[Hessen] Gruppenliga Fulda [2016/17]

    • Thalau – Johannesberg 1:4 (1:1)
      Tore: 1:0 Florian Storch (12., Foulelfmeter), 1:1 Witali Bese (18.), 1:2 Witali Bese (53.), 1:3 Witali Bese (79.), 1:4 Radomir Vlk (82.)
      Zuschauer: 520.

      SVA Bad Hersfeld – Rothemann 2:5 (1:3)
      Tore: 0:1 Christian Bohl (7.), 0:2 Marc Röhrig (22.), 0:3 Daniel Lauer (32.), 1:3 Lucas Führer (35.), 1:4 Marc Röhrig (56.), 1:5 Tobias Rehm (61.), 2:5 Fabian Kallée (65.)
      Zuschauer: 50.
      Verschossener Foulelfmeter: Fabian Kallée (SVA, 58.) – Erdem Güclü hält.

      Kerzell – Großenlüder 0:0
      Tore: -
      Zuschauer: 100.
      Gelb-Rote Karten: Kevin Merz (Großenlüder, 60.), Hendrik Bachmann (Großenlüder, 63.)

      Borussia Fulda II – Eichenzell 0:2 (0:0)
      Tore: 0:1 Matthias Heumüller (63.), 0:2 Jonathan Müller (90.+1)
      Zuschauer: 100.

      Bachrain – Schlitzerland - abgesagt
      Haimbach – Bronnzell - abgesagt
      Ehrenberg – Künzell - abgesagt



      Johannesberg gewinnt das Spitzenspiel in Thalau klar, Eichenzell zieht gegen das Schlusslicht nach. Bad Hersfeld verliert ein Tor höher und übernimmt damit wieder die rote Laterne.



      1.
      SG Johannesberg
      18
      +35
      45
      2.
      FC Eichenzell
      18
      +24
      42
      3.
      FSV Thalau
      18
      +21
      35
      4.
      TSV Rothemann
      18
      +1
      27
      5.
      SG Bronnzell
      17
      +1
      27
      6.
      SG Eiterfeld/Leimbach
      17
      -3
      25
      7.
      SG Ehrenberg
      17
      0
      23
      8.
      TSV Bachrain
      17
      +3
      21
      9.
      TSV Künzell
      17
      +1
      21
      10.
      SG Kerzell
      18
      -10
      21
      11.
      SV Großenlüder
      17
      -12
      21
      12.
      Haimbacher SV
      16
      -2
      20
      13.
      SG Schlitzerland
      17
      -6
      19
      14.
      SG Schlüchtern/Elm
      17
      -20
      16
      15.
      SC Borussia Fulda II
      18
      -16
      14
      16.
      SVA Bad Hersfeld
      18
      -16
      14

      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Unruhe beim Haimbacher SV: Sponsor R+S steht davor sein Engagement beim Kooperationspartner der Borussia zu beenden.



      Gruppenliga – Steigt R+S im Haimbach aus? – Oelschläger will weg

      osthessen-zeitung.de schrieb:

      Fulda (fs) – R+S solutions wird sein Engagement als Hauptsponsor beim Fußball-Gruppenligisten Haimbacher SV nach Saisonende aller Wahrscheinlichkeit beenden, der HSV will dennoch auch im Falle des Klassenerhalts künftig Gruppenliga spielen, wie Fußball-Abteilungsleiter Holger Jung erklärt. Allerdings droht dem Club im Winter der Abgang von Stürmer Dominik Oelschläger, der aktuell noch an einem Kreuzbandanriss laboriert.
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • AdlerUli schrieb:

      Großenlüder – Haimbach 4:1 (1:0) in der 85. Minute abgebrochen

      Tore: 1:0 Sascha Hasenauer (37.), 2:0 Fabian Lehmann (55.), 3:0 Fabian Lehmann (69.), 4:0 Andre Pfeffer (79.), 4:1 Zlatko Radic (81.)
      Zuschauer: 200.
      Besonderes Vorkommnis: Spielabbruch in der 85. Spielminute wegen Dunkelheit.
      Nach langem hin und her ist nun endgültig die Spielwertung für die Teutonia aus Großenlüder erfolgt. Der Haimbacher SV hat bereits angekündigt, keinen weiteren Einspruch gegen das Urteil einzureichen.
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Zwischenfazit zur Winterpause:

      1.
      SG Johannesberg
      18
      +35
      45
      2.
      FC Eichenzell
      18
      +24
      42
      3.
      FSV Thalau
      18
      +21
      35
      4.
      TSV Rothemann
      18
      +1
      27
      5.
      SG Bronnzell
      17
      +1
      27
      6.
      SG Eiterfeld/Leimbach (N)
      17
      -3
      25
      7.
      SG Ehrenberg
      17
      0
      23
      8.
      TSV Bachrain
      17
      +3
      21
      9.
      TSV Künzell
      17
      +1
      21
      10.
      SG Kerzell (N)
      18
      -10
      21
      11.
      SV Großenlüder
      17
      -12
      21
      12.
      Haimbacher SV (N)
      16
      -2
      20
      13.
      SG Schlitzerland
      17
      -6
      19
      14.
      SG Schlüchtern/Elm
      17
      -20
      16
      15.
      SC Borussia Fulda II (N)
      18
      -16
      14
      16.
      SVA Bad Hersfeld (A)
      18
      -16
      14





      Tabellenführer ist - etwas überraschend - Johannesberg, die erst vor anderthalb Jahren aus der Kreisoberliga aufgestiegen sind. Dicht dahinter Topfavorit Eichenzell. Die unterlegenen Meisterschaftsfavoriten der letzten Saisons Ehrenberg und Bronnzell sind mit 15 bzw. 19 Punkten Rückstand auf Eichenzell schon aussichtslos zurück, konnten sich nach schwachem Saisonstart aber immerhin ins (vordere) Mittelfeld vorstoßen. Einzig Thalau ist noch in Schlagweite zum Führungsduo. Neben Johannesberg gehören auch Rothemann und Neuling Eiterfeld/Leimbach zu den positiven Überraschungen der Saison. Die ewigen Konkurrenten Bachrain und Künzell stehen einmal mehr dicht beieinander, diesmal ist jedoch eher der Blick nach unten denn nach oben angemessen. Großenlüder, Schlitzerland und Schlüchtern/Elm stehen einmal mehr im Abstiegskampf, wie auch die drei übrigen Neulinge Kerzell, Haimbach und Fulda II. Fulda, wie auch Schlüchtern/Elm und Absteiger Bad Hersfeld haben bereits einen kleinen Rückstand. Der SVA könnte dabei in die Kreisoberliga durchgereicht werden und erstmals seit Jahrzehnten nur noch auf Kreisebene spielen.



      Der Aufstiegskampf in den Kreisoberligen:

      Nord

      1.
      SG Aulatal
      16
      +22
      38
      2.
      SG Hessen/Spvgg
      15
      +28
      30
      3.
      SV Steinbach II
      15
      +15
      30
      4.
      SG Ober-/Untergeis
      14
      +10
      24



      Die SG Aulatal könnte nach zweimaligem Scheitern in der Relegation endlich direkt den Sprung in die Gruppenliga schaffen - zum ersten Mal seit dem Zusammenschluss zur SG. Die SG Hessen/Spvgg könnte nur ein Jahr nach dem sang- und klanglosen Abstieg aus der Gruppenliga den direkten Wiederaufstieg packen und - bei gleichzeitigem Abstieg des SVA - zum ersten Mal seit 1993 wieder zum führenden Bad Hersfelder Verein aufsteigen. Steinbach II und die Hessen haben jedoch bereits gehörigen Rückstand auf Aulatal. Aufstiegsaspirant Hohe Luft - der dritte der "großen" Hersfelder Vereine, hinkt einmal mehr den eigenen Ansprüchen meilenweit hinterher.



      Mitte

      1.
      SV Müs
      17
      +28
      38
      2.
      SG Elters/Eckwb/Schwb
      16
      +32
      37
      3.
      FT Fulda
      16
      +9
      28



      In der KOL Mitte tobt ein Zweikampf zwischen Germania Müs (Gruppenligist 2013/14) und "Emporkömmling" Elters/Eckweisbach/Schwarzbach. Ex-Verbandsligist FT Fulda (VL-Abstieg 1996) ist wohl schon zu weit weg.



      Süd

      1.
      Spvgg. Hosenfeld
      17
      +41
      38
      2.
      TSG Lütter
      18
      +20
      35
      3.
      SG Rückers
      18
      +12
      35
      4.
      SG Bad Soden II
      18
      -1
      34
      5.
      SG Oberzell/Züntersbach
      18
      +20
      32



      In der Süd-KOL geht's noch am engsten zu, wobei sich Hosenfeld bei noch einem Spiel in der Hinterhand zu Beginn der Rückrunde schnell absetzen könnte um den Betriebsunfall GL-Abstieg nach zwei Jahren vergessen zu machen. Lütter und Rückers haben die besten Chancen auf die Aufstiegsrunde, Bad Soden II sollte man dabei aber nicht aus den Augen lassen.
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Zwei Neuzugänge sollen helfen, die SG Schlüchtern/Elm vor dem Abstieg in die Kreisoberliga zu bewahren: Halil Kutlu kommt von der SG Bad Soden II (KOL) und Sezer Gören von Alemannia Weiperz (A-Liga).
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Gruppenliga - Die Wechsel der 16 Vereine in der Übersicht

      Bachrain
      Zugänge: Stefan Ohneiser (Ufhausen)
      Abgänge: -

      SVA Bad Hersfeld
      Zugänge: -
      Abgänge: -

      Bronnzell
      Zugänge: Kevin Steudter (Lehnerz)
      Abgänge: Solomon Haile Negussie (Ziel unbekannt)

      Eichenzell
      Zugänge: -
      Abgänge: -

      Ehrenberg
      Zugänge: Robin Schiller (Neuswarts)
      Abgänge: Lucas Müller (Gersfeld)

      Eiterfeld
      Zugänge: -
      Abgänge: -

      Borussia Fulda II
      Zugänge: Max Seiml (Diedorf/Klings)
      Abgänge: -
      Trainer: Christopher Krause (bisher nur Spieler) für Timo Peikert (pausiert)

      Teutonia Großenlüder
      Zugänge: Hardy Ketteler (Lehnerz II)
      Abgänge: -

      Haimbacher SV
      Zugänge: -
      Abgänge: Dominik Oelschläger (Hessen Hersfeld), Carsten Seifert (Ziel unbekannt)

      Johannesberg
      Zugänge: Niklas Bleuel (JFV Viktoria Fulda)
      Abgänge: -

      Kerzell
      Zugänge: Aron Loui Jahn (Ahrensburg)
      Abgänge: -

      Künzell
      Zugänge: Enrico Nuspahic (Hosenfeld)
      Abgänge: Lennard Fladung (Lehnerz II)

      Rothemann
      Zugänge: -
      Abgänge: -

      Schlitzerland
      Zugänge: -
      Abgänge: -

      Schlüchtern/Elm
      Zugänge: Sezer Gören (Weiperz), Mladen Puric (Birstein)
      Abgänge: Benedikt Hofmann (Schlüchterner Löwen), Erkan Yamuk (Ayyildizspor Wächtersbach)

      Thalau
      Zugänge: Deni Stojkov (Türkischer SV Fulda)
      Abgänge: Dennis Broschke (Niesig), Nebi Kocpinar (Türkischer SV)
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Thalau – Eichenzell 3:0 (0:0)
      Tore: 1:0 Florian Storch (57.), 2:0 Munir Tekleyes (89.), 3:0 Timo Müglich (90.+2)
      Zuschauer: 300.
      Gelb-Rote Karte: Martin Kriwoschein (Eichenzell, 77.)

      Kerzell – Johannesberg 1:1 (1:1)
      Tore: 1:0 Lucas Herzog (25.), 1:1 Witali Bese (35., Foulelfmeter)
      Zuschauer: 170.
      Verschossener Foulelfmeter: Mikael Avanesian (Kerzell, 24.) – Mitja Hofacker hält.

      Borussia Fulda II – Schlitzerland 3:1 (2:1)
      Tore: 0:1 Tobias Wahl (6.), 1:1 Marc Wettels (17.), 2:1 Marc Wettels (Foulelfmeter, 42.), 3:1 Patrice Gjocaj (73.)
      Zuschauer: 150.

      Haimbach – Rothemann 1:4 (1:4)
      Tore: 0:1 Christian Bohl (6.), 0:2 Özgur Kutluay (Foulelfmeter, 9.), 1:2 Arpad Palfi (Foulelfmeter, 14.), 1:3 Marc Röhrig (27.), 1:4 Marc Röhrig (43.)
      Zuschauer: 130.

      SVA Bad Hersfeld – Schlüchtern/Elm 3:2 (2:2)
      Tore: 1:0 Christoph Wiegand (20.), 2:0 Nils Wenzel (25., Foulelfmeter), 2:1 Mladen Puric (35.), 2:2 Marcel Zintel (41.), 3:2 Stephan Wiegand (65).
      Zuschauer: 150.

      Bachrain – Eiterfeld/Leimbach 3:1 (0:0)
      Tore: 0:1 Parwes Adel (49., Foulelfmeter), 1:1 Maurus Klüber (64.), 2:1 Hannes Ohneiser (67.), 3:1 Marko Madzar (82.)
      Zuschauer: 200.

      Ehrenberg - Bronnzell - abgesagt
      Großenlüder - Künzell - abgesagt



      Tabellenführer Johannesberg kommt über ein Remis in Kerzell nicht hinaus. Eichenzell kann den Patzer jedoch nicht nutzen und verliert überraschend deutlich bei Verfolger Thalau. Die beiden Tabellenletzten Fulda II und SVA Bad Hersfeld gewinnen die Kellerduelle gegen Schlitzerland bzw. Schlüchtern/Elm und geben die rote Laterne an letztere ab. Insgesamt der Keller näher zusammen gerückt, da auch Haimbach verliert, Großenlüder und Künzell nicht spielten.



      1.
      SG Johannesberg
      19
      +35
      46
      2.
      FC Eichenzell
      19
      +21
      42
      3.
      FSV Thalau
      19
      +24
      38
      4.
      TSV Rothemann
      19
      +4
      30
      5.
      SG Bronnzell
      17
      +1
      27
      6.
      SG Eiterfeld/Leimbach
      18
      -5
      25
      7.
      TSV Bachrain
      18
      +5
      24
      8.
      SG Ehrenberg
      17
      0
      23
      9.
      SG Kerzell
      19
      -10
      22
      10.
      TSV Künzell
      17
      +1
      21
      11.
      SV Großenlüder
      17
      -12
      21
      12.
      Haimbacher SV
      17
      -5
      20
      13.
      SG Schlitzerland
      18
      -8
      19
      14.
      SC Borussia Fulda II
      19
      -14
      17
      15.
      SVA Bad Hersfeld
      19
      -15
      17
      16.
      SG Schlüchtern/Elm
      18
      -21
      16
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Neu

      Eiterfeld/Leimbach - Haimbach 0:1 (0:1)
      Tore: 0:1 Benjamin Kropp (18.)
      Zuschauer: 100

      Künzell – Johannesberg 1:3 (1:1)
      Tore: 0:1 Radomir Vlk (5.), 1:1 Peter John (23.), 1:2 Witali Bese (68.), 1:3 Witali Bese (86., Foulelfmeter)
      Zuschauer: 250.

      Schlüchtern/Elm – Bachrain 2:1 (2:0)
      Tore: 1:0 Marcel Zintel (13.), 2:0 Mladen Puric (39.), 2:1 Marko Madzar (53.)
      Zuschauer: 140.
      Gelb-Rote Karte: Bilal Qamar (Schlüchtern/Elm, 88.)

      Bronnzell – Thalau 1:3 (0:1)
      Tore: 0:1 Patrick Broschke (41.), 0:2 Florian Storch (56.), 1:2 Kilian Sandner (61., Foulelfmeter), 1:3 Leon Koch (88.)
      Zuschauer: 220.

      SVA Bad Hersfeld – Kerzell 2:0 (1:0)
      Tore: 1:0 Nils Wenzel (12.), 2:0 Fabian Kallée (87.)
      Zuschauer: 170.
      Rote Karte: Raphael Witzel (Kerzell, 72.) wegen Notbremse

      Schlitzerland - Ehrenberg - abgesagt

      Rothemann - Borussia Fulda II - abgesagt

      Eichenzell - Großenlüder - abgesagt



      Weiterhin müssen viele Spiele abgesagt werden. Darunter interessanterweise auch das in Eichenzell, die eigentlich über einen Kunstrasen verfügen.

      Johannesberg baut daher seinen Vorsprung auf sieben Punkte aus. Im - naja, nennen wir es Verfolgerduell schlägt Thalau Bronnzell und sorgt dafür, dass die Viktoria in dieser Saison nicht mehr in die Nähe des Aufstiegsrunden platzes kommen wird. Schlüchtern/Elm mit Überraschungserfolg gegen Bachrain. Bad Hersfeld gewinnt das Kellerduell gegen Kerzell und auch der Haimbacher SV holt im Abstiegskampf wichtige Punkte. im Keller bleibt die Liga eng beisammen.



      1.
      SG Johannesberg
      20
      +37
      49
      2.
      FC Eichenzell
      19
      +21
      42
      3.
      FSV Thalau
      19
      +24
      38
      4.
      TSV Rothemann
      19
      +4
      30
      5.
      SG Bronnzell
      17
      +1
      27
      6.
      SG Eiterfeld/Leimbach
      19
      -6
      25
      7.
      TSV Bachrain
      19
      +4
      24
      8.
      SV Großenlüder
      18
      -9
      24
      9.
      SG Ehrenberg
      17
      0
      23
      10.
      Haimbacher SV
      19
      -7
      23
      11.
      SG Kerzell
      20
      -12
      22
      12.
      TSV Künzell
      18
      -1
      21
      13.
      SVA Bad Hersfeld
      20
      -13
      20
      14.
      SG Schlitzerland
      18
      -9
      19
      15.
      SG Schlüchtern/Elm
      19
      -20
      19
      16.
      SC Borussia Fulda II
      19
      -14
      17
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Benutzer online 5

      5 Besucher