Bezirksliga Bremen 2016/17

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bezirksliga Bremen 2016/17

      Die Bezirksliga ist wieder auf 16 Mannschaften geschrumpft:

      1.FC Burg (Ab)
      ATSV Sebaldsbrück (Ab)
      FC Sparta Bremerhaven (Ab)
      GSV Hippokrates
      SC Lehe-Spaden
      SG Findorff
      SC Weyhe
      TuRa
      TV Bremen-Walle 1875
      SG Aumund-Vegesack II
      FC Huchting
      TSV Hasenbüren
      BTS Neustadt II
      FC Roland (N)
      ESC Geestemünde II (N)
      TSV Farge-Rekum (N)
    • 1.Tura Bremen 13 43:17 32
      2.TSV Farge Rekum 13 58:31 28
      3.SG Findorff 12 22:8 27

      4.TV Bremen-Walle 1875 13 35:19 24
      5.Aumund-Vegesack II 13 43:32 21
      6.FC Huchting 13 35:33 18
      7.SC Weyhe 12 25:23 17
      8.GSV Hippokrates 13 33:53 17
      9.BTS Neustadt II 13 26:25 16
      10.SC Lehe-Spaden 12 30:32 15
      11.TSV Hasenbüren 12 24:26 15
      12.ESC Geestemünde II 12 23:25 14
      13.ATSV Sebaldsbrück 13 18:32 14
      14.FC Roland Bremen 12 23:31 10
      15.Victoria Bremen '05 13 25:50 9
      16.FC Sparta 13 11:37 5


      Erster Sieg in einem Ligaspiel für den FC Sparta Bremerhaven seit dem 26. April 2015! Die wohl längste Durststrecke im Bremer Amateurfußball ist am Sonntag zu Ende gegangen. Durch einen 2:1-Erfolg beim FC Roland konnten die Seestädter ihren ersten Sieg seit dem 27. Spieltag in der Bremen Liga-Saison 2014/15 einfahren. In der gesamten Landesliga-Spielzeit 2015/16 war den Spartanern ein Sieg vergönnt geblieben, auch in der diesjährigen Bezirksliga-Saison wartete das Team von Trainer Michael Apholz vergeblich. Nun ist der Bann des Tabellenschlusslichts jedoch erst einmal gebrochen!

      Quelle und mehr: sportbuzzer.weser-kurier.de/be…ieg-fuer-sparta/134787/94
    • Wacker-Wiggerl schrieb:

      Bloomigan schrieb:

      Wacker-Wiggerl schrieb:

      Sparta spielt nicht mehr am Zollinlandplatz, wird da überhaupt mal wieder jemand spielen ?
      Nein. Den Platz haben jetzt irgendwelche Ökoheinis adoptiert und darauf Obstbäume gepflanzt.
      na ja die könnte man ja wieder rausreißen, immer noch besser als Bebauung
      Man könnte dort ein kombiniertes Fußball- und Schmugglermuseum hinstellen. Früher gab es dort in der Gegend eine Menge Spelunken, wenn das in Hamburg wäre, würde der NDR da unzählige Serien und St.Pauli-Klischeestories drehen, aber so ist es eben "nur" Bremerhaven und interessiert keinen.
    • Wintertabelle

      1.Tura Bremen 15 59:20 38
      2.TSV Farge Rekum 15 74:35 34
      3.SG Findorff 15 28:15 31

      4.TV Bremen-Walle 1875 15 47:20 30
      5.Aumund-Vegesack II 15 50:34 27
      6.SC Lehe-Spaden 15 44:36 24
      7.ATSV Sebaldsbrück 15 29:36 20
      8.FC Huchting 15 39:45 19
      9.SC Weyhe 15 28:31 18
      10.ESC Geestemünde II 15 29:37 17
      11.GSV Hippokrates 15 34:69 17
      12.BTS Neustadt II 15 29:35 16
      13.TSV Hasenbüren 15 27:36 15
      14.Victoria Bremen '05 15 30:52 15
      15.FC Roland Bremen 15 26:42 11
      16.FC Sparta 15 15:45 5
    • 1.Tura Bremen 21 75:27 54
      2.TSV Farge Rekum 21 98:49 46
      3.SG Findorff 21 44:20 46

      4.TV Bremen-Walle 1875 21 64:32 42
      5.Aumund-Vegesack II 21 64:51 36
      6.FC Huchting 21 62:57 32
      7.ATSV Sebaldsbrück 21 46:54 32
      8.SC Lehe-Spaden 21 55:51 31
      9.TSV Hasenbüren 21 39:47 27
      10.ESC Geestemünde II 21 45:57 24
      11.GSV Hippokrates 21 51:92 23
      12.Victoria Bremen '05 21 47:70 22
      13.FC Roland Bremen 21 48:56 21
      14.SC Weyhe 21 36:44 21
      15.BTS Neustadt II 21 35:58 16
      16.FC Sparta 21 23:67 5
    • der erste Aufsteiger steht mit TuRa Bremen fest

      1.Tura Bremen 24 84:30 63
      2.TV Bremen-Walle 1875 24 71:34 51
      3.SG Findorff 24 52:26 49

      4.TSV Farge Rekum 24 101:61 46
      5.Aumund-Vegesack II 24 69:58 39
      6.SC Lehe-Spaden 24 66:56 37
      7.FC Huchting 24 67:65 35
      8.TSV Hasenbüren 24 45:52 33
      9.ATSV Sebaldsbrück 24 50:62 33
      10.FC Roland Bremen 24 54:59 28
      11.ESC Geestemünde II 24 49:64 28
      12.GSV Hippokrates 24 59:98 27
      13.Victoria Bremen '05 24 50:74 24
      14.SC Weyhe 24 39:50 23
      15.BTS Neustadt II 24 38:62 18
      16.FC Sparta 24 30:73 11
    • der dritte Aufsteiger wird noch gesucht, die Abstiegsfrage ist bereits geklärt

      1.Tura Bremen 29 97:47 68
      2.TV Bremen-Walle 1875 29 80:38 61
      3.TSV Farge Rekum 29 120:73 58

      4.SG Findorff 29 64:35 56
      5.SC Lehe-Spaden 29 85:60 48
      6.Aumund-Vegesack II 29 83:68 48
      7.TSV Hasenbüren 29 58:64 42
      8.FC Huchting 29 77:77 40
      9.ATSV Sebaldsbrück 28 58:76 36
      10.FC Roland Bremen 29 69:77 35
      11.ESC Geestemünde II 29 67:78 35
      12.SC Weyhe 28 55:60 32
      13.Victoria Bremen '05 29 60:81 31
      14.GSV Hippokrates 29 62:123 27
      15.BTS Neustadt II 29 48:71 25
      16.FC Sparta 29 40:95 14


      Sonntag, 18.06. - u.a.
      Roland Bremen - Farge Rekum
      BTS Neustadt II - SG Findorff
    • was für Ergebnisse am letzten Spieltag mit 68 Toren :thumbsup:

      FC Sparta - Lehe-Spaden 0:7
      Geestem.ünde II - FC Huchting 9:0
      Roland Bremen - Farge Rekum 3:6
      BTS Neustadt II - SG Findorff 3:7
      Victoria Bremen - Tura Bremen 4:3
      Hippokrates - A.-Vegesack II 1:7
      SC Weyhe - Hasenbüren 4:1
      Sebaldsbrück - Bremen-Walle 8:5

      Abschlusstabelle

      1.Tura Bremen 30 100:51 68
      2.TSV Farge Rekum 30 126:76 61
      3.TV Bremen-Walle 1875 30 85:46 61

      4.SG Findorff 30 71:38 59
      5.SC Lehe-Spaden 30 92:60 51
      6.Aumund-Vegesack II 30 90:69 51
      7.TSV Hasenbüren 30 59:68 42
      8.FC Huchting 30 77:86 40
      9.ATSV Sebaldsbrück 29 66:81 39
      10.ESC Geestemünde II 30 76:78 38
      11.SC Weyhe 29 59:61 35
      12.FC Roland Bremen 30 72:83 35
      13.Victoria Bremen '05 30 64:84 34
      14.GSV Hippokrates 30 63:130 27
      15.BTS Neustadt II 30 51:78 25
      16.FC Sparta 30 40:102 14
    • Meister TuRa kehrt nach fünf Jahren Bezirksliga in die Landesliga zurück.

      Die TSV Farge-Rekum feiert 34 Jahre nach dem Abstieg aus der Landesliga ein Comeback in Bremens zweithöchster Spielklasse.
      Stationen bzw. Ligenzugehörigkeiten:
      1979-82 Verbandsliga (heutige Bremen-Liga)
      1982-83 Landesliga
      1983-85 Bezirksliga
      1985-97 Kreisliga A
      1997-98 Kreisliga B
      1998-2000 Kreisliga A
      2000-03 Kreisliga B
      2003-04 Kreisliga C, zurückgezogen
      2004-11 1.Kreisklasse
      2011-12 Kreisliga C
      2012-14 Kreisliga B
      2014-16 Kreisliga A
      2016-17 Bezirksliga, Aufstieg in die Landesliga

      Der TV Bremen-Walle 1875 spielte zuletzt vor 31 Jahren in der Landesliga, damals noch als TuS Walle.
      Tiefpunkt war der Konkurs des TuS Walle während der Saison 2007-08, der zum Rückzug aus der Kreisliga A führte. Als TV Bremen-Walle 1875 stieg man dann 2009 wieder aus der Kreisliga B in die Kreisliga A auf, 2014 in die Bezirksliga und jetzt in die Landesliga.
    • Rückblick auf eine "verrückte" Saison von Farge-Rekum
      Spektakel im Wochenrhythmus
      Der Landesliga-Aufsteiger blickt auf eine "verrückte und unglaubliche" Saison zurück

      Als ein „Stück Farger Fußball-Geschichte“ bezeichnete Marc Flieshardt das, was im Juli 2016 mit einem 10:2-Kantersieg gegen GSV Hippokrates begann und am Sonntag gegen 17 Uhr auf der Bezirkssportanlage Süd mit dem 5:3-Erfolg über den FC Roland (wir berichteten) endete: den Durchmarsch des Bezirksliga-Aufsteigers TSV Farge-Rekum in die Fußball-Landesliga. „Zuletzt waren wir vor 34 Jahren in der Landesliga“, warf Abteilungsleiter Flieshardt bei dieser Gelegenheit einen Blick in die Historie des 1890 gegründeten Vereins.Dass die Farger, die bis zum letzten Spieltag um den Verlust des dritten Tabellenplatzes bangen mussten, am Ende sogar noch Vizemeister hinter Tura Bremen geworden sind, bezeichnete Erfolgstrainer Andreas Preßel „als die Kirsche auf der Sahne“.

      Die Saison insgesamt beschrieb der 50-Jährige, der die Nachfolge des in die Rolle des Teammanagers gewechselten Marvin Müller angetreten hatte, als „verrückt und unglaublich“. Verständlich, denn die Farger hatten sich als Aufsteiger keineswegs als Aufstiegskandidaten betrachtet, schienen im Frühjahr nach fünf Niederlagen in Folge vom Aufstiegskurs abgekommen zu sein und schafften es am Ende doch. Das „Schlüsselspiel“ fand für Preßel am 26\. Spieltag statt, da beendeten die Farger Mitte Mai die fünf Partien andauernde Niederlagenserie mit dem 4:2-Sieg gegen den FC Huchting und gleichzeitig verlor Mitkonkurrent SG Findorff.
      mehr: sportbuzzer.de/artikel/farge-r…ktakel-im-wochenrhythmus/
    • In den drei Jahren Verbandsliga hat die TSV übrigens gegen beide BSVs gewonnen.

      1980 stieg der Blumenthaler SV aus der Oberliga Nord ab und wurde in der Saison1980/81 zweimal besiegt. Nach dem 2:1 Heimsieg gelang den Fargern auch im Burgwallstadion ein sauberes 2:0.
      1981 kam dann auch der Bremer SV aus der Oberliga runter. 1981/82 kam die TSV also zu ihren ersten und bisher einzigen Punktspielen gegen den Bremer Rekordmeister. Am Buß- und Bettag 1981, ein halbes Jahr nach dem Sieg am Burgwall, stürmten die Farger auch den Panzenberg mit einem sensationellen 3:2-Sieg.

      Vielleicht schreib ich irgendwann mal mehr drüber, wenn ich Zeit habe. Nur das Zuschauerinteresse bei den Blau-Weißen war in ihrer Verbandsliga-Zeit eher enttäuschend. Das ist heute teilweise besser (!) als damals in den goldenen Jahren.


      In der Verbandsliga traf er dann übrigens munter weiter und mit dem Klassenerhalt klappte es in den ersten beiden Saisons ja auch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bloomigan ()