Relegation zur RL Bayern 2016/17

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Relegation zur RL Bayern 2016/17

      Die Bayernligisten Hof und Rosenheim treffen auf die Regionalligisten Aschaffenburg und Augsburg II.

      Relegation - 1. Runde - Hinspiele: (Dienstag, 24. Mai - 18:30 Uhr)
      Spiel 1: SpVgg Bayern Hof - SV Viktoria Aschaffenburg
      Spiel 2: TSV 1860 Rosenheim - FC Augsburg II

      Relegation - 1. Runde - Rückspiele: (Freitag, 27. Mai - 18:30 Uhr)
      Spiel 1: SV Viktoria Aschaffenburg - SpVgg Bayern Hof
      Spiel 2: FC Augsburg II - TSV 1860 Rosenheim

      Relegation - 2. Runde - falls nötig:
      Dienstag, 31. Mai / Freitag, 3. Juni, jeweils 18:30 Uhr
      Verlierer Spiel 1 - Verlierer Spiel 2

      Sollte der SSV Jahn Regensburg den Sprung in die 3. Liga schaffen, qualifiziert sich zusätzlich der Sieger von Spiel 3 für die Regionalliga Bayern 2016/17.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Die Hinspiele:

      SpVgg Bayern Hof – SV Viktoria Aschaffenburg 2:1 (0:0)
      1:0 Maximilian Krauß (76.)
      1:1 Salvatore Bari (82.)
      2:1 Martin Holek (90.)

      Zuschauer: 1.890

      TSV 1860 Rosenheim – FC Augsburg II 2:1 (2:0)
      1:0 Danijel Majdancevic (26.)
      2:0 Danijel Majdancevic (42.)
      2:1 Erik Thommy (48.)

      Zuschauer: 1.100
      Josip Tomic (1860 Rosenheim) scheitert mit Foulelfmeter an der Latte (42.)


      Bayernligisten triumphieren hauchdünn mit 2:1
      Es wird ultraspannend am Freitag. Die beiden Bayernligisten aus Hof und Rosenheim haben sich in den Hinspielen einen hauchdünnen Vorsprung erarbeitet. Sowohl die Oberfranken als auch die Oberbayern setzten sich in zwei sehenswerten Begegnungen gegen den SV Viktoria Aschaffenburg bzw. gegen den FC Augsburg II mit 2:1 durch und dürfen vom Sprung in die Regionalliga träumen. Sollte der Regionalliga-Meister SSV Jahn Regensburg die Drittliga-Relegation gegen den VfL Wolfsburg II, Meister der Regionalliga Nord, erfolgreich meistern, ermitteln die beiden Erstrunden-Verlierer den dann zusätzlich freien 18. bayerischen Regionalligisten.

      fupa.net/berichte/alles-offen-…hduenn-mit-21-461817.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Dann müsste aber Heeslingen absteigen. Gefällt mir auch nicht.
      BETILA - Broder und Tichy gegen die Böhmermannisierung des Lerchenberglandes
    • Der TSV 1860 Rosenheim und die SpVgg Bayern Hof haben vorgelegt, die Favoriten sind nun unter Zugzwang.

      Vorberichte: Sechzig: »Alles raushauen« - SVA »muss halt gewinnen«
      fupa.net/berichte/sechzig-alle…halt-gewinnen-463162.html


      Beide Partien werden heute um 18:30 Uhr angepfiffen.

      Liveticker aus dem Aschaffenburger Stadion "Am Schönbusch"
      fupa.net/spielberichte/sv-vikt…g-bayern-hof-3513533.html

      SV Viktoria Aschaffenburg – SpVgg Bayern Hof 1:2 (1:0)
      1:0 Simon Schmidt (3./FE)
      1:1 Christian Schraps (50.)
      1:2 Martin Holek (72.)

      Zuschauer 3.488

      :rotekarte: Sascha Wolfert (79./Aschaffenburg)


      Liveticker aus dem Augsburger Rosenaustadion
      fupa.net/spielberichte/fc-augs…60-rosenheim-3513534.html

      FC Augsburg II – TSV 1860 Rosenheim 1:0 (0:0)
      1:0 Kevin Danso (64.)

      Zuschauer 2.049
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Beide Spiele starten mit Verspätung. In Aschaffenburg wurde mit 7 Minuten Verspätung angepfiffen. In Augsburg wurde noch nicht angepfiffen.
      Glotze aus! Stadion an!

      Grün-weißer Ostseestrand :gruenweiss: VfB Lübeck :gruenweiss: Königin der Hanse
    • Glückwünsche nach Hof zum Regionalliga-Aufstieg :positiv2:
      das Stadion Grüne Au ist eines meiner Lieblingsstadien,auch die Stadt Hof hat mir bei meinem Besuch sehr gefallen.
      in den 70ger Jahren hat Bayern Hof auch 3Mal an der Bundesliga-Aufstiegsrunde teilgenommen,einmal davon als Meister der alten Regionalliga Süd.
      es ist zwar schade für Viktoria Aschaffenburg,aber es konnte halt nur einer der beiden in der ersten Runde der Relegation weiterkommen,und dieser Ausgang ist eben mehr nach meinem Geschmack
      ich kannte wen
      der litt akut
      an Fußballwahn
      und Fußballwut
      (Joachim Ringelnatz)
    • "BFV.TV - Das Bayerische Fußballmagazin" meldet sich am Samstagabend ab ca. 21 Uhr auf bfv.tv mit einer Sondersendung zurück. Im Programm: Die Rückspiele der Relegation zur Regionalliga Bayern sowie die Tore und Höhepunkte des Endspiels im Bayerischen Toto-Pokal zwischen der SpVgg Unterhaching und Zweitliga-Aufsteiger FC Würzburger Kickers.

      bfv.de - weiterlesen
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Das war sooo sonnenklar, dass Augsburg II, die, wenn ich mich richtig erinnere, einen großen Teil der Saison abgeschlagen auf dem letzten Platz standen, den Klassenerhalt schaffen wird. :kotz:

      Einerseits freut es mich für Bayern Hof, andererseits stimmt im Verein wohl auch einiges nicht. Den sehr viele (ältere) Fans sind mit dem neuen Vereinsnamen nicht einverstanden und auch sonst gibts intern zwischen Fans und Verein viele Unstimmigkeiten.... Und bei Aschaffenburg hatte ich ja in einem anderen Thread gefragt, ob sich für die der Wechsel vom FV Hessen nach Bayern gelohnt hat. Leider ohne Antwort bisher.... Denn mehr als gegen den Abstieg aus der Regionalliga oder um den Aufstieg aus der Oberliga ist ja nicht drin anscheinend. Das kann es aber doch nicht sein? Haben die in der 5.Liga Bayern mehr Zuschauer, als in der 5.Liga Hessen? Oder ist die Bayernliga sportlich attraktiver als die Oberliga Hessen? Hmm, ich schätze subjektiv mal die Regionalliga Bayern schwächer ein, als die Regionalliga Südwest. Wahrscheinlich würde man in der Regionalliga Südwest gar keine Chancen haben und sang- und klanglos absteigen wie Saar 05 Saarbrücken diese Saison? :denken:

      Wie auch immer, es ist bitter und leider bezeichnend für Bayern, dass aus der Liga direkt zwei Vereine mit schönem Stadion abgestiegen sind (Amberg und Aschaffenburg).... Aber ist meine subjektive Meinung....
    • Heute gilt's: Durch den Aufstieg des SSV Jahn in die 3. Liga jetzt also noch mal die Chance für Viktoria Aschaffenburg oder 1860 Rosenheim im Ausscheidungsspiel! :positiv1:


      Die Sechziger »mit dem psychologischen Vorteil«?
      Der TSV 1860 Rosenheim, der Relegant aus der Bayernliga Süd, ist in Runde eins am Regionalligisten FC Augsburg II denkbar knapp gescheitert. Das Ergebnis aus beiden Spielen lautete 2:2. Rosenheim verpasste den Aufstieg nur aufgrund der Auswärtstor-Regelung. "Sportlich akzeptieren wir, dass wir nicht aufgestiegen sind. Aber wir haben uns in beiden Spielen benachteiligt gefühlt, hätten daheim einen klaren Handelfmeter und in Augsburg einen Foulelfmeter bekommen müssen. Ich hoffe, dass uns das kein zweites Mal passiert", so Rosenheims Sportlicher Leiter Hansjörg Kroneck. Lesen...

      Hinspiel:
      Dienstag, 31.05.16, 18:30 Uhr
      TSV 1860 Rosenheim – SV Viktoria Aschaffenburg 0:0
      Tore: Fehlanzeige
      Zuschauer 1.350

      >> Liveticker
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • So ist das in der Relegation. Immerhin hatte AB die Relegationschance, in anderen RL wären sie direkt abgestiegen oder von der "Gnade" anderer Ab- und Aufstiege abhängig.
      Rosenheim ist ja auch kein noname, sondern renomierter Verein in Oberbayern mit guter Jugendarbeit, Heimatverein etlicher aktueller und früherer Buli-profis.