SG Veldenz/Burgen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SG Veldenz/Burgen

      Derbytime - 1.Mannschaft empfängt den SV Monzelfeld !!!
      Letzter Spieltag der Mosel-Kreisliga A am Samstag (19:00 Uhr) in Burgen und das ist ausgerechnet ein Derby. Mit dem SV Monzelfeld kommt eine Mannschaft nach Burgen, für die es noch um viel geht. Während unsere 1.Mannschaft den dritten Tabellenplatz sicher hat, könnte der SV Monzelfeld bei einer Niederlage in Burgen und einem gleichzeitigen Sieg der SG Haag bei der SpVgg Minderlittgen-Hupperath auf einen direkten Abstiegsplatz abrutschen. Viel Brisanz also in einer Partie, die auch ohne diese Vorzeichen immer ihre Reize hatte. Für unsere 1.Mannschaft wird es darum gehen, die Spannung vor dem Finale im Bitburger Kreispokal gegen die SG Heckenland Niersbach (Freitag, den 13.05.2015, 19:00 Uhr in Reil) hoch zu halten, während der SV Monzelfeld den Relegationsplatz definitiv verteidigen möchte. Die Gäste aus Monzelfeld starteten sehr gut in das Spieljahr 2016. Durch Siege gegen den SV Morbach II, die SG Laufeld, die SG Haag und gegen den SV Hetzerath konnte die Mannschaft von Trainer Marcel Lorenz die rote Laterne des Tabellenletzten abgeben und sich bis auf Relegationsplatz 12 hocharbeiten. Dass dieser noch wackelt haben die Monzelfelder den Niederlagen aus den letzten beiden Spielen bei der SpVgg Minderlittgen-Hupperath und aus dem Heimspiel gegen den FSV Salmrohr II zu verdanken. Der beste Torschütze der Gäste ist Pierre Conrad mit zwölf Toren.
      Unsere 1.Mannschaft arbeitete sich nach dem schlechten Start in das neue Spieljahr akribich zurück in die Spur. Nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Alexander Braun, Marius Lorenz und Michael Mayer sowie der Sperre von Andreas Steffen sind alle wieder an Bord und konnten zuletzt sieben Punkte aus den letzten drei Spielen einfahren. Am vergangenen Sonntag konnte sich unsere 1.Mannschaft sogar bei der SG Traben-Trarbach für die Niederlage aus dem Hinspiel revangieren. Für unsere 1.Mannschaft wird es am Sonntag darum gehen, diesen positiven Trend aufrecht zu erhalten und mit großem Selbstvertrauen zum Pokalfinale anzureisen. Das Hinspiel in Monzelfeld gewann unsere 1.Mannschaft mit 3:2. Tim Jakobs brachte den SV Monzelfeld in der 43.Minute mit 1:0 in Führung, ehe Pascal Basten der 1:1-Ausgleich gelang (61.). Die erneute Führung der Gastgeber durch Athmane Guidoume in der 73.Minute glich Pierre Swoboda in der 78.Minute erneut aus, ehe Andreas Steffen in der 87.Minute der 3:2-Siegtreffer gelang. Schiedsrichter der Partie am Samstag ist Jürgen Michalski (SV Blankenrath).




      Derbytime - 2.Mannschaft empfängt die SG Moseltal Lieser II !!!
      Wie die 1.Mannschaft hat auch die 2.Mannschaft am letzten Spieltag der Kreisliga CII ein Derby. Am Sonntag (12:15 Uhr) ist die SG Moseltal Lieser II zu Gast. Die Gäste aus dem Moseltal hatten bis zum vergangenen Sonntag eine beachtliche Serie von vier Siegen in Folge vorzuweisen. Da kam die 1:3-Niederlage für die Mannschaft von Trainer Ralf Löwen daheim gegen den DJK Morscheid doch ein wenig überraschend. Doch mit 15 Siegen, einem Remis und fünf Niederlagen hat die SG Moseltal Lieser II eine starke Saison gespielt und wird diese auf dem dritten Tabellenplatz beenden. Bester Torschütze der Gäste ist Alexander Schaaf mit zwölf Saisontoren. Unsere 2.Mannschaft feierte am vergangenen Sonntag trotz Meisterschaft und Aufstieg mit dem 4:2-Auswärtssieg bei der SG Haag II den 20.Sieg im 21.Spiel. Beide Mannschaften kennen sich sehr gut, spielen doch mit Ralph Kiesgen und Nico Geisen zwei ehemalige Moseltaler für unsere SG. Beide haben einen großen Anteil am Erfolg in dieser Saison, erzielten sie doch zusammen bisher mit 43 von 86 geschossenen Tore genau die Hälfte der Treffer unserer 2.Mannschaft. Unsere 2.Mannschaft musste sich in dieser Saison nur einmal geschlagen geben und das war ausgerechnet beim Hinspiel in Maring-Siebenborn der Fall. Joseph Zimmer sorgte mit einem Doppelpack für den verdienten 2:0-Erfolg der Moseltaler. Schiedsrichter der Partie am Sonntag ist Tobias Köhler (SV Monzelfeld).




      3.Mannschaft empfängt die SG Traben-Trarbach II !!!
      Mit dem Spiel unserer 3.Mannschaft gegen die SG Traben-Trarbach II am kommenden Sonntag (14:30 Uhr) endet für unsere SG der Liga-Spielbetrieb der Saison 2015/16. Die Gäste aus Traben-Trarbach belegen aktuell mit 21 Punkten den achten Tabellenplatz, nur einen Punkt vor unserer 3.Mannschaft, die momentan auf dem zehnten Tabellenplatz rangiert. Die Mannschaft von Thomas Melcher beendete am vergangenen Sonntag mit einem 2:1-Heimerfolg gegen den TuS Platten II eine Negativserie von drei Spielen ohne Sieg. Im Gegensatz dazu endete für unsere 3.Mannschaft bei der 0:3-Auswärtsniederlage gegen den SV RW Türkgücü Wittlich II eine Serie von vier Spielen ohne Niederlage. Trotzdem kann unsere 3.Mannschaft ihr Saisonziel einstelliger Tabellenplatz immer noch erreichen. Vorrausgesetzt wäre dabei natürlich ein Sieg über die Reserve der Trarbacher. Das Hinspiel in Traben-Trarbach verlor unsere 3.Mannschaft mit 2:6. Dylan Swanson (3), Raimo Wöhl, Anel Bajric und Mathias Thiel trafen für die SG Traben-Trarbach II, Björn Frank und Andreas Kaiser erzielten die Tore für unsere 3.Mannschaft. Schiedsricher der Partie am Sonntag ist Robert Konrad (SV Zeltingen-Rachtig).



      Anmerkung: Bilder und Texte sind von mir, daher keine rechtlichen Probleme :positiv1:
    • Bitburger-Kreispokal-Finale - 1.Mannschaft gegen die SG Heckenland Niersbach !!!
      Am kommenden Freitag (19:00 Uhr) ist es also soweit. Auf dem Kunstrasenplatz in Reil treffen im Finale des Bitburger-Kreispokals der B-Ligist SG Heckenland Niersbach und unsere 1.Mannschaft aufeinander. Die SG Heckenland Niersbach beendete am vergangenen Sonntag die Saison in der Mosel-Kreisliga-B auf einem starken dritten Tabellenplatz. Dabei setzte sich die Mannschaft von Trainer Michael Urbild mit einem 2:1-Auswärtserfolg bei der SG Hetzerath II durch. Marius Hesse und Matthias Steffen erzielten die Tore für die Niersbacher. In der ersten Runde des Bitburger-Kreispokals setzte sich die SG Heckenland Niersbach daheim mit einem 4:1-Sieg gegen den FSV Salmrohr II durch. Dominik Krones, Christopher Zwang, Christian Lehnert und Marvin Remmy erzielten die Tore. In der zweiten Runde folgte ein 4:2-Sieg nach Verlängerung gegen die SG Laufeld. Marvin Remmy, Swen Valerius, Matthias Steffen und Christian Lehnert waren in diesem Spiel erfolgreich. Nach dem Freilos in der 3.Runde kam es in Runde 4 zu einem Aufeinandertreffen beim Liga-Konkurenten SV Klausen. Christian Lehnert (2), Dominik Krones, Marvin Remmy und Christopher Zwang schossen die SG Heckenland Niersbach mit einem 5:3 ins Viertelfinale. Da setzten sich die Niersbacher durch Tore von Christian Lehnert, Swen Valerius und Matthias Steffen mit 3:2 daheim gegen den TuS Platten durch. Trotz der Tore von Marius Hesse und Matthias Steffen setzte man sich im Halbfinale beim klassentieferen SV Eintracht 75 Flußbach erst im Elfmeterschießen durch und erreichte so das Finale in Reil.

      Unsere 1.Mannschaft belegte in der Kreisliga A ebenfalls einen starken dritten Platz. Und auch der Weg unserer 1.Mannschaft ins Finale dürfte bekannt sein. Durch ein Tor von Andreas Steffen setzte sich unsere 1.Mannschaft in der 1.Runde beim B-Ligisten SG Neumagen-Dhron II durch. In Runde 2 sorgten Marius Lorenz und Alexander Braun für die Tore beim 2:1-Heimerfolg gegen die SG Landscheid für die Mannschaft von Trainer Rudi Roth. Nach dem Freilos in der 3.Runde folgte in Runde 4 ein 8:2-Auswärtserfolg beim B-Ligisten SV Longkamp. Durch Tore von Nikas Haag (3), Michael Mayer (3), Matthias Lichter und Marius Lorenz erreichte unsere 1.Mannschaft das Viertelfinale. In diesem besiegte unsere 1.Mannschaft den B-Ligisten SV Strimmig durch Tore von Simon Follmann und Andreas Steffen mit 2:0 und zog ins Halbfinale ein. Michael Mayer, Andreas Steffen und Pierre Swoboda sorgten durch ihre Tore beim 3:1-Auswärtssieg beim Liga-Konkurenten SpVgg Minderlittgen-Hupperath für den Einzug ins Finale. Schiedsrichter am Freitag ist Thomas Jakobs (SV Morbach). Ihm zur Seite stehen die Linienrichter Tarek Bakali (Spvgg. Lösnich) und Janek Eiden (TuS Reil).



      C-Meisterschaft - 2.Mannschaft trifft auf den SV Flußbach !!!
      Am Samstag (17:30 Uhr) kommt es zur Begegnung der beiden überragenden Meister der C-Klassen zwischen unserer 2.Mannschaft und dem SV Eintracht 75 Flußbach. Beide Mannschaften kämpfen hierbei um den Titel des Gesamt-C-Klassen-Meisters. Der SV Flußbach hat souverän die Meisterschaft in der CI-Klasse geholt. Mit 57 Punkten und 89:20 Toren lagen sie am Ende vierzehn Punkte vor dem Tabellenzweiten SV Neuerburg 1936. Die Mannschaft der Trainer Oleg Tintor und Christoph Krähling konnte von 22 absolvierten Partien achtzehn Spiele gewinnen, drei endeten Remis und eine Partie ging verloren. Bester Flußbacher Torschütze war Maurice Nau mit 19 Saisontreffern. Unsere 2.Mannschaft spielte eine genauso souveräne Saison in der CII-Klasse. Mit 61 Punkten und 87:19 Toren lag unsere 2.Mannschaft am Ende zwölf Punkte vor Verfolger SG Zell II. Unsere 2.Mannschaft, angeführt von Trainer Christof Krämer und Co-Trainer Ralph Kiesgen, konnte von 22 absolvierten Partien zwanzig Spiele gewinnen, ein Spiel endete Remis und ein Spiel ging verloren. Bester Torschütze unserer 2.Mannschaft wurde Ralph Kiesgen mit 26 Toren. Beide Mannschaften bekommen es also am Samstag mit einem Gegner zu tun, den sie in dieser Stärke in der abgelaufenen Saison nicht oft vorfanden. Schiedsrichter der Begegnung am Samstag ist Eric Lohr (SV Zeltingen-Rachtig).
    • 2.Mannschaft empfängt den SV Longkamp !!!

      spiel longkamp.JPG


      Nach vielen Jahren in der C-Klasse schaffte unsere 2.Mannschaft in der abglaufenen Saison den Aufstieg und betritt das Neuland B-Klasse. Am kommenden Sonntag (16:30 Uhr) empfängt unsere 2.Mannschaft zur B-Klassen-Premiere den SV Longkamp auf dem Hybridrasenplatz in Burgen. Ausgerechnet den SV Longkamp. Zuletzt trafen beide Mannschaften am vorletzten Spieltag der Saison 2014/15 aufeinander. Damals kämpften beide Mannschaften um den Aufstieg in die B-Klasse und dieses Spiel sollte eine Vorentscheidung darstellen. Das Ergebnis ist bekannt, der SV Longkamp stieg auf und unsere 2.Mannschaft verblieb in der C-Klasse. Das Tor für unsere 2.Mannschaft erzielte Lars Henrich, für den SV Longkamp traf Torjäger Lars Olk doppelt. Jener Lars Olk beendete nun seine Spielerkarriere und ist ab sofort Betreuer beim SV Longkamp. Neben Lars Olk beendete auch Thomas Müller seine Karriere, zudem pausiert Pascal Schneider. Den Verein verlassen hat Thomas Reichert in Richtung Gonzerath. Neu beim SV Longkamp ist Trainer Roland Fuhr. Ebensfalls neu sind Mittelfeldspieler David Ritscher vom SV Zeltingen-Rachtig, sowie die Jugendspieler Nils Riffelt von der SG Mittelmosel Bernkastel-Kues und Wilhelm Stulginskas. Als Saisonziel wurde ein Mittelfeldplatz angegeben. Schiedsrichter der Partie am Sonntag in Burgen ist Nazaire Tell (Wittlich).

      3.Mannschaft empfängt zum Auftakt die SG Gielert/Hilscheid II !!!

      3.mann.JPG


      Es geht wieder los für unsere 3.Mannschaft. Am kommenden Sonntag (12:30 Uhr) ist zum Auftakt in die Kreisliga CII-Saison 2016/17 die Zweitvertretung der SG Gielert/Hilscheid in Burgen auf dem Hybridrasenplatz zu Gast. Beide Mannschaften stehen sich in der Liga zum ersten Mal gegenüber. In der abgelaufenen Saison 2015/16 spielte unsere 3.Mannschaft in der Kreisliga CI-Eifel mit, rückte aber nun durch den Aufstieg der 2.Mannschaft in die Hünsrück-Klasse. Dadurch ergibt sich für unsere 3.Mannschaft auch das eine oder andere Derby, wie zum Beispiel gegen die SG Mittelmosel Bernkastel-Kues II. Die SG Gielert/Hischeid II machte es unserer 2.Mannschaft in den vergangenen Jahren oftmals schwer, galt sogar als Angstgegner. Die Mannschaft von Trainer Sascha Petry belegte in der abgelaufenen Saison den siebten Tabellenplatz. Neuzugänge hat die 2.Mannschaft der SG Gielert/Hilscheid II zumindest laut fupa.net nicht zu vermelden, allerdings auch keine Abgänge. Als Saisonziel wurde ein Mittelfeldplatz angegeben. Schiedsrichter der Partie am Sonntag in Burgen ist Ahmet Altiparmak (Wittlich).
    • Derbytime - 1.Mannschaft zu Gast beim SV Gonzerath !!!

      gonzerath.JPG
      Am kommenden Sonntag (14:30 Uhr) ist es wieder soweit. Unsere 1.Mannschaft ist zu Gast beim SV Gonzerath. Doch die Vorzeichen dieses Derbies waren schonmal besser. Während unsere 1.Mannschaft sichdurch den 4:2-Heimerfolg gegen die SpVgg Minderlittgen-Hupperath etwas Luft zu den Abstiegsplätzen verschaffte, steckt der SV Gonzerath nach der 2:5-Niederlage bei der SG Traben-Trarbach alsaktueller Tabellenletzter mittendrin im Abstiegskampf. Mit Michael Rauls (SG Dhrontal), Viktor Gross und Michael Stein (beide SV Morbach II) und Dimitri Kunz (SV RW Wittlich) haben vier Spieler denSV Gonzerath im Sommer verlassen. Philipp Widua (SC Idar-Oberstein II), Jan Ritsche (SV Hetzerath II), Fabio Leiendecker (SG Baldenau), Kevin Laudes (SG Dhrontal), Björn Grünhäuser (SV Morbach II)sowie Spieler-Trainer Thomas Reichert (SV Longkamp) kamen im Sommer neu zum SV Gonzerath. Die Mannschaft von Spieler-Trainer Thomas Reichert startete mit zwei Unentschieden in die neue Saison, danachfolgten vier Niederlagen. Im letzten Heimspiel gab es dann gegen die SG Laufeld einen 6:0-Kantersieg, weshalb man die Mannschaft auf jeden Fall trotz ihres aktuellen Tabellenplatzes nichtunterschätzen sollte. Schiedsrichter der Partie am Sonntag ist Horst Jonas (Sehlem). Ihm zur Seite stehen die Linienrichter Tizian Neis (Bettenfeld) und Sebastian Sponholz (Salmtal).

      2.Mannschaft zu Gast beim TuS Kröv II !!!

      kröv2.JPG
      Am kommenden Sonntag (14:30 Uhr) ist unsere 2.Mannschaft zu Gast bei der Zweitvertretung des TuS Kröv. Unsere 2.Mannschaft konnte in den letzten beiden Spielen immerhin vier Punkte einfahren, demTuS Kröv II gelangen sogar sechs Punkte aus den letzten beiden Partien. Wechsel gab es bei den Gastgebern im Sommer fast nur innerhalb des Vereins. So rückten mit Ali Ahmadi, Marcus Plein undLeonardo Reinhard drei Spieler von der zweiten in den Kader der 1.Mannschaft hoch. Dafür gingen Fidan Beluli, Jonas Huesgen und Stefan Truong den umgekehrten Weg. Patrick Friedl (SG Gielert) ist dereinzige Spieler, der die 2.Mannschaft extern verliess. Die Mannschaft von Trainer Wolfgang Stephan gewann am vergangenen Wochenende durch Tore von Ali Ahmadi (2), Michael Schmitges, Agim Aliu undPatrick Trampert bei der SG Moseltal mit 5:3. Unsere 2.Mannschaft konnte sich im Heimspiel gegen den FC Peterswald nach einem 0:2-Rückstand durch Tore von Ralph Kiesgen und Dirk Seramour immerhineinen Punkt noch sichern. Schiedsrichter der Partie am Sonntag in Kröv ist Willi Follmann (Landscheid).

      3.Mannschaft zu Gast beim SV Niederemmel III !!!

      niederemmel3.JPG
      Am kommenden Sonntag (12:00 Uhr) ist unsere 3.Mannschaft zu Gast in Piesport bei der 3.Mannschaft des SV Niederemmel. Die Gastgeber feierten zuletzt zwei Siege in den Spielen gegen die SGMittelmosel II und bei der SG Moseltal II. Unsere 3.Mannschaft kassierte in den letzten vier Partien vier Niederlagen. Der SV Niederemmel III hatte im Sommer keine Abgänge vermeldet. Dafür kamen diezuletzt vereinslosen Spieler Stanislav Niculcea und Sergio Lunge neu hinzu. Bisher bester Torschütze der Gastgeber ist Alexandr Niculcea, der immerhin vier Tore in fünf Spielen erzielt hat. DieMannschaft von Spieler-Trainer Oliver Sehn gewann am vergangenen Wochenende bei der SG Moseltal II durch Tore von Stanislav Niculcea (2) und Heiko Rössler mit 3:2. Unsere 3.Mannschaft musste sich imHeimspiel gegen die SG Heidenburg/Büdlich mit 1:4 geschlagen geben. Den einzigen Treffer für unsere 3.Mannschaft erzielte Kai Puderbach. Schiedsrichter der Partie am Sonntag in Piesport ist AndreasPolesz (Klausen).
    • Kantersieg - 1.Mannschaft gewinnt das Derby klar und deutlich !!!

      14627979_1135931266495682_775090413_n.jpg



      So deutlich wie am gestrigen Sonntag ging ein Derby wohl noch nie aus. Unsere 1.Mannschaft war dem gastgebenden SV Gonzerath vor 180 Zuschauern klar und deutlich in allen Belangen überlegen.Bereits nach acht Minuten brachte Andreas Steffen unsere "Erste" mit 1:0 in Führung. Nur zwei Minuten später erhöhte Marius Lorenz auf 2:0. Nach 14 Minuten war das Spiel quasi schon entschieden, alsAndreas Steffen zum 3:0 einnetzte. Simon Follmann sorgte in der 17.Minute für das 4:0. Marius Lorenz erhöhte noch vor der Pause auf 5:0 (40.). Mit einem Stand von 5:0 für unsere 1.Mannschaft ging esin die Halbzeitpause. Wahnsinn !!! Doch wer jetzt dachte unsere "Erste" hätte nun genug, sah sich getäuscht. Marius Lorenz machte da weiter wo er vor der Halbzeit aufgehört hatte und traf zum 6:0(49.). Stürmer Michael Mayer schraubte mit einem lupenreinen Hattrick (67., 74. und 75.) das Ergebnis auf 9:0 hoch. Die mitgereisten Zuschauer waren trotz der kühlen Temperaturen in Feierlaune. Daranänderte auch der Ehrentreffer durch Lakhdar Saim in der 90.Minute nichts mehr. Zu erwähnen ist noch die Aufzählung der Vorlagengeber am gestigen Tage: Alexander Herrmann bereitete drei Treffer vor,Michael Mayer und Andreas Steffen je 2.

      1:3 - Verletzung von Simon Steinke brach 2.Mannschaft das Genick !!!

      14627878_10207490545997782_522376163_n.jpg



      Trotz einer recht ansehnlichen Leistung musste sich unsere 2.Mannschaft am gestrigen Sonntag dem Gastgeber TuS Kröv II mit 3:1 geschlagen geben. Dabei fing es so gut an. Lukas Berg brachte unsere"Zwote" nach einem verwandelten Foulelfmeter in der 19.Minute mit 1:0 in Führung. Kurz darauf der Schock-Moment. Torhüter Simon Steinke verletzte sich an der Hand, weger der er schon Anfang derSaison passen musste. Diagnose vom Arzt: Handgelenk stark überdehnt und geprellt - Glück im Unglück. Für ihn kam Feldspieler Frank Lentes in die Partie. Nur eine Minute später fiel der Ausgleich fürdie Gastgeber durch Niklas Servatius. Mit einem 1:1-Remis ging es in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel stand Stürmer Nico Geisen im Tor, konnte aber die Tore von Ali Agui (58.) und Ali Ahmadi (78.)zum 3:1-Heimerfolg für die Gastgeber auch nicht verhindern.

      1:1 - 3.Mannschaft punktet nach vier Niederlagen in Folge !!!

      14643151_213831342370729_703371365_n.jpg



      Nach zuletzt vier Pleiten in Folge kehrte unsere 3.Mannschaft am gestrigen Sonntag mit einem Punkt aus Piesport zurück. Durch ein Eigentor der Gastgeber ging unsere "Dritte" in der 27.Minute mit1:0 in Führung. Vier Minuten vor der Halbzeit sorgte Torjäger Alexandr Niculcea für den Ausgleich der Gastgeber. Nach dem Wechsel erspielte sich unsere 3.Mannschaft ein Chancenplus, doch auch besteMöglichkeiten konnten nicht verwertet werden. "Es war mehr drin", war der Tenor der Spieler nach dem Abpfiff. Immerhin reichte es nach vier Niederlagen endlich wieder zu was zählbarem - einenPunkt.
    • 5:4 - 1.Mannschaft festigt nach Wahnsinns-Spiel den dritten Platz !!!



      Und nicht nur das. Unsere 1.Mannschaft verkürzte durch den Sieg den Abstand zu den beiden führenden Teams aus Wittlich um zwei Punkte. Doch das war ein großer Kraftakt. Zunächst brachte MariusLorenz unsere 1.Mannschaft in der 4.Minute mit 1:0 in Führung. Doch ab der 24.Minute schlugen die Gäste zurück - und wie. Spielertrainer Sascha Kohr gelang der 1:1-Ausgleich. Nur eine Minute späterbrachte Tim Reuland die Gäste mit 1:2 in Führung. In der 40.Minute verschoss Michael Mayer einen Foulelfmeter. Die Strafe dafür folgte zwei Minuten später, wo Andreas Grünwald die Führung der Gästeauf 1:3 erhöhte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. In der 47.Minute gelang Michael Mayer der Anschlusstreffer. Sieben Minuten später gelang Alexander Herrmann durch einen Freistoßsogar der 3:3-Ausgleich. Doch nur zwei Minuten später brachte Tim Reuland die Gäste erneut in Führung - 3:4. Doch unsere 1.Mannschaft gab nicht auf. Marius Lorenz glich in der 67.Minute zum 4:4 aus.Als alle mit einem Unentschieden rechneten, traf Niklas Haag zum viel umjubelten 5:4-Siegtreffer. Wahnsinn !!! Am kommenden Sonntag ist unsere 1.Mannschaft zu Gast bei der SG Salmbachtal Klausen.

      2:1 - 2.Mannschaft holt den dritten Saisonsieg !!!



      Und dieser war so wichtig. Zum einen konnte man sich nach hinten hin etwas Luft verschaffen, da sowohl die SG Neumagen II wie auch die SG Moseltal ihre Spiele verloren. Zum anderen konnte man denAnschluss ans Mittelfeld herstellen. Doch zunächst sah es ganz anders aus, denn Marlon Schuh brachte die Gäste in der 12.Minute mit 0:1 in Führung. Ramazan Kardas traf in der 21.Minute zum1:1-Ausgleich. Dies war gleichzeitig der Halbzeitstand. In der 2.Habzeit liessen beide Mannschaften einige gute Torchancen ungenutzt. Doch dieses mal war das Glück auf unserer Seite. Denn RamazanKardas traf in der 75.Minute zum 2:1-Siegtreffer. Nun geht es für unsere "Zwote" bereits am kommenden Samstag zur SG Dhrontal.

      3:0 - 3.Mannschaft springt mit dem Sieg ins sichere Mittelfeld !!!



      Es gibt Spiele, da funktioniert einfach alles. Und so ein Spiel erwischte unsere 3.Mannschaft am heutigen Tag. Gegen den besten Angriff der Liga kassierte man hinten keinen Treffer und vorneschenkte man der viertbesten Defensive drei Tore ein. Nach 18 Minuten brachte unser A-Jugendspieler Farah Aden Mira nach Vorarbeit von Andreas Kaiser zur 1:0-Führung. Diese hatte auch bis zurHalbzeit bestand. Nach dem Wechsel dauerte es bis zur 74.Minute, ehe Andreas Kaiser erneut Farah Aden Mira den Ball zuspielte und dieser zum 2:0 traf. Und Andreas Kaiser machte seinenVorbereitungs-Hattrick (ja, kein lupenreiner) perfekt, indem er in der 86.Minute Marvin Kosmund bediente und dieser zum 3:0-Endstand vollendete. Nächste Woche ist unsere 3.Mannschaft spielfrei.
    • Pressebericht: Burgen II erkämpft wichtigen Auswärtspunkt
      SG Dhrontal lässt beim 3:3 gegen Burgens Zweite zwei Punkte liegen




      Weiperath. Es war ein hartes Stück Arbeit, doch die Reise in den Hunsrück lohnte sich: Burgens A-Liga-Reserve erkämpfte sich beim 3:3 bei der SG Dhrontal einen wichtigen Auswärtspunkt und darf mit der Erkenntnis dem weiteren Saisonverlauf entgegensehen, auch bei vermeintlich übermächtigen Gegnern zu punkten. „Ich denke, dass es ein verdienter Punkt ist, weil wir dreimal Rückstände aufgeholt und eine riesige Moral bewiesen haben. Wir können mit dem Auswärtspunkt sehr zufrieden sein. Unser klares Ziel bleibt aber der Klassenerhalt, ganz klar“, durfte Burgens Trainer Christoph Krämer erhobenen Hauptes die Heimreise antreten. Der Aufwärtstrend nach dem 2:1-Heimsieg gegen Reil vorige Woche wurde eindrucksvoll bestätigt. Dabei hatten die Gäste dreimal Rückstände aufzuholen. Die Dhrontaler erwischten einen Start nach Maß, als eine Präzisionsflanke von Jan Thömmes punktgenau bei Max Heckler landete und dieser am zweiten Pfosten stehend einköpfte –1:0 (5.). Nach zaghaften Konterattacken wurde Burgen anschließend mutiger und kam nach Ecke von Ralph Kiesgen durch Christoph Conrad ebenfalls per Kopf zum Ausgleich – 1:1 (16.). Die Hunsrücker hätten danach in Führung gehen können, als nach Vorarbeit von Daniel Alff Thömmes nur haarscharf am kurzen Pfosten vorbeischoss. Nach 20 Minuten verlor Dhrontal den Faden, Burgen kam mit deutlich mehr Zugriff immer wieder nach vorn. Doch die beste Kombination im Spiel ließ die Hausherren wieder jubeln. Eine scharfe, halbhoch herein gebrachte Flanke von Heckler erreichte Andreas Marx, der aus vollem Lauf per Außenrist das 2:1 erzielte (40.) Doch wer Burgen schon abgeschrieben hatte, sah sich wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff getäuscht: Ein Angriff der Gäste wurde zu kurz abgewehrt, dann rutschte auch noch ein Verteidiger aus, sodass Nico Geisen mit einem Heber das 2:2 markierte. Die zweite Halbzeit begann mit Schmackes und einer wie entfesselnd stürmenden Dhrontaler Elf. Marius Marx prüfte Simon Steinke im SGB-Tor, wenig später köpfte Conrad einen Schuss von Andreas Marx noch von der Linie. Die folgende Ecke wurde im letzten Moment geblockt. Sebastian Klassen brachte über die linke Seite nach seiner Einwechslung frischen Wind und so war es kein Wunder, dass Dhrontal nach einer Stunde erneut in Front zog. Thömmes legte quer auf Alff und dieser schoss aus zentraler Position das 3:2 (60.). Die Partie war nun völlig offen, verrückt und nicht einkalkulierbar, weil alle zwei Minuten etwas anderes passierte. Nur fünf Minuten später war Burgen erneut mit einem seiner gefährlichen Standards erfolgreich: Matthias Lichter schlug einen Freistoß von halblinks lang vors Dhrontaler Tor, Conrad stand am zweiten Pfosten genau richtig und köpfte die Kugel ins Netz – 3:3 (65.). Im Zuge einer hektischen Schlussphase, als Dhrontal richtig Druck aufbaute, doch nicht mehr belohnt wurde, holte sich deren Coach Klod Lazar wegen einiger unpassender Worte in Richtung Schiedsrichter die Rote Kate ab. (L.S.).

      Quelle
    • Serie ausbauen – Abstände verkürzen
      Die SG Burgen ist nach drei Siegen in Folge wieder zum Jäger gereift



      Klausen.JPG
      (Bild: sv-veldenz.de)

      Vor drei Wochen war das Team noch Elfter, nach drei Siegen am Stück jetzt aber schon Dritter. Die SG Burgen/Veldenz ist unter Coach Rudi Roth wieder zum Jäger des Führungsduos aus Wittlich geworden. Jetzt soll in Klausen die Serie ausgebaut werden.

      Burgen. Der Start verlief alles andere als optimal. Nach den Auftaktsiegen in Laufeld und gegen Traben-Trarbach kam das Team durch das Abstiegsurteil von Binsfeld und die folgende Aufstockung der Liga aus dem Rhythmus. Es folgten klare Niederlagen bei den beiden Topfavoriten in Wittlich. „Die Mehrfachbelastung Rheinlandpokal, Meisterschaft und Kreispokal, als wir binnen zehn Tagen vier Spiele absolvieren mussten, hat uns ganz schön zugesetzt. Wir haben da unnötig Punkte liegenlassen. In Niederemmel haben wir uns dann einfach auch schlecht präsentiert“, erinnert sich Trainer Rudi Roth.
      Die Mannschaft aber bewies Moral, drehte klare Rückstände in Salmrohr und gegen Binsfeld. „Jetzt wollen wir die Leistungen der letzten drei Wochen bestätigen und fortführen“, sagt Roth, der die Neuzugänge super integriert sieht. „Ob das der junge Marc Teschner, Alex Herrmann oder Ramadan Kardas sind, alle haben gut eingeschlagen und sind zu Stammspielern geworden.“ Rudi Roth weiß um die große spielerische Stärke der beiden Führenden aus Wittlich, hat sein Team im Kampf um den Titel aber noch nicht aufgegeben. „Sowohl Rot-Weiß Wittlich als auch die SG Wittlich sind für mich schon Ausnahmeteams, doch sechs Punkte Rückstand erachte ich jetzt nicht als unerreichbares Ziel. Es ist in dieser ausgeglichenen A-Klasse alles noch möglich. Wer hätte gedacht, dass Gonzerath bei Rot-Weiß Wittlich 0:0 spielt? Gonzerath haben wir eine Woche zuvor 9:1 geschlagen.“

      Der Burgener Coach umschreibt das mittelfristige Ziel so: „Wir brauchen jetzt Konstanz, um es noch mal spannend zu machen und an die Wittlicher Clubs ranzurücken. Ich kann mir gut vorstellen, dass wir es beiden noch mal sehr schwer machen können.“ Derzeit fehlen zwar Lars Henrich, Matthias Lichter, Michael Dienhart, Andreas Sauer, Marvin Bauer und Pascal Basten, doch Torwart Simon Steinke sitzt nach einer Verletzung wieder auf der Bank. „Wir fahren nach Klausen, um zu gewinnen, werden den Gegner aber nicht unterschätzen. Wir wollen unbedingt unsere Serie ausbauen.“


      Quelle
    • Ende der Serie - 1.Mannschaft verliert daheim gegen denSV Zeltingen-Rachtig !!!



      Schade, schade, schade. Da hatte unsere 1.Mannschaft am Samstag mit einem Sieg gegen den Bezirksliga-Absteiger SV Zeltingen-Rachtig die Chance, Druck auf die beiden Wittlicher-Teamsauszuüben und steht am Ende mit leeren Händen da. Doch auf die Mannscheift einzudreschen hat nun auch wenig Sinn. Denn unsere 1.Mannschaft zeigte auch diesmal Moral und kam nach Rückständen zweimalwieder. Am Ende fehlte halt das berühmte Quentchen Glück. Marius Lorenz brachte unsere 1.Mannschaft nach acht Minuten mit 1:0 in Führung. Vier Minuten später gelang den Gästen durch Sven Pazen der1:1-Ausgleich. Es dauerte nur fünf Minuten und der Ball lag schon wieder im Netz, doch leider im Netz unserer 1.Mannschaft. Alexander Schiffmann hatte die Gäste aus Zeltingen mit 1:2 in Führunggebracht. Trotz Bemühungen auf beiden Seiten blieb es beim 1:2-Pausenstand. Nach dem Wechsel kam der unter der Woche erkrankte Michael Mayer rein und konnte sich direkt in der 54.Minute durch einenTreffer per verwandelten Foulelfmeter auszeichnen - 2:2. Die Gäste ließen nicht locker und gingen in der 64.Minute durch Christian Lichter erneut in Führung - 2:3. Nur vier Minuten später gelangMarius Lorenz der erneute Ausgleich - 3:3. Als alle schon mit einem Unentschieden rechneten, zeigte der Schiedsrichter nach einem Handspiel im Strafraum unserer 1.Mannschaft auf den Elfmeterpunkt.Jonathan Kuhn verwandelte zum 3:4-Endstand für die Gäste.

      Zuschauer: 200

      4:3 in der letzten Minute - Zwote schlägt den Tabellenzweiten !!!



      Erneuter Wahnsinn in Burgen. Heimspiele unserer drei Mannschaften haben in dieser Saison Herzinfarkt-Charakter. Heute war es die 2.Mannschaft gegen den SV Strimmig. Die Gäste, als Tabellenzweiterangereist, gingen nach 18 Minuten durch Mario Weirich mit 0:1 in Führung. Jan Simon erhöhte nur sechs Minuten später auf 0:2. Doch Michael Dienhart erzielte in der 28.Minute den 1:2-Anschlusstreffer.Dies war gleichzeitig der Halbzeitstand. Nach dem Wechsel erwischte unsere Zwote den besseren Start und Matthias Lichter konnte zum 2:2 ausgleichen (54.). Unsere 2.Mannschaft machte das Spiel, dochder Treffer fiel wieder auf der anderen Seite. Lars Michel brachte die Gäste erneut in Führung - 2:3 (74.). Nur drei Minuten später gab es einen Elfmeter für unsere Zwote, doch Matthias Lichterscheiterte am Gäste-Torwart Manuel Wills. In den letzten zehn Minuten warf unsere Zwote alles nach vorne und wurde belohnt. Frank Lentes traf zum 3:3-Ausgleich (85.). Und als alles mit einemUnentschieden rechnete, wurde ein Freistoß nach vorne geschlagen, der landete zunächst an der Latte, doch Farah Aden Mira reagierte am schnellsten und traf aus 6 Metern per Kopf ins linke untere Eck- 4:3 (90.).

      Zuschauer: 50

      Wahnsinn - 3.Mannschaft zerlegt die SG Thalfang II !!!



      Bereits zum zweiten Mal gelang es unserer 3.Mannschaft in dieser Saison gegen einen Gegner zehn Tore zu erzielen. Nach der SG Gielert/Hilscheid II am ersten Spieltag musste dies nun am heutigenSamstag die SG Thafang II erleben. Damit holte unsere 3.Mannschaft aus den letzten drei Spielen starke sieben Punkte. Matthias Lichter eröffnete den Torreigen und brachte unsere Dritte mit einemDoppelpack schnell mit 2:0 in Führung (3. und 9.Minute). Andreas Kaiser (12.) und Farah Aden Mira (15.) schraubten das Ergebnis noch innerhalb der ersten Viertelstunde mit 4:0 in Führung. In der20.Minute verkürzte Florian Haumann von der SG Thalfang II auf 4:1. Andreas Kaiser (23.) und erneut Matthias Lichter (41.) trafen zum 6:1-Pausenstand. Matthias Lichter sorgte mit seinem viertenTreffer am heutigen Tage für das 7:1 (51.). Farah Aden Mira sorgte in der Folge mit einem lupenreinen Hattrick (52., 55. und 63.Minute) innerhalb von nur elf Minuten für den 10:1-Endstand. So kann esgerne weitergehen.

      Zuschauer: 50
    • 1.Mannschaft startet in die Restrunde der Kreisliga A !!!
      Zu Gast: SV Rot-Weiss Wittlich

      HP RW Wittlich.png

      Am kommenden Sonntag (14:30 Uhr) startet unsere 1.Mannschaft mit einem Heimspiel in die Restrunde der Kreisliga A. Zu Gast in Burgen ist der Tabellenzweite, der SV Rot-Weiss Wittlich. Die Gäste aus Wittlich sorgten zuletzt mit der Verpflichtung von sechs Südamerikanern für Furore. Für die 1.Mannschaft ist dieses Spitzenspiel vielleicht schon die letzte Chance, um noch einmal ein Wörtchen im Kampf um den Aufstieg mitsprechen zu wollen.

      Die Lage: Durch das spielfreie Wochenende hat sich die Lage nicht wirklich verbessert. Zwar verteidigte unsere 1.Mannschaft den vierten Tabellenplatz und auch die vor ihr platzierte Zweitvertretung des FSV Salmrohr musste eine Niederlage hinnehmen, aber die beiden führenden Wittlicher Vereine konnten ihre Partien gewinnen. Der Abstand auf Platz 1 und 2 beträgt nun sieben, bzw. zehn Punkte.

      Der Gegner: Beim SV Rot-Weiss Wittlich hat sich kadertechnisch in der Winterpause einiges getan. Neben Burak Sözen, der zuletzt beim luxemburgischen Zweitligisten CS Grevenmacher spielte, verpflichteten die Wittlicher sechs junge Brasilianer. Vier davon kamen bereits am vergangenen Wochenende beim 3:1-Heimerfolg gegen die SG Traben-Trarbach zum Einsatz. Konnten die Gäste aus Traben-Trarbach eine Halbzeit noch gut mithalten, sollte sich dies in der 2.Halbzeit ändern. Kurz vor dem Wechsel kassierten die Trarbacher einen Platzverweis. Die Tore für die Gastgeber erzielten Renato Costa Castro Faria Januario, Burak Sözen durch einen verwandelten Foulelfmeter und Mauricio Silva de Mesquita Junior.

      Das Hinspiel: Das Hinspiel verlor die 1.Mannschaft in Wittlich mit 1:5. Den einzigen Treffer für unsere Mannschaft erzielte Andreas Steffen zum zwischenzeitlichen 1:4.

      Das Personal: Andreas Sauer kehrte nach einem halben Jahr aus München zurück und ist somit wieder eine Alternative für die Mannschaft von Trainer Rudi Roth. Verzichten muss er allerdings auf Andreas Steffen, der nach der Roten Karte beim Spiel in Traben-Trarbach das erste von vier gesperrten Spielen absitzt.

      Schiedsrichter: Schiedsrichter der Partie am Sonntag ist Gregor Demmer (FSV Trier-Tarforst).
    • Knappe Niederlage im Spitzenspiel trotz Pausenführung !!!

      17238771_1390047311052948_220971277_n.jpg

      Mit hängenden Köpfen und einer gehörigen Portion Frust schlenderten die Spieler der 1.Mannschaft am Sonntag vom Platz. Sie hatten gekämpft, gerackert und alles versucht. Doch am Ende mussten sie sichknapp mit 1:2 geschlagen geben. Vor 300 Zuschauern in Burgen hatten zunächst die Gäste mit einem Lattenschuss in der 28.Minute für Aufregung gesorgt. Großer Jubel dann vier Minuten vor derHalbzeitpause. Nach Vorlage von Ramazan Kardas traf Michael Mayer mit seinem 18.Saisontreffer zur 1:0-Pausenführung für die 1.Mannschaft. Nach dem Wechsel erwischten die Gäste den besseren Start. AufZuspiel von Renato Costa Faria Januario traf Mauricio Silva De Mesquita Junior zum 1:1-Ausgleich. Es ging nun hin und her. Der nächste und damit entscheidende Treffer fiel allerdings wieder fürden Favoriten. Nach erneutem Zuspiel von Renato Costa Faria Januario erzielte Burak Sözen den 1:2-Siegtreffer.
    • 1.Mannschaft zu Gast bei der SG Zell !!!

      Nach der unglücklichen Niederlage am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen den SV Rot-Weiss Wittlich ist die 1.Mannschaft am heutigen Freitag (19:30 Uhr) zu Gast bei der SG Zell. Mit 31 Punktenund 53:36 Toren steht die 1.Mannschaft nun auf dem fünften Tabellenplatz. Nur einen Punkt dahinter und mit einem Torverhältnis von 39:44 Toren lauert die SG Zell auf Platz sechs. In dieser Partiegeht es darum, den Anschluss an das obere Drittel nicht zu verlieren.

      HP Zell.png

      Die Lage: Natürlich war die Niederlage am vergangenen Sonntag stimmungshemmend und nicht gerade motivierend, die Enttäuschung war einfach zu groß. Doch nun den Kopf in den Sandstecken bringt es auch nicht. Es sind noch zehn Spiele zu absolvieren und alleine für die vielen treuen Zuschauer sollte man versuchen, das Beste aus den restlichen Partien heraus zu holen.

      Der Gegner: Nach zuletzt sieben Punkten aus drei ungeschlagenen Partien konnte sich die SG Zell an das obere Tabellendrittel heran arbeiten. Die Mannschaft von Trainer Özgür Akinscheint nach dem Abstieg aus der Bezirksliga und einem großen Kaderumbruch nun endlich in der Kreisliga A angekommen zu sein. Mit Simon Likhwa Lehmen (wurde reaktiviert) und Luca Burg (eigeneJugend) rückten in der Winterpause zwei weitere Spieler in den Kader. Am vergangenen Sonntag gewann die SG Zell bei der SG Traben-Trarbach mit 6:3. Benny Wiersch (2), Sascha Schmitz, Moritz Hoffmann,Marcel Michalski und Simon Likhwa Lehmentrafen für die SG Zell. Bester Torschütze der SG Zell ist Lorenz Budinger mit bisher zwölf erzielten Saisontoren.

      Das Hinspiel: Das Hinspiel in Burgen endete mit einem 1:1-Unentschieden. Andreas Steffen brachte die 1.Mannschaft in der 58.Minute mit 1:0 in Führung, die Lorenz Budinger in der74.Minute zum 1:1-Endstand ausglich.

      Das Personal: Andreas Steffen sitzt in Zell sein zweites von vier gesperrten Spielen ab. Ansonsten sind keine größeren Verletzungen bekannt.

      Schiedsrichter: Schiedsrichter der Partie am Freitag ist Jan-Hagen Engel (Monzelfeld). Ihm zur Seite stehen die Linienrichter Johannes Klingel (Gonzerath) und Dominik Weinand(Altrich).
    • 1:0 in Zell - 1.Mannschaft zeigt Moral !!!

      cache_2464911747.jpg

      Es wurde das erwartete schwere Spiel nach der unglücklichen 1:2-Niederlage in der vergangenen Woche gegen den SV Rot-Weiss Wittlich. Die 1.Mannschaft zeigte sich zu Beginn der Partie rechtunkonzentriert und nervös. Dies wurde erst ab Mitte der 1.Halbzeit besser. Es war eine sehr zerfahrene Begegnung, denn auch die Gastgeber fanden nicht zu ihrem bekannt gutem Kombinationsspiel. DasTor fiel dann fast aus dem nichts. Nach einem weiten Freistoß von Stephan Dech landete der Ball bei Marius Lorenz, der zur 0:1-Pausenführung traf. Auch nach der Halbzeit wurde das Spiel nicht besser.Viel Kampf und Fouls im Mittelfeld. Beide Mannschaften versuchten mit langen hohen Bällen zu agieren, die aber auf beiden Seiten selten einen Abnehmer fanden. So blieb es dann in einem klassischen0:0-Spiel beim glücklichen 1:0-Auswärtserfolg für die 1.Mannschaft.
    • 1.Mannschaft empfängt den SV Niederemmel !!!

      Am heutigen Sonntag (14:30 Uhr) kommt es in Burgen zum kleinen Derby zwischen der 1.Mannschaft und dem SV Niederemmel. Nach dem 1:0-Auswärtserfolg am vergangenen Freitag bei der SG Zell belegtdie 1.Mannschaft mit 34 Punkten und 54:36 Toren den fünften Tabellenplatz. Mit einem Spiel mehr auf dem Konto aber ebenfalls 34 Punkten belegt der SV Niederemmel aufgrund der um drei Tore besserenTordifferenz (63:42) Tabellenrang vier.

      HP Niederemmel.png

      Die Lage: Der Sieg in Zell war wichtig für die 1.Mannschaft. Nicht um eventuell nochmal oben angreifen zu wollen, sondern einfach um nach der bitteren Niederlage gegen RW Wittlichnicht in eine Abwärtsspirale zu kommen. Natürlich war der Sieg daher auch gut fürs Selbstvertrauen. Den Treffer des Tages markierte Marius Lorenz.

      Der Gegner: Nach der Winterpause ist der SV Niederemmel beeindruckend aus den Startlöchern gekommen. Die Piesporter konnten drei der vier Spiele im neuen Spieljahr gewinnen, dazugab es ein 3:3-Remis beim SV Hetzerath. Einem 3:2 Heimerfolg gegen die Zweitvertretung des FSV Salmrohr folgte ein 5:2-Auswärtserfolg bei der SG Laufeld. Am vergangenen Sonntag gewann die Mannschaftvon Trainer Bernd Reitz daheim gegen die SG Traben-Trarbach ebenfalls mit 5:2. Benedikt Vogedes (3), Pedro Fernandes und Tom Meyer erzielten die Treffer. Besonders beachten muss man das Offensiv-DuoBenedikt Vogedes und Sebastian Schäfer. Zusammen erzielten beide fast zwei Drittel der Tore des SV Niederemmel. Mit Pedro Fernandes, Marius Heisig, Julian Zachara und Tom Meyer weisen vier weitereSpieler erstaunliche Torquoten auf.

      Das Hinspiel: Das Hinspiel in Piesport verlor die 1.Mannschaft mit 1:4. Der einzige Treffer gelang Torjäger Michael Mayer, Benedikt Vogedes erzielte alle vier Treffer für den SVNiederemmel.

      Das Personal: Andreas Steffen sitzt das dritte von vier gesperrten Spielen ab. Verletzungsbedingte Ausfälle sind aktuell keine bekannt.

      Schiedsrichter: Schiedsrichter der Partie am heutigen Sonntag in Burgen ist Torsten Engel (SV Longkamp).

    • 1.Mannschaft gewinnt klar und deutlich gegen den SV Niederemmel !!!

      17474846_1404970049560674_982092329_n.jpg

      Im kleinen Derby gegen Tabellennachbar SV Niederemmel behielt die erste Mannschaft die Oberhand. Für die Gäste ging damit eine Serie von vier Spielen ohne Niederlage zu Ende. Die 1.Mannschaftfeierte derweil den zweiten Sieg in Folge und damit sogar zwei Spiele ohne Gegentreffer. Bereits nach vier Minuten brachte Pierre Swoboda die erste Mannschaft mit 1:0 in Führung. Ein früher Schockfür die Gäste, die mit breiter Brust angereist waren. Die "Erste" stand hinten drin sehr konstant und schaffte es in der 37.Minute nach Vorlage von Pierre Swoboda und Abschluss Michael Mayer auf 2:0zu erhöhen. Mit dieser komfortablen Führung ging es in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zur 57.Minute, ehe Marius Lorenz mit dem 3:0 den Sack frühzeitig zu machte. Torjäger MichaelMayer erzielte in der 82.Minute mit seinem 20.Saisontreffer, erneut nach Vorarbeit von Pierre Swoboda, den Treffer zum 4:0-Endstand.
    • 1.Mannschaft zu Gast bei der SpVgg Minderlittgen-Hupperath !!!
      Am kommenden Sonntag (14:30 Uhr) ist die 1.Mannschaft zu Gast bei der SpVgg Minderlittgen-Hupperath. Nach dem 4:0-Heimerfolg im kleinen Derby gegen den SV Niederemmel belegt die 1.Mannschaft mit37 Punkten und 58:36 Toren den vierten Tabellenplatz der Kreisliga A. Die Gastgeber gewannen ihre Auswärtspartie beim Tabellenschlusslicht SG Traben-Trarbach mit 4:0 und belegen mit 28 Punkten und49:46 Toren den achten Tabellenrang.

      HP Minderlittgen.png

      Die Lage: Nach zwei Siegen in Folge zeigt der Pfeil bei der 1.Mannschaft wieder eindeutig nach oben. Durch den starken 4:0-Heimerfolg gegen den SV Niederemmel konnte man denvierten Tabellenplatz einnehmen. Darüber hinaus blieb die Mannschaft in beiden Partien ohne Gegentreffer.

      Der Gegner: Die SpVgg Minderlittgen-Hupperath erzielte in den letzten beiden Partien haargenau die gleichen Ergebnisse wie unsere 1.Mannschaft. Einem 1:0-Heimerfolg gegen die SGLaufeld folgte am vergangenen Sonntag ein 4:0-Auswärtssieg beim Tabellenletzten SG Traben-Trarbach. Somit sind auch sie zwei Spiele ohne Gegentreffer. Lange Zeit konnte die SpVgg im oberen Drittelder Kreisliga A mitspielen, rutschte aber in den letzten Wochen bis auf den zehnten Tabellenplatz ab und befindet sich nach den beiden Siegen mit Platz acht wieder auf dem aufsteigenden Ast. Die Torebeim 4:0-Erfolg in Traben-Trarbach erzielten Marcel Hoffmann (2), Marco Läsch und Christoph Merges. Beste Torschützen der SpVgg sind Christoph Merges (14 Tore) und Marcel Hoffmann (12 Tore).

      Das Hinspiel: Das Hinspiel in Burgen gewann unsere 1.Mannschaft mit 4:2. Michael Mayer (2), Alexander Herrmann und Marius Lorenz trafen für die 1.Mannschaft. Für die SpVggMinderlittgen-Hupperath waren Marcel Hoffmann und Mario Pauli erfolgreich.

      Das Personal: Ein letztes mal muss Andreas Steffen zuschauen, dann hat er seine 4-Spiele-Sperre abgesessen. Größere Verletzungen und damit verbundene Ausfälle sind aktuell nichtbekannt.

      Schiedsrichter: Schiedsrichter der Partie am Sonntag in Hupperath ist Horst Jonas (Sehlem)