Kuriositäten, Besonderheiten, Witziges, Spielabbrüche oder auch Pleiten, Pech und Pannen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spielabbruch in der 6. Liga Ebene in Schleswig-Holstein in der Landesliga Schleswig
      Beim Spiel TSV Altenholz - FC Kilia Kiel beim Stand von 4:0 nach 24 Minuten wurde das Spiel abgebrochen.

      Der Traditionsklub Kilia Kiel ist mit 6 Feldspieler und einem TW gestartet und nach 24 Minuten hat sich ein Kilia Spieler schwer verletzt, so das abgebrochen werden musste.

      fussball.de/spiel/fc-kilia-kie…000000VS54898EVVNLA7IG#!/
      KSV Holstein für immer und ewig!
    • Neu

      Eine nette Story aus dem württembergischen Spraitbach bei Gmünd. Da ist beim Reservespiel gegen den TSGV Rechberg der Schiri nicht erschienen. Ein Reservespieler der Spraitbacher hat sich bereit erklärt, das Spiel zu leiten und eine Pfeife war auch auffindbar, jedoch keine gelbe und rote Karte. Doch Not macht erfinderisch und so hat sich der Schiri die Karten kurzerhand selber gebastelt, wobei ich nicht weiss, wie er das genau gemacht hat. Das "Dumme" daran war nur, dass das Spiel, welches die Spraitbacher trotz anscheinend guter Schiri-Leistung mit 0:7 verloren, so fair verlief, dass der Schiri gar keine Karten benötigt hat. :lol: :rofl:
      "Wer abergläubisch ist, hat schon verloren."

      Benjamin Bilger, Landesliga-Trainer der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach in der Staffel 2 Württemberg.
    • Neu

      Das ein Torhüter mal selber einen Treffer erzielt, ist nicht ungewöhnlich. Beim FC Marbach machte er es jedoch im Klaus-Fischer-Style

      Torhüter Manuel Michler trifft per Fallrückzieher
      „Gib dem Kaninchen eine Möhre extra. Es hat uns das Leben gerettet“
      Berti Vogts als Jürgen Lampert in "Tatort" (1999)

      Spätzleskick - Fußball in Württemberg und Hohenzollern