Sympathievereine

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wacker-Wiggerls Sympathievereine

      Baden: Karlsruher FV, Mannheimer FC Phönix
      Bayern: SB Chiemgau Traunstein, 1.FC Garmisch, SV Wacker Nürnberg
      Berlin: FSV Hansa, SpVg Blau-Weiß 90, SV Tasmania
      Brandenburg: FSV Glückauf Brieske-Senftenberg, SV Babelsberg 03, Brandenburger SC Süd
      Bremen: FC Roland Bremen, FC Sparta Bremerhaven
      Hamburg: Altonaer FC, SV Vorwärts-Wacker Billstedt, Hamm United FC,
      Hessen: Hanauer FC
      Mecklenburg-Vorpommern: Rostocker FC
      Mittelrhein: Dürener SV
      Niederrhein: SF Hamborn, SC Rot-Weiß Oberhausen, SC Oberhausen, Duisburger FV, 1.FC Mülheim, BV Altenessen, VfB Lohberg
      Niedersachsen: RSV Göttingen
      Rheinland: FV Engers
      Saarland: SV Röchling Völklingen, VfB Borussia Neunkirchen
      Sachsen: Roter Stern Leipzig
      Sachsen-Anhalt: {in memoriam Hallescher FC Wacker}, 1.FC Lok Stendal
      Schleswig-Holstein: IF Stjernen Flensborg, 1.FC Phönix Lübeck
      Südbaden: Freiburger FC
      Südwest: {in memoriam FC Phönix Ludwigshafen}, VfR Kaiserslautern
      Thüringen: SV Motor Altenburg
      Westfalen: SV Sodingen, Spvgg Röhlinghausen
      Württemberg: {in memoriam Ulmer FV}, VfB Friedrichshafen

      besonders Garmisch Hanau Hamborn RSL Traunstein Völklingen liegen mir am Herzen, da war ich schon
      #22/5 5 Verbände 5 Ligen 5 Aufsteiger

      Dieser Beitrag wurde bereits 22 mal editiert, zuletzt von Wacker-Wiggerl ()

    • Ich nenne mal drei Vereine pro Verband
      Baden: VfR Mannheim, Walhof Mannheim, 1.FC Pforzheim
      Bayern: FC Amberg, SpVgg Bayern Hof, 1.FC Passau
      Berlin: TeBe Berlin, BFC Preußen, Berliner SV 92
      Brandenburg: FC Stahl Brandenburg, MSV Neuruppin, Stahl Eisenhüttenstadt
      Bremen: Bremer SV, VfL Bremen, TSV Osterholz-Tenever
      Hamburg: Victoria Hamburg, Altonaer FC, VfL Pinneberg
      Hessen: Borussia Fulda, Hessen Kassel, Kickers Offenbach
      Mecklenburg-Vorpommern: Anker Wismar, FC Schönberg, VFC Anklam
      Mittelrhein: Alemannia Aachen, Fortuna Köln, Siegburger SV
      Niederrhein: Fortuna Düsseldorf, Wuppertaler SV, Rot-Weiss Essen
      Niedersachsen: Kickers Emden, Eintracht Braunschweig, SV Meppen
      Rheinland: Eintracht Trier, VfB Wissen, TuS Koblenz
      Saarland: Borussia Neunkirchen, FC Homburg, 1.FC Saarbrücken
      Sachsen: BSG Chemie Leipzig und 1.FC Lok Leipzig :hool2: , Dynamo Dresden
      Sachsen-Anhalt: SV Dessau 05, 1.FC Magdeburg, 1.FC Lok Stendal
      Schleswig-Holstein: VfB Lübeck, Flensburg 08, SV Todesfelde
      Südbaden: FC Singen, FC Villingen, SV Weil
      Südwest: VfR Kaiserslautern, VfR Frankenthal, Hassia Bingen
      Thüringen: BSG Wismut Gera, Rot-Weiß Erfurt, Carl Zeiss Jena
      Westfalen: Borussia Dortmund, Westfalia Herne, SC Verl
      Württemberg: SSV Reutlingen, SSV Ulm 1846, SpVgg Ludwigsburg
      Glotze aus! Stadion an!

      Grün-weißer Ostseestrand :gruenweiss: VfB Lübeck :gruenweiss: Königin der Hanse


      Amateure (U-Teams) raus aus Liga 3 und 4!!

      Relegationsspiele abschaffen!!
    • Bei mir gibt es massive Überschneidungen mit Wacker-Wiggerl, der aber mit den Linksextremisten von Roter Stern Leipzig irgenwie die Liste völlig zerstört hat.

      Baden: Karlsruher FV
      Bayern: SV Victoria 01 Aschaffenburg
      Berlin: Viktoria 89, Blau-Weiß 90, BFC Preußen, BFC Germania 88
      Brandenburg: Potsdamer Sport-Union 04
      Bremen: Bremer SV
      Hamburg: Harburger SC, Victoria Hamburg
      Hessen: 1. Hanauer FC 1893
      Mecklenburg-Vorpommern: Pommern Stralsund
      Mittelrhein: SC Fortuna Köln
      Niederrhein: Eintracht Duisburg, BV Altenessen 06
      Niedersachsen: SV Arminia Hannover, VfL Eintracht Hannover, SVG Göttingen
      Rheinland: FV Engers
      Saarland: Borussia VfB Neunkirchen
      Sachsen: Niederschlesischer FV Gelb-Weiß 09 Görlitz, Dresdner SC 1898
      Sachsen-Anhalt: Germania Halberstadt
      Schleswig-Holstein: Heider SV
      Südbaden: Freiburger FC
      Südwest: VfR Kaiserslautern
      Thüringen: SV 08 Steinach
      Westfalen: Union Minden
      Württemberg: SV Stuttgarter Kickers
      Tradition dient vielen nur dazu ihr Fandasein zu einem kommerzialisierten Verein zu tarnen, während man sich als Feindbild inkonsequent auf RB stürzt. Doch der billigste Applaus ist auch stets der peinlichste.
    • Baden: Karlsruher FV, VFR Mannheim
      Bayern: Spvgg Bayreuth, Bayern Hof
      Berlin: Tennis Borussia Berlin, SV Tasmania, Union 06 Berlin, Moabiter FSV, Viktoria Berlin
      Brandenburg: -
      Bremen: -
      Hamburg: HSV Barmbek-Uhlenhorst, Altonaer 93
      Hessen: Hanau 93, Hessen Kassel
      Mecklenburg-Vorpommern: -
      Mittelrhein: Fortuna Köln
      Niederrhein: Hamborn 07, Wuppertaler SV, RW Oberhausen, SW Essen
      Niedersachsen: 1. SC Göttingen 05, RSV Göttingen 05, Arminia Hannover, Leu Braunschweig
      Rheinland: -
      Saarland: SV Röchling Völklingen, VfB Borussia Neunkirchen
      Sachsen: BSG Chemie Leipzig
      Sachsen-Anhalt: 1. FC Magdeburg
      Schleswig-Holstein: 1.FC Phönix Lübeck, Kilia Kiel
      Südbaden: Freiburger FC
      Südwest: Wormatia Worms, FK Pirmasens,
      Thüringen: -
      Westfalen: Schalke 04, Eintracht Gelsenkirchen, VfL Bochum, TSV Marl-Hüls, Westfalia Herne, SC Schaffrath 59, Arminia Bielefeld, Preußen Münster, SC Herford, SG Berlebeck-Heiligenkirchen
      Württemberg: Stuttgarter Kickers, SSV Ulm
    • Baden: 1. CfR Pforzheim, VfR Mannheim
      Bayern: Würzburger Kickers, SpVgg Landshut
      Berlin: BFC Dynamo
      Brandenburg: -
      Bremen: Bremer SV
      Hamburg: Altona 93
      Hessen: SV Darmstadt, FSV Frankfurt, VfB Gießen, Borussia Fulda, Hessen Kassel
      Mecklenburg-Vorpommern: Torgelower FC Greif
      Mittelrhein: SV Bergisch Gladbach, GFC Düren
      Niederrhein: Wuppertaler SV, VfB Bottrop, 1. FC Remscheid, TV Jahn Hiesfeld, 1. FC Mülheim-Styrum, 1. FC Bocholt, Wuppertaler Amateurteams
      Niedersachsen: SV Wilhelmshaven, Kickers Emden, SC Göttingen 05, VfB Oldenburg, Lüneburger SK
      Rheinland: -
      Saarland: Borussia Neunkirchen, FC Homburg
      Sachsen: Lok Leipzig, FSV Zwickau, SG Dynamo Dresden
      Sachsen-Anhalt: 1. FC Magdeburg, VfL Halle
      Schleswig-Holstein: VfB Lübeck, Flensburg 08
      Südbaden: SC Freiburg, Offenburger FV
      Südwest: FK Pirmasens
      Thüringen: -
      Westfalen: FC Schalke 04, Westfalia Herne, SG Borken, Eintracht Ahaus, SV Sodingen, SSV Hagen, SF Siegen, SC Herford
      Württemberg: Stuttgarter Kickers
      Wuppertaler SV
    • Bayern: FC Schweinfurt , SpVgg Unterhaching
      Berlin: BFC Dynamo , (in Erinnerung: Rotation Berlin , KWO Berlin)
      Brandenburg: Stahl Brandenburg , FSV Glückauf Brieske-Senftenberg
      Bremen: -
      Hamburg: SV Lurup
      Hessen: -
      Mecklenburg-Vorpommern: VfL Bergen , (in Erinnerung: Rotes Banner Trinwillershagen)
      Mittelrhein: -
      Niederrhein: -
      Niedersachsen: Eintracht Braunschweig , TSV Havelse
      Nord-Baden: Waldhof Mannheim
      Rheinland: -
      Saarland: SV Röchling Völklingen, VfB Borussia Neunkirchen
      Sachsen: FSV Krumhermersdorf, Chemie Böhlen ,
      Sachsen-Anhalt: 1. FC Magdeburg , MSV Börde Magdeburg , FSV 1895 Magdeburg , Schönebecker SV
      Schleswig-Holstein: -
      Südbaden: -
      Südwest: -
      Thüringen: Stahl Silbitz , KW Tiefenort , Funkwerk Kölleda
      Westfalen: -
      Württemberg: SSV Reutlingen , TSV Betzingen , TSV Pliezhausen
      Groundspotting

      FCM-Du bist mein Leben (Song) <3


      Oberliga Mitte (3.Liga)
      1991/92 (06.05.)
      BSV Spindlersfeld Berlin - 1.FCM 1:3
      Zuschauer: 31
      ICH WAR DABEI :thumbsup:
    • Bayern: 1.FC Nürnberg, 1.FC Schweinfurt 05
      Berlin: 1.FC Union Berlin
      Brandenburg: -
      Bremen: -
      Hamburg: Altona 93
      Hessen: ESV 1927 Ronshausen, SG Iba/Machtlos
      Mecklenburg-Vorpommern:
      Mittelrhein: -
      Niederrhein: Wuppertaler SV, SSVG 09/12 Heiligenhaus, RW Oberhausen
      Niedersachsen: BSV Kickers Emden
      Nord-Baden: Waldhof Mannheim
      Rheinland: SG Veldenz/Burgen, FSV Salmrohr
      Saarland: FC Homburg 08
      Sachsen: FC Erzgebirge Aue
      Sachsen-Anhalt: Hallescher FC
      Schleswig-Holstein: VfR Neumünster
      Südbaden: -
      Südwest: -
      Thüringen:
      Westfalen: FC Schalke 04
      Württemberg: SSV Ulm 1846
    • Silesiosaurus schrieb:

      Bei mir gibt es massive Überschneidungen mit Wacker-Wiggerl, der aber mit den Linksextremisten von Roter Stern Leipzig irgenwie die Liste völlig zerstört hat.



      Hamburg: Harburger SC, Victoria Hamburg
      sind denn nicht die bzw einige Fans von Victoria auch irgendwie Links'extremisten' ? :zwinker:
      also ich war Pfingsten in Leipzig und mit hat die Szenerie in Südvorstadt Connewitz getaugt Sportplatz in Dölitz auch ganz nett, aber kein Spiel.
      ich gehe mal davon aus, dass es beim RSL bei mehreren hundert Leuten doch eine Bandbreite von politischen Einstellungen gibt, den Grundkonsens find ich ganz gut
    • hier sind meine "Favoriten-Top 10" im Modell "lose Schüttung"

      Kickers Emden
      MSV Duisburg
      Duisburger SV 1900
      De Grafschaap Doetinchem
      Altona 93
      Borussia Neunkirchen
      Bayern Hof
      Bohemians Prag
      Livorno Calcio
      Vienna Wien


      für die Plätze 11-20 nominiere ich:

      Stahl Brandenburg
      Husumer SV
      FV Engers
      FSV Salmrohr
      Jahn Hiesfeld
      Wismut Aue (2 gekreuzte Hämmer und ein großes W,das ist Wismut Aue,unsere BSG)
      FSV Salmrohr
      1.FC Union Berlin
      1.FC Magdeburg
      Holstein Kiel
      ich kannte wen
      der litt akut
      an Fußballwahn
      und Fußballwut
      (Joachim Ringelnatz)
    • Baden: VfR Mannheim, Walhof Mannheim, 1. CFR Pforzheim
      Bayern: Würzburger Kickers, SpVgg Unterhaching , FV Illertissen, 1. FC Schweinfurt 05
      Berlin: Tennis Borussia Berlin, Union Berlin,SV Tasmania Berlin, BAK 07
      Brandenburg:-
      Bremen: FC Oberneuland Bremen
      Hamburg: Victoria Hamburg, Altonaer FC, Eintracht Norderstedt
      Hessen:SV Darmstadt, Hessen Kassel , Kickers Offenbach
      Mecklenburg-Vorpommern: Anker Wismar, FC Schönberg
      Mittelrhein: Alemannia Aachen, Fortuna Köln
      Niederrhein: Fortuna Düsseldorf, Wuppertaler SV, Rot-Weiss Essen, Rot-Weiss Oberhausen,
      Niedersachsen:Hannover 96, Kickers Emden, Eintracht Braunschweig, VFB Oldenburg, SpVgg Drochtersen/Assel
      Rheinland: Eintracht Trier, TuS Koblenz
      Saarland: 1.FC Saarbrücken
      Sachsen: BSG Chemie Leipzig und 1.FC Lok Leipzig, FSV Zwickau,
      Sachsen-Anhalt: 1.FC Magdeburg, VFL Halle,
      Schleswig-Holstein: KSV HOLSTEIN, Flensburg 08, Eutin 08, TSB Flensburg, Heider SV, TSV Altenholz, Kieler MTV
      Südbaden: -
      Südwest: 1.FC Kaiserslautern, TSV Schott Mainz,
      Thüringen: Carl Zeiss Jena
      Westfalen:-
      Württemberg: VFB Stuttgart, SG Sonnenhof Grossaspach ,SSV Reutlingen, SSV Ulm 1846

      *Noch in Arbeit
      Neue Einträge
      KSV Holstein für immer und ewig!

      Hessen Kassel und Holstein Kiel

      "Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist."
      Zitat von Alfred Polgar

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von holsteinerzeet ()

    • Wacker-Wiggerl schrieb:

      also mehrmals jetzt Würzburger Kickers und Unterhaching, was macht die sympathisch ?

      bei den Kickers fand ich die alte kleine Fanszene schon interessant, aber die Massen von Erfolgfans jetzt find ich eher befremdlich, noch in der Regionalliga hatten sie dreistellige Zuschauerzahlen i.d.r.
      Unterhaching kamen wir als Gäste ohne Probleme in die Heimbar circa 100 Kieler vor und nachdem Spiel :thumbsup: vor 2 Saisons War das
      KSV Holstein für immer und ewig!

      Hessen Kassel und Holstein Kiel

      "Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist."
      Zitat von Alfred Polgar
    • Baden: SV Sandhausen
      Bayern: Schweinfurt 05
      Berlin: Tennis Borussia
      Brandenburg: 1. FFC Turbine Potsdam
      Bremen: Blumenthaler SV
      Hamburg: FC Altona 93
      Hessen: Hessen Kassel
      Mecklenburg-Vorpommern: nix
      Mittelrhein: Germania Teveren
      Niederrhein: SV Hönnepel-Niedermörmter
      Niedersachsen: VfL Osnabrück, SV Meppen, TuS Celle FC, I. SC Göttingen 05
      Rheinland: nix
      Saarland: nix
      Sachsen: Erzgebirge Aue
      Sachsen-Anhalt: 1. FC Magdeburg
      Schleswig-Holstein: Holzbein Kiel
      Südbaden: SC Freiburg
      Südwest: nix
      Thüringen: nix
      Westfalen: Arminia Bielefeld
      Württemberg: SSV Ulm 46

      Vielleicht kommt noch was dazu...
      HEGIDA - Hobbits und Elben gegen die Isengardisierung des Auenlandes
    • wonach fühlt ihr euch eigentlich zu den vereine hingezogen, woher die Sympathie ?
      also bei mir gibts einige wichtige Punkte:
      der Verein soll ein eingetragener Verein sein, keine ausgelagerte Kapitalgesellschaft; er soll ein echter Fußballverein sein (kein allgemeiner Sportverein); er soll ein Traditionsverein sein, möglichst zurückreichend in die Gründungszeit des Fußballsports; er könnte Blau als Farbe tragen; Sterne, (Berg-)arbeiterabzeichen, Löwen im Wappen machen sich auch nicht schlecht.
      der Verein soll aus einer Arbeiterstadt kommen, die Stadt soll eben darum und als Industriestadt bekannt sein und auch eher eine Groß- als Kleinstadt sein, Dorfclubs sind völlig ausgeschlossen

      PS: Ausnahmen gibts, v.a bei mir weil München eben keine Arbeiterstadt war und ist, obwohl es hier massig (früher) Industriearbeiter und (heutzutage) Dienstleistungsarbeiter gibt, die halt hinter und unter dem Reichtum verschwinden
      #22/5 5 Verbände 5 Ligen 5 Aufsteiger

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Wacker-Wiggerl ()

    • Ich variiere mal Wacker-Wiggerls Gedanken.

      Der Verein soll (sofern er nicht im Profifußball spielt) ein eingetragener Verein sein, er soll entweder ein echter SPORTverein und kein (auch) "Turnverein" sein. Sympathisch sind vor allem Abteilungen wie Rugby, Hockey, Lacrosse, Cricket, Tennis. Unschön sind Abteilungen, die ihre Wurzeln im Turnen haben wie eben Gymnastik oder Handball. NoGo sind Sportdeformationen wie Basketball, Beachvolleyball, American Football, E-Sports. Abneigung habe ich daneben gegen Schwimmen. Hingegen gibt es exotische Sachen, die ich wiederum ganz nett finde wie Bob (Unterhaching) oder Schach, Gesang etc. Der Verein sollte eine Frauenfußballabteilung haben und diese nicht mitschleifen, sondern wirklich ernst nehmen.

      Er sollte ein Traditionsverein sein, wobei ich Tradition völlig anders definiere als die Masse. Es zählt nicht, wer nach 1963 mal hochkam, sondern vor allem wer Pionier ist und er könnte bevorzugt Blau als Farbe tragen. Gestreifte Trikots - insbesondere mit mehr als zwei Farben sind gut. Neben klassischen Traditionsfarben mag ich auch Schrilles wie Orange, Lila-Grün-Gelb, Orange-Grün-Pink etc. Aber das trauen sich ja leider nur Afrikaner. Die Trikots sollten keinen Kragen haben, sondern einen schlichten Rand.

      Der Verein muss ein ethisches Verständnis dafür entwickeln, wer als Werbepartner infrage kommt. Mit einem *edit* wie Wiesenhof kann man in der Sympathieskala (ok - Werder rangierte ohnehin weit unten) noch erheblich abstürzen. Unsympathische Werbeträger sind sonst Biersorten, Telekommunikation, Autos - gut finde ich Bahn, Erfrischungsgetränke (hehe) oder lokal verhafte Sponsorenpools aus dem Mittelstand.

      Bei der Herkunft neige ich zum Bürgerlichen, wobei Arbeitervereine ok sind, wenn sie sich nicht auf Klassenkampfkitsch berufen. NoGo sind aber dezidiert linke Klubs wie (der heutige) FC St. Pauli (schon traurig, was aus ihm zu Bundesligazeiten wurde und wie er seine bürgerliche Geschichte wegschmiss) oder besonders Roter Stern Leipzig. Unsympathisch werden Vereine eben besonders, wenn sie sich aus PC irgendwelchen plakativen "Gesicht zeigen gegen Rechts"-Aktionen der Politik oder von Werbepartnern, Bürgermeistern etc. anschließen. Die wahre, innere Haltung gegen Radikale alle Art ist gefragt, die nicht als PR-Maßnahme daherkommt und in den Medien zelebriert wird.

      Das Stadion sollte entweder ein reines Fußballstadion sein oder sich architektonisch von der Masse deutlich abheben. Schön finde ich besonders die Bebauung der Ecken, also wenn dort keine Plätze sind.
      Das Stadion darf nicht im Gewerbegebiet oder an der Autobahn liegen, sondern muss einen Anschluss an die Straßenbahn haben oder zu Fuß vom Bahnhof erreichbar sein.

      Bei Vereinsnamen bevorzuge ich "Namen" statt Abkürzungen, wobei 1. FC, FC, SV oder TuS die langweiligsten sind. Schöner ist ohnhehin - der Rechtschreibung von Klub entsprechend - ein K statt eines C, also z.B. FK statt FC. Bei den echten Namen neige ich zu Latinisierungen aller Art, wobei ein Verein nach Möglichkeit da lokal verhaftet agieren sollte und nicht einfach aus dem eweig gleichen Repertoir zehren sollte. Insofern mag ich Namen wie Normannia, Wormatia, Silesia, Starkenburgia etc. etc.
      Der Vereinsname darf nicht "getürkt" sein - wie z.B. 1. FC Heidenheim 1846 (reiner Fußballverein mit Bezug auf Gründung der Turner!!!) oder "SSV Ulm 1846 Fußball" (von Schwimmverein (SSV) kann bei einem reinen Fußballverein wohl keine Rede sein). Beim Wappen bevorzuge ich mit großem Abstand Fahnen (BW 90, Tasmania, Hertha etc. - Berlin ist da ein Traum).

      Und dennoch: Wer in meiner Liste schaut, der wird hier und da auf Widersprüch stoßen. So rational, wie man selbst sortieren möchte, funktioniert's dann doch nicht. Hier und da fänden sich sympathischere Klubs, es sollte aber auch nicht immer "unten" sein.

      Baden: Karlsruher FV
      Bayern: SpVgg Unterhaching
      Berlin: Viktoria 89 Berlin
      Brandenburg: Potsdamer SU 04
      Bremen: Bremer SV 06
      Hamburg: HFC Falke 06
      Hessen: Offenbacher Kickers
      Mecklenburg-Vorpommern: FC Pommern Stralsund
      Mittelrhein: SC Fortuna Köln
      Niederrhein: Duisburger FV 08
      Niedersachsen: SV Arminia Hannover
      Rheinland: FV Engers
      Saarland: Borussia Neunkirchen
      Sachsen: Niederschlesischer FV Gelb-Weiß 09 Görlitz
      Sachsen-Anhalt: 1. FC Magdeburg
      Schleswig-Holstein: Holstein Kiel
      Südbaden: SC Freiburg
      Südwest: FK Pirmasens
      Thüringen: SV Steinach 08
      Westfalen: SC Preußen Münster
      Württemberg: Stuttgarter Kickers

      Polen: WKS Slask Breslau, MKS Nysa Görlitz
      Tschechien: Slezsky FC Troppau, Boheminas Prag, Slovan Reichenberg
      GB: Leyton Orient
      Österreich: VfB Admira-Wacker Mödling


      Text zur (rechtlichen) Sicherheit editiert.

      Klutsch
      Boardteam
      Tradition dient vielen nur dazu ihr Fandasein zu einem kommerzialisierten Verein zu tarnen, während man sich als Feindbild inkonsequent auf RB stürzt. Doch der billigste Applaus ist auch stets der peinlichste.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Silesiosaurus ()