Kuriositäten, Besonderheiten, Witziges, Spielabbrüche oder auch Pleiten, Pech und Pannen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Achne, bei dem Spiel war ich auch dabei und erinnere mich vor allem noch daran, als zum Spielende noch im vollen Stadion ein 96-Fan von der höchsten Gegengeradestufe herunterpinkelte.
      Auch die Pizza auf dem Rückweg in Vechta ist mir noch in bester Erinnerung.
    • Das mit der Kneipe ist tatsächlich sehr originell.

      Ich weiß, dass solche Burschen auch mal beim Gmünder Stadtlauf die Taschen durchwühlt hatten. Bei mir fanden die nix, nur Wäsche :D
      Aber der WLV warnte damals, dass die ganz nach Laufkalender vorgingen.

      Auch die Nöttinger Einschätzung, es war viel los und daher sei die Gefahr, erwischt zu werden sei hoch, möchte ich nicht unbedingt zustimmen. Als Dieb gilt in solchen Fällen eher "Frechheit siegt", und je natürlich du dich benimmst, umso normaler wirkt dein tun erst recht vor vielen Zeugen. Die Gefahr, erwischt zu werden ist bei wenig Betrieb eher größer.
      Wer als Fan ständig den Verein wechselt weil ihm dort etwas nicht passt und dann dem nächsten "Lieblingsverein" zujubelt, der besitzt kein Herzblut für den Amateurfußball, sondern nutzt diesen nur als Mittel zur Selbstdarstellung.

      Spätzleskick - Fußball in Württemberg und Hohenzollern