VfR Krefeld-Fischeln / News

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Saison 2017/18

      Fischeln startet Vorbereitung mit acht Neuen

      Ziemlich genau sechs Wochen vor dem Start der Oberliga-Saison versammelte Fischelns Trainer Josef Cherfi gestern zum ersten Mal die Seinen um sich. Urlaubsbedingt fehlten noch Burak Akarca, Semih Ergin, Simon Kuschel, Philip Reichardt und Emre Özkaya. Vollständig erschienen war dafür das Torwartquartett, das in der kommenden Spielzeit zum Kader der Grün-Weißen gehören wird. Jeweils als Pärchen absolvierten Halil Özcelik, Leon Buscher (entstammt dem eigenen Nachwuchs), Henrik Sauter (wechselte von der U19 des FC Schalke 04) und Laurien Beer (kommt von der U18 von Fortuna Düsseldorf und soll vorrangig in der Fischelner A-Jugend spielen) ihre Übungen.

      Was die Frage nach dem Saisonziel anbelangt, so gibt man sich in Fischeln gewohnt bescheiden, will die Reihe der zuletzt erzielten Platzierungen mit den Rängen acht, sechs und vier nicht zwangsläufig fortgesetzt sehen. "Wir wollen uns weiterentwickeln. Die Platzierung, die am Ende dabei rausspringt, ist da eher zweitrangig", sagt Cherfi, der seit sieben Jahren in Fischeln das sportliche Sagen hat. Erstmals in der Geschichte der Oberliga gab es keinen Absteiger aus der vierten Liga bzw. gleich fünf Aufsteiger aus den Landesligen. Da steht dann zwangsläufig ein interessantes neues Feld in den Startblöcken mit vielen unbekannten Komponenten.

      fupa.net/berichte/vfr-krefeld-…ung-mit-acht--893787.html

      Vorbereitungsplan:

      Mi., 12.07.17, 19:30 VfR Fischeln - 1. FC Kleve
      Sa., 15.07.17, 15:00 Sommer-Blitzturnier GSV Moers, SV Sonsbeck
      Mi., 19.07.17, 19:30 FC Wegberg-Beeck - VfR Fischeln
      So., 23.07.17, 15:00 VfR Fischeln - VdS Nievenheim
      Mi., 26.07.17, 20:00 SpVg Odenkirchen - VfR Fischeln
      Di., 01.08.17, 18:30 VfR Fischeln - KFC Uerdingen 05
      So., 06.08.17 15:00 BW Oberhausen-Lirich - VfR (Pokal)
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Dionysus schrieb:

      Solche Spieler-Patenschaften sind doch ein interessantes Finanzierungsmodell - könnte man sich in Bocholt vielleicht auch mal überlegen! Allerdings:
      "Die Anzahl der Sponsoren, die für einen Betrag ab 100 Euro pro Monat für die Laufzeit eines Jahres die Patenschaft für einen Spieler übernehmen können, steigt..."
      Wie bezahlt man für einen Oberligaspieler denn bitte 100 Euro?! Das ist doch in der heutigen Zeit ein lachhafter Betrag.
      Guter Ansatz, würde es aber allgemeiner halten. Bei uns in Waldgirmes bekommst du ab 100€ im Jahr einen Platz auf der gut sichtbaren Gönnertafel im Sportlerheim. Hier bewegen wir uns in Summe langsam auf einen unteren fünfstelligen Betrag im Jahr zu.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Am Mittwochabend haben die Fischelner ihr erstes Vorbereitungsspiel auf die neue Saison bestritten. An der heimischen Kölner Straße gab es einen glatten 2:0 (1:0)-Erfolg gegen den Landesligisten 1. FC Kleve. Fischeln ging bereits nach vier Minuten in Führung, nachdem Pappas eine Vorarbeit von Breuer zum 1:0 versenkt hatte. Kleve hielt zwar aggressiv dagegen, doch der Oberligist hatte weiterhin leichte Vorteile. Nach dem Wechsel dauerte es erneut nur vier Minuten bis zum 2:0. Auch diesmal war Breuer der Vorlagengeber, Torschütze war Kruijsen für die nun klar überlegenen Hausherren. (rp)
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Beim Blitzturnier in Moers gab es einen Sieg und eine Niederlage für den VfR Fischeln

      Beim Blitzturnier des GSV Moers - Spielzeit: 2 x 25 Minuten - verlor der VfR Fischeln ohne seine Kreativabteilung Kevin Breuer (Städtereise) und David Machnik (beruflich verhindert in der ersten Partie) gegen den klassentieferen SV Sonsbeck durch zwei Tore des Ex-Uerdingers Danny Rankl in der Schlussphase mit 0:2 (0:0). Gegen den Ausrichter gab es danach einen 6:0 (2:0)-Erfolg, wobei hier Maiko Becker (2), Quin Kruijsen, Emre Özkaya, Philipp Wiegers und Dustin Orlean das halbe Dutzend voll machten.

      fupa.net/berichte/kfc-uerdinge…elbert-nur-00-899932.html
    • Fischeln unterliegt im Testspiel gegen Wegberg-Beeck

      Weiter sehr schwer, wie eigentlich immer in der Vorbereitung auf eine neue Spielzeit in den vergangenen Jahren, tut sich der VfR Fischeln. Am Mittwochabend verlor der Oberligist sein Testspiel beim neuen Viertligisten FC Wegberg-Beeck verdient mit 0:3 (0:2).

      fupa.net/berichte/vfr-krefeld-…tspiel-gegen--901624.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Am Wochenende gab es ein wenig überraschendes 11:0 gegen B-Kreisligist SC Bayer Uerdingen.

      Heute verlor VfR Fischeln bei der SpVg Odenkirchen (Landesliga) jedoch mit 2:3 (0:2).
      fupa.net/berichte/fischeln-ver…-landesligist-905787.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Bei der Krefelder Stadtmeisterschaft hat der VfR Fischeln am WE das Finale erreicht, den Titel jedoch verpasst.

      AF: SC Bayer Uerdingen 11:0
      VF: CSV Marathon Krefeld 6:1
      HF: TuS Gellep 8:0
      Finale: VfB Uerdingen 1:3
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Am Ende waren es in der Oberliga Niederrhein für den VfR Krefeld-Fischeln zwar 30 Punkte Abstand zum Stadtrivalen und Aufsteiger KFC Uerdingen.

      Mit dem vierten Platz erreichte der Klub jedoch seine beste Platzierung in seinem vierten Oberliga-Jahr unter Trainer Josef Cherfi. „Sportlich haben wir unsere Ziele zu 100 Prozent erreicht. Hinzu kommt, dass es uns gelungen ist, einige Spieler weiterzuentwickeln“ lobt Cherfi.

      Diese super Saison genießt man in Fischeln jedoch mit ganz viel Bescheidenheit: „Wenn wir nach dieser Saison wieder sagen können, dass wir Spieler nach vorne gebracht haben und ein einstelliger Tabellenplatz herausspringt, sind wir zufrieden", gibt der 48-Jährige zu verstehen. Ohne Zweifel zeigte Fischeln in vielerlei Hinsicht schlicht und einfach guten Fußball, der große Abstand zur Spitze hat jedoch auch seine Gründe: Vorne traf man mit 79 Treffern nach Uerdingen (83) am häufigsten. In der Defensive offenbarte Cherfis Team jedoch eklatante Schwächen: 74 Gegentore hagelte es für die Krefelder. Absteiger wie der TSV Meerbusch (74) oder der SV Hönnepel-Niedermörmter (73) können gleiche oder bessere Werte vorweisen. „Wenn es was zu bemängeln gibt, dann die vielen Gegentore,“ bedauert Cherfi.

      reviersport.de/355159---krefel…soll-sicherer-werden.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Fischeln unterliegt Roda Kerkrade

      Vor dem ersten Pflichtspiel der Saison unterlag der VfR Fischeln dem ehemaligen Uerdinger Trainer Eric van der Luer und dessen aktueller Mannschaft, Jong Roda Kerkrade mit 0:1 (0:1). Der Gast ging bereits nach acht Minuten in Führung. Beste Möglichkeiten zum Ausgleich vergaben Linser per Kopf, Engin, Oehlers und Machnik, der freistehend am Torwart scheiterte.

      Die Fischelner reisen am Sonntag zu Blau-Weiß Oberhausen und kämpft dort um den Einzug in die zweite Runde des Niederrhein-Pokalwettbewerbs. Das Spiel gegen den Bezirksligisten wird um 15 Uhr angepfiffen.

      weiterlesen...
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Am Sonntag (15 Uhr) startet der Oberligist VfR Krefeld-Fischeln gegen den Bezirksligisten BW Oberhausen in den Niederrheinpokal. Trainer Josef Cherfi geht selbstbewusst voran.

      "Die ersten zwei Wochen waren sehr gut. Danach wurde es katastrophal", fasst Cherfi die letzten Wochen der Vorbereitung seiner Mannschaft zusammen. "Das lag aber nicht an den Spielern. Wir haben viel mit Verletzungen, Krankheiten und Urlaubern zu kämpfen."

      Insgesamt steht Cherfi im Pokalspiel am Sonntag gegen den Bezirksligisten Blau-Weiß Oberhausen-Lirich nur die Hälfte seines Kaders zur Verfügung. Stand jetzt fallen zwölf Spieler aus. "Zwei Spieler kommen am Wochenende noch aus dem Urlaub und stoßen für das Pokalspiel direkt zurück zur Mannschaft." Somit stünden Cherfi für das Spiel bei BWO immerhin 14 Spieler zur Auswahl.

      Bei den meisten Ausfällen handelt es sich um "kleinere Wehwehchen oder die Urlauber", erklärt Cherfi den personellen Notstand. "Das kann in dieser Spielklasse schon mal vorkommen. Im Laufe der nächsten beiden Wochen sollten wir aber wieder auf eine normale Anzahl an Spielern zurückgreifen können."

      reviersport.de/355374---nr-pok…rumpfkader-gegen-bwo.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Fischelner Kader füllt sich langsam wieder
      Spieler kehren zurück, Damian Raczka wechselt nach Hönnepel

      Nach und nach wieder vertretbare Formen an nimmt der Kader des Oberligisten VfR Fischeln vor dem Pokalspiel am Sonntag bei Blau-Weiß Oberhausen. Die Urlauber Burak Akarca, Philipp Baum und Dustin Orlean sind zurück. Außerdem nehmen Kevin Enke und Ludwig Kofo Asenso, fest als neues Innenverteidigerpaar vorgesehen, das Training wieder auf.

      mehr: fupa.net/berichte/fischelner-k…angsam-wieder-910248.html
    • VfR Fischeln ist für den Oberliga-Start gerüstet
      Trainer Josef Cherfi peilt einen Platz unter den ersten sechs Teams an.

      Achter, Sechster, Vierter. So lauteten die Platzierungen des VfR Fischeln in den vergangenen drei Spielzeitzeiten seit dem Aufstieg in die Oberliga. Führt man diese positive tabellarische Entwicklung gedanklich konsequent weiter, sollten die Südstädter in der am Wochenende beginnenden Saison 2017/18 ein weiteres Kapitel sportlicher Erfolge aufschlagen.

      fupa.net/berichte/vfr-krefeld-…oberliga-star-912974.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Mit seinen zwei Treffern und drei Vorlagen war Dominik Oehlers (22) an allen Toren beim 5:2-Auftaktsieg des VfR Fischeln beim VfB Speldorf beteiligt.

      Der schnelle und spritzige Mittelstürmer Dominik Oehlers sorgte am ersten Spieltag schon für sehr viel Torgefahr im gegnerischen Strafraum. "Wir haben vorgehabt, einen vernünftigen Start zu liefern. Die Mannschaftsleistung war mehr als gut“, freut sich der 22-Jährige, der den Traumstart jedoch noch nicht überbewerten will. „Es war das erste Spiel, man muss natürlich erstmal reinkommen. Wir haben unsere Chancen gut genutzt, müssen aber die individuellen Fehler, die zu den Gegentoren geführt haben, in Zukunft abstellen“, analysiert Fischelns Nummer 27.

      reviersport.de/355883---vfr-fi…er-oehlers-torgarant.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Das vor der Saison hoch gehandelte Fischeln steckt auch Tief in der Krise.

      Fischeln läuft eigenem Anspruch weiter hinterher

      Der Bann war gebrochen, als Philip Reichardt der erste Heimtreffer des VfR Fischeln in dieser Saison gelang. Doch das war auch nahezu das einzig Positive, was den Krefeldern am Sonntag im Heimspiel gegen TuRU Düsseldorf zuzuschreiben war. Am Ende stand beim verdienten 1:2 die vierte Pleite in Folge zu Buche, so dass die Cherfi-Auswahl, die von den fußballerischen Qualitäten den vergangenen Jahre meilenweit entfernt ist, weiterhin im Tabellenkeller steckt.

      fupa.net/berichte/vfr-krefeld-…spruch-weiter-949868.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Fischeln taumelt nach 1:5 weiter Richtung Abstieg

      Sechstes Heimspiel, sechste Niederlage - und wieder hatte der VfR Fischeln schon nach einer Halbzeit alles verspielt. Das 1:5 gegen Germania Ratingen zeigte schonungslos auf, dass die Krefelder in der aktuellen Verfassung und personellen Konstellation in der Oberliga nichts zu suchen haben. Daran ändert auch eine bessere Leistung nach der Pause nichts.

      fupa.net/berichte/fischeln-tau…htung-abstieg-999595.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Großes Fair Play des VfR Fischeln
      Als der DSC 99 aus Düsseldorf in der Schlussphase nur noch neun Spieler hatte, verzichteten die Krefelder darauf, ihre Tordifferenz zu verbessern

      Das Abstiegsduell zwischen dem Tabellenletzten und Tabellenvorletzten der Oberliga fand bei bewölktem Wetter mit Nieselregen vor 100 Zuschauern auf Kunstrasenplatz statt. Von Beginn an entwickelte sich ein intensives Spiel mit vielen Zweikämpfen, aber kaum Torchancen. Es war ein insgesamt ein normal zu leitendes Spiel ohne gröbere, unsportliche Fouls.

      mehr: fupa.net/berichte/vfr-krefeld-…vfr-fischeln-1011438.html
    • Der VfR Krefeld-Fscheln stecket nach Platz vier im letzten Jahr im Abstiegskampf der Oberliga Niederrhein. Trainer Josef Cherfi ist enttäuscht, hat aber Hoffnung auf die Wende.

      Herr Cherfi, was lief in der Hinrunde falsch?
      Man muss eindeutig sagen: Die Hinrunde von uns war sehr bescheiden. Wir hatten uns sicher einiges mehr vorgenommen. Im Verlauf der Serie plagten uns aber immer wieder große Verletzungssorgen. Am Ende war der Kader dann einfach zu dünn, um diese Ausfälle aufzufangen und das hat sich in schlechten Ergebnissen bemerkbar gemacht.

      Werden Sie auf dem Transfermarkt aktiv werden?
      Ja. Wir sind in vielen Gesprächen mit guten Spielern. Es wird in jedem Mannschaftsteil nach Verstärkungen gesucht. Wir nehmen aber natürlich nicht jeden, der fragt. Entscheidend ist, ob die möglichen Zugänge auch die Qualität haben, um uns aus der misslichen Lage zu helfen. Fest steht auch: Ludwig Kofo-Asenso wird den Verein verlassen. Er konnte nicht an die Leistungen seiner Baumberger Tage anknüpfen.

      Wann nehmen Sie den Trainingsbetrieb wieder auf?
      Stichtag ist der 8. Januar. Dann beginnt auf unserer Anlage wieder das Training. Durch unser Nachholspiel gegen den ETB beginnt das Fußball-Jahr 2018 eher. Bis dahin müssen wir einiges aufholen und verbessern.

      reviersport.de/364516---fische…en-mannschaftsteilen.html
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • VfR Fischeln gewinnt gegen Landesligist Rather SV 4:1

      Der VfR Fischeln startete mit einem 4:1 (1:1)-Sieg gegen den Rather SV in seine Testspielserie. Der Oberligist tat sich dabei in der ersten Halbzeit schwer gegen den Landesliga-Zwölften. Zugang Michael Andres egalisierte kurz vor der Pause einen 0:1-Rückstand. Erst in der zweiten Hälfte hatte der VfR den Gegner im Griff. Kevin Breuer gelang ein direkt verwandelter Freistoß und Stefan Linser traf doppelt.

      fupa.net/berichte/vfr-krefeld-…landesligist-1073921.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Zwei Spiele sind für den VfR zu viel

      Eigentlich standen für den VfR Fischeln am Wochenende gleich zwei Testspiele auf der Agenda. Schließlich fand nur der Test beim Landesligisten VSF Amern statt, den der Oberligist durch Tore von Neuzugang Michael Andres (2) und Semih Ergin mit 3:1 für sich entschied. Grund war die bis dato immer noch angespannte personelle Situation.

      fupa.net/berichte/vfr-krefeld-…-vfr-zu-viel-1076498.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Herber Dämpfer für VfR Fischeln - 0:6 gegen Freialdenhoven

      Der gute Eindruck, den der VfR Fischeln bisher in der Vorbereitung hinterließ, erhielt einen ordentlichen Dämpfer. Sechs Tage vor dem wichtigen Meisterschaftsauftakt gegen den VfB Speldorf kassierte der Krefelder Oberligist eine 0:6-Klatsche bei Borussia Freialdenhoven. Gegen den Tabellendritten der Mittelrheinliga bot der VfR vor allem in der ersten Halbzeit eine desolate Leistung.

      fupa.net/berichte/herber-daemp…vfr-fischeln-1079105.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)