[Hessen] Verbandsliga Mitte 2016/17

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auch nach 11 Spielen ist Waldgirmes noch ohne Niederlage. Verfolger Zeilsheim holte nach einem 0:2 und 2:3-Rückstand noch drei Punkte in Bicken. Gießen verlor sein Spiel gegen Schwanheim noch in den letzten zehn Minuten. Nicola Meloni wechselt von Hadamar nach Dorndorf.

      VfB 1900 Gießen - Germania Schwanheim 0:3 (0:0) - Zuschauer: 80
      SC Waldgirmes - FSV Braunfels 2:1 (0:1) - Zuschauer: 350
      FV Biebrich 02 - VfB Wetter 0:2 (0:1) - Zuschauer: 150
      TSV Bicken - SV Zeilsheim 3:4 (2:0) - Zuschauer: 170
      FC Eddersheim - SSV Langenaubach 6:2 (4:1) - Zuschauer: 180
      TSG Wörsdorf - TuS Dietkirchen 0:5 (0:3) - Zuschauer: 100
      DJK Flörsheim - FC Dorndorf 6:4 (3:2) - Zuschauer: 150

      Torfolge in Flörsheim: 0:2-3:2-3:4-6:4

      SF/BG Marburg - FV Breidenbach 0:0 - Zuschauer: 280

      1. SC Waldgirmes 11 8 3 0 31:8 27
      2. SV Zeilsheim 12 7 4 1 28:16 25
      3. FC Eddersheim 11 7 1 3 37:17 22
      4. SF/BG Marburg 12 6 4 2 24:11 22
      5. TuS Dietkirchen 12 6 3 3 32:22 21
      6. SG Oberliederbach 11 5 3 3 22:21 18
      7. FSV Braunfels 11 4 5 2 20:12 17
      8. FV Breidenbach 12 4 5 3 15:17 17
      9. VfB Wetter 11 4 3 4 28:24 15
      10. Germania Schwanheim 11 5 0 6 20:17 15
      11. DJK Flörsheim 11 4 2 5 20:31 14
      12. SSV Langenaubach 11 3 4 4 17:24 13
      13. FC Dorndorf 12 3 2 7 23:26 11
      14. TSV Bicken 12 2 5 5 13:23 11
      15. FV Biebrich 02 11 3 0 8 19:26 9
      16. TSG Wörsdorf 12 0 5 7 10:34 5
      17. VfB 1900 Gießen 11 1 1 9 8:38 4
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Bei den SF/BG Marburg ist Trainer Andreas Sinkel aus gesundheitlichen Gründen zurück getreten. Die Trennung erfolgte in beiderseitigem Einvernehmen so der Verein.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • So einvernehmlich war die Trennung in Marburg dann wohl doch nicht. Fachlich soll Sinkel laut den Verantwortlichen einwandfreie Leistungen abgeliefert haben, aber charakterlich soll es mit der Mannschaft nicht gepasst haben. Dazu passt auch das mit Kleemann jetzt wieder ein Spieler zurück kommt, der unter Sinkel nicht mehr als Kapitän zur Verfügung stehen wollte.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Die Spitzenmannschaften mit leichten Problemen in ihren Spielen, aber bis auf Eddersheim am Ende alle mit Siegen. Wörsdorf und Gießen fallen im Abstiegskampf so langsam ab. Biebrich und Bicken weiter für mich überraschend im Tabellenkeller.

      TuS Dietkirchen - VfB 1900 Gießen 5:2 (4:2) - Zuschauer: 140
      Germania Schwanheim - SC Waldgirmes 0:1 (0:1) - Zuschauer: 100
      TSV Bicken - SF/BG Marburg 2:4 (0:2) - Zuschauer: 130
      FC Dorndorf - FV Biebrich 02 3:2 (1:2) - Zuschauer: 160
      SSV Langenaubach - DJK Flörsheim 6:1 (1:1) - Zuschauer: 120
      SG Oberliederbach - TSG Wörsdorf 3:0 (0:0) - Zuschauer: 100
      SV Zeilsheim - VfB Wetter 2:1 (0:1) - Zuschauer: 170
      FSV Braunfels - FC Eddersheim 2:2 (0:1) - Zuschauer: 120

      1. SC Waldgirmes 12 9 3 0 32:8 30
      2. SV Zeilsheim 13 8 4 1 30:17 28
      3. SF/BG Marburg 13 7 4 2 28:13 25
      4. TuS Dietkirchen 13 7 3 3 37:24 24
      5. FC Eddersheim 12 7 2 3 39:19 23
      6. SG Oberliederbach 12 6 3 3 25:21 21
      7. FSV Braunfels 12 4 6 2 22:14 18
      8. FV Breidenbach 12 4 5 3 15:17 17
      9. SSV Langenaubach 12 4 4 4 23:25 16
      10. VfB Wetter 12 4 3 5 29:26 15
      11. Germania Schwanheim 12 5 0 7 20:18 15
      12. FC Dorndorf 13 4 2 7 26:28 14
      13. DJK Flörsheim 12 4 2 6 21:37 14
      14. TSV Bicken 13 2 5 6 15:27 11
      15. FV Biebrich 02 12 3 0 9 21:29 9
      16. TSG Wörsdorf 13 0 5 8 10:37 5
      17. VfB 1900 Gießen 12 1 1 10 10:43 4
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Ich glaube am Wochenende wurde ein Zuschauerminusrekord aufgestellt, denn die Heimniederlage von Schlusslicht VfB 1900 Gießen sahen laut Fupa.de nur 49(!) Zuschauer.

      Am 20.11. werde ich mir mal selber ein Bild von der neuen Gießener Mannschaft machen, wenn sie bei den SF Blau-Gelb Marburg spielen, ob die tatsächlich so schwach sind. Hierbei bin ich auch auf die Marburger Mannschaft gespannt ob die tatsächlich so stark sind wie sie aktuell dastehen. Die Zuschauerzahlen dort können sich diese Saison immerhin auch sehen lassen, beim Topspiel gegen Zeilsheim waren 220 Zuschauer.
      Ich bin gespannt, sollte Traditionsverein VfB Marburg nächste Saison auch Verbandsliga spielen, ob die Derbys dann im Georg-Gassmann-Stadion ausgetragen werden.

      Für den SC Waldgirmes sieht es ja ganz nach Rückkehr in die Hessenliga aus!
      Meine neue Groundhopping und mehr-Seite:
      leinhopper.blogspot.de/

      Und bei Facebook (wem es gefällt, einfach ein Like dalassen ;) )
      facebook.com/Leintaeler/
    • Läuft für den SCW! Neben dem eigenen Sieg eine Punkteteilung im Verfolgerduell zwischen Marburg und Zeilsheim. Auf den vor der Saison ebenfalls hoch gehandelten FC Eddersheim sind es nach deren Niederlage im Derby gegen Schwanheim jetzt 10 Punkte Vorsprung. Gießen diesmal etwas im Pech. Erst mit einem Doppelschlag einen 2-Tore-Rückstand ausgeglichen und dann in der Nachspielzeit noch die Niederlage eingefangen. Wörsdorf mit dem ersten Saisonsieg.

      SC Waldgirmes - TuS Dietkirchen 3:0 (2:0) - Zuschauer: 250
      VfB 1900 Gießen - SG Oberliederbach 2:3 (0:1) - Zuschauer: 60
      FC Eddersheim - Germania Schwanheim 2:4 (1:0) - Zuschauer: 150
      VfB Wetter - FC Dorndorf 1:1 (0:0) - Zuschauer: 270
      DJK Flörsheim - FSV Braunfels 2:2 (0:2) - Zuschauer: 70
      SF/BG Marburg - SV Zeilsheim 1:1 (1:0) - Zuschauer: 220
      FV Biebrich 02 - SSV Langenaubach 1:1 (0:1) - Zuschauer: 100
      TSG Wörsdorf - FV Breidenbach 1:0 (0:0) - Zuschauer: 100

      1. SC Waldgirmes 13 10 3 0 35:8 33
      2. SV Zeilsheim 14 8 5 1 31:18 29
      3. SF/BG Marburg 14 7 5 2 29:14 26
      4. TuS Dietkirchen 14 7 3 4 37:27 24
      5. SG Oberliederbach 13 7 3 3 28:23 24
      6. FC Eddersheim 13 7 2 4 41:23 23
      7. FSV Braunfels 13 4 7 2 24:16 19
      8. Germania Schwanheim 13 6 0 7 24:20 18
      9. SSV Langenaubach 13 4 5 4 24:26 17
      10. FV Breidenbach 13 4 5 4 15:18 17
      11. VfB Wetter 13 4 4 5 30:27 16
      12. FC Dorndorf 14 4 3 7 27:29 15
      13. DJK Flörsheim 13 4 3 6 23:39 15
      14. TSV Bicken 13 2 5 6 15:27 11
      15. FV Biebrich 02 13 3 1 9 22:30 10
      16. TSG Wörsdorf 14 1 5 8 11:37 8
      17. VfB 1900 Gießen 13 1 1 11 12:46 4
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Waldgirmes ()

    • Zeilsheim auf zwei Punkte an Waldgirmes dran, wir haben aber noch ein Spiel in der Hinterhand. Dietkirchen und Eddersheim machen keine Punkte auf den SCW gut. Der FCE führte dabei bis zur 78.Min auswärts mit zwei Toren. Marburg war spielfrei. Bicken dreht gegen Wörsdorf einen 0:2-Rückstand und macht in der Nachspielzeit das 3:2. Biebrich mit wichtigen drei Punkten im Abstiegskampf.

      FV Breidenbach - VfB 1900 Gießen 2:0 (0:0) - Zuschauer: 120
      SG Oberliederbach - SC Waldgirmes 1:1 (1:0) - Zuschauer: 180
      FSV Braunfels - FV Biebrich 02 0:2 (0:1) - Zuschauer: 60
      SSV Langenaubach - VfB Wetter 3:2 (1:1) - Zuschauer: 100
      TuS Dietkirchen - FC Eddersheim 2:2 (0:1) - Zuschauer: 150
      SV Zeilsheim - FC Dorndorf 7:1 (1:0) - Zuschauer: 120
      TSV Bicken - TSG Wörsdorf 3:2 (1:2) - Zuschauer: 130
      Germania Schwanheim - DJK Flörsheim 3:2 (2:1) - Zuschauer: 150

      1. SC Waldgirmes 14 10 4 0 36:9 34
      2. SV Zeilsheim 15 9 5 1 38:19 32
      3. SF/BG Marburg 14 7 5 2 29:14 26
      4. TuS Dietkirchen 15 7 4 4 39:29 25
      5. SG Oberliederbach 14 7 4 3 29:24 25
      6. FC Eddersheim 14 7 3 4 43:25 24
      7. Germania Schwanheim 14 7 0 7 27:22 21
      8. SSV Langenaubach 14 5 5 4 27:28 20
      9. FV Breidenbach 14 5 5 4 17:18 20
      10. FSV Braunfels 14 4 7 3 24:18 19
      11. VfB Wetter 14 4 4 6 32:30 16
      12. FC Dorndorf 15 4 3 8 28:36 15
      13. DJK Flörsheim 14 4 3 7 25:42 15
      14. TSV Bicken 14 3 5 6 18:29 14
      15. FV Biebrich 02 14 4 1 9 24:30 13
      16. TSG Wörsdorf 15 1 5 9 13:40 8
      17. VfB 1900 Gießen 14 1 1 12 12:48 4
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • VfB 1900 Gießen - TSV Bicken 2:2 (0:0) - Zuschauer: 100
      SC Waldgirmes - FV Breidenbach 2:0 (0:0) - Zuschauer: 250
      FV Biebrich 02 - Germania Schwanheim 4:0 (1:0) - Zuschauer: 100
      FC Eddersheim - SG Oberliederbach 0:0 - Zuschauer: 150
      DJK Flörsheim - TuS Dietkirchen 1:2 (1:2) - Zuschauer: 30
      VfB Wetter - FSV Braunfels 1:1 (1:0) - Zuschauer: 200
      FC Dorndorf - SSV Langenaubach 1:3 (0:2) - Zuschauer: 160
      TSG Wörsdorf - SF/BG Marburg 2:4 (2:1) - Zuschauer: 120

      1. SC Waldgirmes 15 11 4 0 38:9 37
      2. SV Zeilsheim 15 9 5 1 38:19 32
      3. SF/BG Marburg 15 8 5 2 33:16 29
      4. TuS Dietkirchen 16 8 4 4 41:30 28
      5. SG Oberliederbach 15 7 5 3 29:24 26
      6. FC Eddersheim 15 7 4 4 43:25 25
      7. SSV Langenaubach 15 6 5 4 30:29 23
      8. Germania Schwanheim 15 7 0 8 27:26 21
      9. FSV Braunfels 15 4 8 3 25:19 20
      10. FV Breidenbach 15 5 5 5 17:20 20
      11. VfB Wetter 15 4 5 6 33:31 17
      12. FV Biebrich 02 15 5 1 9 28:30 16
      13. FC Dorndorf 16 4 3 9 29:39 15
      14. TSV Bicken 15 3 6 6 20:31 15
      15. DJK Flörsheim 15 4 3 8 26:44 15
      16. TSG Wörsdorf 16 1 5 10 15:44 8
      17. VfB 1900 Gießen 15 1 2 12 14:50 5
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Die Überraschung vom Spieltag war der Sieg von Gießen in Marburg. In der Höhe eine Überraschung waren die Siege von Langenaubach und Breidenbach. So war es ein perfekter Spieltag für Waldgirmes nach dem eigenen Kantersieg jetzt 8 Punkte Vorsprung auf Zeilsheim und 11 Punkte auf Marburg. Flörsheim führte mit 0:2 und 2:3 in Oberliederbach, am Ende 5:4 für die SGO. Braunfels schon mit dem 9. Untentschieden, so langsam kommt für den FSV die Abstiegszone näher.

      TSV Bicken - SC Waldgirmes 0:6 (0:3) - Zuschauer: 150
      SF/BG Marburg - VfB 1900 Gießen 1:2 (0:0) - Zuschauer: 180
      FSV Braunfels - FC Dorndorf 0:0 - Zuschauer: 110
      Germania Schwanheim - VfB Wetter 4:1 (2:0) - Zuschauer: 130
      FV Breidenbach - FC Eddersheim 5:1 (3:0) - Zuschauer: 100
      SSV Langenaubach - SV Zeilsheim 5:1 (3:0) - Zuschauer: 250
      TuS Dietkirchen - FV Biebrich 02 1:1 (1:1) - Zuschauer: 120
      SG Oberliederbach - DJK Flörsheim 5:4 (3:2) - Zuschauer: 100

      1. SC Waldgirmes 16 12 4 0 44:9 40
      2. SV Zeilsheim 16 9 5 2 39:24 32
      3. SF/BG Marburg 16 8 5 3 34:18 29
      4. TuS Dietkirchen 17 8 5 4 42:31 29
      5. SG Oberliederbach 16 8 5 3 34:28 29
      6. SSV Langenaubach 16 7 5 4 35:30 26
      7. FC Eddersheim 16 7 4 5 44:30 25
      8. Germania Schwanheim 16 8 0 8 31:27 24
      9. FV Breidenbach 16 6 5 5 22:21 23
      10. FSV Braunfels 16 4 9 3 25:19 21
      11. VfB Wetter 16 4 5 7 34:35 17
      12. FV Biebrich 02 16 5 2 9 29:31 17
      13. FC Dorndorf 17 4 4 9 29:39 16
      14. TSV Bicken 16 3 6 7 20:37 15
      15. DJK Flörsheim 16 4 3 9 30:49 15
      16. TSG Wörsdorf 16 1 5 10 15:44 8
      17. VfB 1900 Gießen 16 2 2 12 16:51 8
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Läuft ja grade alles für euch. :positiv1: Darf gerne so weiter gehen, dann sieht man sich bestimmt nächstes Jahr mal. :zwinker:
      "Ein weißes Höselein von meiner Frau / Ein blaues Trikotlein, das passt genau / Das soll der Stolz der Mannschaft sein, ja Mannschaft sein / Ja, und die Buben, ja, und die Madels / Die sangen, sangen, sangen so wunder-wunderschön / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn, ja untergehn / Ja, und die blau-weiße Fahne wird niemals untergehn"
      SG Freiensteinau :schal2: Kreisoberliga Fulda Süd :blauweiss: Die Macht im Eck :schal2: Mööser in den See!
    • Kerl Fieser schrieb:

      Läuft ja grade alles für euch. :positiv1: Darf gerne so weiter gehen, dann sieht man sich bestimmt nächstes Jahr mal. :zwinker:
      Zeigen derzeit schon eine brutale Konstanz in unseren Leistungen. Dazu will die Mannschaft und das Umfeld einfach wieder Hessenliga spielen. Dieser Wille ist einfach im Verein zu erleben. Endlich wieder der Samstag als Regelspieltag und Zugfahrten - Stadtallendorf, Alzenau, RW FFM, Fulda, Baunatal, Griesheim, Seligenstadt. Dazu wären Lehnerz, Griesheim und Seligenstadt neue Plätze für mich. Aber wir müssen wie bislang weiter Schritt für Schritt gehen.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Waldgirmes ()

    • Waldgirmes schrieb:

      Kerl Fieser schrieb:

      Läuft ja grade alles für euch. :positiv1: Darf gerne so weiter gehen, dann sieht man sich bestimmt nächstes Jahr mal. :zwinker:
      Zeigen derzeit schon eine brutale Konstanz in unseren Leistungen. Dazu will die Mannschaft und das Umfeld einfach wieder Hessenliga spielen. Dieser Wille ist einfach im Verein zu erleben. Endlich wieder der Samstag als Regelspieltag und Zugfahrten - Stadtallendorf, Alzenau, RW FFM, Fulda, Baunatal, Griesheim, Seligenstadt. Dazu wären Lehnerz, Griesheim und Seligenstadt neue Plätze für mich. Aber wir müssen wie bislang weiter Schritt für Schritt gehen.
      Wie siehst du die Mannschaft und das Umfeld für die Hessenliga aufgestellt? Hattet ja ein paar Jahre HL-Pause nun...
      - "Gegen wen spielen wir denn am Sonntag?"
      - "Wir sind spielfrei"
      - "Gut. Das heißt wir verlieren nicht"
    • Humbratis schrieb:

      Waldgirmes schrieb:

      Kerl Fieser schrieb:

      Läuft ja grade alles für euch. :positiv1: Darf gerne so weiter gehen, dann sieht man sich bestimmt nächstes Jahr mal. :zwinker:
      Zeigen derzeit schon eine brutale Konstanz in unseren Leistungen. Dazu will die Mannschaft und das Umfeld einfach wieder Hessenliga spielen. Dieser Wille ist einfach im Verein zu erleben. Endlich wieder der Samstag als Regelspieltag und Zugfahrten - Stadtallendorf, Alzenau, RW FFM, Fulda, Baunatal, Griesheim, Seligenstadt. Dazu wären Lehnerz, Griesheim und Seligenstadt neue Plätze für mich. Aber wir müssen wie bislang weiter Schritt für Schritt gehen.
      Wie siehst du die Mannschaft und das Umfeld für die Hessenliga aufgestellt? Hattet ja ein paar Jahre HL-Pause nun...
      Sportlich kann ich die Hessenliga derzeit schwer einschätzen, habe hier in der letzten Zeit nur mal 2-3 Spiele in Watzenborn gesehen. Aber unser Kader ist besser und breiter wie in der letzten Saison und hier fand ich uns schon mit Ederbergland auf Augenhöhe und der FCE hat seinen Kader kaum verändert und wohl realistische Chancen auf den Klassenerhalt in der Hessenliga. Um uns dauerhaft in der Hessenliga wieder zu etablieren brauchen wir aber noch einen guten Back-Up bzw. auf kurzfristige Sicht auch Nachfolger für Leif Langholz im Sturmzentrum, dazu noch einen guten "6" und vielleicht IV. Dies ist dann sicherlich auch eine Preisfrage und unseren Etat können und werden wir nicht groß erhöhen können, solange es keine neuen Sponsoren gibt. Den Weg der Konsolidierung werden wir nicht verlassen. Von den Zuschauerzahlen und ehrenamtlichen Helfern im Hintergrund würden wir bei einem Aufstieg wieder zur Spitze in der Hessenliga gehören, beim Etat aber wahrscheinlich nicht.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Waldgirmes ()

    • Nach der ersten Niederlage von Waldgirmes verkürzt Zeilsheim den Rückstand auf fünf Punkte. Überraschung der Sieg von Bicken über den vor der Runde sehr ambitionierten FC Eddersheim. Ebenfalls im Abstiegskampf gewinnt Dorndorf. Nach sechs Spielen ohne Sieg wieder ein "Dreier" für Braunfels. Nach dem personellen Umbruch und dem holprigen Saisonstart hat Dietkirchen mit jetzt 32 Punkten die Spur gefunden.

      SF/BG Marburg - SC Waldgirmes 1:0 (1:0) - Zuschauer: 140
      FSV Braunfels - SSV Langenaubach 3:2 (2:0) - Zuschauer: 100
      TSG Wörsdorf - SV Zeilsheim 0:5 (0:2) - Zuschauer: 60
      SG Oberliederbach - FV Biebrich 02 0:2 (0:0) - Zuschauer: 100
      FV Breidenbach - DJK Flörsheim 3:2 (1:1) - Zuschauer: 140
      TSV Bicken - FC Eddersheim 2:1 (1:0) - Zuschauer: 100
      TuS Dietkirchen - VfB Wetter 4:0 (3:0) - Zuschauer: 100
      Germania Schwanheim - FC Dorndorf 1:2 (1:1) - Zuschauer: 100

      1. SC Waldgirmes 17 12 4 1 44:10 40
      2. SV Zeilsheim 17 10 5 2 44:24 35
      3. SF/BG Marburg 17 9 5 3 35:18 32
      4. TuS Dietkirchen 18 9 5 4 46:31 32
      5. SG Oberliederbach 17 8 5 4 34:30 29
      6. SSV Langenaubach 17 7 5 5 37:33 26
      7. FV Breidenbach 17 7 5 5 25:23 26
      8. FC Eddersheim 17 7 4 6 45:32 25
      9. FSV Braunfels 17 5 9 3 28:21 24
      10. Germania Schwanheim 17 8 0 9 32:29 24
      11. FV Biebrich 02 17 6 2 9 31:31 20
      12. FC Dorndorf 18 5 4 9 31:40 19
      13. TSV Bicken 17 4 6 7 22:38 18
      14. VfB Wetter 17 4 5 8 34:39 17
      15. DJK Flörsheim 17 4 3 10 32:52 15
      16. TSG Wörsdorf 17 1 5 11 15:49 8
      17. VfB 1900 Gießen 16 2 2 12 16:51 8
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Waldgirmes war an diesem Spieltag spielfrei, so konnte Zeilsheim auf zwei Punkte verkürzen. Marburg am letzten Wochenende erster Bezwinger vom SCW kommt in Eddersheim unter die Räder. Im Abstiegskampf Bicken mit dem zweiten Sieg in Folge. In der Höhe überraschend der Sieg von Wetter. Biebrich kommt nach dem sehr schwachen Saisonstart immer besser in einen Lauf.

      VfB 1900 Gießen - TSG Wörsdorf 0:0 - Zuschauer: 60
      FV Biebrich 02 - FV Breidenbach 4:0 (2:0) - Zuschauer: 120
      VfB Wetter - SG Oberliederbach 5:0 (4:0) - Zuschauer: 130
      FC Eddersheim - SF/BG Marburg 5:1 (1:1) - Zuschauer: 170
      DJK Flörsheim - TSV Bicken 2:4 (2:1) - Zuschauer: 100
      SSV Langenaubach - Germania Schwanheim 2:2 (1:1) - Zuschauer: 200
      SV Zeilsheim - FSV Braunfels 3:1 (2:0) - Zuschauer: 200

      1. SC Waldgirmes 17 12 4 1 44:10 40
      2. SV Zeilsheim 18 11 5 2 47:25 38
      3. TuS Dietkirchen 18 9 5 4 46:31 32
      4. SF/BG Marburg 18 9 5 4 36:23 32
      5. SG Oberliederbach 18 8 5 5 34:35 29
      6. FC Eddersheim 18 8 4 6 50:33 28
      7. SSV Langenaubach 18 7 6 5 39:35 27
      8. FV Breidenbach 18 7 5 6 25:27 26
      9. Germania Schwanheim 18 8 1 9 34:31 25
      10. FSV Braunfels 18 5 9 4 29:24 24
      11. FV Biebrich 02 18 7 2 9 35:31 23
      12. TSV Bicken 18 5 6 7 26:40 21
      13. VfB Wetter 18 5 5 8 39:39 20
      14. FC Dorndorf 18 5 4 9 31:40 19
      15. DJK Flörsheim 18 4 3 11 34:56 15
      16. TSG Wörsdorf 18 1 6 11 15:49 9
      17. VfB 1900 Gießen 17 2 3 12 16:51 9
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Das Topduo aus Waldgirmes und Zeilsheim dominiert weiter die Klasse. Die Meisterschaft wird wahrscheinlich zwischen diesen beiden Mannschaften entschieden.

      VfB 1900 Gießen - SV Zeilsheim 2:5 (0:2) - Zuschauer: 60
      TSG Wörsdorf - SC Waldgirmes 0:1 (0:0) - Zuschauer: 50
      FV Breidenbach - VfB Wetter 2:3 (2:2) - Zuschauer: 230
      SG Oberliederbach - FC Dorndorf 5:1 (3:0) - Zuschauer: 60
      SF/BG Marburg - DJK Flörsheim 2:0 (2:0) - Zuschauer: 120
      TuS Dietkirchen - SSV Langenaubach 0:1 (0:0) - Zuschauer: 100
      Germania Schwanheim - FSV Braunfels 4:0 (1:0) - Zuschauer: 150
      TSV Bicken - FV Biebrich 02 2:2 (2:1) - Zuschauer: 140

      1. SC Waldgirmes 18 13 4 1 45:10 43
      2. SV Zeilsheim 19 12 5 2 52:27 41
      3. SF/BG Marburg 19 10 5 4 38:23 35
      4. TuS Dietkirchen 19 9 5 5 46:32 32
      5. SG Oberliederbach 19 9 5 5 39:36 32
      6. SSV Langenaubach 19 8 6 5 40:35 30
      7. FC Eddersheim 18 8 4 6 50:33 28
      8. Germania Schwanheim 19 9 1 9 38:31 28
      9. FV Breidenbach 19 7 5 7 27:30 26
      10. FV Biebrich 02 19 7 3 9 37:33 24
      11. FSV Braunfels 19 5 9 5 29:28 24
      12. VfB Wetter 19 6 5 8 42:41 23
      13. TSV Bicken 19 5 7 7 28:42 22
      14. FC Dorndorf 19 5 4 10 32:45 19
      15. DJK Flörsheim 19 4 3 12 34:58 15
      16. TSG Wörsdorf 19 1 6 12 15:50 9
      17. VfB 1900 Gießen 18 2 3 13 18:56 9
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Gießen hat etwas nachgerüstet: Murat Kaya (Eintracht Wetzlar/Gruppenliga), Emre Özen (Ata Spor Wetzlar/A-Liga) und Hendrik Lindacher (RW Moisling/Verbandsliga Lübeck) kommen zum VfB.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Aufsteiger Wetter trennt sich von Carlos Arsenio und Papa-Yaw Afriyie. Beide wechselten vor der Saison zum VfB. Beide stellten in der Winterpause höhere finanzielle Forderungen. Sportlich ein herber Verlust, aber richtig von der Vereinsführung nicht auf die Forderungen einzugehen.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Nikolai Pyatt wechselt von Oberliederbach nach Zeilsheim. In dieser Saison Pyatt in 11 Spielen mit fünf Toren. Neu in Oberliederbach sind Dennis Blum (TuRa Niederhöchstadt), Benjamin Pfahl (Espanol Kriftel) und Ante Barisic (TSV Heusenstamm).
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Der SSV Langenaubach hat den Vertrag mit Trainer Tobias Danecker bis 2018 verlängert. Die Saison 17/18 wird dann das vierte gemeinsame Jahr mit dem Aufstiegstrainer.

      Der FV Breidenbach hat Torwart Tobias Ochs vom VfB Marburg verpflichtet. Stammtorwart Dominik Geiss hatte sich Anfang Dezember eine schwere Muskelverletzung zu gezogen.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher