FC Amberg - Randalierer demolieren Anzeigentafel‏ !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FC Amberg - Randalierer demolieren Anzeigentafel‏ !

      Randalierer suchen Stadion am Schanzl heim
      Bislang unbekannte zertrümmern die neue Anzeigentafel des FC Amberg – Verein hat Anzeige erstattet – Präsident Helmut Schweiger enttäuscht und wütend


      Amberg. (asl) Enttäuschung, Wut und mächtiger Ärger – auf diesen Nenner lässt sich Gefühlslage der Verantwortlichen des Fußball-Regionalligisten FC Amberg vor dem Heimspiel am Samstag um 14 Uhr gegen den FC Bayern München II bringen. Der Grund: Bislang unbekannte Randalierer haben in der Nacht von Freitag auf Samstag die erst vor kurzem installierte neue Anzeigentafel, die einen sechsstelligen Betrag gekostet hatte,demoliert. „Es ist unglaublich, unser Engagement wird offenbar überhaupt nicht gewürdigt. Da muss man sich echt überlegen, ob man überhaupt noch was macht“, sagte am Samstagvormittag ein mehr als angefressener FCA-Präsident Helmut Schweiger.

      Die bislang Unbekannten haben, so Schweiger, offenbar in der Nacht auf Samstag mit Eisenstangen viele LED-Felder der neuen Anzeigentafel zertrümmert, wobei ein nicht unerheblicher Sachschaden entstanden ist. Als am Samstagmorgen die Schäden seitens des Vereins entdeckt worden waren, wurde sofort Anzeige bei der Polizei erstattet. „Die Beamten waren im Stadion vor Ort und haben alles aufgenommen“, so Schweiger weiter, der hofft, dass die Schuldigen ermittelt werden können und so ihre gerechte Strafe bekommen werden. Besonders bitter ist die Zerstörungswut für den FCA natürlich auch deswegen, weil am Samstagnachmittag die zweite Mannschaft des Deutschen Rekordmeisters FC Bayern München am Schanzl gastiert. „Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Anzeigentafel irgendwie zum Einsatz zu bringen. Aber es schaut nicht gut aus“, erklärte der Amberger Präsident, der die hoffentlich zahlreich erscheinenden Fans daher um Verständnis bittet, sollte die Tafel nicht zum Laufen gebracht werden. Für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, hat der FC Amberg eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt.

      PM FC Amberg