SV D/A - News

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hier nun mal eine Zusammenfassung der bisherigen Transfer Aktivitäten von D/A

      Nach dem Trainer Enno Maaßen unseren Verein in Richtung Rödinghausen verlassen hat, haben wir mit Lars Uder einen guten ehemaligen Jungend National Trainer aus Luxemburg gefunden. Für die Abwehr wurde Jan-Ove Edeling von Absteiger Altona 93 verpflichtet. Im Tor konnten wir mit Fabian Klinkmann aus Oldenburg einen Jungen 21Jährigen Entwicklungsfähigen Schlussmann verpflichten. Er soll die Lücke schließen die Philipp Kühn und Janis Trapp hinterlassen haben. Patrik Sievkes kommt dann hoffentlich nach 1 Jahr Verletzungspause auch wieder. Für den Sturm haben wir dann noch den Jungen Sung Jung vom FC Oberneuland von uns überzeugt.
      Leider haben uns dann noch Marcell Brunsch, bleibt zum Glück im Landkreis, zum SV A/O verlassen und was richtig weh tut ist der Verlust von Nikola Serra, den es nach Rödinghausen treibt, bekommt einen 2 Jahres Vertrag. Außerdem verlässt Schuhmann den Verein in Richtung Luxemburg und wird dort Profi. Mit Matti Grahle und Finn Patrik Gierke, verlassen uns noch zwei Leistungsträger in Richtung des VFL Lüneburg. Beide wollen in Zukunft kürzer treten.

      Man sieht also, das uns viel mehr verlassen haben als neue da sind, da muss noch was passieren, sonnst wird es eine sehr schwere Saison SG
    • Erste Spiel gespielt: 1:1 bei Lupo Martini Wolfsburg. Sehr starke 1. Halbzeit mit einer verdienten Führung. in der zweiten ein wenig nachgelassen, so das der Ausgleich durchaus gerechtfertigt ist. Nun müssen wir sehen das wir am Mittwoch gegen Pauli 2 es besser machen. Buchstäblich in letzter Sekunde gab es noch einen Transfer zu melden. Mit Hassan El-Saleh kam noch einer aus der starken Wolfsburger Jugend zu uns. Für sein erstes Spiel hat er es ganz gut gemacht. SG
    • So freunde, nun geht der Liga Alltag wieder los. Am Sonntag kommt der vermeintlich stärkste Gegner ins Kehdinger Stadion. Absteiger Werder Bremen 2 gibt sich die Ehre. Nach dem wir Bayern echt gut Paroli geboten hat ist es nun wichtig auch im Liga Alltag weiter zu Punkten und erst mal ein gutes Polster aufzubauen. Hoffen wir mal auf ein volles Stadion. Leider ist es Sonntag 15 Uhr. Zu der Zeit spielen die ganzen Mannschaften im Landkreis selber und können somit nicht zum Spiel kommen. SG
    • Marius Winkelmann hat D/A verlassen. Er hat sich mit dem Verein auf die Auflösung seines Vertrages geeinigt. D/A hat ihm natürlich keine Steine in den Weg gelegt. Da er in Bremen eine neue Berufliche Herausforderung gefunden hat wechselt er zu seinem Jugendverein, dem TV Oyten in die Bezirksliga. Da sieht man wieder das D/A mit seinen Spielern anständig umgeht und ihnen die Berufliche perspektive nicht verbaut. SG
    • D/A hat in Wolfsburg keine Chance
      0:4-Niederlage bei der Zweitvertretung des Bundesligisten VfL Wolfsburg

      Der Regionalligist SV Drochtersen/Assel hat am Sonnabend beim Tabellenführer VfL Wolfsburg II einen gebrauchten Tag erwischt. Vor 350 Zuschauern unterlag die Mannschaft von Trainer Lars Uder dem Titelanwärter mit 0:4 und war dabei nahezu chancenlos.

      fupa.net/berichte/sv-drochters…keine-chance-2163372.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Laut Fupa und Tageblatt kehrt Marco Schuhmann aus der 1. Luxenburger Liga wieder zurück zu D/A. Wenn die Formalitäten durch sind kann er wohl ab Januar wieder für D/A auflaufen. Im 1. Jahr unter Maaßen kam er nicht richtig zum zug. Aber nu hofft er unter dem neuen Trainer den durchbruch zu schaffen. D/A wird sich wohl auch darum kümmern das er hier Arbeit findet.


      fupa.net/berichte/sv-drochters…eder-fuer-da-2247008.html
    • Neu

      D/A rettet Remis gegen Aufsteiger

      Der Regionalligist SV Drochtersen/Assel hat sich am Sonntag im Kehdinger Stadion vor 698 Zuschauern 2:2 unentschieden von Aufsteiger Lupo Martini Wolfsburg getrennt. D/A bleibt mit 28 Punkten Sechster. Trainer Lars Uder wurde nach dem Spiel ungewohnt deutlich. "Es war keine Stimmung auf dem Platz. Das war blutleer. Ich habe vermisst, dass die Jungs Dreck fressen wollten", sagt Uder nach dem Spiel. So kritisch gab sich der Drochterser Trainer selten.

      fupa.net/berichte/usi-lupo-mar…n-aufsteiger-2248697.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)