[RL Südwest] Aufstiegsrunde zur Saison 2016/17

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [RL Südwest] Aufstiegsrunde zur Saison 2016/17

      Für die Regionalliga Südwest 2016/2017 wird ein Platz in der Aufstiegsrunde vergeben.


      Teilnehmer sind i.d.R. die Vizemeister bzw. einzigen Bewerber aus den Oberligen Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz/Saar.

      Teilnehmer:
      Baden Württemberg: FC Nöttingen, SSV Ulm 1846, Karlsruher SC II oder 1. CfR Pforzheim

      Hessen: Teutonia Watzenborn-Steinberg, Rot-Weiss Frankfurt, Eintracht Stadtallendorf oder FSC Lohfelden

      Rheinland-Pfalz/Saar: TuS Koblenz oder SC 1919 Hauenstein
      _________________________________________________________

      28.09.2008, 15.50 Uhr: Die Stunde Null.

      IGNORANZ - Meine Verachtung habt ihr nicht mehr verdient. :D
    • [RL Südwest] - Aufstiegsrunde zur Saison 2016/2017

      Leider kann ich im WWW (noch) nirgendwo etwas zu den Terminen der 3 Partien finden. :keineahnung2:

      Es wurde allerdings bekanntgegeben, daß der SC 1919 Hauenstein im Fall der Teilnahme am 1. Spieltag spielfrei ist, da er am 28.05.2016 das Südwestpokalfinale gegen den TSV Schott Mainz bestreitet.
      _________________________________________________________

      28.09.2008, 15.50 Uhr: Die Stunde Null.

      IGNORANZ - Meine Verachtung habt ihr nicht mehr verdient. :D
    • Ergänzend: es gibt eine Einfachrunde, d.h. jeder der Teilnehmer hat je ein Heim - und Auswärtsspiel. Dabei werden das zweite und dritte Spiel je nach Ausgang des ersten terminiert. Damit soll verhindert werden, dass das dritte Spiel von vorherein "für die Katz" ist.
    • [RL Südwest] - Aufstiegsrunde zur Saison 2016/2017

      Inzwischen steht der SC 1919 als Teilnehmer aus der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar fest.

      Der weitere Kandidatenkreis ist übersichtlicher geworden.

      Aus Baden-Württemberg bleiben der SSV Ulm 1846 und der FC Nöttingen im Rennen, in Hessen fällt die Entscheidung zwischen Teutonia Watzenborn-Steinberg und Rot-Weiss Frankfurt.
      _________________________________________________________

      28.09.2008, 15.50 Uhr: Die Stunde Null.

      IGNORANZ - Meine Verachtung habt ihr nicht mehr verdient. :D
    • [RL Südwest] - Aufstiegsrunde zur Saison 2016/2017

      Donnerstag, 26.05.2016, 14.00 Uhr:
      FC Nöttingen - SG Rot Weiss Frankfurt


      Bei Heimsieg Nöttingen geht es so weiter:

      Mittwoch, 01.06.2016, 19.00 Uhr:
      SG Rot Weiss Frankfurt - SC Hauenstein

      Samstag, 04.06.2016, 14.00 Uhr:
      SC Hauenstein - FC Nöttingen


      Bei Remis oder Auswärtssieg Frankfurt in Nöttingen geht es so weiter:

      Mittwoch, 01.06.2016, 19.00 Uhr:
      SC Hauenstein - FC Nöttingen

      Samstag, 04.06.2016, 14.00 Uhr:
      SG Rot Weiss Frankfurt - SC Hauenstein
      _________________________________________________________

      28.09.2008, 15.50 Uhr: Die Stunde Null.

      IGNORANZ - Meine Verachtung habt ihr nicht mehr verdient. :D
    • Nöttingen – RW Frankfurt 3:2 (1:0)
      Tore: 1:0 Schenker (11.), 2:0 Bilger (79., Foulelfmeter), 3:0 Schneckenberger (85.), 3:1 Freund (86.), 3:2 Marceta (90.)
      Zuschauer: 1300
      Gelb-Rote Karte: B. Fließ (Frankfurt, 78.)

      Vielleicht sollte RWF im Spiel gegen Hauenstein von Anfang an nur 10 Leute aufstellen. :denken:
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Mischka schrieb:

      Ist zwar unwahrscheinlich, aber was ist, wenn RW Frankfurt jetzt 3:2 gegen Hauenstein gewinnt und die dann 3:2 gegen Nöttingen gewinnen? Gleiche Runde nochmal?
      Laut den Durchführungsbestimmungen gibt es dazu (leider) eine eindeutige Regelung. Sollten nach den 3 Spielen bei allen 3 Mannschaften sowohl Punkt als auch Torgleichheit herrschen,wird der Aufsteiger per Los ermittelt.
      Tequila Sunrise - 6cl Tequila (weiss) - 1cl Grenadine - 1cl Zitronensaft - 12cl Orangensaft
    • Diese Südwestler ;)
      Beispiel Bayern: 4 TN der Relegation. Sollstärke der RL 18 Teams. Der 15. und 16. der RL spielen je gegen die 2.der OL. Paarungen werden ausgelost, Hin- und Rückspiel. Die beiden Sieger sind in der RL, wenn dort zwei freie Plätze zu ermitteln sind. Gibts nur einen freien Platz, spielen die Sieger den Platz aus. Gibts drei freie Plätze, wie dieses Jahr, dürfen die Verlierer der erste Runde gegeneinander spielen.
      Einfach, gerecht und logisch.
    • Für den Südwesten kann man das nicht 1:1 übernehmen, weil es drei OL sind. Aber eine angepasste Form entwickeln.
      Es kann nicht sein, dass ein 14., 15. und 16. der RL vom Ausgang anderer Ligen und Aufstiegsspiele abhängig sind ohne selbst noch einzugreifen und es kann nicht sein, dass unter drei Ol-Zweiten nach einer Relegationsrunde ggf. gelost werden muss.
    • Manfred schrieb:

      Für den Südwesten kann man das nicht 1:1 übernehmen, weil es drei OL sind. Aber eine angepasste Form entwickeln.
      Es kann nicht sein, dass ein 14., 15. und 16. der RL vom Ausgang anderer Ligen und Aufstiegsspiele abhängig sind ohne selbst noch einzugreifen und es kann nicht sein, dass unter drei Ol-Zweiten nach einer Relegationsrunde ggf. gelost werden muss.
      Und es kann nicht sein, daß man in der OL Rheinland-Pfalz/Saar vor einer Saison nur weiß, daß man als 13. den ersten sicheren Nichtabstiegsplatz belegt.
      Weil man nicht weiß, wer
      a)von oben runterkommen wird, ob
      b)die beiden Erstplatztierten der RL ihre Relegationsspiele gewinnen werden und ob
      c) der Zweitplatzierte der OL Rheinland-Pfalz/Saar zur Abwechselung mal die Relegationsrunde gewinnt...
    • RW Frankfurt - SC Hauenstein 3:2 (2:0)
      1:0 Ko Sawata (2.)
      2:0 Varol Akgöz (30.)
      3:0 Vuk Toskovic (48.)
      3:1 Steffen Straub (59.)
      3:2 Nico Hillenbrand (74.)

      Zuschauer: 750

      Liveticker:

      fussball.de/liveticker/-/match…PNC000000VS54898EVTAHLVK3

      fupa.net/spielberichte/rot-wei…c-hauenstein-3525916.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Witzig. Die wollen wohl echt das 3:2 Ergebnis kopieren! :rofl:

      Sogar der gleiche Ablauf wie im 1.Spiel. FRA führt 3:0, Hauenstein kommt auf 3:2 ran.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Wenn Hauenstein 3:2 gewinnt, wären alle 3 Mannschaften gleich. Wenn Hauenstein 4:3, 5:4, usw. gewinnt, wären Hauenstein und Nöttingen gleich. Dann könnten sie ja wenigstens ein Elfmeterschießen machen, oder würde dann zwischen diesen beiden Vereinen auch gelost?
      Nötting hat derweil die beste Ausgangsposition. Ein Sieg oder Unentschieden reicht. Hauenstein sollte dagegen zusehen, mit zwei Toren Unterschied zu gewinnen.
      Solche Geschichten schreibt nur der Fußball.