[Hessen] Gruppenliga Fulda [2016/17]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Waldgirmes schrieb:

      Wie kommt es dazu das Bachrain – Künzell die Mutter aller osthessischen Derbys genannt wird? Dachte dies wäre Fulda - Flieden.
      Genau diesen Gedanken hatte ich auch im Kopf, Künzell das Mutter aller osthessischen Derbys, wie kommt das :keineahnung2: :D
      "Die Pflege von Tradition ist nicht einfach ein stures Festhalten an Altem. Es ist nicht das Aufbewahren von Asche, sondern das Aufrechterhalten einer Flamme!"
    • Waldgirmes schrieb:

      Wie kommt es dazu das Bachrain – Künzell die Mutter aller osthessischen Derbys genannt wird? Dachte dies wäre Fulda - Flieden.
      Das Duell Fulda - Flieden gibt es ja noch gar nicht so lange. Zum ersten mal oberhalb der Bezirksebene wurde es in der Landesliga-Saison 1978/79 ausgetragen. Einige Jahre lang spielten beide Vereine zusammen in dieser Liga, doch auch andere osthessische Teams - allen voran Hünfeld aber auch Bad Soden, Germania Fulda, Petersberg, Hosenfeld, Asbach, Hessen Hersfeld oder Künzell waren in der Liga vertreten, daher gab es da keine exklusive Rivalität. Es stritten sich damals einige Vereine um den Status der Nummer 1 des osthessischen Fußballs. Die wichtigsten Gegner der Borussia damals und in den Jahrzehnten zuvor waren Stadtrivale Germania, der Hünfelder SV und der RSV aus Petersberg. 1990 verließ die Borussia die Liga dann ins hessische Oberhaus, Flieden folgte für eine Saison 1996/97 und schließlich 2001. Zu dieser Zeit spielte Fulda jedoch in der Regionalliga. In der Oberliga Hessen trafen die beiden Teams erstmals in der Saison 2002/03 aufeinander. Unterbrochen von Fuldas Zwangspause 2004-06 stellte sich in dieser Zeit (2002-09) im Kampf um die Vorherrschaft in osthessens Fußball eine sportliche Rivalität ein. Dass diese aber nicht besonders tiefgreifend ist, zeigt, dass mit dem Aufkommen eines neuen Stadtrivalen (Lehnerz) die Rivalität zu Fieden schon wieder in den Hintergrund gerückt ist - und angesichts dessen, dass die Entwicklungsrichtung der beiden Vereine in Zukunft eher auseinanderstrebt, dürfte sie bald vollends in der Versenkung verschwunden sein.

      Das Gemeindederby in Künzell ist im Gegensatz dazu ein wirkliches Nachbarschaftsduell: Künzell und Bachrain sind nicht einmal getrennte Ortsteile, sondern zwei zusammengewachsene Wohnplätze des Kernorts. Die beiden Sportplätze trennen gerade einmal 2km. Bachrains Sportplatz am Weyherser Weg liegt am Südwestrand, Künzells Sportplatz am Friedhof am Nordostrand des Ortsteils. Und zwischen den beiden Plätzen wohnt die gespaltene Anhängerschaft. Zudem spielten beide Teams lange Jahre in der selben Liga, oft nur von kurzen Pausen durchbrochen. Nach einem Durchhänger Bachrains um die Jahrtausendwende spielen beide seit 2009 wieder durchgängig in der selben Liga und oft um die selben Plätze: In den letzten vier Saisons beendete man die Saison jeweils als Tabellennachbarn.

      Während es bei Fulda - Flieden also lediglich um den sportlichen Erfolg innerhalb des Kreises bzw. Bezirks ging, ist das Künzeller Gemeindederby viel mehr als das: Eine Glaubensfrage. ;)
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Danke für die informative Antwort. Zwischen unserem Sportplatz und dem in Naunheim sind es wahrscheinlich nicht mal 2 km. Wir gehören aber zur Gemeinde Lahnau und die hinter der Autobahn-Brücke zur Stadt Wetzlar. Die Rivalität zwischen beiden Seiten werden aber auch schon seit Generation weiter gegeben und du bekommst schon in Kindertagen von deinen Eltern das passende dazu gesagt.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Kerzell - Rothemann 1:6 (0:3)
      Tore: 0:1 Christian Bohl (3.), 0:2 Felix Stephan (41.), 0:3 Christian Bohl (44.), 0:4 Christian Bohl (48.), 0:5 Marc Röhrig (56.), 1:5 Michael Hasenauer (62.), 1:6 Marc Röhrig (85.)
      Zuschauer: 500.

      Osthessen Zeitung schrieb:

      Historische Niederlage für Kerzell - Rothemann siegt 6:1

      Auftakt nach Maß für den TSV Rothemann: Das Team von Spielertrainer Daniel Rother hat sich im Gemeindederby der Fußball-Gruppenliga mit 6:1 (3:0) bei der SG Helvetia Kerzell durchgesetzt.

      Weiter lesen!
      Quelle: osthessen-zeitung.de
      "Die Pflege von Tradition ist nicht einfach ein stures Festhalten an Altem. Es ist nicht das Aufbewahren von Asche, sondern das Aufrechterhalten einer Flamme!"
    • Schlitzerland – Schlüchtern/Elm 4:2 (1:1)
      Tore: 0:1 Alban Hyseni (40., Foulelfmeter), 1:1 Jonas Hahn (46.), 2:1 Marius Hampl (55.), 3:1 David Wahl (60.), 4:1 Christian Schmitt (80.), 4:2 Alban Hyseni (88.)
      Zuschauer: 250.
      Gelb-Rote Karte: Erkan Yamuk (Schlüchtern/Elm, 81.)

      Großenlüder – Ehrenberg 0:4 (0:1)
      Tore: 0:1 Sebastian Bartl (15.), 0:2 Steffen Kümmel (57.), 0:3 Steffen Kümmel (82.), 0:4 Sebastian Bartl (83.)
      Zuschauer: 260.

      Eichenzell – Bachrain 2:1 (0:1)
      Tore: 0:1 Branimir Velic (23.), 1:1 Lucas Maierhof (58.), 2:1 Lucas Maierhof (64.)
      Zuschauer: 350.
      Gelb-Rote Karte: Heiko Rützel (Eichenzell, 90.)

      Künzell – Haimbach 1:1 (1:0)
      Tore: 1:0 Andreas Becker (40.), 1:1 Pascal Breunung (87., Eigentor)
      Zuschauer: 300.

      Bronnzell – SVA 2:1 (1:0)
      Tore: 1:0 Kevin Hohmann (19.), 2:0 Jens Keim (54.), 2:1 Fabian Kallée (77.)
      Zuschauer: 250.

      Rothemann – Eiterfeld/Leimbach 1:1 (0:1)
      Tore: 0:1 Parwes Adel (12.), 1:1 Marc Röhrig (90.+2)
      Zuschauer: 250.
      Gelb-Rote Karte: Parwes Adel (Eiterfeld, 42.)
      Rote Karte: Nils Fischer (Eiterfeld/Leimbach, nach Spielende) wegen Schiedsrichterbeleidigung
      "Die Pflege von Tradition ist nicht einfach ein stures Festhalten an Altem. Es ist nicht das Aufbewahren von Asche, sondern das Aufrechterhalten einer Flamme!"
    • Johannesberg heißt Borussias Zweite in der Liga willkommen und zeigt, dass sie im Kreis der Aufstiegsaspiranten auf keinen Fall vergessen werden dürfen. Selbiges gilt für Ehrenberg. Zum Kreis der Abstiegsgefährdeten gehört hingegen sicherlich die SG Schlüchtern/Elm: Zweites Spiel, zweite verdiente Niederlage. Eichenzell mit einem knappen Sieg aber unterm Strich stehen drei Punkte. Rothemann holt noch einen vierten Punkt an diesem Wochenende, der SVA Bad Hersfeld ist immerhin in der Liga angekommen, steht aber weiterhin mit leeren Händen da. Vom Spiel Bronnzell - Asbach hier ein Video. Und hier vom Spiel Eichenzell - Bachrain. Tabellenführer ist Ehrenberg mit sieben Punkten aus drei Spielen, dahinter folgen Bronnzell und Eichenzell mit sechs Punkten aus zwei Spielen.
      Noch ohne Punktgewinn sind Schlüchtern/Elm, Asbach, Bachrain und Kerzell.
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Bachrain - Großenlüder 4:1 (2:0)
      Tore: 1:0 Christopher Schenkel (17.), 2:0 Branimir Velic (23.), 3:0 Branimir Velic (68.), 3:1 Fabian Lehmann (71.), 4:1 Raphael Link (84., Foulelfmeter)
      Zuschauer: 150.

      Schlüchtern/Elm – Künzell 2:0(2:0)
      Tore: 1:0 Alban Hyseni (42.), 2:0 Alban Hyseni (45., Foulelfmeter)
      Zuschauer: 100.

      Eiterfeld/Leimbach – Eichenzell 1:1 (0:0)
      Tore: 0:1 Martin Kriwoschein (64.), 1:1 Parwes Adel (86.)
      Zuschauer: 150.

      Rothemann - Bronnzell 1:0 (1:0)
      Tore: 1:0 Marc Röhrig (35.)
      Zuschauer: 250.
      Gelb-Rote Karte: Marc Roehrig (Rothemann, 90.+4)

      Borussia Fulda II – Ehrenberg 1:1 (0:1)
      Tore: 0:1 Sebastian Bartl (20.), 1:1 Roman Schad (92.)
      Zuschauer: 200.

      Schlitzerland – Kerzell 2:0 (2:0)
      Tore: 1:0 Kian Seyed Vossoughi (4.), 2:0 Christian Schmidt (25.)
      Zuschauer: 200.

      Bachrain - Großenlüder 4:1 (2:0)
      Tore: 1:0 Christopher Schenkel (17.), 2:0 Branimir Velic (23.), 3:0 Branimir Velic (68.), 3:1 Fabian Lehmann (71.), 4:1 Raphael Link (84., Foulelfmeter)
      Zuschauer: 150.

      Schlüchtern/Elm – Künzell 2:0(2:0)
      Tore: 1:0 Alban Hyseni (42.), 2:0 Alban Hyseni (45., Foulelfmeter)
      Zuschauer: 100.

      Eiterfeld/Leimbach – Eichenzell 1:1 (0:0)
      Tore: 0:1 Martin Kriwoschein (64.), 1:1 Parwes Adel (86.)
      Zuschauer: 150.

      Rothemann - Bronnzell 1:0 (1:0)
      Tore: 1:0 Marc Röhrig (35.)
      Zuschauer: 250.
      Gelb-Rote Karte: Marc Roehrig (Rothemann, 90.+4)

      Borussia Fulda II – Ehrenberg 1:1 (0:1)
      Tore: 0:1 Sebastian Bartl (20.), 1:1 Roman Schad (92.)
      Zuschauer: 200.

      Schlitzerland – Kerzell 2:0 (2:0)
      Tore: 1:0 Kian Seyed Vossoughi (4.), 2:0 Christian Schmidt (25.)
      Zuschauer: 200.
      "Die Pflege von Tradition ist nicht einfach ein stures Festhalten an Altem. Es ist nicht das Aufbewahren von Asche, sondern das Aufrechterhalten einer Flamme!"
    • Schlüchtern/Elm mit dem erlösenden ersten Sieg. Eiterfeld/Leimbach weiterhin ungeschlagen - mittlerweile seit etwa anderthalb Jahren. Bronnzell mit Niederlage bei Überraschungs-Tabellenführer Rothemann. Borussia II mit erstem Achtungserfolg gegen Ehrenberg. Kerzell weiterhin punktlos.

      1.
      TSV Rothemann
      4
      +7
      10
      2.
      SG Ehrenberg
      5
      +5
      9
      3.
      SG Johannesberg
      4
      +6
      8
      4.
      FC Eichenzell
      4
      +5
      8
      5.
      SG Eiterfeld/Leimbach
      4
      +2
      8
      6.
      SG Schlitzerland
      4
      +3
      7
      7.
      TSV Künzell
      4
      +1
      7
      8.
      TSV Bachrain
      4
      +4
      6
      9.
      Haimbacher SV
      4
      +3
      6
      10.
      SG Bronnzell
      4
      0
      6
      11.
      FSV Thalau
      3
      +5
      4
      12.
      SG Schlüchtern/Elm
      4
      -4
      3
      13.
      SC Borussia Fulda II
      4
      -6
      2
      14.
      SVA Bad Hersfeld
      4
      -7
      1
      15.
      SV Großenlüder
      4
      -15
      1
      16.
      SG Kerzell
      4
      -9
      0
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Eichenzell – Borussia Fulda II 4:1 (2:0)
      Tore: 1:0 Martin Kriwoschein (2.), 2:0 Heiko Rützel (28.), 2:1 Marcel Trägler (51.), 3:1 Dominik Möller (62.), 4:1 Lucas Maierhof (82.)
      Zuschauer: 200.

      Thalau - Kerzell 2:3 (1:1)
      Tore: 0:1 Halil Tafolli (35.), 1:1 Timo Müglich (42.), 2:1 Timo Müglich (58.), 2:2 Mikael Avanesian (74.), 2:3 Besfort Tafolli (90.)
      Zuschauer: 300.
      "Die Pflege von Tradition ist nicht einfach ein stures Festhalten an Altem. Es ist nicht das Aufbewahren von Asche, sondern das Aufrechterhalten einer Flamme!"
    • Künzell – Ehrenberg 2:1 (0:0)
      Tore: 1:0 Emanuel Crawford (55.), 2:0 Emanuel Crawford (60.), 2:1 Julius Brehl (68., Handelfmeter)
      Zuschauer: 100.
      Gelb-Rote Karte: Röder (Ehrenberg, 55.)

      Eiterfeld/Leimbach – Schlüchtern/Elm 0:2 (0:1)
      Tore: 0:1 Benedikt Hofmann (12.), 0:2 Alban Hyseni (85.)
      Zuschauer: 150.
      "Die Pflege von Tradition ist nicht einfach ein stures Festhalten an Altem. Es ist nicht das Aufbewahren von Asche, sondern das Aufrechterhalten einer Flamme!"
    • Rothemann – SVA Bad Hersfeld 1:1 (0:1)
      Tore: 0:1 Fabian Kallee (22.), 1:1 Marc Röhrig (90.)
      Zuschauer: 150.

      Schlitzerland – Bachrain 3:3 (1:1)
      Tore: 1:0 Jonas Hahn (24.), 1:1 Branimir Velic (26.), 2:1 Kian Seyed Voussoughi (52.), 2:2 Branimir Velic (62.), 2:3 Branimir Velic (43.), 3:3 David Wahl (84.)
      Zuschauer: 200.

      Großenlüder – Kerzell 3:0 (2:0)
      Tore: 1:0 Sascha Hasenauer (15., Foulelfmeter), 2:0 Sascha Hasenauer (22.), 3:0 Fabian Lehmann (83.)
      Zuschauer: 220.
      Verschossener Handelfmeter: Fabian Lehmann (Großenlüder, 79.) - über das Tor.

      Bronnzell – Haimbach 1:0 (1:0)
      Tor: 1:0 Silvan Gaul (23.)
      Zuschauer: 200.
      Rote Karte: Mehmet Corumlu (Haimbach, 70.) wegen Tätlichkeit.
      Gelb-Rote Karte: Marian Weber (Bronnzell, 88.)

      Johannesberg - Thalau 2:1 (0:0)
      Tore: 1:0 Alin Cotan (45.), 1:1 Patrick Broschke (50.), 2:1 Radomir Vlk (78.)
      Zuschauer: 150.
      "Die Pflege von Tradition ist nicht einfach ein stures Festhalten an Altem. Es ist nicht das Aufbewahren von Asche, sondern das Aufrechterhalten einer Flamme!"
    • Fulda II unterliegt Favorit Eichenzell und ist weiter DIE negative Überraschung der Saison. Durch das Rothemanner Unentschieden gegen den SVA übernehmen die Britannen sogar die Tabellenspitze. Erster Verfolger ist die SG Johannesberg, die Thalau mit der zweiten Niederlage ein schwarzes Wochenende bescheren. Künzell meldet mit dem Sieg über Mitfavorit Ehrenberg Ansprüche an. Bronnzell müht sich zum Erfolg über den starken Süd-Aufsteiger Haimbach. Kerzell holt sich in Thalau die ersten Punkte und gibt die rote Laterne ab, verliert zwei Tage später aber gleich wieder klar in Großenlüder, das damit ebenfalls den ersten Sieg feiern kann. Schlüchtern/Elm ist in der Saison angekommen und beendet Eiterfeld/Leimbachs seit Mai 2015 andauernde Serie ungeschlagener Ligaspiele.

      Video-Spielberichte:
      SG Schlitzerland - TSV Bachrain
      TSV Rothemann - 1. SVA Bad Hersfeld


      1.FC Eichenzell5+811
      2.SG Johannesberg5+711
      3.TSV Rothemann5+711
      4.TSV Künzell5+210
      5.SG Ehrenberg6+49
      6.SG Bronnzell5+19
      7.SG Schlitzerland5+38
      8.SG Eiterfeld/Leimbach508
      9.TSV Bachrain5+47
      10.Haimbacher SV5+26
      11.SG Schlüchtern/Elm5-26
      12.FSV Thalau4+44
      13.SV Großenlüder5-124
      14.SG Kerzell6-113
      15.SVA Bad Hersfeld5-72
      16.SC Borussia Fulda II5-92
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Johannesberg – Bachrain 1:1 (0:0)
      Tore: 0:1 Marko Madzar (63.), 1:1 Alexej Reksius (75.)
      Zuschauer: 350.
      Verschossener Handelfmeter: Branimir Velic (Bachrain, 43.) – Mitja Hofacker hält
      Gelb-Rote Karte: Erhan Sarvan (Bachrain, 84.)

      Osthessen Zeitung schrieb:

      Verdiente Punkteteilung in Johannesberg

      In einem sehr ausgeglichenen Gruppenligaspiel am Mittwochabend trennten sich die Fußballer der SG Johannesberg und des TSV Bachrain mit einem gerechten 1:1 (0:0)-Unentschieden. Beide Trainer waren zufrieden mit Mannschaftsleistung.

      Weiter lesen!
      Quelle: osthessen-zeitung.de
      "Die Pflege von Tradition ist nicht einfach ein stures Festhalten an Altem. Es ist nicht das Aufbewahren von Asche, sondern das Aufrechterhalten einer Flamme!"
    • Thalau – Borussia Fulda II 5:4 (3:1)
      Tore: 1:0 Patrick Broschke (2.), 2:0 Florian Storch (24.), 2:1 Marcel Trägler (28.), 3:1 Patrick Broschke (38.), 3:2 Marcel Trägler (48.), 3:3 Christopher Krause (53.), 4:3 Patrick Broschke (65.), 5:3 Timo Müglich (71.), 5:4 Marcel Trägler (83.)
      Rote Karte: Marcel Trägler , Borussia Fulda II (90.+3, grobes Foulspiel)
      Zuschauer: 200.

      Großenlüder – Haimbach 4:1 (1:0) in der 85. Minute abgebrochen
      Tore: 1:0 Sascha Hasenauer (37.), 2:0 Fabian Lehmann (55.), 3:0 Fabian Lehmann (69.), 4:0 Andre Pfeffer (79.), 4:1 Zlatko Radic (81.)
      Zuschauer: 200.
      Besonderes Vorkommnis: Spielabbruch in der 85. Spielminute wegen Dunkelheit.

      Bronnzell – Eiterfeld 3:0 (0:0)
      Tore: 1:0 Silvan Gaul (64.), 2:0 Tim Horenkamp (90.+2), 3:0 Moritz Kremer (90.+3)
      Zuschauer: 120.

      Künzell – SVA Bad Hersfeld 7:3 (3:2)
      Tore: 0:1 Nils Wenzel (2.), 0:2 Fabian Kallee (22.), 1:2 Peter John (27.), 2:2 Simon Herbach (39.), 3:2 Simeon Herchenhan (42.), 3:3 Fabian Kallee (48.), 4:3 Peter John (51.), 5:3 Emmanuel Crawford (56.), 6:3 Sebastian Kress (86.), 7:3 Sebastian Kress (90.)
      Zuschauer: 150.

      Schlüchtern/Elm – Eichenzell 1:0 (1:0)
      Tor: 1:0 Alban Hyseni (40.)
      Zuschauer: 70.

      Schlitzerland – Rothemann 3:2 (0:1)
      Tore: 0:1 Sebastian Ruhl (39.), 1:1 Sebastian Kirchner (57.), 2:1 Maximilian Trabes (78.), 3:1 Marius Hampl (86.), 3:2 Özgur Kutluay (88., Foulelfmeter)
      Zuschauer: 130.
      "Die Pflege von Tradition ist nicht einfach ein stures Festhalten an Altem. Es ist nicht das Aufbewahren von Asche, sondern das Aufrechterhalten einer Flamme!"
    • Großenlüder – Johannesberg 0:2 (0:0)
      Tore: 0:1 Alin Cotan (50., Foulelfmeter), 0:2 Paul Brylski (78.)
      Zuschauer: 200.

      Kerzell – Schlüchtern/Elm 1:2 (1:0)
      Tore: 1:0 Mikael Avanesian (45.), 1:1 Bernd Lenz (70.), 1:2 Alban Hyseni (86.)
      Zuschauer: 200.

      Thalau – Künzell 1:0 (0:0)
      Tor: 1:0 Florian Storch (71.)
      Zuschauer: 200.
      Verschossener Foulelfmeter: David Bettendorf (Künzell, 83.) – Markus Herber hält

      Bachrain – Rothemann 3:6 (1:4)
      Tore: 0:1 Christian Bohl (17.), 0:2 Özgür Kutluay (41., Foulelfmeter), 0:3 Sebastian Ruhl (42.), 1:3 Raphael Link (42.), 1:4 Marc Röhrig (45.), 1:5 Marc Röhrig (48.), 1:6 Marc Röhrig (56.), 2:6 Julian Fuchs (76.), 3:6 Raphael Link (87.)
      Gelb-Rote Karte: Tobias Rehm (Rothemann, 75.)
      Zuschauer: 250.
      Verschossener Foulelfmeter: Raphael Link (Bachrain, 38.)

      Haimbach – Schlitzerland 1:5 (1:3)
      Tore: 0:1 Falk Wahl (3.), 0:2 Thomas Matthes (26), 0:3 Christian Schmidt (39.), 1:3 Zlatko Radic (45.), 1:4 Marius Hampl (87.), 1:5 Jonas Hahn (89.)
      Zuschauer: 150.

      Borussia Fulda II – Bronnzell 2:0 (1:0)
      Tore: 1:0 Lukas Lorenzen (2.), 2:0 Lukas Lorenzen (55.)
      Zuschauer: 350.


      SVA Bad Hersfeld – Eiterfeld/Leimbach – wegen Gewitters ausgefallen
      "Die Pflege von Tradition ist nicht einfach ein stures Festhalten an Altem. Es ist nicht das Aufbewahren von Asche, sondern das Aufrechterhalten einer Flamme!"
    • Johannesberg übernimmt mit einem Sieg in Großenlüder die Tabellenspitze. Rothemann überrascht mit dem Sieg in Bachrain weiterhin positiv, wie auch die SG Schlitzerland, die Aufsteiger Haimbach klar in die Schranken weist, nachdem zuvor am Freitag ein der vorige Tabellenführer Rothemann gestürzt wurde. Titelmitfavorit Bronnzell gewinnt zwar klar gegen Eiterfeld/Leimbach, beschert aber am Sonntag Fulda II den ersten Saisonsieg. Ähnlich sah es bei Künzell aus: Einem starken Auftritt gegen den SVA Bad Hersfeld und der vorübergehenden Übernahme der Tabellenspitze folgte eine Niederlage am Sonntag gegen Thalau. Schlüchtern/Elm mit sechs Punkten - drei davon gegen Britannia Eichenzell, die als Topfavorit weiterhin deutlich unter ihren Möglichkeiten bleiben.

      1.SG Johannesberg7+915
      2.TSV Rothemann7+914
      3.SG Schlitzerland7+814
      4.TSV Künzell7+513
      5.SG Bronnzell7+212
      6.SG Schlüchtern/Elm7012
      7.FC Eichenzell6+711
      8.FSV Thalau6+610
      9.SG Ehrenberg6+49
      10.TSV Bachrain7+18
      11.SG Eiterfeld/Leimbach6-38
      12.Haimbacher SV6-26
      13.SC Borussia Fulda II7-85
      14.SV Großenlüder6-144
      15.SG Kerzell7-123
      16.SVA Bad Hersfeld6-112
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Eichenzell - Ehrenberg 6:4 (2:3)
      Tore: 0:1 Robert Schorstein (1.), 1:1 Dominik Möller (13.), 2:1 Lucas Maierhof (23.), 2:2 Sebastian Bartl (33.), 2:3 Michael Geier (45.), 2:4 Steffen Kümmel (46.), 3:4 Martin Kriwoschein (56.), 4:4 Gabriel Mahr (66.), 5:4 Lucas Maierhof (81.), 6.4 Lucas Maierhof (90.)
      Zuschauer: 350.
      Gelb-Rote Karte: Robert Schorstein (Ehrenberg, 50.)

      Schlitzerland - Borussia Fulda II 4:1 (1:0)
      Tore: 1:0 Marius Hampl (26.), 2:0 Thomas Matthes (55.), 2:1 Christopher Krause (65.), 3:1 Thomas Matthes (66.), 4:1 Kian Seyed Vossoughi (85.)
      Zuschauer: 200.

      Schlüchtern/Elm – SVA Bad Hersfeld 0:3 (0:0)
      Tore: 0:1 Fabian Kallee (65., Handelfmeter), 0:2 Fabian Kallee (82.), 0:3 Sven Wroz (90.)
      Zuschauer: 100.
      Rote Karte: Marius Slowinski (Schlüchtern, 65.) wegen Handspiels.

      Eiterfeld/Leimbach – Bachrain 2:1 (1:0)
      Tore: 1:0 Niklas Braun (38.), 2:0 Ali Dogru (53.), 2:1 Branimir Velic (89.)
      Zuschauer: 200.
      Verschossener Foulelfmeter: Jakov Pavic (Bachrain, 75.) - neben das Tor.



      Eichenzell gewinnt ein spannendes Duell der bislang Enttäuschenden. Schlitzerland übernimmt zwischenzeitlich die Tabellenspitze. Fulda II hat weiterhin Startschwierigkeiten, während Asbach endlich den ersten Saisonsieg holt.
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Eiterfeld/Leimbach – Bachrain 2:1 (1:0)
      Tore: 1:0 Niklas Braun (38.), 2:0 Ali Dogru (53.), 2:1 Branimir Velic (89.)
      Zuschauer: 200.
      Verschossener Foulelfmeter: Jakov Pavic (Bachrain, 75.) - neben das Tor.
      "Die Pflege von Tradition ist nicht einfach ein stures Festhalten an Altem. Es ist nicht das Aufbewahren von Asche, sondern das Aufrechterhalten einer Flamme!"