Landesliga Mittelrhein Staffel 2 - 2016/17

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Samstag, 3. Dezember,

      18:30 Uhr
      VfL Vichttal - Hertha Walheim 2:3

      Sonntag, 4. Dezember,

      14:30 Uhr
      Glesch-Paffend. - Kohlscheider BC 1:0
      SV Breinig - Alemannia Straß 4:0
      Alem. Mariadorf - SV SW Nierfeld 2:3

      Sonntag, 4. Dezember,

      15:00 Uhr
      Düren-Niederau - SG GFC Düren 99 2:1
      SV Eilendorf - G. Eicherscheid 3:0

      Sonntag, 4. Dezember,

      15:15 Uhr
      SC Brühl - Alem. Aachen II 3:1

      Sonntag, 4. Dezember,

      14:30 Uhr
      FC G. Teveren - Erftstadt-Lech. abg.



      1. SV Breinig............ 14 28:11 29
      2. VfL Vichttal.......... 13 26:14 28
      3. SC Brühl.............. 15 27:18 25
      4. SG GFC Düren 99....... 15 29:23 24
      5. FC Düren-Niederau..... 15 28:26 23
      6. TSV Hertha Walheim.... 15 38:25 22
      7. SC Alemannia Straß.... 14 29:28 21
      8. BCV Glesch-Paffendorf. 15 28:36 21
      9. G. Erftstadt-Lechenich 14 26:25 20
      10. SV Eilendorf.......... 15 28:28 20
      11. SV SW Nierfeld........ 15 32:36 20
      12. FC Germania Teveren... 13 12:11 19
      13. Kohlscheider BC....... 15 23:23 18
      14. Germania Eicherscheid. 14 22:23 18
      15. Alemannia Aachen II... 15 25:34 14
      16. Alemannia Mariadorf... 15 15:55 0


      doch kein Durchmarsch von Vichttal! Alemannia II mittlerweile Vorletzter!
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Niederau holt sich den Sieg im Lokalduell

      Die Mannschaft von Trainer Bernd Lennartz bezwingt den GFC Düren 99 mit 2:1 . SG-Abwehrspieler Weinberger sieht Rot, FCN-Akteur Duman Gelb-RotDer FC Niederau hat das spielerisch nicht sehr hochklassige Derby gegen die SG GFC Düren 99 mit 2:1 gewonnen und damit angedeutet, dass das 0:6 vom letzten Sonntag bei Hertha Walheim wohl nur ein Ausrutscher war. Damit haben die Burgauer (23 Punkte) nach dem letzten Spieltag der Hinrunde nach Punkten fast aufgeschlossen zum Lokalrivalen GFC Düren 99 (24), der das dritte Spiel in Folge verloren hat und glücklich wäre, das Ende der Hinrunde würde auch den Schlusspunkt vor Weihnachten bedeuten.


      Eine Partie steht aber noch aus im Jahr 2016, für den FCN das nächste Derby gegen Alemannia Straß, die SG muss beim Tabellenzweiten Vichttal ran. Beide werden dann auf wichtige Spieler verzichten müssen, was ungünstig ist, wo viele wichtige Akteure sowieso schon seit Wochen nicht mit dabei sind oder gerade erst nach Verletzungen zurückkommen und noch nicht richtig im Rhythmus sind.
      Niederaus Duman sah in einem fairen, aber insgesamt schon mit einem recht großen Erregungspotenzial ausgestatteten Lokalkampf in der 61. Minute die Gelb-Rote Karte. Auf der anderen Seite hatte Weinberger Niklas Dahmen, dem Schiedsrichter, etwas gesagt, was dieser als Beleidigung auffasste. Der sonst so besonnene Verteidiger des GFC Düren 99 sah glatt Rot (65.) und wird mehr als nur das letzte Spiel vor dem Jahreswechsel aussetzten müssen.
      Generell hatte sich im Verlauf der Partie bei einigen Spielern eine Menge Unverständnis über Dahmen angestaut, der in den ersten Minuten auf beiden Seiten je ein glasklares Foul übersehen hatte und auch sonst keine echte Linie erkennen ließ. Bis weit hinein in die erste Halbzeit war dessen Leitung das einzige, worüber auf und neben dem Platz diskutiert wurde. Höhepunkte fußballerischer Natur hatte das Derby lange keine.
      Schöbbens überlegt aus etwa zwölf Metern zentral vor dem GFC-99-Tor erzielte Führung (27.) ging ein krasser Fehler in der Gästeabwehr voraus, ein Treffer aus ziemlich heiterem Himmel. Eppink näherte sich auf der anderen Seite zwei Mal mit dem Kopf dem FCN- Gehäuse an, hochkarätig waren diese Gelegenheiten aber nicht.
      Erst Kirschbaums Schuss unmittelbar nach Wiederanpfiff, bei dem Wirtz im Niederauer Tor blitzschnell reagierte, beschwor deutlich mehr Gefahr herauf, aber mehr kam von den Gästen offensiv nicht.
      Thomas Kalscheuer, der SG-Coach machte genau das auch als größtes Manko seiner Elf aus. „Am Anfang sah es danach aus, als ob das Spiel unentschieden ausgehen würde. Wir haben bis zum Ende alles versucht, aber momentan ist es so, dass uns offensiv der Punch fehlt, es fällt uns zunehmend schwer, den Ausfall von Michael Strauch zu kompensieren.“
      Als beide Seiten einen Feldspieler verloren hatten, fiel mit dem 2:0 von Becker – ein Kopfball aus kurzer Torentfernung nach einer Ecke von Schröteler – in der 75. Minute die Entscheidung. Berlinski traf auf der anderen Seite, ebenfalls nach einer Ecke, zwar noch zum 2:1, aber da lief bereits die vierte Minute der Nachspielzeit, mithin war keine Zeit mehr auf der Uhr, als dass der GFC Düren 99 noch zum Ausgleich hätte kommen können.
      Bernd Lennartz, der Trainer des FCN, sagte hinterher: „Uns hat geholfen, dass mit Schöbben und Uerlichs zwei gelernte Sechser auf den defensiven Mittelfeldpositionen wieder mitmachen konnten. In erster Linie ging es uns darum, defensiv gut zu stehen, was uns wirklich gut gelungen ist, der Gegner hatte kaum zwingende Abschlüsse. Daher denke ich, dass wir nicht unverdient gewonnen haben.“

      Niederau: Wirtz, Nepomuck, Ramm, Becker, Dick, Uerlichs, Schöbben (90. Braun), Schröteler, Bleja (90. Spies), Qorraj (86. Gültekin), Duman
      GFC Düren 99: Maubach, Zander (76. Fuhs), Köller, Weinberger, Kall, Nießen, Takai, Tsuzuku, Kirschbaum (72. Fuhs), Sugiyama, Eppink (85. Berlinski

      fupa.net/berichte/niederau-hol…m-lokalduell--611555.html
      Nehmt mich so wie ich bin.Ich ändere mich nicht mehr. :schwarzgelb:
    • Freitag, 9. Dezember,

      19:30 Uhr
      SC Brühl - Erftstadt-Lech. 4:2

      Sonntag, 11. Dezember,

      14:30 Uhr
      G. Eicherscheid - SV SW Nierfeld 3:3
      SV Breinig - Alem. Aachen II 5:2
      Glesch-Paffend. - Hertha Walheim 1:1
      FC G. Teveren - Alem. Mariadorf 6:1

      Sonntag, 11. Dezember,

      15:00 Uhr
      Düren-Niederau - Alemannia Straß 1:3
      VfL Vichttal - SG GFC Düren 99 1:0
      SV Eilendorf - Kohlscheider BC 0:2

      1. SV Breinig............ 15 33:13 32
      2. VfL Vichttal.......... 15 28:15 32
      3. SC Brühl.............. 16 31:20 28
      4. SG GFC Düren 99....... 16 29:24 24
      5. SC Alemannia Straß.... 15 32:29 24
      6. TSV Hertha Walheim.... 16 39:26 23
      7. FC Düren-Niederau..... 16 29:29 23
      8. FC Germania Teveren... 14 18:12 22
      9. BCV Glesch-Paffendorf. 16 29:37 22
      10. Kohlscheider BC....... 16 25:23 21
      11. SV SW Nierfeld........ 16 35:39 21
      12. G. Erftstadt-Lechenich 15 28:29 20
      13. Germania Eicherscheid. 16 26:27 20
      14. SV Eilendorf.......... 16 28:30 20
      15. Alemannia Aachen II... 16 27:39 14
      16. Alemannia Mariadorf... 16 16:61 0
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Im Topspiel setzt sich Breinig durch!


      Sonntag, 18. Dezember, 14:30 Uhr

      SV Breinig - VfL Vichttal 2:1
      FC G. Teveren - Alemannia Straß abg.


      1. SV Breinig............ 16 35:14 35
      2. VfL Vichttal.......... 16 29:17 32
      3. SC Brühl.............. 16 31:20 28
      4. SG GFC Düren 99....... 16 29:24 24
      5. SC Alemannia Straß.... 15 32:29 24
      6. TSV Hertha Walheim.... 16 39:26 23
      7. FC Düren-Niederau..... 16 29:29 23
      8. FC Germania Teveren... 14 18:12 22
      9. BCV Glesch-Paffendorf. 16 29:37 22
      10. Kohlscheider BC....... 16 25:23 21
      11. SV SW Nierfeld........ 16 35:39 21
      12. G. Erftstadt-Lechenich 15 28:29 20
      13. Germania Eicherscheid. 16 26:27 20
      14. SV Eilendorf.......... 16 28:30 20
      15. Alemannia Aachen II... 16 27:39 14
      16. Alemannia Mariadorf... 16 16:61 0
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Sonntag, 5. März,

      15:00 Uhr
      SG GFC Düren 99 - Glesch-Paffend. -:-
      Alemannia Straß - VfL Vichttal 1:3
      Erftstadt-Lech. - SV Breinig 1:4
      Alem. Mariadorf - SC Brühl 0:5

      Sonntag, 5. März,

      15:15 Uhr
      Kohlscheider BC - G. Eicherscheid 2:2

      Sonntag, 5. März,

      15:30 Uhr
      Hertha Walheim - SV Eilendorf 1:0
      Alem. Aachen II - Düren-Niederau 4:5

      Sonntag, 5. März,

      15:00 Uhr
      SV SW Nierfeld - FC G. Teveren abg.



      1. SV Breinig............ 17 39:15 38
      2. VfL Vichttal.......... 17 32:18 35
      3. SC Brühl.............. 17 36:20 31
      4. TSV Hertha Walheim.... 17 40:26 26
      5. FC Düren-Niederau..... 17 34:33 26
      6. SG GFC Düren 99....... 16 29:24 24
      7. SC Alemannia Straß.... 16 33:32 24
      8. FC Germania Teveren... 14 18:12 22
      9. Kohlscheider BC....... 17 27:25 22
      10. BCV Glesch-Paffendorf. 16 29:37 22
      11. Germania Eicherscheid. 17 28:29 21
      12. SV SW Nierfeld........ 16 35:39 21
      13. SV Eilendorf.......... 17 28:31 20
      14. G. Erftstadt-Lechenich 16 29:33 20
      15. Alemannia Aachen II... 17 31:44 14
      16. Alemannia Mariadorf... 17 16:66 0
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Sonntag, 12. März,15:00 Uhr
      Düren-Niederau - Erftstadt-Lech. 3:4
      Glesch-Paffend. - Alemannia Straß 0:0
      SV Eilendorf - SG GFC Düren 99 1:0
      SV Breinig - Alem. Mariadorf 3:0

      Sonntag, 12. März,15:15 Uhr
      Kohlscheider BC - SV SW Nierfeld 2:1
      SC Brühl - FC G. Teveren 3:0

      Sonntag, 12. März,15:30 Uhr
      VfL Vichttal - Alem. Aachen II 3:2

      1. SV Breinig............ 18 42:15 41
      2. VfL Vichttal.......... 18 35:20 38
      3. SC Brühl.............. 18 39:20 34
      4. TSV Hertha Walheim.... 17 40:26 26
      5. FC Düren-Niederau..... 18 37:37 26
      6. BCV Glesch-Paffendorf. 18 33:40 26
      7. Kohlscheider BC....... 18 29:26 25
      8. SC Alemannia Straß.... 17 33:32 25
      9. SG GFC Düren 99....... 18 32:29 24
      10. SV Eilendorf.......... 18 29:31 23
      11. G. Erftstadt-Lechenich 17 33:36 23
      12. FC Germania Teveren... 15 18:15 22
      13. Germania Eicherscheid. 17 28:29 21
      14. SV SW Nierfeld........ 17 36:41 21
      15. Alemannia Aachen II... 18 33:47 14
      16. Alemannia Mariadorf... 18 16:69 0
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Sonntag, 19. März,15:00 Uhr
      Alemannia Straß - SV Eilendorf 3:2
      Erftstadt-Lech. - VfL Vichttal 1:5
      Alem. Mariadorf - Düren-Niederau 1:2
      SV SW Nierfeld - SC Brühl 1:3
      SG GFC Düren 99 - G. Eicherscheid 2:0

      Sonntag, 19. März,15:30 Uhr
      Alem. Aachen II - Glesch-Paffend. 1:4
      Hertha Walheim - Kohlscheider BC -:-

      Sonntag, 19. März,15:00 Uhr
      FC G. Teveren - SV Breinig abg.

      1. SV Breinig............ 18 42:15 41
      2. VfL Vichttal.......... 19 40:21 41
      3. SC Brühl.............. 19 42:21 37
      4. FC Düren-Niederau..... 19 39:38 29
      5. BCV Glesch-Paffendorf. 19 37:41 29
      6. SC Alemannia Straß.... 18 36:34 28
      7. SG GFC Düren 99....... 19 34:29 27
      8. TSV Hertha Walheim.... 17 40:26 26
      9. Kohlscheider BC....... 18 29:26 25
      10. SV Eilendorf.......... 19 31:34 23
      11. G. Erftstadt-Lechenich 18 34:41 23
      12. FC Germania Teveren... 15 18:15 22
      13. Germania Eicherscheid. 18 28:31 21
      14. SV SW Nierfeld........ 18 37:44 21
      15. Alemannia Aachen II... 19 34:51 14
      16. Alemannia Mariadorf... 19 17:71 0
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Sonntag, 26. März, 15:00 Uhr
      Glesch-Paffend. - Erftstadt-Lech. 1:1
      SV Eilendorf - Alem. Aachen II 2:0
      G. Eicherscheid - Alemannia Straß 1:2
      SV Breinig - SC Brühl 0:2
      Düren-Niederau - FC G. Teveren 4:1

      Sonntag, 26. März, 15:15 Uhr
      Kohlscheider BC - SG GFC Düren 99 1:2

      Sonntag, 26. März, 15:30 Uhr
      Hertha Walheim - SV SW Nierfeld -:-
      VfL Vichttal - Alem. Mariadorf 3:1

      1. VfL Vichttal.......... 20 43:22 44
      2. SV Breinig............ 19 42:17 41
      3. SC Brühl.............. 20 44:21 40
      4. FC Düren-Niederau..... 20 43:39 32
      5. SC Alemannia Straß.... 20 38:35 32
      6. SG GFC Düren 99....... 20 36:30 30
      7. BCV Glesch-Paffendorf. 20 38:42 30
      8. TSV Hertha Walheim.... 18 45:27 29
      9. SV Eilendorf.......... 20 33:34 26
      10. Kohlscheider BC....... 20 31:33 25
      11. G. Erftstadt-Lechenich 19 35:42 24
      12. FC Germania Teveren... 17 19:19 23
      13. Germania Eicherscheid. 19 29:33 21
      14. SV SW Nierfeld........ 18 37:44 21
      15. Alemannia Aachen II... 20 34:53 14
      16. Alemannia Mariadorf... 20 18:74 0
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Rang 13 dürfte wahrscheinlich zum Klassenerhalt reichen, dafür müssten sich die unteren Teams aus der LL 1 schon gewaltig strecken, da dabei der Punkteschnitt entscheidet.

      Nach jetzigem Stand Höchstwahrscheinlich keine Absteiger aus der RL => 3 Absteiger von OL in LL => 7 Absteiger in die Bezirksligen (14.-16.+ schlechterer 13.).

      13. LL 1 Rheidt: 15 Punkte ÷ 19 Spiele = 0,7894736842105263 Punktequotient pro Spiel
      13. LL 2 Eicherscheid: 21 Punkte ÷ 19 Spiele = 1,105263157894737 Punktequotient pro Spiel

      Wir müssen nächsten Sonntag gegen Eicherscheid ran, bei einem Sieg und Nichtsieg von Nierfeld kann man nochmal hoffen. Wird es verloren und Nierfeld gewinnt auch, dürfte bei 10 Punkten Rückstand bei nur noch 9 Spieltagen der Ofen aus sein...
    • Sonntag, 2. April,15:00 Uhr
      Erftstadt-Lech. - SV Eilendorf 0:2
      Alem. Mariadorf - Glesch-Paffend. 0:6
      FC G. Teveren - VfL Vichttal 0:2
      SG GFC Düren 99 - Hertha Walheim 1:3
      Alemannia Straß - Kohlscheider BC 1:2

      Sonntag, 2. April,15:15 Uhr
      SV SW Nierfeld - SV Breinig 1:3
      SC Brühl - Düren-Niederau 0:3

      Sonntag, 2. April,15:30 Uhr
      Alem. Aachen II - G. Eicherscheid 2:1


      1. VfL Vichttal.......... 21 45:22 47
      2. SV Breinig............ 20 45:18 44
      3. SC Brühl.............. 21 44:24 40
      4. TSV Hertha Walheim.... 20 49:28 35
      5. FC Düren-Niederau..... 21 46:39 35
      6. BCV Glesch-Paffendorf. 21 44:42 33
      7. SC Alemannia Straß.... 21 39:37 32
      8. SG GFC Düren 99....... 21 37:33 30
      9. SV Eilendorf.......... 21 35:34 29
      10. Kohlscheider BC....... 21 33:34 28
      11. G. Erftstadt-Lechenich 20 35:44 24
      12. FC Germania Teveren... 18 19:21 23
      13. Germania Eicherscheid. 20 30:35 21
      14. SV SW Nierfeld........ 20 38:48 21
      15. Alemannia Aachen II... 21 36:54 17
      16. Alemannia Mariadorf... 21 18:80 0
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Sonntag, 9. April,15:00 Uhr
      SG GFC Düren 99 - SV SW Nierfeld 2:3
      G. Eicherscheid - Erftstadt-Lech. 1:1
      Düren-Niederau - SV Breinig 3:1
      Glesch-Paffend. - FC G. Teveren 0:0
      SV Eilendorf - Alem. Mariadorf 4:1

      Sonntag, 9. April,15:15 Uhr
      Kohlscheider BC - Alem. Aachen II 1:0

      Sonntag, 9. April,15:30 Uhr
      Hertha Walheim - Alemannia Straß 1:0
      VfL Vichttal - SC Brühl 3:1

      1. VfL Vichttal.......... 22 48:23 50
      2. SV Breinig............ 21 46:21 44
      3. SC Brühl.............. 22 45:27 40
      4. TSV Hertha Walheim.... 21 50:28 38
      5. FC Düren-Niederau..... 22 49:40 38
      6. BCV Glesch-Paffendorf. 22 44:42 34
      7. SV Eilendorf.......... 22 39:35 32
      8. SC Alemannia Straß.... 22 39:38 32
      9. Kohlscheider BC....... 22 34:34 31
      10. SG GFC Düren 99....... 22 39:36 30
      11. G. Erftstadt-Lechenich 21 36:45 25
      12. FC Germania Teveren... 19 19:21 24
      13. SV SW Nierfeld........ 21 41:50 24
      14. Germania Eicherscheid. 21 31:36 22
      15. Alemannia Aachen II... 22 36:55 17
      16. Alemannia Mariadorf... 22 19:84 0
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Über dieses Spiel zu reden oder schreiben ist eigentlich zu viel für einen Fan des GFC Düren 99.Enttäuschend und Blamabel wie der GFC sich präsentierte.

      Breiten wir den Mantel des Schweigens über dieses Spiel und vergessen es ganz schnell.Es kann nur besser werden.

      Der Fußballinteressierte kennt sich durchaus aus mit sportlichen Tiefpunkten. Thomas Kalscheuer war bis jetzt aber nicht bekannt für solche negativen Superlative. Bis gestern, bis zum 2:3 verlorenen Heimspiel des GFC Düren 99 gegen den SV Nierfeld, das nicht nur im Zustandekommen enttäuschend war für den Coach, sondern auch für die Situation in der Tabelle nicht unerheblich ist.



      Sportgemeinschaft GFC Düren 1899 e.V. - SV Schwarz-Weiß Nierfeld 1929 2:3

      „Sandro Bergs und ich sind hochgradig enttäuscht von der Art und Weise, wie wir uns präsentiert haben. Das war grenzwertig heute, ohne Einsatzwille, ohne Leidenschaft“, sagte Kalscheuer ein paar Minuten nach dem Spiel. Das mag mit etwas Abstand in den nächsten Tagen wieder anders aussehen, ging der am Ende der Saison ja aus seinem Amt scheidende Trainer noch weiter: „Für diese Leistung sollten wir uns im Grunde schämen!“
      Zwei Mal waren die Hausherren in der ersten Halbzeit in Führung gegangen, am Ende aber hatten sie es nicht einmal mehr geschafft, wenigstens einen Zähler zu behalten. Das hätte den Abstand auf den ersten Abstiegsplatz bei recht komfortablen neun Punkten belassen. Jetzt sind es nur noch sechs.
      Einer der wenigen Lichtblicke war der in der letzten Woche neu dazugestoßene Japaner Tatsuya Fukuda, der von der rechten Außenbahn kommend aus spitzem Winkel das 1:0 erzielte (6.) und auch danach an der ein oder anderen Offensivaktion beteiligt war.
      Keine Viertelstunde später gab es allerdings einen Elfmeter für Nierfeld, den Smajli zum 1:1 verwandelte (19.). Als Salger mit dem 2:1 (32.) aber wieder die Führung für den GFC Düren 99 erzielte, schien das eine Gegentor für den Moment nur eine Randnotiz zu sein, auf der Tribüne hoffte man noch darauf, dass alles jetzt den gewünschten Lauf nehmen würde.
      Ein Trugschluss. Kurz vor der Pause gelang erneut Smajli das 2:2. Acht Minuten vor dem Schlusspfiff verschlechterte sich die Laune aller GFCler, für die ein Punkt schon zu wenig gewesen wäre, noch einmal, als Melzer das 3:2 für die Gäste aus der Eifel schoss. Dass Salger in der Nachspielzeit noch die Gelb-Rote Karte sah, rundete diesen so sonnigen, für den GFC 99 aber in höchstem Maße unerfreulichen Nachmittag zusätzlich ab.

      Schiedsrichter: k.A. - Zuschauer: 120
      Tore: 1:0
      Tatsuya Fukuda (6.), 1:1 Ahmet Smajli (19. Foulelfmeter), 2:1 Björn
      Salger (32.), 2:2 Ahmet Smajli (44.), 2:3 Dominik Spies (82.)
      Platzverweise:
      Gelb-Rot gegen Bernd Jansen (86./SV Schwarz-Weiß Nierfeld 1929),
      Gelb-Rot gegen Björn Salger (94./Sportgemeinschaft GFC Düren 1899 e.V.)


      fupa.net/berichte/sportgemeins…-leidenschaft-805576.html
      Nehmt mich so wie ich bin.Ich ändere mich nicht mehr. :schwarzgelb:
    • Montag, 17. April,15:00 Uhr
      FC G. Teveren - SV Eilendorf 0:4
      Alemannia Straß - SG GFC Düren 99 2:1
      Erftstadt-Lech. - Kohlscheider BC 1:2
      Alem. Mariadorf - G. Eicherscheid 2:0

      Montag, 17. April,15:15 Uhr
      SV SW Nierfeld - Düren-Niederau 0:5
      SC Brühl - Glesch-Paffend. 3:1

      Montag, 17. April,15:30 Uhr
      VfL Vichttal - SV Breinig 0:2
      Alem. Aachen II - Hertha Walheim 0:2


      1. VfL Vichttal.......... 23 48:25 50
      2. SV Breinig............ 22 48:21 47
      3. SC Brühl.............. 23 48:28 43
      4. TSV Hertha Walheim.... 23 53:29 42
      5. FC Düren-Niederau..... 23 54:40 41
      6. SV Eilendorf.......... 23 43:35 35
      7. SC Alemannia Straß.... 23 41:39 35
      8. Kohlscheider BC....... 23 36:35 34
      9. BCV Glesch-Paffendorf. 23 45:45 34
      10. SG GFC Düren 99....... 23 40:38 30
      11. G. Erftstadt-Lechenich 23 39:49 26
      12. FC Germania Teveren... 21 21:27 25
      13. SV SW Nierfeld........ 22 41:55 24
      14. Germania Eicherscheid. 23 32:39 23
      15. Alemannia Aachen II... 23 36:57 17
      16. Alemannia Mariadorf... 23 21:84 3
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Freitag, 21. April, 20:00 Uhr
      G. Eicherscheid - FC G. Teveren 1:0

      Sonntag, 23. April, 15:00 Uhr
      Alemannia Straß - SV SW Nierfeld 0:1
      SG GFC Düren 99 - Alem. Aachen II 5:0
      Glesch-Paffend. - SV Breinig 0:0
      SV Eilendorf - SC Brühl 1:0

      Sonntag, 23. April, 15:15 Uhr
      Kohlscheider BC - Alem. Mariadorf 4:3

      Sonntag, 23. April, 15:30 Uhr
      Hertha Walheim - Erftstadt-Lech. 4:1
      VfL Vichttal - Düren-Niederau 0:1

      1. VfL Vichttal.......... 24 48:26 50
      2. SV Breinig............ 23 48:21 48
      3. TSV Hertha Walheim.... 24 57:30 45
      4. FC Düren-Niederau..... 24 55:40 44
      5. SC Brühl.............. 24 48:29 43
      6. SV Eilendorf.......... 24 44:35 38
      7. Kohlscheider BC....... 24 40:38 37
      8. SC Alemannia Straß.... 24 41:40 35
      9. BCV Glesch-Paffendorf. 24 45:45 35
      10. SG GFC Düren 99....... 24 45:38 33
      11. SV SW Nierfeld........ 23 42:55 27
      12. Germania Eicherscheid. 24 33:39 26
      13. G. Erftstadt-Lechenich 24 40:53 26
      14. FC Germania Teveren... 22 21:28 25
      15. Alemannia Aachen II... 24 36:62 17
      16. Alemannia Mariadorf... 24 24:88 3
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Sonntag, 30. April,15:00 Uhr
      SV Breinig - SV Eilendorf 1:1
      Düren-Niederau - Glesch-Paffend. 1:1
      Erftstadt-Lech. - SG GFC Düren 99 0:0
      Alem. Mariadorf - Hertha Walheim 1:3
      FC G. Teveren - Kohlscheider BC 1:2

      Sonntag, 30. April,15:15 Uhr
      SV SW Nierfeld - VfL Vichttal 4:6
      SC Brühl - G. Eicherscheid 5:1

      Sonntag, 30. April,15:30 Uhr
      Alem. Aachen II - Alemannia Straß 5:2

      1. VfL Vichttal.......... 25 54:30 53
      2. SV Breinig............ 24 49:22 49
      3. TSV Hertha Walheim.... 25 60:31 48
      4. SC Brühl.............. 25 53:30 46
      5. FC Düren-Niederau..... 25 56:41 45
      6. Kohlscheider BC....... 25 42:39 40
      7. SV Eilendorf.......... 25 45:36 39
      8. BCV Glesch-Paffendorf. 25 46:46 36
      9. SC Alemannia Straß.... 25 43:45 35
      10. SG GFC Düren 99....... 25 45:38 34
      11. SV SW Nierfeld........ 25 50:63 30
      12. G. Erftstadt-Lechenich 25 40:53 27
      13. Germania Eicherscheid. 25 34:44 26
      14. FC Germania Teveren... 24 24:34 25
      15. Alemannia Aachen II... 25 41:64 20
      16. Alemannia Mariadorf... 25 25:91 3
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Der SV Eilendorf ärgert den Spitzenreiter und gewinnt schon am Freitag in Vichttal 2:4!
      Damit hat Breinig alle Chancen inklusive Nachholspiel....

      1. VfL Vichttal.......... 27 60:34 56
      2. SV Breinig............ 25 53:24 52
      3. Hertha Walheim .... 26 64:32 51
      ...
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Freitag, 12. Mai,19:30 Uhr
      VfL Vichttal - SV Eilendorf 2:4

      Sonntag, 14. Mai,15:00 Uhr
      Erftstadt-Lech. - Alem. Aachen II 2:0
      Alem. Mariadorf - Alemannia Straß 2:3
      FC G. Teveren - SG GFC Düren 99 2:1
      SV Breinig - Kohlscheider BC 2:3
      Düren-Niederau - G. Eicherscheid 4:1

      Sonntag, 14. Mai,15:15 Uhr
      SV SW Nierfeld - Glesch-Paffend. 1:1
      SC Brühl - Hertha Walheim 4:2


      1. VfL Vichttal.......... 27 60:34 56
      2. SC Brühl.............. 27 60:32 52
      3. SV Breinig............ 26 55:27 52
      4. TSV Hertha Walheim.... 27 66:36 51
      5. FC Düren-Niederau..... 27 62:43 51
      6. Kohlscheider BC....... 27 45:44 43
      7. SV Eilendorf.......... 27 50:40 42
      8. SC Alemannia Straß.... 27 46:48 38
      9. SG GFC Düren 99....... 27 55:41 37
      10. BCV Glesch-Paffendorf. 27 47:51 37
      11. SV SW Nierfeld........ 27 57:65 34
      12. G. Erftstadt-Lechenich 27 43:53 33
      13. FC Germania Teveren... 26 27:39 28
      14. Germania Eicherscheid. 27 37:52 26
      15. Alemannia Aachen II... 27 42:72 20
      16. Alemannia Mariadorf... 27 28:103 3
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!