei bleibt, es dürfte noch ein weiterer kommen.
      57. min: "Noch mal Mustafi in der Zeitlupe. Und in der Vereinskneipe von Waldhof Mannheim köpft Jürgen Kohler die Bierbank aus dem Fenster."

      Aus dem 11Freunde-Liveticker Deutschland-Ghana 2:2 WM 2014

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bloomaul ()

    • Koep ist wohl fix, Behrens eine Ente. Er und sein Berater wollen wohl noch den ein oder anderen Euro aus dem FC Saarbrücken ziehen.
      57. min: "Noch mal Mustafi in der Zeitlupe. Und in der Vereinskneipe von Waldhof Mannheim köpft Jürgen Kohler die Bierbank aus dem Fenster."

      Aus dem 11Freunde-Liveticker Deutschland-Ghana 2:2 WM 2014
    • svw07.de/aktuelles/hanno-balit…det-seine-aktive-karriere


      Hanno Balitsch beendet seine aktive Karriere


      Der 35-jährige Mittelfeldspieler hat heute in einem offenen Brief das Ende seiner aktiven Karriere als Fußballprofi verkündet. Hanno Balitsch bestritt insgesamt 65 Spiele für den SV Waldhof, wovon er die Mannschaft in der vergangenen Saison 33 Mal als Kapitän auf das Spielfeld führte.
      Der SV Waldhof bedankt sich für den großartigen Einsatz von Hanno auf sowie neben dem Platz und wünscht ihm für seine berufliche und private Zukunft das Allerbeste!

      Liebe Fußballfreunde und vor allem liebe Waldhöfer,
      nach 17 Jahren und 530 Pflichtspielen ist für mich der Augenblick gekommen, meine aktive Zeit als Fußballer zu beenden.
      Mit ziemlicher Sicherheit wird mir Einiges fehlen: das Miteinander mit den Jungs in der Kabine, die tägliche "Arbeit" auf dem Platz und nicht zuletzt die Spiele Woche für Woche vor tausenden Zuschauern. Genau so freue ich mich aber auch darauf, die freien Wochenenden als Fußballfan zu genießen und meine Söhne bei ihren Aktivitäten zu begleiten. Außerdem stehen für mich neue, spannende Aufgaben an, die ich mit vollem Engagement angehen werde.
      Ich möchte die Gelegenheit nutzen und mich bei meinen Mannschaftskollegen, dem Trainerteam und allen Mitarbeitern des SVW für eine fantastische, letzte Saison bedanken, zu deren Perfektion lediglich 90 Minuten gefehlt haben!
      An Euch, liebe Fans des SV Waldhof ein riesiges "Dankeschön" für eure Unterstützung und die Tatsache, dass ihr mir und uns im letzten Spiel
      nochmal eine ganz große Bühne beschert habt! 1999 begann beim Waldhof meine Profikarriere und ich bin stolz, dass ich sie hier als Kapitän einer tollen Mannschaft beenden darf! Der SV Waldhof wird immer ein wichtiger, sportlicher Teil von mir sein.
      Ich wünsche Kenan und den Jungs dass sie den eingeschlagenen Weg mit der Unterstützung unserer fantastischen Fans erfolgreich fortsetzen können. Ob und in welcher Funktion ich diesen Weg weiter unterstützen kann, werden die nächsten Wochen zeigen, wenn der Verein seine
      Neustrukturierung endlich abgeschlossen hat und Gespräche auch zielführend geführt werden können.
      Bis bald im Carl-Benz-Stadion oder bei einem Trainingsbesuch am Alsenweg!
      Mit blau-schwarzen Grüßen
      Euer Hanno
    • svw07.de/aktuelles/neuverpflic…on-zwei-linksverteidigern

      Noch etwas älteres:



      Neuverpflichtung von zwei Linksverteidigern



      Der SV Waldhof hat die beiden Linksverteidiger Alexander Rodriguez-Schwarz vom TSV Steinbach sowie Hassan Amin vom 1. FC Saarbrücken verpflichtet. Die beiden Spieler unterzeichneten je einen Vertrag über zwei Jahre.
      Alexander Rodriguez-Schwarz spielte seit Januar 2016 beim Ligakonkurrenten TSV Steinbach und kam in der Rückrunde in zwei Regionalligapartien zum Einsatz.
      Zuvor war der 19-Jährige in der Jugend von Eintracht Frankfurt sowie dem FC Sevilla aktiv. Der Linksfuß kann sowohl als Linksverteidiger als auch im linken Mittelfeld eingesetzt werden.
      Hassan Amin wechselt vom 1. FC Saarbrücken an den Alsenweg und bestritt in der vergangenen Spielzeit 16 Ligapartien für die Saarländer. Außerdem bereitete der 24-Jährige zwei Treffer vor.
      Zuvor war der Deutsch-Afghane drei Jahre in der zweiten Mannschaft von Eintracht Frankfurt aktiv. Der 13-fache afghanische Nationalspieler kann auf der defensiven linken Seite eingesetzt werden.
      Eckdaten zu unseren beiden Neuzugängen:
      Name: Alexander Rodriguez-Schwarz
      Geburtsdatum / -ort: 10.07.1996 in Sevilla (Spanien)
      Größe: 188 cm
      Position: Linker Verteidiger
      Bisherige Vereine: TSV Steinbach, Eintracht Frankfurt, FC Sevilla
      Name: Hassan Amin
      Geburtsdatum / -ort: 12.10.1991 in Darmstadt
      Größe: 174 cm
      Position: Linker Verteidiger
      Bisherige Vereine: 1. FC Saarbrücken, Eintracht Frankfurt, SV Darmstadt 98
    • Hier der momentane Kader:

      Tor:
      - Markus Scholz (30.06.2018)


      Abwehr:
      - Hassan Amin (30.06.2018)
      - Michael Fink (30.06.2017 +Option)
      - Robin Neupert (30.06.2017)
      - Alexander Rodriguez-Schwarz (30.06.2018)
      - Jonas Strifler (30.06.2017)



      Mittelfeld:
      - Sebastian Gärtner (30.06.2017)
      - Philipp Förster (30.06.2017)
      - Ali Ibrahimaj (30.06.2017)
      - Gianluca Korte (30.06.2017)
      - Morris Nag (30.06.2017)



      Sturm:
      - Giuseppe Burgio (30.06.2017)
      - Benedikt Koep (30.06.2018)
      - Jannik Sommer (30.06.2017)


      Zugänge:
      - Benedikt Koep (Eintracht Trier)
      - Hassan Amin (1.FC Saabrücken)
      - Alexander Rodriguez-Schwarz (TSV Steinbach)


      Abgänge:
      - Benedikt Zahn (Sportfreunde Siegen)
      - Hanno Balitsch (Karriereende)


      Am Montag sollen Neuverpflichtungen ( ggf. Verlängerungen ) bekanntgegeben werden.


    • Mannheim: Kocak bleibt SVW-Trainer bis 2019
      Montag, 20.06.2016




      Mannheim. Konan Kocak hat seinen Vertrag als Cheftrainer des SV Waldhof Mannheim bis 2019 verlängert. Das gab der SVW bei einer Pressekonferenz am Montagvormittag bekannt. Ebenfalls wurde mitgeteilt, dass ab der kommenden Saison Torhüter Christopher Gäng von der SG Sonnenhof Großanspach und die Mittelfeldspieler Lukas Kiefer 1. FC Saarbrücken sowie Angelos Oikonomou vom FC Bayern II zu den Blau-Schwarzen wechselt. (red)







      Dazu hat Marco Müller um 1 Jahr verlängert
    • Weitere Personalentscheidungen beim SV Waldhof Mannheim


      Torhüter
      Dennis Broll wird seinen Vertrag beim SV Waldhof nicht verlängern. Der
      22-Jährige konnte sich mit dem Verein nicht auf einen neuen Vertrag
      einigen.


      „Wir möchten Dennis aber im Verein behalten und werden
      für ihn im Funktionsteam, der Jugendarbeit oder in der Geschäftsstelle
      eine neue Aufgabe finden“, sagte Cheftrainer Kenan Kocak. Von der
      F-Jugend durchlief der Torhüter alle Jugendmannschaften beim
      Regionalligisten und hielt seinem Verein 15 Jahre lang die Treue.

      Der
      Vertrag von Levent Cetin wird um ein weiteres Jahr verlängert. Der
      37-Jährige wird bis zur Genesung von Markus Scholz mit dem Regionalliga
      Kader trainieren und anschließend die U 23 der Blau-Schwarzen
      unterstützen.

      Von der U 23 des Karlsruher SC wechselt Konstantin
      Weis an den Alsenweg. Der 19 Jährige Torhüter unterzeichnete einen
      Vertrag über 2 Jahre. Weis spielte in der Jugend des SV Sandhausen
      bereits unter Torwarttrainer Rolf Mossmann. „Konstantin ist ein junger
      und talentierter Torhüter, den wir langsam an den Profikader heranführen
      wollen“, freut sich Kocak über die Verpflichtung des jungen Torhüters.


      www.svw07.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von brandma ()

    • sport-kuriermannheim.de/sportn…-weitere-neuzugaenge.html



      Trainingsauftakt beim SV Waldhof Mannheim / zwei weitere Neuzugänge


      Publiziert in Waldhof Mannheim






      Der Zuschauerandrang beim Trainingsauftakt des SV Waldhof war in diesem Jahr nicht ganz so groß wie vor 12 Monaten.


      Die ganz großen Namen wie seinerzeit Hanno Balitsch fehlten eben als die Mannschaft auf dem Rasen des Waldhof-Stadions ihre Runden drehte.
      Nach einem 5 gegen 2- Aufwärmprogramm machte das Team noch ein Spiel. Pünktlich um 11 Uhr präsentierte der Club mit Torhüter Konstantin Weis (19) vom KSC und Bastian Müller von Alemannia Aachen zwei weitere Neuzugänge, insgesamt sind es somit schon acht Neue.
      "Bastian hatte in Aachen ein schwieriges Jahr, aber ich kenne ihn und bin von seinen Qualitäten überzeugt", sagt Trainer Kenan Kocak über den zentralen Mittelfeldspieler. Darüber hinaus verlängerten Torhüter Levent Cetin und Nico Seegert ihre Kontrakte um jeweils ein Jahr. Es fehlte lediglich der verhinderte Sebastian Gärtner.

      Michael Fink am Ball - Archivbild/AS Sportfotos
      Die Personalplanungen sind für Kocak damit noch längst nicht abgeschlossen
      Verhandelt wird aus dem letztjährigen Kader noch mit Marcel Seegert, Alban Sabah, Alban Ramaj und Marcel Sökler. Für Kocak ist auch nicht ausgeschlossen, dass noch der ein oder andere Spieler trotz eines laufenden Vertrages abgegeben wird. Auch für Keeper Dennis Broll ist im künftigen Kader kein Platz mehr frei. Gesucht wird noch ein Akteur für die Offensive und ein Stabilisator im defensiven Mittelfeld.
      Zwei ihm angebotene tschechische Gastspieler, die am Training teilnahmen, will sich der Coach in den nächsten zwei Tagen genauer anschauen. In den vergangenen Tagen musste er so manche Absage von Wunschspielern quittieren. "Die wollen schlichtweg in einer höheren Liga als Regionalliga spielen und wenn da Angebote vorhanden sind, ist Waldhof natürlich kein Thema."
      Probleme gibt es auch wie alle Jahre mit den Trainingsbedingungen
      Der Rasenplatz wurde von der Stadt gesperrt, so dass Kocak für zwei Einheiten pro Woche einen Ausweichplatz suchen muss. Von solchen Problemen abgesehen, sprüht Kocak nach dem knapp verpassten Aufstieg nun aber wieder vor Tatendrang. "Zehn Tage hatte das Nachwirkung, aber nun müssen wir mit positiver Energie die Aufgabe, die wir vor der Brust haben, angehen. Aus dem Scheitern in der Relegation haben wir die Lehren gezogen, es wird sicher immer wieder mal die eine oder andere bittere Niederlage geben, das ist der Sport."
      Über das Saisonziel wollte sich Kocak nicht detailliert äußern. "Wie schon im letzten Jahr gilt es, das Beste herauszuholen und das sowohl in den Spielen als auch im täglichen Training." Sechs Wochen hat der Coach nun Zeit, seine Elf in Form zu bringen. Den ersten Test absolviert Waldhof bereits am Dienstag um 19 Uhr im Vegla-Sportpark, besser bekannt als "Schlammloch", gegen die SpVgg 07 Mannheim. Bei diesem Spiel werden die Neuzugänge vorgestellt und die Einnahmen gehen an den Fan-Dachverband "Pro Waldhof".
    • Hier der momentane Kader:



      Tor:
      - Christopher Gäng (30.06.2019)
      - Markus Scholz (30.06.2018)
      - Levent Cetin (30.06.2017)
      - Konstantin Weis (30.06.2018)


      Abwehr:
      - Hassan Amin (30.06.2018)
      - Michael Fink (30.06.2017 +Option)
      - Marco Müller (30.06.2017)
      - Robin Neupert (30.06.2017)
      - Alexander Rodriguez-Schwarz (30.06.2018)
      - Jonas Strifler (30.06.2017)



      Mittelfeld:
      - Sebastian Gärtner (30.06.2017)
      - Philipp Förster (30.06.2017)
      - Ali Ibrahimaj (30.06.2017)
      - Lukas Kiefer (30.06.2018)
      - Gianluca Korte (30.06.2017)
      - Morris Nag (30.06.2017)
      - Angelos Oikonomou (30.06.2018)
      - Nico Seegert (30.06.2017)




      Sturm:
      - Giuseppe Burgio (30.06.2017)
      - Benedikt Koep (30.06.2018)
      - Jannik Sommer (30.06.2017)





      Zugänge:
      - Benedikt Koep (Eintracht Trier)
      - Hassan Amin (1.FC Saarbrücken)
      - Alexander Rodriguez-Schwarz (TSV Steinbach)
      - Christopher Gäng (SGS Großaspach)
      - Lukas Kiefer (1.FC Saarbrücken)
      - Angelos Oikonomou (FC Bayern II)
      - Konstantin Weis (Karlsruher SC II)


      Abgänge:
      - Benedikt Zahn (Sportfreunde Siegen)
      - Hanno Balitsch (Karriereende)
      - Christian Mühlbauer (Berliner AK)
      - Dennis Broll (unbekannt)
      - Patrick Haag (unbekannt-lt. Medien keine Verhandlungen)
      - Freddy Mombongo-Dues (unbekannt-lt. Medien keine Verhandlungen)


      In Verhandlungen ist man noch mit:
      - Marcel Seegert
      - Alban Sabah
      - Marcel Sökler
      - Daniel di Gregorio ( lt. Berater )
      - Alban Ramaj

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von brandma ()

    • svw07.de/aktuelles/marcel-und-…3%A4ngern-beim-sv-waldhof


      Marcel und Nico Seegert verlängern beim SV Waldhof


      Marcel und Nico Seegert haben ihre Verträge beim SV Waldhof Mannheim jeweils um ein weiteres Jahr verlängert.
      „Der Trainer hat mich davon überzeugt, dass ich den nächsten Schritt meiner Karriere beim SV Waldhof gehen kann. Ich freu mich einfach, weiterhin das Blau-Schwarze Trikot zu tragen und werde alles für den Erfolg der Mannschaft geben“, freut sich Marcel Seegert. Der Innenverteidiger erzielte drei Treffer in 32 Partien für den SVW.

      Der 22-Jährige Mittelfeldspieler absolvierte nach seiner langen Verletzungspause eine Partie in der Regionalliga Südwest und sammelte weitere Spielpraxis in der U23 der Blau-Schwarzen. „Ich freue mich weiterhin beim SV Waldhof spielen zu können, da es für mich eine Herzensangelegenheit ist. Ich hoffe verletzungsfrei zu bleiben und will mit der Mannschaft neu angreifen“, sagte Nico Seegert nach der Vertragsunterzeichnung.
    • Das wäre wohl der Hammer der Sommer-Transferperiode! Angeblich stehen die ehemaligen Bundesliga-Stars Chinedu Obasi und Lucio vor einem Wechsel in die Regionalliga West.

      So schreibt der "Mannheimer Morgen", dass die Verantwortlichen des Südwest-Regionalligisten SV Waldhof bereits auf den 30-jährigen Ex-Schalker und Hoffenheimer Obasi zugegangen sein sollen. Der ehemalige nigerianische Nationalspieler ist seit Juli 2015 ohne Verein. In der Vergangenheit konnte Obasi weder beim FC Sunderland noch Eintracht Frankfurt im Probetraining überzeugen. Es scheint aber sehr fraglich zu sein, ob Obasi in der 4. Liga einen Neuanfang wagt. Auf RevierSport-Nachfrage will Kenan Kocak, Trainer des Traditionsvereins aus Mannheim, der in der Aufstiegsrelegation zur 3. Liga an den Sportfreunden Lotte scheiterte, nichts wissen: "Ach, das ist Quatsch. Eine absolute Ente. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen."

      reviersport.de/333477---medien-lucio-obasi-regionalliga.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • von der Homepage der SGV Freiberg


      Marcel Sökler kehrt zurück an den Wasen.

      Der 25-jährige, 1,86 große Stürmer wechselt vom SV Waldhof Mannheim zurück an den Freiberger Wasen, wo er vom 01.01.2011 bis 30.06.2012 32 Einsätze hatte, bevor er dann zum 1. FC Saarbrücken wechselte.
    • morgenweb.de/sport/fussball/sv…of-sucht-weiter-1.2856174



      Fußball: Lucio-Transfer „unwahrscheinlich“ / Sökler weg

      Waldhof sucht weiter






      Brasiliens Ex-Nationalspieler Lucio stand in Kontakt mit dem SV Waldhof.
      © dpa Mannheim. Der ehemalige brasilianische Nationalspieler Lucio zum Fußball-Regionalligisten SV Waldhof? Viele Fans werden sich angesichts der jüngsten Spekulationen die Augen gerieben haben, doch inzwischen bestätigte auch Trainer Kenan Kocak, Kontakt mit dem ehemaligen Bayern-Profi gehabt zu haben. "Wir haben uns mit seinem Berater ausgetauscht und ich habe auch selbst mit ihm telefoniert", berichtet Kocak, hält es aber inzwischen für "unwahrscheinlich", dass es mit dem Sensationstransfer klappen könnte - auch wenn das Kapitel wohl noch nicht ganz abgeschlossen ist. Der 38-Jährige spielte zuletzt in der indischen Liga und ist inzwischen vereinslos.

      Als "völlig aus der Luft gegriffen", bezeichnete der SVW-Coach dagegen ein Interesse am Ex-Hoffenheimer Chinedu Obasi, der bereits seit einem Jahr einen neuen Klub sucht und als Stürmer-Neuverpflichtung gehandelt wurde. Auch die beiden Trainingsgäste Michal Ordos und Alexandros Natsiopoulos werden in der kommenden Spielzeit nicht das Trikot des Südwest-Meisters tragen. "Das hat nicht zu unseren Anforderungen gepasst", sagte Kocak. Dass es selbst als Nachfolge-Kandidat von Alois Schwartz (nach Nürnberg) beim Zweitligisten SV Sandhausen gehandelt wird, wollte der 35-Jährige nicht kommentieren.
      Test gegen Greuther Fürth II
      Als fix konnte der Trainer und Sportliche Leiter in Personalunion dagegen zwei Abgänge vermelden. Weder Freddy Mombongo noch Marcel Sökler haben ein Angebot zur Verlängerung ihrer gestern ausgelaufenen Verträge bekommen. Sökler hat inzwischen bis 2018 beim Oberliga-Absteiger SGV Freiberg unterschrieben, das Ziel von Mombongo ist unbekannt.
      Am Samstag steht für den Regionalligisten das zweite Testspiel der Vorbereitung an. Am Alsenweg geht es um 14 Uhr im Seppl-Herberger-Stadion gegen den Bayern-Regionalligisten SpVgg Greuther Fürth II. "Wir stehen zwar mitten im Grundlagen-Training aber solche Tests sind immens wichtig, um beispielsweise unsere neuen Spieler zu integrieren", betont Kocak. th
      © Mannheimer Morgen, Freitag, 01.07.2016